Lille: Emile Awards Ceremony Tickets are available

The Emile Awards 2018 is approaching, it’s now time to book your ticket to the Ceremony, and to plan your venue to celebrate animation and the winners of the 2018 edition

The 2018 Emile Awards Ceremony will take place in Lille, France on the 7th & 8th of December and will reward the excellence and the diversity of the European animation film industry through its 18 categories. 

For this second edition, the European Animation Awards are delighted to invite you to celebrate animation during two days of events surrounding the Emile Awards, including conferences, masterclasses and round tables.

Joins us FRIDAY, December 7 for:
– A look of the Career of our Lotte Reneiger recipient 2018 Clare Kitson
– A conference with Animation Europe  AMS Directive and its implementation.
and SATURDAY, December 8 for:
– The French Screenwriter’s Guild on „Being a Screenwriter in Europe“
– A masterclass with Peter Lord – for Aardman’s 40 years.
– Followed by the Emile Awards Ceremony, Cocktail and After party.
(More information about the hours and locations on our website)
All those events are organized in partnership with Rencontres Audiovisuelles, host of La Fête de l’Anim’. La Fête de l’Anim’ is an event organized in Lille, Amiens and Arenberg, December 5-9. Find out more about it, its screenings, masterclasses and conferences here
This year, the Emile Awards Ceremony will be followed by the screening of the animated feature „Yellow Submarine“ (1968) directed by George Dunning , celebrating its 50th Anniversary with a restored version. The movie screening is reserved to Emile Awards attendees and will start right after the ceremony ends. To attend the  screening of „Yellow Submarine“, make sure you have booked a ticket to the Emile Awards Ceremony!

The Lion King Official Teaser Trailer

Disney’s The Lion King opens in theatres July 19, 2019. From Disney Live Action, director Jon Favreau’s all-new “The Lion King” journeys to the African savanna where a future king must overcome betrayal and tragedy to assume his rightful place on Pride Rock.

Sony Film SCREENING: SPIDER-MAN A New Universe

In Zusammenarbeit mit Sony Pictures Germany darf INDAC jeweils 2-3 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films

SPIDER-MAN: A NEW UNIVERSE“ einladen.

Die Vorführungen finden statt in Hamburg, München, Frankfurt, Köln und Berlin.

Die Teilnehmer verpflichten sich obligatorisch, eine Filmkritik für den INDAC Blog zu verfassen, die zeitnah um den Filmstart auf dem INDAC-Blog veröffentlicht wird. Details weiter unten!

Nur auf INDAC.org gemäß der neuen DSGVO registrierte Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community können sich für die Teilnahme an den Screenings bewerben.

Der Film wird in der deutschen Fassung gezeigt.

Kinostart: 13. Dezember 2018

im Verleih von Sony Pictures

 

Read more

Herzliche Einladung an alle INDACHSE zum Gespräch mit Travis Knight in Berlin am 3. Dezember 2018 um 10.00 Uhr vormittags!!!

Hallo zusammen!

In Zusammenarbeit mit der Paramount Pictures Germany darf ich hiermit herzlich einladen zum exclusiven INDAC Treffen mit Regisseur  TRAVIS KNIGHT, der sich mit uns eine Stunde lang über seinen neuen Film „BUMBLEBEE“ unterhalten möchte.

Das Gespräch findet statt am Montag, dem 03. Dezember um 10 Uhr vormittags im Soho House Berlin.
In Zusammenarbeit mit Paramount Pictures Germany darf ich 30 Indachse einladen, an diesem Event teilzunehmen.

Teilnehmen können nur auf INDAC.org registrierte Mitglieder der Animations und VFX-Community!

Der Eintritt ist wie gewohnt frei, wie immer stelle ich eine Spendenbox für die INDAC Unkosten auf!

Es ist sinnvoll und deshalb obligatorisch, daß die Teilnehmer vor dem Treffen mit Travis Knight seinen neuen Film gesehen haben. Dazu wird es am Sonntag Abend in Berlin die Möglichkeit geben, den Film vorab anzuschauen. Genauere Infos sobald vorhanden!

Das Treffen mit Travis Knight findet am Montag, den 03. Dezember von 10 Uhr bis 11 Uhr im Berliner Soho House statt

https://www.sohohouseberlin.com/de
Die Teilnehmer sind aufgefordert, sich rechtzeitig einzufinden. Nach Beginn der Veranstaltung wird niemand mehr eingelassen.

Wir haben 30 Plätze zu vergeben!

