15. August 2016 Johannes Wolters

Köln: gamescom license day 2016

gamescom license day 2016:
Das hochkarätige Programm steht fest

Die gamescom, 17. bis 21. August 2016, präsentiert den gamescom license day zum zweiten Mal. Außer dem neuen Event-Teil ‚Publisher Pitch‘, den die gamescom gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse organisiert, ist der Konferenzteil mit hochkarätigen internationalen Sprechern das Kernstück des gamescom license days in diesem Jahr.

Der gamescom license day bietet Lizenz-Managern und -Experten aus aller Welt auf der gamescom eine Plattform, um sich zu den neuesten Entwicklungen im Bereich der IPs und Lizenzen zu informieren, auszutauschen und zu netzwerken. Dieses Jahr bietet die Veranstaltung eine Reihe hochkarätiger Keynotes mit internationalen Experten und erstmals den neu ins Leben gerufenen Publisher Pitch.

Der gamescom license day startet am Mittwoch, den 17. August um 14:00 Uhr im Offenbachsaal im Congress Centrum Ost auf dem Kölner Messegelände mit vier Keynotes zu verschiedenen Themen aus dem Lizenz- und IP-Bereich. Die erste Keynote kommt von Matthias Mierau und Anne van Straelen von Winning Moves, einem der weltweit größten Lizenznehmer für Board- und Card-Games.

Danach wird Marc Beaudet von der in Montreal beheimateten Produktionsagentur Turbulent über seine Erfahrungen beim Management der Star Citizen Crowdfunding Kampagne berichten. Ein weiteres großes Highlight ist der Vortrag von Tung Nguyen, CEO der weltweit führenden Games Portal Group für Casual Games, Spil Games. Den Abschluss der Vorträge bildet die Keynote von Margareta Steinsvik, Vice President bei dem schwedischen Unternehmen Bulls Press. Im Anschluss an die Talks haben die Teilnehmer die Möglichkeit zum Meet-Up mit den Sprechern.

Der Workshop „Publishers Pitch“ steht in diesem Jahr im Fokus einer Kooperation zwischen der gamescom und der Frankfurter Buchmesse zu dem Thema ‚Potential von Büchern als starke Lizenzen für Games und digitale Medien‘. Während des Publishers Pitch präsentieren Fünf Unternehmen aus dem Buchbereich vor der internationalen Games -Branche ihre Projekte und Ideen, die im besten Falle zu neuen Computerspielen entwickelt werden können. Nach den Präsentationen haben die Teilnehmer der Veranstaltung die Möglichkeit, mit den Buchverlagen erste Gespräche für mögliche Kooperationen zu führen.
Die deutschen Verlage Aufbau (The Secret of the Templars), Droemer Knaur (Hamburg Rain 2084), Carlsen (The School of Magical Animals), die britische Bildungsplattform The Flitwits sowie der belgische Comic-Verlag Le Lombard (Klaw) waren bereits mit ihren Projekten erfolgreich und werden im Rahmen des gamescom license day ihre Titel mit Games–Potenzial präsentieren. Thematisch spannt sich der Bogen von der Geschichte der Tempelritter zu einer Dystopie über Hamburg im Jahr 2084 und einer Graphic Novel im Manga-Stil bis hin zu fantasievollen Lernangeboten für Kinder.
Die Registrierung für den license day ist noch bis zum 16. August kostenfrei hier möglich: http://licence-day.zwogramm.de/.
Alle Informationen zur Veranstaltung sind hier zu finden: http://www.gamescom.de/gamescom/F%C3%BCr-Fachbesucher/gamescom-license-day/index.php.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.