Disney SCREENING: Pixars „Die UNGLAUBLICHEN 2 – THE INCREDIBLES 2“

In Zusammenarbeit mit Walt Disney Studios Motion Pictures Germany darf INDAC jeweils 3 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films „Die UNGLAUBLICHEN 2“ einladen. Die Vorführungen finden statt in Berlin, München und Hamburg. Die Teilnehmer verpflichten sich obligatorisch, eine Filmkritik für den INDAC Blog zu verfassen, die zeitnah um den Filmstart auf dem INDAC Blog veröffentlich wird. Details weiter unten!

Nur auf INDAC.org gemäß der neuen DSGVO registrierte Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community können sich für die Teilnahme an den Screenings bewerben.

Alle Vorführungen zeigen den Film in seiner Original- Fassung

Read more

Die INDAC Kritik von Dominick Reinicke zu Ron Howards „SOLO – A STAR WARS STORY“

„Solo: A Star Wars Story“ ist der mittlerweile 10. große Star Wars Film und wird, wenn man sich die ausschweifenden Franchise-Pläne von Disney ansieht, bei weitem nicht der letzte sein.
Hat man im letzten „Star Wars Story“-Film noch versucht eine Lücke zwischen zwei Episoden zu füllen, kriegen wir diesmal die Origin-Geschichte des jungen Han Solo und seinen Werdegang als sympathischster Schmuggler des Universums serviert. Zu Anfang noch Teil einer Gauner-Clique auf seinem Heimatplaneten Corellia, wird Han Solo (Alden Ehrenreich) im späteren Verlauf des Films Bestandteil eines Überfalls für das Verbrechersyndikat Crimson Dawn, der es ihm ermöglichen soll auf besagten Heimatplaneten zurückzukehren und seine dort zurückgelassene Freundin Qi’ra (Emilia Clarke) zu retten.
Dabei werden nach und nach alle wichtigen Fragen, die sich der Star Wars-Fan rund um den Charakter „Han Solo“ schon immer gestellt hat, beantwortet. Woher kennt er seinen treuen Freund Chewbacca? Wie kommt er in den Besitz des ikonischen Millenium Falcon? Wann trifft er zum ersten Mal auf Schmuggler-König Lando Calrissian (Donald Glover)? Das Ganze klingt wie eine Check-Liste und so hat sich der Film zuweilen auch angefühlt, denn alle wichtigen Punkte werden ohne große Überraschungen abgearbeitet. Dass der Film dabei trotzdem sehr unterhaltsam ist, liegt an den gut geschriebenen Charakteren und der tollen Action. „Solo“ ist ein Heist-Film durch und durch und macht als solcher auch viel richtig. Das Pacing lässt Längen nur minimal bis gar nicht aufkommen.

Dass Han Solo dabei als Charakter in seiner eigenen Origin-Story kaum Entwicklung durchmacht, stört nur kaum. Der verschmitzte Schmuggler hat einen Hang für

Dominick Reinicke

das Gefährliche und sein Herz am rechten Fleck. Das ist am Anfang so und ändert sich bis zum Ende auch nicht, wie sich bereits früh absehen lässt. Wer von „Solo: A Star Wars Story“ eine spannende Weltraum-Heist-Geschichte mit einem jungen, aber trotzdem souveränen, Han Solo erwartet, wird auch genau das bekommen. Platz für Innovation oder Experimente bleiben dabei leider nicht.

Ganz am Ende des Films, als die Check-Liste komplettiert war, hatte ich leider das Gefühl, dass das Potenzial von Solo und seinen Figuren erst in einem Nachfolger ausgeschöpft werden könnten. Ob wir auch wirklich einen bekommen steht in den *Sternen*. Ich hoffe allerdings wirklich, dass wir Alden Ehrenreich, Donald Glover und Emilia Clarke wiedersehen werden, da sie ihre Sache ausgezeichnet machen.
Was am Ende bleibt, ist ein Film, der, nicht als erster Disney-Star Wars, hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt. Aber dafür auch tolle Action, erstrangige Effekte, fabelhafte Charaktere und eine Menge Spaß liefert.

