Um unser Team weiter zu stärken, suchen wir ab sofort dich! Animation / VFX / Post Producer (w/m), Düsseldorf / Berlin (w/m) für unsere Standorte in Düsseldorf und Berlin.

Parasol Island produziert für ein exklusives Kundenportfolio Film-, Animations- und Digitalprojekte mit einzigartigem Anspruch – ästhetisch, inhaltlich wie technisch. Als kreatives Digital-Studio bieten wir sämtliche Disziplinen für die Kommunikation des digitalen Zeitalters unter einem Dach an, unsere knapp 90 Inhouse-Talente vernetzen diese interdisziplinär zu innovativen Kommunikationslösungen. Um unser Team weiter zu stärken, suchen wir ab sofort dich!

Hier weitere Infos!

Shadow – VFX Breakdown by Pixomondo

Shadow – VFX Breakdown by Pixomondo Check out this amazing & insightful VFX Breakdown „Shadow (Ying) “ by the talented team at Pixomondo. For more information, please see the details and links below: http://pixomondo.com/

Alita: Battle Angel | Official Trailer – Battle Ready [HD] | 20th Century FOX

From visionary filmmakers James Cameron (AVATAR) and Robert Rodriguez (SIN CITY), comes ALITA: BATTLE ANGEL, an epic adventure of hope and empowerment. When Alita (Rosa Salazar) awakens with no memory of who she is in a future world she does not recognize, she is taken in by Ido (Christoph Waltz), a compassionate doctor who realizes that somewhere in this abandoned cyborg shell is the heart and soul of a young woman with an extraordinary past. As Alita learns to navigate her new life and the treacherous streets of Iron City, Ido tries to shield her from her mysterious history while her street-smart new friend Hugo (Keean Johnson) offers instead to help trigger her memories. But it is only when the deadly and corrupt forces that run the city come after Alita that she discovers a clue to her past – she has unique fighting abilities that those in power will stop at nothing to control. If she can stay out of their grasp, she could be the key to saving her friends, her family and the world she’s grown to love.

In Theaters February 14, 2019

Directed by: Robert Rodriguez Screenplay by: James Cameron and Laeta Kalogridis Based on the Graphic Novel („Manga“) Series: „Gunnm“ By Yukito Kishiro Produced by: James Cameron and Jon Landau Cast: Rosa Salazar, Christoph Waltz, Jennifer Connelly, Mahershala Ali, Ed Skrein, Jackie Earle Haley, Keean Johnson

Kassel, 10. Januar 2019: Trickfilm-Show mit Oscargewinner Thomas Stellmach

Nach zwei ausverkauften Veranstaltungen zeigt Stellmach wieder seine international preisgekrönten Trickfilme und erzählt, was ihn zur Umsetzung seiner Produktionen bewegte. Mit amüsanten kleinen Geschichten rund um den Herstellungsprozess der Filme, zu seinem Werdegang als Trickfilmkünstler und über seine Erlebnisse bei der Oscar-Verleihung in Hollywood führt Stellmach auf unterhaltsame Weise durch das Programm.

Zu sehen sind sieben seiner Kurzfilme, unter anderem der Puppentrickfilm QUEST, für den er den Oscar in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm 1996“ erhielt, und der Experimentalfilm VIRTUOS VIRTUELL, der 2013 zu Kassels 1100-Jahr-Feier live mit dem Staatsorchester uraufgeführt wurde. Dazu zeigt Stellmach Requisiten (z.B. Original-Trickfilmfolien seines Zeichentrickfilmes UNKRAUT oder die QUEST-Figur) sowie Foto- und Videomaterial, das umfangreichen Einblick in seine Filmproduktionen gibt. Außerdem berichtet Stellmach über seine Trickfilm-Workshops und gibt eine kurze Vorschau auf seine aktuelle Produktion, den Kurzfilm THE SAUSAGE RUN.

Spezieller Gast der Veranstaltung ist die Künstlerin und Zeichnerin Maja Oschmann, Co-Regisseurin von VIRTUOS VIRTUELL.

 

Datum:              Januar

Beginn 19:30 Uhr

Ort:                     Theaterstübchen

Jordanstr. 11

34117 Kassel

www.theaterstuebchen.de

Tickets:             Vorverkauf: 16,- € zuzügl. Gebühr

Abendkasse 20,- €

erhältlich über die Vorverkaufsstellen des Theaterstübchens

oder online über http://www.theaterstuebchen.de/?tribe_events=trickfilm-show

Täglich einen Kurzen: Seconde Chance

En 1920, Jacques, traumatisé par la guerre, vit reclus dans un cimetière dont il est le gardien. Une nuit, il y rencontre Henri, un jeune soldat sorti de sa tombe.

