12. Februar 2017 Johannes Wolters

Ahmad Saleh gewinnt den Filmförderpreis der Robert Bosch Stiftung für internationale Zusammenarbeit in der Kategorie Animation

Ahmad Saleh, der für seinen Abschlußfilm an der Kölner KHM „Ayny – My Second Eye“ bereits mit dem Studentenoscar der Academy of Motion Pictures Arts and Science ausgezeichnet worden war, erhielt heute Abend  zusammen mit seinem gesamten Team den Filmförderpreis der Robert Bosch Stiftung für internationale Zusammenarbeit. Der Preis wurde im Rahmen einer Veranstaltung innerhalb der Berlinale vergeben.

Deutschland und die Arabische Welt

Jedes Jahr vergibt die Robert Bosch Stiftung drei Filmförderpreise für internationale Zusammenarbeit zwischen deutschen und arabischen Nachwuchsfilmemachern, um ein gemeinsames Filmprojekt zu realisieren. Die Preise werden in den Kategorien kurze Animation, Kurzspielfilm und Dokumentarfilm (Kurz-oder Langfilm) in Höhe von jeweils bis zu 60.000 Euro verliehen.

Der Filmförderpreis ermöglicht jungen Filmemachern der Fachrichtungen Regie, Produktion, Kamera und Drehbuch im jeweils anderen Land neue Arbeitsweisen und Stile kennen zu lernen.

Bewerben können sich Koproduktionsteams mit jungen Filmemachern aus der Arabischen Welt (die 22 Mitglieder der Arabischen Liga) und Deutschland, die am Beginn ihrer Karriere stehen. Der Film soll sowohl in Deutschland als auch im Partnerland produziert werden. Im Vordergrund steht dabei der Austausch zwischen den Kulturen.

Hier gehts zur Website der Robert-Bosch Stiftung!

Kategorie Animation:

Gewinner:

„Night“
Regie & Drehbuch: Ahmad Saleh
Produzent: Jessica Neubauer
Koproduzent: Saleh Saleh
Deutschland-Jordanien

 

Weitere Nominierte:

„Inside Me“
Regie: Halla Tarek
Drehbuch: Julia Urban
Produzentin: Linda Dedkova
Koproduzent: Hussein Hegab
Deutschland-Ägypten

„The Key“
Regie & Drehbuch: Ghassan Jaradat
Produzent: Georg Neubert
Koproduzent: Ghassan Jaradat
Deutschland-Jordanien

Tagged: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.