21. Dezember 2015 Johannes Wolters

Save the Date: 13.01.2016 Tanja Krampfert, Technical Director bei Pixar, über die Entstehung von animierten Figuren im Film „Alles steht Kopf“

Tanja Krampfert has her photo taken on January 10, 2012 at Pixar Animation Studios in Emeryville, Calif. (Photo by Deborah Coleman / Pixar)

Meldung der Hochschule RheinMain, Wiesbaden Rüsselsheim von Isabelle Mittermeier:

Tanja Krampfert, Technical Director bei Pixar, über die Entstehung von animierten Figuren im Film „Alles steht Kopf“

Am Mittwoch, 13. Januar 2016, um 19 Uhr findet der erste Vortrag einer Reihe zum Thema „Soziale Arbeit und Medien“ statt. Zu Gast ist die Referentin Tanja Krampfert, die Technical Director bei den kalifornischen Animationsstudios Pixar ist. Pixar produzierte beispielsweise die Oscar prämierten Animationsfilme „Findet Nemo“, „Toy Story“ und „Ratatouille“ sowie zuletzt „Alles steht Kopf“.

In Krampferts Vortrag wird es vor allem um die Entstehung von Pixarfilmen gehen. Insbesondere wird sie darauf eingehen, wie die Figuren im Film „Alles steht Kopf“ kreiert wurden und welcher Ansatz verfolgt wurde, um Gefühle zu visualisieren. Krampfert wird zudem über die Struktur von Pixar berichten, das als eines der kreativsten Unternehmen der Welt gilt.

Dr. Marc Reisner, Vertretungsprofessor im Fachbereich Sozialwesen der Hochschule RheinMain und Initiator der Vortragsreihe, betont die entscheidende Rolle, headarea_logowelche Medien in der Sozialen Arbeit einnehmen. „Sowohl in unserer Sozialisation als auch in der Art, wie wir unsere Wirklichkeit wahrnehmen, sind Medien maßgeblich daran beteiligt, wie wir die Welt erfahren und verstehen“, so Dr. Reisner.

Im Rahmen der Vortragsreihe werden Referentinnen und Referenten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft über ihre Erfahrungen mit sozialen Fragestellungen berichten. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet auf Deutsch statt.

Termin: 13. Januar 2016, 19 Uhr
Ort: Hochschule RheinMain, Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden, Gebäude G, Raum 102.

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.