In 1920, Jacques traumatized by the war lives as the reclusive groundskeeper of a cemetery. One night he encounters Henri, a young soldier, risen from his grave.

Réalisateurs / Directors : Victor Lemee, Adrian Petitjean, Corentin Philippe, Angéline Picault, Martin Portais Music : Mathieu Parisot Sound : José Vicente, Yoann Poncet, Sébastien Fournier

Studio des Aviateurs Film d’animation réalisé dans le cadre de la formation cinéma d’animation 3D de l’école ESMA (promo 2017).

© ESMA – Ecole Supérieure des Métiers Artistiques

ON kids & family: TALL TALES – OFFICIAL MOVIE TRAILER

With 5 offices around the world and a historic business partnership with morgen studios in Germany, ON kids & family benefits from a strong international presence. This key asset gives our movies and television series a strong advantage on the animation market, allowing the Company to have access to many resources in every domain, from development to distribution.

ON kids & family is a premier next generation global content leader whose feature films (ON Animation Studios), television programming (Method Animation) and original by-products touch consumers around the world (ON Brand & Licensing). Over the years, the Company has become one of the independent studios of choice for leading intellectual property owners, broadcasters and distributors worldwide. Continued growth of ON’s movie and television business will be fueled by diversification into content build around the Company’s unique model mixing IP acquisition and original creations

TALL TALES the movie – From the Magical Garden of Antoon Krings.

US RELEASE : January, 11th When Apollo, a kind-hearted travelling performer, lands in the village of the Funny Little Bugs, it’s not too long before he upsets the life of the kingdom!

ON KIDS & FAMILY A European major independent studio in the animation industry ON is a leading global entertainment company with a strong and diversified presence in television and motion picture production for kids & family, including CGI animated feature films (The Little Prince) and television series (Miraculous Ladybug) meant for audiences around the world. The studio combines creativity, innovation and world-class creative talents to develop compelling and heart-warming stories for kids & family into a powerful slate of entertainment franchises.

http://www.onkidsandfamily.com/en#2

Marvel Remembers the Legacy of Stan Lee

Marvel Comics and The Walt Disney Company salute the life and career of Stan Lee and offer our undying gratitude for his unmatchable accomplishments within our halls. Please join us in remembering Stan „The Man“ Lee.

Advice: The Next Leap: How A.I. will change the 3D industry

„The Next Leap: How A.I. will change the 3D industry“ by Andrew Price Blender Conference 2018 – Thursday 25 October at the Theater.

Learn more at https://blender.org/conference

Support Blender by joining the Development Fund https://fund.blender.org/

Marvel and Disney Remember Stan Lee

New York, NY – November 12, 2018

Today, Marvel Comics and The Walt Disney Company pause and reflect with great sadness on the passing of Marvel Chairman Emeritus, Stan Lee. With a heavy heart, we share our deepest condolences with his daughter and brother, and we honor and remember the creator, voice and champion of Marvel.

„Stan Lee was as extraordinary as the characters he created. A super hero in his own right to Marvel fans around the world, Stan had the power to inspire, to entertain, and to connect. The scale of his imagination was only exceeded by the size of his heart,“ said Bob Iger, Chairman and CEO, The Walt Disney Company.

Stanley Martin Lieber, a.k.a. Stan Lee, loved the written word from an early age, and wanted to craft stories like those in his favorite books and films, which he consumed voraciously. From a simple upbringing in the teeming landscape of Manhattan, young Stanley worked his way through a succession of jobs until the day he found himself an assistant at a comic book publishing company — Timely Comics.

In between refilling artists‘ inkwells, erasing pencil lines from comic pages and fetching an untold number of lunches, Stanley expressed his desire to write and create tales of his own; in the May 1941 issue of CAPTAIN AMERICA COMICS #3, he got his wish. Readers would find a prose story in that issue, „Captain America Foils the Traitor’s Revenge,“ sporting the byline of „Stan Lee.“ A star was born.

As Stan’s roles and tenure with Timely Comics grew and evolved, so did the company itself. With Stan at its helm, Timely Comics morphed first into Atlas Comics and then into the name that would catapult it into legend and forever be synonymous with Stan Lee: Marvel Comics.

