Hier endlich die offizielle PM der Constantin Film zum Produktionsstart von DRACHENREITER, Regie: TOMER ESHED

Constantin Film Pressemitteilung:

Constantin Film verfilmt DRACHENREITER nach dem Weltbestseller von Cornelia Funke

München, 08. Juni 2017 – Produktionsstart für das neueste Family Entertainment-Projekt der Constantin Film: In Berlin, Antwerpen und München entsteht aktuell das Animationsabenteuer DRACHENREITER basierend auf dem gleichnamigen Fantasy-Jugendroman der preisgekrönten Autorin Cornelia Funke. Animationsregisseur Tomer Eshed erweckt zusammen mit den Teams der Cyborn aus Antwerpen und der Rise FX South Studios aus München die magische Welt des Silberdrachen Lung zum Leben – ein zauberhaftes Kinoerlebnis für die ganze Familie!

Das Drehbuch für DRACHENREITER entwickelte der international renommierte Drehbuchautor Johnny Smith, unterstützt von Regisseur Tomer Eshed. Der Film entsteht als deutsch-belgische Co-Produktion, Produzenten sind Martin Moszkowicz und Oliver Berben.

Kurzinhalt:
Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, den sagenumwobenen „Saum des Himmels“. Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalayas versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt – Nesselbrand, das gefährlichste Drachenjagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur…

Mit weltweit über 26 Millionen verkauften Büchern zählt Cornelia Funke zu den international erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Für ihre Bücher wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland, dem Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache, dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis und dem Bayerischen Buchpreis.

„Drachenreiter“ gehört zu ihren bekanntesten Werken und verkaufte sich weltweit 3 Millionen Mal.

Soweit die Pressemitteilung, die um das folgende Detail ergänzt werden muß: In Berlin ist das Lumatic Studio mit der Preproduction befasst.

Dazu hier ein paar Links:

Tomer Eshed

Cornelia Funke

Lumatic Animation & VFX, Berlin

Rise FX München

Cyborn, Antwerpen (Belgien)

Constantin Film

München: RISE Pictures sucht CG-Supervisor, modeling/texturing-artists, lighting/shading-artists and animation-artists

Wer hat Interesse?

Hier gehts zur Website von RISE Pictures

„We are very proud to announce that our very own RISE PICTURES will be co-producing Constantin Film’s Dragon Rider.
This is our biggest animation feature to date and we’d love to get some support for this exciting journey.

That’s why RISE is looking for a CG-Supervisor, modeling/texturing-artists, lighting/shading-artists and animation-artists with a proven track record working on animated features starting ASAP.“

Constantin Film realisiert Drachenreiter als Animationsfilm. Die gleichnamige Buchvorlage von Cornelia Funke ist ein internationaler Bestseller. Der FFF Bayern fördert die Produktion im Rahmen des Sonderprogramms Internationale Koproduktionen und Digitale Bildgestaltung (VFX) mit 2 Mio. Euro.

Drachenreiter erzählt die Geschichte des silbernen Drachens Lung, der gemeinsam mit dem Waisenjungen Ben und dem Koboldmädchen Schwefelfell auf der Suche nach dem sagenumwobenen „Saum des Himmels“ ist, um in Sicherheit leben zu können. Cornelia Funkes Fantasy Roman ist 1997 im Dressler Verlag erschienen und mittlerweile in der 27. Auflage verfügbar. Erst im letzten Jahr hat der Oettinger Verlag eine neu gestaltete Romanfassung veröffentlicht. Unter dem Titel Dragon Rider errang das Buch 2005 den ersten Platz der Children’s Chapter Book List der New York Times.

Constantin Film realisiert den Stoff gemeinsam mit der belgischen Produktionsfirma Cyborn 3D Productions als Animationsfilm. Ausführende Produzenten sind Oliver Berben und Martin Moszkowicz, Regie führt Tomer Eshed, Absolvent der Jerusalem School of Arts und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, wo er Animation studiert hat. Das Drehbuch stammt von John R. Smith, der zum renommierten Comedy-Drehbuch-Team Sprackling and Smith gehört. Der Animationsfilm wird zum großen Teil in  Animationsstudios in München hergestellt und international ausgewertet.

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.