ACHTUNG – NEUE EMAILADRESSE:

Wer an der Veranstaltung inclusive dem vorangehenden Screening teilnehmen möchte, schicke bitte eine Email an info@indac.org!

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt und der Film, in der du Teilnehmen möchtest

Anmerkung

durch das Setzen des Häkchens bestätige ich, dass ich mit den genannten Bedingungen einverstanden bin.

Wir nehmen bis Mittwoch, den 28. November, 12 Uhr mittags, Teilnahmewünsche entgegen.
Danach vergeben wir die uns zu Verfügung stehenden Plätze. Sollten sich mehr Teilnehmer als vorhandenen Plätze anmelden, entscheidet dann das Los.
Wir unterrichten alle Teilnehmer und prüfen dann auch, ob wirklich auch alle zeitlich passend an der Veranstaltung teilnehmen können. Wir richten ebenfalls eine Warteliste ein, um ein evtl. Nachrücken zu ermöglichen.
Die Veranstaltung wird vertändlicherweise in englischer Sprache stattfinden!

Wir würden uns freuen, wenn Ihr Eure Freunde und Bekannten aus dem Bereich der Animations und VFX- Community auf die Veranstaltung hinweist.

Wir freuen uns auch über jede Anregung, Kritik und jeden Terminhinweis, den wir auf INDAC.org teilen können. WIr freuen uns über Hinweise auf Links, Jobs, Jobgesuche, Showreels, jedwede Info über das hiesige Animations und VFX-Geschehen, das wir auf dem Blog und der Webseite veröffentlichen können, um die Vielfalt und Bandbreite allen Interessierten weitergeben können.
Bitte macht etwas Werbung für INDAC, dass die Community die wir hier für Euch aufbauen, weiterwächst.

Viele Grüße
Johannes Wolters

REGIE Travis Knight

DREHBUCH Christina Hodson

DARSTELLER Hailee Steinfeld, John Cena, Pamela Adlon, Stephen Schneider,

Jorge Lendeborg Jr., Jason Drucker, Kenneth Choi, Ricardo Hoyos u.a.

PRODUZENTEN Michael Bay & Lorenzo di Bonaventura

AUSFÜHRENDE PRODUZENTEN Steven Spielberg, Brian Goldner, Mark Vahradian, Chris Brigham

Kinostart: 20. Dezember 2018
Im Verleih von Paramount Pictures Germany

Zum Inhalt:

Im Jahr 1987 versteckt sich das mysteriöse Maschinenwesen Bumblebee in der Gestalt eines alten VW Käfers auf dem Schrottplatz einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Kurz vor ihrem 18ten Geburtstag und auf der Suche nach ihrem Platz im Leben, findet die rebellische Charlie (Hailee Steinfeld) den kaputten und kampfgeschwächten Bumblebee. Mit mechanischem Geschick beginnt sie ihn zu reparieren und lernt schnell, dass es sich keineswegs nur um eine alte Schrottmühle handelt …

Inszeniert wurde BUMBLEBEE vom Oscar®-nominierten Regisseur Travis Knight, der seine Karriere als Animations-Spezialist begann und bei Filmen wie „Die Boxtrolls“ und „Coraline“ seinen unglaublichen Phantasiereichtum und seine Liebe zum Detail spielen ließ. Nach seinem Regiedebüt mit „Kubo: Der tapfere Samurai“ beweist er nun mit BUMBLEBEE sein besonderes Gespür für einzigartige Geschichten, die überraschen, bewegen und phänomenal unterhalten. Nichts Geringeres als „für Bumblebees Geschichte eine Balance zwischen Licht und Schatten, Intensität, Wärme, Humor und Liebe zu finden“ hat er sich nun für seinen ersten Live-Action-Film vorgenommen. Neben dem unnachahmlichen gelb-schwarzen Transformer spielen in den Hauptrollen: Hailee Steinfeld („Pitch Perfect 2-3“, „True Grit“), Wrestling-Star John Cena („Der Sex Pakt“, „Daddy’s Home 2: Mehr Väter, mehr Probleme!“), Pamela Adlon („Californication“) sowie u.a. Stephen Schneider („Broad City“), Jorge Lendeborg Jr. („Spider-Man: Homecoming“), Jason Drucker („Gregs Tagebuch: Böse Falle!“), Kenneth Choi („American Crime Story“) und Ricardo Hoyos („Degrassi: Next Class“).

Täglich einen Kurzen: Astronauts

https://cargocollective.com/matthewwalker/astronauts

In space no one can hear you read.

Astronauts is my graduation film, produced during my third year at University of Wales Newport.