As Marvel’s Editor-in-Chief, Stan „The Man“ Lee made his voice the voice of the stories themselves. Writing virtually every Marvel title and working with such luminaries as Jack Kirby, Steve Ditko, Don Heck, Gene Colan and John Romita, Stan began building a universe of interlocking continuity, one where fans felt as if they could turn a street corner and run into a Super Hero. A rich collection of characters grew out of his nonstop plotting sessions with his artists, including the Fantastic Four, Spider-Man, Thor, Iron Man, the Hulk, the X-Men, and more. Today, it would be almost impossible to find a corner of the Marvel Universe that Stan didn’t have a hand in.

Images of Stan Lee

Stan Lee through the 1960s and 1970s

Marvel fans found a friend in Stan Lee. He introduced the famous „Stan’s Soapbox“ to speak directly to his readers, reaching a personal level rarely seen in comics of the day. Always pushing for new ways of creating comics, Stan also inaugurated the „Marvel method“ of plotting and art, creating some of the most iconic stories in the industry to this day.

When something mattered to Stan, you felt it in his words, whether in an editorial or in the stories themselves. With passion for the medium, he helped refine and reform the Comics Code Authority and addressed hot-button issues like discrimination, drugs, and intolerance.

Stan stepped up from his position as Editor-in-Chief in 1972 to tackle the role of Publisher at Marvel Comics, and while a strong succession of writers followed in his wake, his spirit and voice remained throughout the adventures that followed. His outspoken love for comics even extended to a series of college campus talks; given any chance to educate and illuminate on the industry, he took it. An entire generation of young readers expanded and strengthened their vocabulary and knowledge through Stan’s stories.

Image of Stan Lee at D23 Expo

Marvel and the entire The Walt Disney Company salute the life and career of Stan Lee and offer their undying gratitude for his unmatchable accomplishments within their halls. Every time you open a Marvel comic, Stan will be there.

Please join us today in remembering Stan „The Man“ Lee.

For more information, please click here

Start des Projekts „Applikationszentren V/AR“ Fraunhofer IAO, VDC und Animationsinstitut kooperieren in Verbundvorhaben

Fellbach, 12.11.2018

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, das Virtual Dimension Center (VDC) und das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg wollen mit dem Projekt „Applikationszentren V/AR“ gemeinsam Anwendungshindernisse für Virtual Reality und Augmented Reality in der Wirtschaft beseitigen.

Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sind heute weltweit in aller Munde. Das Land Baden-Württemberg ist bereits seit den 90er Jahren in der Bundesrepublik ein exzellenter Standort für die Virtuelle Realität. Dies gilt sowohl für die Forschungsszene (Fraunhofer, Uni Stuttgart) als auch für die Anwendung in der Industrie und für die Kompetenzzentren des Landes (VDC Fellbach und St. Georgen).
Das Applikationszentren-Projekt hat sich vielfältige Aufgaben gesetzt: es wird darum gehen, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei der Einführung und Anwendung neuer V/AR-Technologien zu unterstützen. Die nationale und internationale Sichtbarkeit von Baden-Württemberg als »V/AR-Land« soll befördert werden. Es gilt, die Interessen der Technologieanwender aus der Wirtschaft gegenüber den großen Herstellern durch Bildung einer kritischen Masse wirkungsvoll zu vertreten. Auch soll die V/AR-Gründerszene untereinander mit etablierten Unternehmen und Anwenderunternehmen vernetzt und stimuliert werden.
Zu diesem Zweck sind im Rahmen der Projektarbeiten zahlreiche Maßnahmen geplant. Zu diesen zählen unter anderem Anwendungsleuchttürme V/AR, ebenso V/AR-Werkstätten am IAO und am VDC, ein V/AR-Start-up-Forum, Match Making (auch im Sinne eines Anwender-Hersteller-Dialogs) sowie neuartige narrative Anwendungen, etwa für das V/AR-basierte Training.
Interessenten am Projekt sind dazu eingeladen, Kontakt aufzunehmen. Ansprechpartner sind Dr. Matthias Bues vom Visual Technologies Lab des Fraunhofer IAO, Marianne Ludwig vom VDC und Prof. Volker Helzle vom Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg.
Das Projekt mit der Bezeichnung „Applikationszentren Virtual und Augmented Reality“ wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert. In der Regierungspressekonferenz am 7. November 2017 gab die Landesregierung Maßnahmen und Budgets zur Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie bekannt. Das Projekt ist ein Bestandteil der Initiative Wirtschaft 4.0, welche aus eben dieser Digitalstrategie hervorging. Die Laufzeit des Projekts beträgt zwei Jahre.