 

Annecy 2018: Richard Williams, the patron of Mifa Campus 2018

https://www.annecy.org/programme:mcamp

An unrivalled growth once again, a 14% increase in surface area, which is now more than 7,200m² for welcoming industry in the sector, and an exceptional programme: the 2018 International Animation Film Market augurs extremely well!

Mifa Pitches: presentation of the best animated film projects, all of which are unreleased and in the first phase of development
5 categories: Feature films / Short films / TV series and specials / Interactive creations and transmedia / Animation du Monde

Mifa Recruitment: meetings between candidates and recruiters for preparing future international productions
In particular with: Illumination Mac Guff / Normaal / Silex / TAT / Method / Framestore / Sony Pictures / Blue Sky / Laïka / Xilam and many more

Share With: 30-minute presentations for understanding the strategies of the main broadcasters and financers
In particular with: Nickelodeon / The Walt Disney Company EMEA / GKIDS / Adult Swim / BBC Children’s

Territory Focus: presentation of films in development from the same area
This year, discover: Tokyo / Brazil / Mexico / China / South Africa / Argentina

Demo Sessions

And many Press Conferences
Including those of: Disney Television Animation / France Télévisions / Lagardère Active / SPFA/ CANAL+Family /SPI and many more

Startmeldung: DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS – AUF IN DEN DSCHUNGEL!

Mit den Stimmen von: Max von der Groeben, Carolin Kebekus, Dustin Semmelrogge u.v.m.

Regie: Anthony Power

Drehbuch: Mark Slater, Gabriele M. Walther, Anthony Power

Produzentin: Gabriele M. Walther

Produktion: Caligari Film in Koproduktion mit dem ZDF

Kinostart: 27. Dezember 2018 im Verleih von Universum Film

Der kleine Drache Kokosnuss und seine Freunde sind zurück! Nach dem großen Erfolg von DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS – FEUERFESTE FREUNDE mit über einer Million Zuschauern erlebt der unerschrockene Feuerdrache Ende 2018 erneut ein großes Kinoabenteuer.

Der kleine Drache Kokosnuss ist in Aufbruchsstimmung: Die Abfahrt ins Ferienlager steht kurz bevor! Junge Feuerdrachen und Fressdrachen treten gemeinsam eine Schiffsfahrt zu den Dschungelinseln an, um so den Teamgeist unter den beiden Drachenspezies zu stärken. Begleitet werden sie dabei von Feuerdrachenlehrerin Proselinde, dem Fressdrachen-Chefkoch und Kokosnuss‘ Vater Magnus. Feuerdrache Kokosnuss und sein bester Freund Oskar, der einzige vegetarische Fressdrache, finden es aber unfair, dass nur Drachen im Camp erlaubt sind. Sollen sie die Sommerferien ohne ihre beste Freundin, das Stachelschwein Matilda, verbringen? Kurzerhand schmuggeln sie Matilda als blinde Passagierin an Bord. Doch die Reise wird nicht nur zur Bewährungsprobe für unsere drei Helden, sondern für alle Teilnehmer. Das Schiff rammt einen Felsen und die Reisegruppe muss sich zu Fuß durch den Dschungel ins Feriencamp durchschlagen. Dabei wird der angestrebte Teamgeist auf eine harte Probe gestellt, denn der Dschungel birgt unbekannte Bewohner und Gefahren: Kokosnuss und seine Freunde begegnen geheimnisvollen Wasserdrachen und müssen eine fleischfressende Pflanze besiegen. Und das wird nur gelingen, wenn alle zusammenhalten.

In DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS – AUF IN DEN DSCHUNGEL! sorgt eine hochkarätige Sprecherriege für einzigartige Unterhaltung für die ganze Familie: Max von der Groeben überzeugt als Drache Kokosnuss, Carolin Kebekus leiht Stachelschwein Matilda ihre Stimme und Dustin Semmelrogge spricht den vegetarischen Fressdrachen Oskar.

