20. Januar 2018 Johannes Wolters

Bayerischer Filmpreis für NDR Kino-Koproduktion „Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper“

Den Preis für den besten Kinder- und Jugendfilm, mit 10.000,- Euro dotiert, erhalten die Produzenten Kristine Knudsen und Tom Streuber sowie Emely Christians für den Film „Überflieger – Kleine Vögel, großes Geplapper.“

Hier die NDR Pressemitteilung zum Gewinn des Bayerischen Filmpreises in der Kategorie „Bester Jugendfilm“ für ÜBERFLIEGER – Kleine Vögel, großes Geklapper“ (Richard the Stork)

Hamburg (ots) – Die NDR Kino-Koproduktion „Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper“ der Regisseure Toby Genkel und Reza Memari ist am Freitag, 19. Januar, als „Bester Jugendfilm“ mit dem 39. Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet worden. Der rührende Animationsfilm um den Spatz Richard, der in einer Storchenfamilie aufwächst, ist eine internationale Koproduktion unter Beteiligung des NDR.

NDR Intendant Lutz Marmor: „Eine gute Geschichte, überzeugende Charaktere und der Wunsch nach einer hochwertigen Animation waren die Beweggründe des NDR, sich an dieser internationalen Koproduktion zu beteiligen. Der Bayerische Filmpreis zeigt, dass diese Entscheidung richtig war. Ich gratuliere herzlich und freue mich schon jetzt auf die Ausstrahlung nächstes Jahr bei uns im Programm.“

Zum Inhalt: Weil der Spatz Richard als Waise bei einer Storchenfamilie aufwächst, ist er fest davon überzeugt, selbst ein Storch zu sein. Doch als die Störche im Herbst Richtung Süden ziehen, müssen sie ihm die Wahrheit sagen: auf die lange, gefährliche Reise nach Afrika kann er auf keinen Fall mitkommen. Aber Richard möchte seiner Familie beweisen, dass er ein richtiger Storch ist. Mit Hilfe einer zu groß geratenen Zwergeule sowie eines exzentrischen Wellensittichs reist er den Störchen hinterher. Auf ihrem Weg nach Afrika müssen die Freunde so manches Abenteuer bestehen.

„Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper“ wurde unter anderen vom Deutschen Filmförderfonds, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, dem Medienboard Berlin-Brandenburg und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Die Redaktion im NDR hatte Holger Hermesmeyer. Der Film ist voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 zunächst im KiKA zu sehen.

https://www.br.de/mediathek/video/bayerischer-filmpreis-2017-die-preisverleihung-aus-dem-prinzregententheater-in-muenchen-av:5a1ff6aacedf1100189900b2

Tagged: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.