Profil Fraunhofer IAO
Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Die Expertinnen und Experten gestalten das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation ganzheitlich und kundenindividuell. Das Fraunhofer IAO unterstützt Unternehmen und Institutionen, Potenziale neuer Technologien zu erkennen, diese gewinnbringend einzusetzen und attraktive Zukunftsmärkte zu erschließen. https://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/380-visual-technologies-lab.html

Profil VDC Fellbach
Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Die Mitglieder des VDC setzen auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteile.
http://www.vdc-fellbach.de

Profil Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg
Das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg hat sich seit seiner Gründung 2002 zu einer der erfolgreichsten und national wie international renommiertesten Ausbildungsstätten für Animation entwickelt. Das Institut bietet den Diplomstudiengang Film + Medien in den Schwerpunkten Animation und Interaktive Medien an. Die Ausbildung erfolgt praxisorientiert und projektbezogen. Als jährliches Highlight veranstaltet das Animationsinstitut seit 1994 die FMX – Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media. Die praktische Ausbildung am Animationsinstitut wird durch wissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit mit nationalen und internationalen Partnern ergänzt. Zu den erfolgreichen Initiativen gehört das EU-geförderte Projekt SAUCE (Smart Asset re-Use in Creative Environments), welches sich mit den Themen Lichtfeld Technologie, Maschinelles Lernen und automatisierter Asset Transformation für die Kreativindustrie befasst.
http://animationsinstitut.de

Das ITFS und Studio 100 Media suchen erneut „Germany’s Next Animation Talent“

München / Stuttgart, 13. November 2018.

Sehr geehrter Herr Wolters,

Das ITFS und Studio 100 Media GmbH rufen auch in diesem Jahr gemeinsam den Pitching-Wettbewerb „Germany’s Next Animation Talent“ aus. Der Wettbewerb wird damit bereits zum zweiten Mal deutsche Talente im Bereich animierter Kinderserien fördern. Der deutschlandweit einmalige Preis sucht Kinderserienprojekte mit internationalem Potential.

Germany’s Next Animation Talent

Aus bis zu fünf Nominierten, die jeweils 1.000 € erhalten, wird ein Preisträger gewählt, der neben einem Preisgeld von 5.000 € die Möglichkeit erhält, gemeinsam mit Studio 100 sein Serienprojekt für sechs Monate bis zur Marktreife zu entwickeln. Teilnehmen dürfen alle Filmemacher und Animatoren mit Wohn- bzw. Firmensitz in Deutschland – egal ob Youngster oder erfahrener Profi! Bei Realisierung des Projektes winken ein weiteres Honorar in Höhe von 25.000 € und Lizenzerlöse. Die Preisverleihung findet im Rahmen des 26. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart und des Animation Production Day statt.

Der Sieger des vergangenen Jahres, Jens Opatz mit „The Snollies“, steht auch über die sechs Monate hinaus in engem Austausch mit Studio 100 Media | m4e. Jo Daris, Chief Creative Officer, Studio 100 Media | m4e, „Wir freuen uns auf eine zweite Runde unseres ‚Germany’s Next Animation Talent‘. Die produktive Zusammenarbeit mit Jens Opitz zu seiner originellen Idee bestärkt uns darin, dass wir mit diesem Wettbewerb genau die richtigen Wege beschreiten. Wir sind sehr gespannt auf die kommenden Einreichungen!“

„Die erneute Zusammenarbeit von Studio 100 Media | m4e und ITFS zeugt davon, wie wichtig es ist, den deutschen Nachwuchs zu unterstützen und ihm eine Plattform zu bieten. Nach den guten Erfahrungen bei der ersten Durchführung von GNAT bin ich sicher, dass aus dem Pitching-Wettbewerb wieder erstklassige Projekte hervorgehen!“, so Ulrich Wegenast, der künstlerische Leiter des ITFS.

Studio 100 Media | m4e, einer der größten Player in der europäischen Animationsbranche, und das ITFS, eines der weltweit größten und wichtigsten Festivals für den Animationsfilm, möchten mit dem Wettbewerb weiterhin neue Ideen und Inspirationen schöpfen und die deutsche Animationsbranche stärken. Ziel des Preises ist es, Talente in Deutschland im Bereich Animation und Charakterentwicklung zu fördern und ein kreatives, innovatives Projekt mit Serienpotential zu finden, das dann gemeinsam mit Studio 100 bis zur Produktionsreife weiterentwickelt werden soll.

