27. März 2019 Johannes Wolters

Die INDAC Kritik von Lars Seiffert zu Tim Burtons „Dumbo“

Der ehemalige Zirkus-Star Holt kehrt aus dem 1. Weltkrieg zurück und möchte sein altes Leben als Showcowboy im Zirkus der Medici Bros. fortsetzen. Für den Zirkusdirektor (und einzigen Bruder) Max Medici (genial Danny DeVito) soll er sich um ein Elefanten-Baby kümmern, dessen übergroße Ohren ihn zur Lachnummer in einem Zirkus machen, der ohnehin schon Mühe hat, sich über Wasser zu halten. Doch als Holts Kinder entdecken, dass Dumbo fliegen kann, sind der hinterlistige Unternehmer Vandevere („Batman“ Michael Keaton zurück im Burton-Universe) und eine Trapezkünstlerin namens Colette (Burton´s neue Muse Eva Green ) zur Stelle, um aus diesem ganz besonderen Dickhäuter einen Star zu machen.

Tim Burton meldet sich zurück, um Disney´s Klassiker von 1941, fantasievoll und pompös auf die Leinwand zurück zu holen. Der Meister der skurillen, düsteren Einfälle, hält sich hier etwas zurück und garniert seinen neuesten Streich in bester Disney-Tradition mit viel Zuckerguss, aber ohne ins Kitschige ab zu driften, was dem Film auch gut tut. Er hat nämlich Herz und tolle Darsteller, fantastische Kulissen und den leicht schrägen Burton-Charme, der besonders gegen Ende im fantastischen Freizeitpark des Mr.Vandevere zur Geltung kommt.

Die relativ kurze Dauer des original Zeichentrickfilms, wurde von Drehbuchautor Ehren Kruger auf interessante Weise ausgebaut, inklusive einem dramatischem Finale. Und letzten Endes findet sich Dumbo in einer Elefantenherde im Dschungel wieder und schafft so indirekt den Übergang zu Disney´s kommender Realfilmversion von „König der Löwen“.

Mit der Neuverfilmung von Dumbo, kehrt Tim Burton ein kleines Stück zu seinen Anfängen bei Disney zurück und lässt das innere Kind auf den Kinobesucher los. Manége frei für zwei Stunden bunte Unterhaltung zum Staunen, oder um es mit Moderator Michael Buffer zu sagen: „Let´s get ready to Dumbo!“

Lars Seiffert

Animation – Illustration – Design
http://vimeo.com/user8515066

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen