26. September 2016 Johannes Wolters

INDAC SCREENING: VOLL VERKATERT – NINE LIVES

In Zusammenarbeit mit  Universum Film darf INDAC

jeweils 5  Animationschaffende zu den Pressevorführungen des Films VOLL VERKATERT einladen

VOLL VERKATERT

OT: „NINE LIVES“

nine-lives-movie-1

Regie: Barry Sonnenfeld

Darsteller:  Kevin Spacey, Jennifer Garner, Christopher Walken, Robbie Amell, Malina Weissman und Oliver Kalkofe als Synchronsprecher
Kinostart: 17. November 2016
Im Verleih der Universum Film

Nach einem mysteriösen Unfall fällt Milliardär Tom Brand (KEVIN SPACEY) ins Koma und findet sich zu seinem allergrößten Entsetzen im Körper des Katers Mr. Kuschelpuschel wieder. Während sein labiler Gesundheitszustand in der Geschäftswelt zu wilden Spekulationen und unglaublichen Intrigen mit schwerwiegenden Folgen führt, kämpft Tom mit allen tierischen Mitteln um sein Leben und seine Firma. Hilfe erhofft er sich dabei von Felix Perkins (CHRISTOPHER WALKEN), dem Besitzer einer mysteriösen Tierhandlung.

Wird Tom Brand einen Weg zurück in seinen menschlichen Körper finden? Werden seine Frau Lara (JENNIFER GARNER) und seine Tochter Rebecca (MALINA WEISSMAN) die Verschwörungen durchschauen und zu ihm halten? Und wird es seinem älteren Sohn David (ROBBIE AMELL) gelingen, das drohende Unheil von der Firma abzuwenden?

Regisseur Barry Sonnenfeld (MEN IN BLACK, DIE ADDAMS FAMILY) inszeniert mit VOLL VERKATERT eine rasante Kinokomödie mit Starbesetzung. Kevin Spacey („House of Cards“, KILL THE BOSS, CAPTAIN OF THE GATE) überzeugt nicht nur in der Rolle des skrupellosen Geschäftsmanns Tom Brand, sondern auch als Stimme des Katers Mr. Kuschelpuschel. Oliver Kalkofe („Little Britain“, „Doctor Who“, CARS) übernimmt in der deutschen Fassung die Synchronstimme. An seiner Seite agieren Jennifer Garner (DALLAS BUYERS CLUB, MOTHER’S DAY: LIEBE IST KEIN KINDERSPIEL, 30 ÜBER NACHT), Malina Weissman (TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES, „Supergirl“), Robbie Amell („Modern Family“, „The Flash“) und Christopher Walken (7 PSYCHOS, KLICK, CATCH ME IF YOU CAN).

Die Kamera übernahm der renommierte deutsche Kameramann Karl Walter Lindenlaub (INDEPENDENCE DAY, THE CHRONICLES OF NARNIA: PRINCE CASPIAN).

 


Die Screenings finden in Hamburg, München, Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Leipzig, Stuttgart und Berlin statt.

Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmer verpflichten sich, die Vorgaben der Pressebetreuung vor Ort zu beachten (Sperrfristen, keine Geräte mit Speichermedium im Kinosaal etc. )

Wir werden unter allen Einsendern die Plätze vergeben und Euch dann das entsprechende Kino mitteilen, wo die Vorführung stattfinden wird! Der Film wird in der deutschen Fassung gezeigt, Filmlänge ca. 95 Min.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder einsehbar. Du bist Mitglied dann logge dich bitte ein.

Meldet euch hier bis zum 1. Oktober für die Screenings an:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt, in der du Teilnehmen möchtest

Ich bin mit den genannten Bedingungen einverstanden

Bild: Universum

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.