4. Dezember 2015 Johannes Wolters

Das Rocky-Spinoff „CREED“ und München haben etwas gemeinsam

MGM produziert mit CREED den neuen Rocky Balboa Spinoff. Sylvester Stallone als Trainer und Michael B. Jordan als Sohn des legendären Apollo Creed stehen vor dem Kampf ihres Lebens. Für den finalen Boxkampf wurde das spektakuläre Everton Stadion von Liverpool gewählt. Das Münchner Effekt-Haus BighugFX unter der Leitung von Benedikt Laubenthal und Tommy Krappweis, kreierte hierfür das komplette Stadion in CG und füllte das Stadion mit 3D Crowds. Der Film ist ab dem 14. Januar 2016 in Deutschland zu sehen.

Tommy Krappweis schrieb dazu:

Creed hat einen erfolgreichen und viel gelobten Start hingelegt und zwar mit jeder Menge VFX aus der Menterschwaige, München.
Dass unsere Firma BigHugFX innerhalb so kurzer Zeit so erfolgreich sein würde, hätten wir so nie erwartet.
Mara-Vfx-Supervisor John Nugent war von unserem Team so begeistert, dass er uns nach ein paar kleineren Jobs ua für die Hercules-Extended Edition und Hot Pursuit mit Reese Witherspoon bei diesem Monsterprojekt mitgenommen hat.
Die BigHug baute für Creed ein digitales Stadion, besetzte es mit tausenden jubelnden, fotografierenden und begeisterten Zuschauern – und das in minutenlangen Shots, ohne einen einzigen Schnitt!
Ich bin mächtig froh und stolz und begeistert von Benes fantastischem Team. Danke auch an MGM Studios Hollywood für das Vertrauen! Jetzt nen VFX-Oscar und ich wunder mich nicht mal. Ohne Scheiss.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.