7. Januar 2020 Johannes Wolters

Terminhinweise, Köln – Japanisches Kulturinstitut: MIRAI NO MIRAI MIRAI – DAS MÄDCHEN AUS DER ZUKUNFT

Filmscreenings

Termine:

Donnerstag, 16. Januar 2020, 19 Uhr

Samstag, 8. Februar 2020, 14 Uhr

Eintritt frei!

Der vierjährige Kun wächst unbeschwert auf – bis seine kleine Schwester Mirai geboren wird. Von nun an steht er nicht mehr allein im Mittelpunkt, sondern muss sich die Aufmerksamkeit seiner Eltern hart erkämpfen. Zu allem Überfluss schimpfen sie ständig mit ihm, und mit dem Baby kann er nicht mal richtig spielen! Doch immer, wenn Kun besonders wütend wird, geschehen im Garten des Hauses magische Dinge. So begegnet er dem Familienhund in menschlicher Gestalt, seinem längst verstorbenen Urgroßvater, und plötzlich sogar seiner Schwester in Teenagergestalt: der Mirai aus der Zukunft! In den kleinen Abenteuern, die Kun dabei erlebt, lernt er einiges über sich selbst – und vor allem auch, dass das Leben mit Mirai gar nicht so schlimm ist wie gedacht …

Das neue Meisterwerk von Regisseur HOSODA Mamoru (Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, Summer Wars, Ame & Yuki – Die Wolfskinder) erzählt einmal mehr eine fantastische Geschichte über die Kraft von Familie und Zusammenhalt und bezaubert als sein bislang persönlichster Film!

FSK ab 6

Text: KAZÉ Movie

https://www.jki.de/veranstaltungen/filme/Zeit%20f%C3%BCr%20Ver%C3%A4nderungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen