23. Dezember 2017 Johannes Wolters

Reaktionen und Stellungnahmen zum Aus des Hamburg Animation Awards

Hier der Link zum Blogeintrag zum Aus des Hamburg Animation Awards: LINK

Und hier einige Reaktionen auf den Beitrag:

 

„Ja, es ist sehr schade, dass es den Animation Award nicht mehr gibt, aber ich freue mich, dass Ableger, die daraus hervorgegangen sind, nun erfolgreich weitergeführt werden. Mit der „Hamburg Animation Night“ im Zeisekino und der „Animation Conference“ im Sommer in der Handelskammer haben wir in Hamburg weiterhin gute Veranstaltungen, um unsere Branche zu repräsentieren. Natürlich war als Abschluss die festliche Verleihung ein weiter Höhepunkt, der nun dieses Jahr nicht stattfinden wird. Ich möchte hier aber unterstreichen, dass in Hamburg die Handelskammer sowie die Filmförderung und Creative Europe Desk sehr aktiv und unterstützend im Bereich Animation sind, wir einen regelmäßigen Austausch in Form von Netzwerk- und Branchentreffen „Animation, VFX, Film und Games“ haben und sicher auch in Zukunft tolle Events gemeinsam stemmen können.“

Jana Bohl, Studio Rakete

***

„Leider was begann, als reines Sprungbrett für junge Talente ist nach Harald Siepermann, Manfred Behn und vielen anderen, die aus reiner Liebe zur Animation agierten in die Hände derer gefallen, die nur aus wirtschaftlichen Gründen entscheiden…tja… was soll man sagen? REVOLUTION!!! ich bin bereit und sicher man kann eine Alternative schaffen mit wenig Mittel und viel Kreativität, ich bin dabei!!

Belicta Castelbarco

***

Die Animation School wurde schon geschlossen. Ohne Interesse an einer ernstzunehmenden Ausbildung in Animation von Stadt/ Land und Industrie/Handelskammer macht ein Animation Award wenig Sinn denke ich.“

Tobias Schwarz, Storyartist

***

Schade. Insbesondere da es offenbar ja nicht einmal einen echten „Rettungsversuch“ gegeben hat?
Die geringen Besucherzahlen hätte ich auch nicht unbedingt mit mangelndem Interesse gleichgesetzt – ehe ich mich bei INDAC angemeldet habe, hätte ich davon wohl kaum etwas mitbekommen.
Obwohl man mir sogar die Infomagazine der Handelskammer weiterreicht, kann ich mich nicht erinnern das mir die Ankündigung der Animation Awards mal aufgefallen wäre.
– Wobei sie einem vermutlich bewusster waren, wenn man an der Animation School gelernt, oder ein bei der HK angemeldetes Unternehmen hatte.“

Michaela Müller, Visual Companion

Tagged:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.