Der erste Film mit dem kleinen Drachen Kokosnuss begeisterte 2014 über eine Million Kinozuschauer und wurde in mehr als 200 Länder und Territorien verkauft. Mit mittlerweile 25 im cbj Verlag erschienenen Büchern haben der Drache Kokosnuss und seine beiden besten Freunde, Fressdrache Oskar und Stachelschwein Matilda, die Herzen der Kinder im Sturm erobert – und das weit über die deutschen Grenzen hinaus: Die Erzählungen von Ingo Siegner wurden bislang in 23 Sprachen übersetzt. Das neue Kino-Abenteuer, produziert von der Münchner Caligari Film, die hinter Family-Entertainment-Erfolgen wie „Ritter Rost“, „Prinzessin Lillifee“ und „Der Mondbär“ steht, erzählt eine atemberaubende Geschichte rund um den kleinen Helden, die sich in brillanter CGI-Computeranimation auf internationalem Niveau präsentiert. DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS – AUF IN DEN DSCHUNGEL! wurde von FFF Bayern, MFG Baden-Württemberg, FFA und dem DFFF gefördert.

 

Berlin: Am 6. Juni 2018 findet ab 20 Uhr der 111. Tricktisch statt.

Der Tricktisch ist ein regelmäßiger Stammtisch und Austauschabend von Animationsschaffenden. Freund*innen und Gäste sind herzlich willkommen. Nach dem Hauptprogramm besteht die Möglichkeit, spontan eigene Arbeiten (MP4, H264 auf USB-Stick) zu zeigen.

Gäste/Programm:

Markus Kempken präsentiert „Rotkäppchen“ (animierter Kurzfilm, Work in Progress)
http://www.enigmation.de/

Stefan Vogt und Lukas Thiele präsentieren „Gurko“ (animierte Serie)
„Gurko“ ist ein Teil einer großen Serie zum Thema Stadtentwicklung welche gefüllt ist mit Interviewmaterial.
Alles in allem dreht es sich um 20 interessante Interview-Minuten und 15 eingewebten „Gurko“-Minuten.
https://www.youtube.com/user/MacStepov/videos
https://vimeo.com/user7160493
http://www.loudfilms.de/
http://www.lukasthiele.de/

Hier die INDAC Kritik von Matthias Backmann zu Ron Howards „SOLO – A STAR WARS STORY“

Donald Glover is Lando Calrissian and Phoebe Waller-Bridge is L3-37 in SOLO: A STAR WARS STORY.

Matthias Backmann

Einen Monat nach den Avengers schickt Disney seinen zweiten Goldesel aufs Parkett: Die Vorgeschichte von Han Solo, Chewbacca und Lando Calrissian – eine Geschichte aus einer weit weit entfernten Galaxie…
Interessanterweise habe ich nun nach dem Filmgenuss gemerkt, dass, abhängig von meinem Gegenüber, ich eine andere Sichtweise auf den Film zum Besten gebe. Da wäre natürlich der Star Wars-Fan, aber ein Kenner bin ich nicht – Serien, Bücher, Spiele – mit dem sogenannten Kanon hab ich wenig am Hut. Aber hey, ich hab Film studiert, da kann ich doch bestimmt sehen, woher der Film seine Inspiration herhat! Und natürlich, als VFX-Artist: Wie beeindruckt Industrial Light & Magic den Zuschauer 41 Jahre nach Star Wars diesmal visuell?
Der Star-Wars-Fan:
Meine Meinung vorher: „Ich hab die Filme gesehen, was soll geschehen? Han lernt Chewie kennen, sie gewinnen den Millenium Falcon und machen den Kessel Run in 12 Parsecs“ (wer das als Spoiler sieht, ist gerade aus einem 42-jährigen Koma erwacht). Nein, es geschieht viel mehr! Leider manchmal etwas zu viel, so dass ich doch etwas verwundert aus dem Kino kam und erstmal von einem richtigen Insider aufgeklärt werden musste. Aber der Film erzählt eine Geschichte, die die Charaktere gut vorstellt und, abgesehen davon, dass eine Fortsetzung möglich ist, möchte ich nun nochmal die Original-Trilogie sehen!
Der Filmstudent:
Würde Han Solo noch einen Hut tragen, er ginge als lupenreiner Westernheld durch. In Solo gibt es alles aus diesem Genre: Duelle, Zugüberfälle, Kartenspiele mit gezinkten Karten in dreckigen Spelunken… und das ganze Gemischt mit ein bisschen erstem Weltkriegs-Epos, Mafiastreifen, Gefängnisfilm und Heist-Movie – im Weltraum!!

