28. März 2017 Johannes Wolters

Die INDAChs Kritik von Antje Hagemann zu Dreamworks „The Boss Baby“

…auf jeden Fall ein guter Film.

Besonders beeindruckend fand ich die unglaublich toll dargestellte Phantasie-Welt des Jungen.
Da wäre ich gern länger verweilt um die schönen Formen und spektakulären Farben zu begutachtet.
Mit viel Mut wurde viel Schwarz eingesetzt. Einfach atemberaubend, zumindest für mich.

Die Geschichte beginnt mit viel gutem Witz und Pep und einer tollen Phantasie, verliert dann aber leider deutlich an Schwung. Die immer laute und penetranter wirkende Hans Zimmer-Musik half mir da auch nicht mehr, irgendwann hatte ich den Faden verloren. Leider.
Denn von da an fielen mir die gigantischen Augen auf, die die Charakteren hatten, in einigen Szenen schienen sie die gesamte Leinwand auszufüllen.  Das fand ich persönlich nicht sehr schön.  Dennoch, ein guter Film, aus dem ich etwas erschöpft den Kinosaal verließ, was eindeutig an der Musik lag.

Im Nachhinein fallen mir noch einige Szenen und Witze aus dem Film ein, was für mich immer ein gutes Zeichen ist.
Er hatte also etwas bleibendes und beeindruckendes, der Film The Boss Baby.

Vielen Dank für die Einladung!
Antje Hagemann

http://antje-hagemann-illustration.blogspot.de/

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.