28. November 2015 Johannes Wolters

Stuttgart: Nikolaus-Nachmittag im Metropol: Die 3. Staffel der Serie „Ich kenne ein Tier“ feiert Kinopremiere

Pressemitteilung und Einladung

Sonntag, 06. Dezember 2015
15:00 Uhr (Spieldauer 60 Minuten)
Eintritt 4 €
Metropol Kino
Bolzstraße 10
70173 Stuttgart
www.filmschaubw.de/

Ludwigsburg, 24. November 2015. Die neuen Trickfilme der erfolgreichen SWR/KIKA-Vorschulserie Ich kenne ein Tier feiern ihre Kino-Premiere im Kino Metropol in der Stuttgarter Innenstadt. Das Publikum erwartet ein lustiger und lehrreicher Nikolaus-Nachmittag – natürlich kommt dieser auch höchstpersönlich ins Kino. Besonders geeignet ist das Programm für Familien mit kleinen Kindern: Gezeigt werden 5 Tierrätsel und alle 13 Tiergeschichten der neuen Staffel, die seit dem 9. November immer samstags um 8:50 Uhr im Kinderkanal ausgestrahlt wird.

Die Tiergeschichten und Tierrätsel der Serie Ich kenne ein Tier sind eine Kooperation zwischen dem Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg, dem SWR-Familienprogramm und dem Stuttgarter Studio FILM BILDER, mit Unterstützung der MFG Filmförderung. Die beteiligten Filmemacher der dritten Staffel sind allesamt Studierende oder Absolventen des Animationsinstituts der Filmakademie: Shadi Adib, Patxi Aguirre, Verena Fels, Michaela Gote, Alireza Hashempour, Gottfried Mentor, Stefan Michel, Kiana Naghshineh, Julia Ocker, Anselm Pyta, Kariem Saleh, Johannes Schiehsl, Angela Steffen und Elena Zwetajewa.

Für das Animationsinstitut stellt die Kooperation mit dem SWR und dem Studio FILM BILDER ein gelungenes und zukunftsweisendes Modell dar. Die beteiligten Studierenden arbeiten an der Serie als Auftragsproduktion mit, behalten aber weitgehend ihre Rechte an der kreativen Verwertung. Exemplarisch für den künstlerischen Gestaltungsfreiraum und das Potential der Serie können die Erfolgsgeschichten der Absolventinnen Julia Ocker und Angela Steffen genannt werden, die beide auch an der 3. Staffel beteiligt sind. Die beiden Beispiele zeigen, dass die einzelnen Episoden auch für sich genommen auf Festivals bestehen und dass die Serie hervorragend als Sprungbrett für eigene kreative Arbeiten funktioniert.

Julia Ocker realisierte 2013 für die zweite Staffel die Tiergeschichte Zebra, die dieses Jahr unter anderem bei den 25. Bamberger Kurzfilmtagen als bester Kinderfilm ausgezeichnet wurde. Aktuell entwickelt sie auf der Grundidee von Zebra die Serie Animanimals für das Studio FILM BILDER. Angela Steffen realisierte 2013 ebenfalls für das Studio FILM BILDER den Spin-Off Meine Schmusedecke, eine Mini-Serie für ein noch jüngeres Publikum. Die drei Episoden bieten beste Unterhaltung für die kleinsten Zuschauer – das sah auch das Expotoons-Festival in Buenos Aires so, das 2014 den Preis für die beste TV-Serie an Meine Schmusedecke verlieh. Im Moment sind vier neue Folgen in Produktion und neunzehn weitere in Planung.

Die Kinopremiere der dritten Staffel von Ich kenne ein Tier findet im Rahmen der 21. Filmschau Baden-Württemberg (2. – 6. Dezember) statt. Auf der Filmschau ist das Animationsinstitut darüber hinaus mit mehreren studentischen Animationsfilmen vertreten, in den Sektionen Animationsfilm und Kurzfilm laufen insgesamt gleich dreizehn Kurzfilme des Instituts. Am Berufsinformationstag am 4. Dezember informiert zudem Guido Lukoschek, Referent der Filmakademie-Geschäftsführung, im Metropol Kino über das Studium an der Filmakademie.

http://www.21.filmschaubw.de/filmfestival/rahmenveranstaltungen/kinderprogramm-schnupperkino-ich-kenne-ein-tier/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.