Der VFX-Artist: „Nirgendwo wirst du mehr Abschaum und Verkommenheit versammelt finden als hier“ – Das passt nicht nur auf Mos Eisley, sondern auch auf die dreckige SciFi-Western-Welt in Solo! Der Stil ist treffsicher und man entdeckt trotzdem immer wieder Bekanntes – Millenium Falke oder Sternenzerstörer, AT-ST und außerirdische Lebewesen wie Rodianer (Greedo). Ein wirkliches „Aushängeschild“ hat der Film aber nicht, also keinen „wiederbelebten“ General Tarkin oder Riesenschlachten. Auf der anderen Seite lenkt das dann auch nicht ab – es ist alles wie aus einem Guss.

Und dieser Satz ist auch ein gutes Fazit. Der Film ist nicht unbedingt ein Kandidat für den ultimativen Lieblingsfilm. Aber man hat zwei Stunden gute Unterhaltung und freut sich auf weitere Star Wars Stories!

Matthias Backmann

VFX Artist

 

Trixter Berlin sucht…

Trixter Berlin is hiring Mid-Senior Hard Surface Modeling & Texturing Artists! If you are available in June till August this summer, Please send us your latest demoreel, CV and daily rate to jobs@trixter.de We are looking forward to hearing from you !! Only EU candidates this time please.

A Visual History of Light

400,000 years ago, humans and Neanderthals discovered fire. This ignited a relationship between people and photons that changed the course of mankind—and continues to evolve to this day. Take a tour through the visual history of light.

Find a detailed timeline of light inventions throughout humanity here: theatlantic.com/video/index/560585/visual-history-light/

Step Into a Miniature World of Animated Paper Wildlife

 

https://www.nationalgeographic.com/video/shorts/step-into-a-miniature-world-of-animated-paper-wildlife/

Paper predators and prey spring to life in this visually stunning short from directorsDávid Ringeisen & László Ruska. An ordinary desk and typical office supplies are the backdrop for this micro-universe that carries the macromessage of wildlife conservation. While humans are left out of the piece, their impact is still present in a discarded cigarette butt that sparks an imaginary forest fire and an overflowing wastebasket that pollutes a fantastical rolling-chair river. This piece is part of the filmmakers‘ MOME thesis project, the animation department at Moholy-Nagy University of Art and Design in Budapest, Hungary and was created for WWF Hungary.

https://www.facebook.com/paperworldfilm/

 

 

Noch ein paar Jobangebote:

 

http://www.dneg.com/careers/

Exciting things coming up at FuseFX and we are looking for the following positions at our BC location:  CG Generalist, CG Supervisor, Compositors, VFX Coordinator, VFX Producer, VFX Supervisor. Please apply at the link below.

http://fusefx.com/jobs/

ne Of Us London Now Looking For a Assistant VFX Editor. Experience of working in VFX Editorial or similar. Experience with Shotgun database. Expert knowledge of Adobe Premiere Pro and/or similar non-linear editing software. Good understanding of the VFX process and terminology, LUTS and colour space. Good understanding of Film and video formats, codecs, file types, frame rates and resolutions. The ability to convert between key numbers, time-codes and frames. Encoding/transcoding experience. 2k + playback software, such as Baselight, RV, Nukestudio. Proficiency in both Mac and Windows OS A willingness to learn and apply new software/hardware and approaches. Strong communication skills. Ability to work under pressure. This position is full time for a fixed term of 12 months with a view to extending further.

Send your CV to recruitment@weacceptyou.com

MPC are heading to Annecy in 2 weeks time and we’re on a hiring mission. If you’re an animator looking for your next gig, or your first step into the industry, then make you register using the link below to arrange a 1-2-1 meeting with Lead Animator, Julio del Rio Hernandez. Also make sure to stop by the MPC booth to get expert job advice from Head of Talent,

There are some big opportunities at Rising Sun Pictures! Head of 3D, CG Supervisor, Head of Light / Look Dev, Senior Compositors, Senior FX Artists and more! Long term and short term/911 positions available. Get in touch, or go to our jobs page for more information https://rsp.com.au/jobs/#RSPVFX
  New week, new goals. Currently recruiting for 3D Animators to join the team. Apply here: http://ow.ly/tBkK30k9uWn #hiring #animators #3Danimator

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.