25. April 2017 Johannes Wolters

Hier die INDAChs Kritik von Friederike Trunzer zu Marvels „Guardians of the Galaxy Vol.2“

Selbstverständlich treten die Guardians of the Galaxy auch im zweiten Teil der Marvel Comic Verfilmung wieder an, um nicht weniger als die gesamte Galaxie zu retten. Dabei steht der Star-Lord – alias Peter Quill vor einer besonderen Herausforderung da er mit seiner Vergangenheit und seiner Familiengeschichte konfrontiert wird. Aber wie bereits im ersten Teil stehen Peter auch im zweiten Teil wieder eine buntgemischte Truppe zur Seite auf die er sich verlassen kann.
Grundsätzlich kann ich nur sagen dass Marvel mit Guardians of the Galaxy Vol. 2 ein echt guter Film gelungen ist der Spaß macht. Anders als einige der letzten Marvel-Verfilmungen kommt der Guardians of the Galaxy Film nicht duster oder schwer daher sondern ist ein bunter actiongeladener Film zum zurücklehnen lachen und genießen. Der Film ist gespickt mit Humor und echt guter Action. Der Film verschwendet auch keine Zeit mit langen Einführungen oder Hinleitungen sondern nimmt gleich Fahrt auf und behält dieses Tempo bis zum Schluss bei. Getragen wird der Film neben dem Humor durch seine speziellen Charaktere die der Zuschauer bereits aus dem ersten Teil kennt – und liebgewonnen hat. Neben Gamora sind somit auch wieder Drax Rocket und Groot mit von der Partie. Hierbei ist vor allem Groot als Baum-Kind das unbekümmert seine Welt erforscht und erlebt hervorzuheben. Aber der Zuschauer trifft auf noch mehr Bekannte aus dem ersten Teil.
Auch ist der zweite Teil wieder untrennbar mit einem echt coolen Soundtrack verbunden der einen sofort in gute Laune versetzt und einen mitsummen lässt. Ich kann nur sagen ich hatte wirklich richtig Spaß beim Film kucken! Deswegen alle Daumen hoch!
www.rike-trunzer.de

Tagged: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.