Running time: 8’20“
Written and directed by Matthew Walker
Astronaut One: Glen Finick
Astronaut Two: Alec Morgan
Sound: Ben Hannabuss and Steven Evans

Hello? Is It YOU We’re Looking For?

Woodblock Ludwigsburg is looking for an extraordinary Senior CG Artist to join our team. If you like working with a talented, friendly, close-knit & ridiculously good-looking team, we’d love to hear from you!

SENIOR CG ARTIST w/ FOCUS ON LIGHTING / RENDERING

  • Software: Houdini, Maya (XSI knowledge is great, but not required)
  • Lighting/Shading/Rendering: Arnold, Redshift, Houdini, XSI
  • Working Knowledge of Scripting (Python + PyQt, VEX, MEL)
  • Experience leading/managing a team
  • Ultimate team player
  • Position available immediately
If your skills & experience fit the bill, please contact us at work@woodblock.tv. Thanks!

AQUAMAN – Final Trailer #5 Deutsch und englisch!

Es ist Zeit. Atlantis erhebt sich. Jason Momoa ist AQUAMAN Ab 20. Dezember im Kino

In „Aquaman“ mit Jason Momoa in der Titelrolle geht es um die Vorgeschichte des halb menschlichen Atlanters Arthur Curry, der sich seinem Schicksal stellen muss, um herauszufinden, wer er wirklich ist: Verdient er es überhaupt, die ihm von Geburt an zustehende Königswürde anzunehmen?

From Warner Bros. Pictures and director James Wan comes an action-packed adventure that spans the vast, visually breathtaking underwater world of the seven seas, “Aquaman,” starring Jason Momoa in the title role. The film reveals the origin story of half-human, half-Atlantean Arthur Curry and takes him on the journey of his lifetime—one that will not only force him to face who he really is, but to discover if he is worthy of who he was born to be…a king. The film also stars Amber Heard (“Justice League,” “Magic Mike XXL”) as Mera, a fierce warrior and Aquaman’s ally throughout his journey; Oscar nominee Willem Dafoe (“Platoon,” “Spider-Man 2”) as Vulko, council to the Atlantean throne; Patrick Wilson (“The Conjuring” films, “Watchmen”) as Orm/Ocean Master, the present King of Atlantis; Dolph Lundgren (“The Expendables” films) as Nereus, King of the Atlantean tribe Xebel; Yahya Abdul-Mateen II (upcoming “Baywatch,” Netflix’s “The Get Down”) as the vengeful Black Manta; and Oscar winner Nicole Kidman (“The Hours,” “Lion”) as Arthur’s mom, Atlanna; as well as Ludi Lin (“Power Rangers”) as Captain Murk, Atlantean Commando; and Temuera Morrison (“Star Wars: Episode II – Attack of the Clones,” “Green Lantern”) as Arthur’s dad, Tom Curry. Wan directs from a screenplay by David Leslie Johnson-McGoldrick (“The Conjuring 2”) and Will Beall (“Gangster Squad,” TV’s “Training Day”), story by Geoff Johns & James Wan and Will Beall, based on characters from DC, Aquaman created by Paul Norris and Mort Weisinger. The film is produced by Peter Safran and Rob Cowan, with Deborah Snyder, Zack Snyder, Jon Berg, Geoff Johns and Walter Hamada serving as executive producers. Wan’s team behind the scenes includes such frequent collaborators as Oscar-nominated director of photography Don Burgess (“The Conjuring 2,” “Forrest Gump”), his five-time editor Kirk Morri (“The Conjuring” films, “Furious 7,” the “Insidious” films), and production designer Bill Brzeski (“Furious 7”). They are joined by costume designer Kym Barrett (“The Matrix” trilogy, “The Amazing Spider-Man”) and composer Rupert Gregson-Williams (“Wonder Woman”). Warner Bros. Pictures Presents a Safran Company Production, a James Wan Film, “Aquaman.” The film is set to hit theaters on December 21, 2018, in 3D and 2D and IMAX, and will be distributed worldwide by Warner Bros. Pictures, a Warner Bros. Entertainment Company.

Der neue Trailer zu „Pets 2“ von Illumination – Deutsche und englische Fassung!

