19. September 2018 Johannes Wolters

Warner Bros. Pictures Film SCREENING: SMALLFOOT

In Zusammenarbeit mit Warner Bros. Pictures darf INDAC jeweils 2-3 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films „SMALLFOOT“ einladen. Die Vorführungen finden statt in Hamburg, Köln, Berlin und  München.

Die Teilnehmer verpflichten sich obligatorisch, eine Filmkritik für den INDAC Blog zu verfassen, die zeitnah um den Filmstart auf dem INDAC-Blog veröffentlicht wird. Details weiter unten!

Nur auf INDAC.org gemäß der neuen DSGVO registrierte Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community können sich für die Teilnahme an den Screenings bewerben.

Der Film wird in der deutschen Fassung (96 Min.) gezeigt.

 

   

Regie: KAREY KIRKPATRICK („Ab durch die Hecke“)

mit den Stimmen von KOSTJA ULLMANN, AYLIN TEZEL, CHRIS TALL, LUISE BEFORT

Deutscher Kinostart: 11. Oktober 2018

Filmlänge: ca. 96 Minuten 

 

Kinostart: 11. Oktober 2018

im Verleih von Warner Bros. Pictures

http://www.smallfootmovie.com/

Zum Film:

„Smallfoot“, das animierte Abenteuer für die ganze Familie, mit Originalmusik und Starbesetzung, stellt eine Legende auf den Kopf: Ein aufgeweckter junger Yeti entdeckt etwas, das es angeblich gar nicht gibt – einen Menschen. Die Neuigkeit von diesem „Smallfoot“ löst in der einfachen Gemeinschaft der Yeti enorme Unruhe darüber aus, was es denn sonst noch in der großen Welt jenseits ihres verschneiten Dorfes gibt. Und das ist erst der Beginn einer ganz neuen, nie dagewesenen Geschichte über Freundschaft, Mut und Entdeckerfreude. In „Smallfoot“ stürzen sich Kostja Ullmann („Mein Blind Date mit dem Leben“) und Aylin Tezel („Am Himmel der Tag“, „Tatort“) als liebevoll animierte Yetis in ein eisigartiges Abenteuer: Das beliebte Schauspieler-Duo leiht seine Stimmen dem neugierigen jungen Yeti Migo und seiner Freundin Meechee, die sich nach einer überraschenden Entdeckung auf eine ungewöhnliche Expedition begeben. Unterstützt werden die beiden durch den erfolgreichen Standup-Comedian Chris Tall (aktuelle Tour „Und jetzt ist Papa dran!“) als Fleem und Schauspielerin Luise Befort („Club der Roten Bänder“) als Kolka, die für zusätzlichen Actionspaß sorgen. Regie bei „Smallfoot“ führt Karey Kirkpatrick, der für „Ab durch die Hecke“ einen Annie Award gewann und für die Drehbücher zu „Chicken Run – Hennen rennen“ und „James und der Riesenpfirsich“ Annie-Nominierungen erhielt. Das Drehbuch verfassten Kirkpatrick und Clare Sera, mit der Drehbuchvorlage von John Requa & Glenn Ficarra und Kirkpatrick, nach dem Buch Yeti Tracks von Sergio Pablos.

Produziert wird der Film von Bonne Radford („Coco – Der neugierige Affe“), Glenn Ficarra („Störche – Abenteuer im Anflug“, „This Is Us: Das ist Leben“) und John Requa („Störche – Abenteuer im Anflug“, „This Is Us: Das ist Leben“). Nicholas Stoller, Phil Lord, Christopher Miller, Jared Stern, Karey Kirkpatrick, Sergio Pablos, Courtenay Valenti und Allison Abbate fungieren als Executive Producers. Zum kreativen Team gehören Cutter Peter Ettinger und Komponist Heitor Pereira. Die Animation wird von Sony Pictures Imageworks umgesetzt.
„Smallfoot“, von Warner Bros. Pictures und Warner Animation Group, eine Zaftig Films Produktion, wird weltweit vertrieben von Warner Bros. Pictures, a Warner Bros. Entertainment Company.
„Smallfoot“ startet bundesweit am 11. Oktober 2018 im Verleih von Warner Bros. Pictures Germany.

Kinostart: 11. Oktober 2018

im Verleih von Warner Brothers Pictures

Bitte meldet Euch bis zum 25. September 2018, 12 Uhr mittags verbindlich an! Überlegt, ob Ihr auch wirklich zu den angegebenen Termine Zeit habt!

Private Begleitungen sind nicht gestattet.

Wir möchten Sie im Namen des Kinopublikums herzlich bitten, in Ihren Filmbesprechungen Spoiler zu vermeiden, d.h. keine wesentlichen Handlungsstränge oder das Ende des Films zu verraten.

Bitte beachten Sie auch die Sicherheitshinweise weiter unten. Vielen Dank.

Teilnahmeregelungen:

  1. Teilnehmen an den Screenings und Events dürfen nur Personen, die sich gemäß der neuen DSGVO auf dem INDAC Blog als Mitglied eingetragen haben.

  2. Wer sich für ein Screening oder Event anmeldet, hat vorher geprüft, ob für ihn oder sie tatsächlich die Möglichkeit besteht, am Screening teilzunehmen. Wer sich danach ohne Grund abmeldet, wird für das nächste Screening gesperrt.
  3. Wer im Nominierungsprozess dann einen der Plätze zugesprochen bekommt, hat 24 Stunden Zeit dies emailtechnisch zu bestätigen nach der Bekanntgabe der Nominierungen. Bleibt diese Bestätigungsmail aus, wird der Platz anderweitig vergeben.
  4. Wer danach 24 oder weniger Stunden vor dem Screening die Teilnahme am Screening absagen muss, kann dies ab jetzt nur noch per Telefonat tun – die entsprechende Telefonnummer lautet 0176 9932 9757, also entweder mir direkt mitteilen oder auf die Mailbox sprechen.
  5. Wer die Teilnahme am Screening dann nicht wahrnimmt, ohne abgesagt zu haben, wird von weiteren Teilnahmen an Events und Screenings auf unbestimmte Zeit ausgeschlossen.
  6. Wer keine INDAC Kritik für den Blog ohne Rücksprache mit mir abliefert ohne sein Verhalten plausibel zu begründen, wird ebenfalls für weitere Teilnahmen an Screenings und Events auf unbestimmte Zeit gesperrt.
  7. Wer darüber hinaus gegen die obigen Auflagen in irgendeiner Form verstößt oder die jeweiligen Vorgaben des Verleihs in Sachen Embargo oder ähnlichem in irgendeiner Form missachtet, wird auf unbestimmte Zeit für weitere Events und Screenings gesperrt.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass es umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen geben wird. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort.


Das  Screenings finden in  Berlin, München, Köln und Hamburg statt.

 

Der Film wird in der deutschen Fassung  gezeigt.

 

Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmer verpflichten sich, eine kurze Kritik zum Filmstart für den INDAC Blog zu verfassen und die Vorgaben der Pressebetreuung vor Ort zu beachten (Sperrfristen, keine Geräte mit Speichermedium im Kinosaal etc. )

Wir werden unter allen Einsendern die Plätze vergeben und Euch dann das entsprechende Kino mitteilen, wo die Vorführung stattfinden wird!

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder einsehbar. Du bist Mitglied dann logge dich bitte ein.

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.