3. Mai 2017 Johannes Wolters

Hier die INDAChs Kritik von Anna Hybsier zu Marvels „Guardians of the Galaxy Vol. 2“

Guardians of the Galaxy Vol. 2 ist einer der Filme auf die ich mich dieses Jahr besonders freue bzw. gefreut habe. Es war also mit hohen Erwartungen mit denen ich zur Pressevorstellung gegangen bin. Nicht künstlerisch-wertvoll-gewinnt-den-Oscar-für-Drama Erwartungen aber ich wollte schon einen lustigen, visuell schönen und einfach coolen Film sehen; na ja wie Guardians of the Galaxy Vol. 1 eben. Und ich wurde nicht enttäuscht!

Guardians of the Galaxy 2 bringt unsere Helden aus Teil 1 wieder zusammen und schon bei der ersten Szene wird klar dass dieser Film sich nicht zu ernst nimmt. Es ist eindeutig das die Schauspieler sehr viel Spaß bei dem Dreh hatten. Die Geschichte ist eigentlich schnell erzählt; Starlord (Chris Pratt) trifft endlich auf seinen Vater (brillant gespielt von Kurt Russel) aber nicht alles was glänzt ist immer Gold. Es wäre aber nicht fair die Geschichte jetzt einfach nur so abzuschreiben denn sie ist, gerade für eine ‚Blockbuster‘, relativ komplex und hat überraschend viel Herz.  Visuell ist der Film sehr beeindruckend, aber das ist ja schon fast zu erwarten bei Marvel Studio Filmen.

Für Kinobesucher die den ersten Teil nicht gesehen haben würde ich empfehlen es nachzuholen. Nicht nur ist es ein lustiger und sehenswerter Film aber er hilft auch die Figuren einzuordnen.  Denn Guardians of the Galaxy Vol. 2 nimmt sich nur wenig Zeit die auf die Beziehungen der Figuren untereinander einzugehen. Dies könnte durchaus als Schwäche gesehen werden da manche Figuren, wie z.B. Drax, schon falsch verstanden werden könnten.

Am Ende aber ist das nur eine kleine Schwäche die durch die Stärken des Filmes weggemacht werden. Guardians of the Galaxy Vol.2 ist den Kinobesuch auf alle Fälle wert, sowohl für Comic Nerds (zu denen ich mich selbst auch zähle) für die vielen kleinen ‚Easter Eggs‘ als auch für ‚normale‘ Kinobesucher die einfachen einen guten, lustigen Film sehen wollen der, obwohl er sich nicht zu ernst nimmt, immer noch genügend Substanz hat. Und wie immer, sitzen bleiben und den Abspann schauen!  Viel Spaß und I am Groot!

Anna Hybsier

http://www.ahybsier.com/

 

Tagged: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.