Es geht wieder tierisch zur Sache! Drei Jahre nach dem grossen Sommerhit PETS erzählt die Fortsetzung PETS 2 (3D) von neuen Abenteuern für Terrier Max und seinen neuen besten Freund, dem wuscheligen Duke. Kaum schliesst sich morgens die Haustür, beginnt ein buntes Treiben, wenn die ansonsten ganz braven tierischen Mitbewohner ihrem eigenen, sehr turbulenten Leben nachgehen. Im neuen Abenteuer wird das geheime Leben der Haustiere noch mehr durcheinandergewirbelt, als plötzlich ein kleines Menschenbaby behütet werden muss und die neurotischen Grossstadttiere es auch noch mit einer ganzen Reihe von Farmtieren zu tun bekommen. Chris Meledandri, der Gründer und Geschäftsführer von Illumination Entertainment, und seine langjährige Partnerin Janet Healy produzieren gemeinsam die Fortsetzung des witzigen 3D-Animationsfilms, der nicht nur in Deutschland ein großer Erfolg war. Weltweit spielte der Animationshit 875 Millionen US-Dollar ein. Die Regie übernimmt wieder Chris Renaud und das Drehbuch schreibt wie beim ersten Teil Brian Lynch.

TERMINHINWEIS: Düsseldorf, 25. November 2018: VFX-Double Feature und Gespräch mit VFX Legende Volker Engel

Das Filmmuseum Düsseldorf informiert zu einer besonderen Veranstaltung am kommenden 25. November 2018:

Im Rahmen eines Spezialprogramms zur Sonderausstellung begrüßen wir am 25. November den renommierten VFX-Supervisor und Oscar-Preisträger Volker Engel, der im Gespräch mit Filmmuseumsdirektor Bernd Desinger u.a. auf seine Zusammenarbeit mit Roland Emmerich zurückblickt und über den Wandel von analogen zu digitalen visuellen Effekten sprechen wird. Hierzu zeigen wir ein Double Feature und anschließend laden wir zu einem Empfang.

https://www.duesseldorf.de/filmmuseum.html

Die Filme:

15:30 Uhr

ANONYMOUS

USA 2011 · 130 min · OF · digital1080p · FSK 12 · Regie: Roland Emmerich · Drehbuch: John Orloff · Kamera: Anna Foerster · Darsteller: Rhys Ifans, Vanessa Redgrave, David Thewlis u.a

Von wem wurden die Werke von Shakespeare tatsächlich verfasst? Eine immer wieder gestellte Frage rund um den großen Literaten. Emmerich behandelt das Thema im Stil eines Mantel und Degenfilms sowie eines politischen Thrillers am Ende der Regierungszeit von Elisabeth I. Der Löwenanteil der Dreharbeiten fand in Babelsberg statt, wo eine Replik des Globe Theaters errichtet wurde. Im Gegensatz dazu wurde das London des Elisabethanischen Zeitalters komplett am Computer erstellt. Es gab keine Modellaufnahmen, die benötigt wurden. So konnte eine Menge Geld gespart und großen Wert auf historische Korrektheit gelegt werden. Dabei waren intensive Vorrecherchen in Wales, Nordengland und Schottland notwendig, um die Architektur der Zeit dreidimensional rekonstruieren zu können.

Anschließend um 17:30 Uhr:

INDEPENDENCE DAY

USA 1996 · 145 min · OmU · digital1080p · FSK 12 · R: Roland Emmerich · Drehbuch: Dean Devlin, Roland Emmerich · Kamera: Karl Walter Lindenlaub · D: Will Smith, Bill Pullman, Jeff Goldblum u.a.

Nach dem Vorbild von Katastrophenfilmen aus den 1970er- und Kriegsfilmen aus den 1940er-Jahren war das Ziel von Roland Emmerich, mit Hilfe von modernster Technik und gleichzeitig mit etablierten SFX bis an die Grenzen des filmisch Machbaren zu gehen. Dabei ist die Geschichte um den Angriff von Außerirdischen auf die Erde und die Verteidigung des US-amerikanischen Freiheitsgedanken auch patriotisches US-Blockbusterkino durch und durch. Für die Effekte wurde vor allem eine große Menge von Raumschiffmodellen hergestellt, teils für Motion-Control Aufnahmen und teils für pyrotechnische Effekte. Digitale Bildbearbeitung und Animation wurden mit High-Tech-SFX kombiniert. Noch nie zuvor wurden so viele digitale Effekte in einem Film eingesetzt.

Im Anschluss: Gespräch zwischen Bernd Desinger (Filmmuseum) und Volker Engel (VFX-Supervisor und Oscar-Preisträger für die visuellen Effekte in INDEPENDENCE DAY).

