10. Januar 2020 Johannes Wolters

Potsdam-Babelsberg, Filmuniversität Konrad Wolf, 22 Januar 2020 – 10 bis 16 Uhr: „Visiting Artists – Visiting Entrepreneurs“

Anna Levinson, Tomer Eshed und Thomas Langhanki, erfolgreiche Alumni der Animation, zeigen und erzählen von ihrem selbstständigen Werdegang zwischen Medienmarkt, Kulturbetrieb und freier Animation.

Am 22. Januar, 10-16 Uhr in Raum 2115 in der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Datum / Dauer:
22. Januar 2020
Zeit:
10:00 – 16:00
Ort:
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam
Anmeldung bis :
21.01.2020

Alleine, im Team oder ständig im Wandel? Erfolgreiche Alumni der Animation zeigen ihre Werke und erzählen von ihrem Werdegang zwischen Medienmarkt, Kunst und freier Animation. Sie geben Einblicke in ihren Erfahrungen nach der Filmuniversität, ihre unternehmerischen Erfahrungen mit Selbstständigkeit und in der Branche. Welche Chancen und Herausforderungen bietet die Selbstständigkeit in der Animation? Wie haben sie ihren Eintritt in den Kultur- und Medienmarkt erfolgreich gemeistert? Was können Studierende und Absolvent*innen von ihnen lernen? Die drei Gäste stehen dabei beispielhaft für die Vielfalt der Tätigkeiten von Animator*innen und deren Karrierewege. Wir freuen uns, dass wir diese Gäste gewinnen konnten, die ihre Erfahrungen mit euch teilen werden und in der Diversität ihrer Lebensläufe sicherlich allen viel Inspiration bieten können:
  • Thomas Langhanki, ist Mitbegründer des SEK-Ost, ein Spielentwicklungskombinat. 2010 wird er als Professor für Gamedesign und Gamedevelopment an die MediaDesign Hochschule in Berlin berufen. Er ist Geschäftsführer und Mitbegründer der Experimental Games AG, die die Gamebook-Technologie entwickelt.
  • Anna Levinson gründet nach ihrem Abschluss an der Filmuni mit weiteren sechs Animations-Absolventinnen und einem Sound Designer das Studio Montröös. Sie schaffen Kurzfilme, Musikvideos, Erklärfilme und ergänzen Reportagen und Dokumentarfilme mit Animationen. 2018 werden sie von der Bundesregierung als Kreativpiloten Deutschlands ausgezeichnet
  • Tomer Eshed konnte mit den 3 D Filmen „Our wonderful Nature“ und „Flamingo Pride“ große Festivalerfolge verzeichnen, er gründet 2011 zusammen mit Absolvent*innen das Studio Talking Animals in Berlin. 2014 entsteht die Lumatic GmbH & Co KG. Er arbeitet als Regisseur an dem abendfüllenden 3 D Animationsfilm „Drachenreiter“, der 2020 veröffentlich werden soll.

Moderation Prof. Christina Schindler und Jörn Krug.

Bitte um Anmeldung unter gruendungsservice(at)filmuniversitaet.de bis zum 21.01.2020.

Veranstaltungsraum: Filmuniversität, Raum 2115

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen