20. Februar 2016 Johannes Wolters

Die INDAChs Kritik von Jan Fiedler zu DEADPOOL

Hallo Johannes,

hier noch meine Rezension zu Deadpool:
team_janfiedler-240x300Obwohl ich selber erst spät mit Deadpool in Berührung kam, ist der Charakter sicher einer der Fanfavoriten im Marvel Universum durch seine Mischung aus Abgebrühtheit und witzigen Sprüchen mit expliziter Gewalt. Und so war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis er seinen eigenen Film bekommt.
Durch die Trailer schon gut darauf eingestimmt, was einen wohl erwarten könnte, ging ich mit mittleren Erwartungen in den Film, ich wollte einfach gut unterhalten werden. Und das gelang dem Film sehr gut.
Der Film und Deadpool selbst nimmt sich einfach nicht zu ernst, was gut tut, wenn man sonst doch eher große Themen wie die Verhinderung des Weltuntergangs in Superheldenfilmen hat. Aber Deadpool will ja auch gar kein „Held“ sein, wie er öfter betont.
Sogar einige Hiebe gegen die üblichen Marvel-Klischees sind drin, so z.B. etwa ob nicht genug Budget für mehr als zwei X-Men drin war.
Deadpool hat mich wirklich gut unterhalten, eine klare Empfehlung für alle, die Comic Action und derbe Sprüche mögen und sich auch selbst nicht immer allzu ernst nehmen!

Schöne Grüße,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.