Mit der Eintrittskarte des ersten Films ist die zweite Vorstellung kostenlos. Danach lädt das Filmmuseum zu einem Empfang.

https://www.duesseldorf.de/filmmuseum/ausstellungen/sonderausstellungen.html#c69692

VFX HOUSE PIXOMONDO ANNOUNCES OPENING 
OF MONTRÉAL OFFICE

The global VFX studio is the latest company to put down roots in the tech-savvy French-Canadian city

 

LOS ANGELES, CA – November 14, 2018

Canadian government officials and a Montréal business delegation, led by the Mayor of Montréal and President of the Montréal Metropolitan Community, Ms. Valérie Plante, joined Pixomondo at its Los Angeles headquarters to announce the opening of the Oscar-winning VFX company’s newest studio in Montréal. This investment will enable the creation of 180 specialized jobs within the next three years.

Breaking ground in Montréal was a natural fit for both the VFX company and the city. In recent years, the vibrant metropolis has become one of Canada’s leading centers for technological innovations, especially with its bourgeoning artificial intelligence sector. Giants such as Google and Microsoft are already investing in Montréal, while the Québec government announced last year that it has committed $100 million for the creation of an AI research hub in the city.

Meanwhile, Pixomondo has been conducting its own in-house research and development, artificial intelligence and machine learning technologies. The VFX house has been at the forefront of virtual scouting, which allows filmmakers to explore locations virtually, even blocking out potential shots and directing live, motion-capture characters inside the VR location. One of Pixomondo’s breakthrough technologies is currently featured in the immersive installation, National Geographic Encounter: Ocean Odyssey in Times Square, a first-of-its-kind walk-through digital aquarium.

“Montréal has a lot of visual effects artists and technological architects with unprecedented talent,” said Pixomondo founder and CEO, Thilo Kuther. “We are looking forward to tapping into that pool and working with some of the best this city has to offer.”

“We can only applaud the governments’ efforts and support to encourage foreign investors while providing VFX film tax credits and incentives for companies like Pixomondo,” said Pixomondo Chief Operating Officer Sara Mustafa. “The decision to enter the Montréal market was a no-brainer for us.”

Pixomondo’s Montréal office is slated to be an innovative hub working in cutting edge technology including virtual reality, augmented reality, artificial intelligence and previz. At the same time, it will also maintain Pixomondo’s traditional roots of VFX services, whose excellence in the field has been rewarded with both Emmy and Academy Award wins.

Montréal Mayor Valérie Plante was delighted with today’s announcement. “Montréal is a vibrant and creative city that offers some of the world’s highest standards of living and top academic centers allowing us to foster innovation and benefit from an incredible talent pool. All this and much more make Montréal the ideal city for ambitious industry leaders such as Pixomondo.”

“The Government of Canada is confident that innovation and investment attraction are drivers of economic growth and the creation of good jobs for Canadians. The fact that Pixomondo is coming to Montréal is great news! Its research and development activities in the field of artificial intelligence will strengthen the city’s position as a world-leading technology innovation centre, especially in the promising sectors of visual effects and artificial intelligence,” as it was keenly pointed out by David Lametti, Member of Parliament for LaSalle–Émard–Verdun and Parliamentary Secretary to the Honourable Navdeep Bains, Minister of Innovation, Science and Economic Development and Minister responsible for Canada Economic Development for Québec Regions (CED).

Montréal International, Greater Montréal’s investment promotion agency, supported the Pixomondo every step of the way. “Montréal has never been so attractive! Over the past 10 years, it has become one of the world’s leading visual effects and animation hubs, with an estimated annual business volume growth of 27%,” said Hubert Bolduc, President, and CEO of Montréal International. “Pixomondo’s decision is definitely strengthening Greater Montréal’s position as one of the most attractive cities for foreign companies and strategic talent.”

The new Eastern Canadian division, slated to open in early 2019, becomes Pixomondo’s eighth international locale, joining the Los Angeles headquarters, the Canadian cities of Toronto and Vancouver, Germany’s Frankfurt and Stuttgart, and China’s Beijing and Shanghai.

Universal Film SCREENING: Der Grinch

In Zusammenarbeit mit Universal Pictures International Germany darf INDAC jeweils 5 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films „DER GRINCH“ einladen.

Die Vorführungen finden statt in München, Hamburg und Berlin.

Die Teilnehmer verpflichten sich obligatorisch, eine Filmkritik für den INDAC Blog zu verfassen, die zeitnah um den Filmstart auf dem INDAC-Blog veröffentlicht wird. Details weiter unten!

Nur auf INDAC.org gemäß der neuen DSGVO registrierte Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community können sich für die Teilnahme an den Screenings bewerben.

Der Film wird in der deutschen Fassung gezeigt.

Kinostart: 29. November 2018

im Verleih von Universal Pictures International Germany

 

Read more

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.