ANMELDESCHLUSS: 31. Januar 2019

www.itfs.de/branche/call-for-entries

ITFS

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart – Festival of Animated Film (ITFS), 30. April – 05. Mai 2019, wurde 1982 gegründet und ist eines der weltweit größten und wichtigsten Festivals für Animationsfilm. In den Wettbewerbskategorien werden über 100.000 Euro Preisgeld vergeben. Das ITFS arbeitet eng mit der FMX zusammen, Europas größter Fachkonferenz für Animation, Effects, Games and Immersive Media, und veranstaltet gemeinsam mit der FMX die Businessplattform Animation Production Day.

Studio 100 Media

Die Studio 100 Media AG ist ein international tätiges Produktions- und Vertriebsunternehmen für qualitativ hochwertige und gewaltfreie Kinderunterhaltung. Zu den namhaften Marken unter dem Dach von Studio 100 Media zählen unter anderem „Die Biene Maja“, „Heidi“ sowie „Wickie und die starken Männer“. Die Aktiengesellschaft mit Sitz in München ist eine Tochter des belgischen Unternehmens Studio100 NV. Studio 100 Media verfügt über eine umfangreiche Rechte-Library etablierter Klassiker, entwickelt sowie akquiriert neue Animationsserien und ist für den weltweiten Vertrieb des eigenen Rechteportfolios sowie für den Drittvertrieb von Programmen zuständig. Darüber hinaus betätigt sich Studio 100 Media als Produzent von Animations-Kinderfilmen (z.B. ‚Die Biene Maja – Der Kinofilm‘). Mit der Gründung der Studio 100 Film, einer Tochterfirma der Studio 100 Media, hat das Unternehmen seine Geschäftsfelder 2012 überdies um den weltweiten Vertrieb von Animationsfilmen erweitert. Ein weiteres Geschäftsfeld der Studio 100 Media ist die Auswertung der Licensing Rechte der eigenen Marken. Neben dem klassischen Lizenzgeschäft produziert und kreiert das Unternehmen selbst Home Entertainment Produkte. Innerhalb der Studio 100 Gruppe haben die Marken der Studio 100 Media zudem in fünf Themenparks in Belgien, den Niederlanden und Deutschland ein Zuhause. Weitere Informationen: www.studio100media.com

m4e AG

Die m4e Gruppe, gegründet 2003, ist ein international agierendes Brand Management- und Medienunternehmen mit Fokus auf Kinder- und Familienunterhaltung. Die m4e AG ist führend in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Vermarktung von Animations- und Live Action-Programmen. Der Programmkatalog der Gruppe umfasst ca. 2.300 Episoden und beinhaltet so bekannte Themen wie Lizzie McGuire, Mia and me®, Tip the Mouse, Wissper, Miffy and Friends oder Conni.

Zur Unternehmensgruppe gehören die Tex-ass Textilvertriebs GmbH, die Telescreen B.V., die m4e Television GmbH, die Joint Venture Unternehmen Hahn & m4e Productions GmbH und YEP! TV Betriebs GmbH & Co. KG, sowie die m4e Licensing & Merchandising, eine Full-Service-Agentur/Division, zu deren Portfolio bekannte internationale Marken wie z.B. Beyblade oder Yo-kai Watch zählen.

Täglich einen Kurzen: „Traces of my Brother“ / „Die Spuren meines Bruders“ von Moritz Mayrhofer (Studio NICE)

Hallo Johannes,

ich freue mich meinen Film „Die Spuren meines Bruders“ mit dir und der
Welt zu teilen.

„Traces of my Brother“ / „Die Spuren meines Bruders“
https://vimeo.com/123736228

Inspiriert von einer wahren Begebenheit handelt der Film vom Schicksal
einer Familie in einer Kriegsituation.
Produziert wurde „Die Spuren meines Bruders“ von StudioNICE und eyecatch
productions.

Nach seiner Weltpremiere beim Austin Film Festival war der Film auf
einigen weiteren Festivals zu sehen. Jetzt hoffe ich, dass er auch
Online sein Publikum finden wird.

Vielen Dank für’s Teilen!

Lg,
Moritz

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.