25xITFS – Die Jubiläumsedition Erfolgreiche Bilanz und Preisträger des 25. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart

Stuttgart – 29. April 2018 am heutigen Abend endete die Jubiläumsausgabe des Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart. An diesen sechs wunderbaren Festivaltagen war Stuttgart einmal mehr der Nabel der Animationswelt und lockte 95.000 Besucher an und erreichte damit einen neuen Publikumsrekord. Neben zahlreichen Filmen bestand das vielseitige Programm aus Games, Musik, VR/AR und Theater und begeisterte sowohl Publikum als auch Branche. Ein fantasievolles Kinderprogramm, darunter zahlreiche (Kurz-)Filme, die GameZone Kids oder die Kinder-Trickfilmakademie im BMZ rundeten das Programm ab. Die gute Stimmung des Publikums und nicht zuletzt das wunderbare Wetter sorgten für beste und ausgelassene Festivalstimmung.

„Ein grandioses Jubiläums-Festival ist zu Ende gegangen – mit einem Blick zurück mit vielen Freunden, außergewöhnlichen Sonderveranstaltungen und Filmevents, die zeigen, dass Animation im Zentrum der Kultur- und Kreativwirtschaft angekommen ist“, resümiert Prof. Ulrich Wegenast, der künstlerische Leiter des Festivals. „Die GameZone im Kunstmuseum und Pavillon Lichtwolke zeigt, dass die interaktiven Medien und Virtual Reality für das Trickfilm-Festival immer noch an Bedeutung gewinnen. Wir leben in Stuttgart den erweiterten Animationsbegriff!“, so der kaufmännische Geschäftsführer Dieter Krauß.

Der Pavillon „Lichtwolke“, der erstmalig vor dem Ehrenhof aufgebaut wurde, weckte bereits während des Aufbaus das Interesse der Stuttgarter. Die „Lichtwolke“ war auch die zentrale Spielstätte des Jubiläums und wunderbare Festivalmomente wurden hier erlebt: die Jubiläumsfestschrift wurde hier feierlich vorgestellt, die neue Image-Webseite (www.my-itfs.de) gelauncht und mit alten Weggefährten wurde auf die Erfolgsgeschichte zurückgeblickt.

Der Grand Prix in diesem Jahr ging an die deutsch-japanische Produktion „Cat Days“ von Jon Frickey, der sich damit für die Academy Awards qualifiziert.  Neu in diesem Jahr war die besondere, erstmalig eigenständige Preisverleihung des Tricks for Kids Kurzfilm-Wettbewerbs. Die achtköpfige Kinderjury vergab den Trickstar an Tatiana Moshkova aus Russland für ihren Kurzfilm „Kokosha“ („Coco`s Day“). In der neuen, im Rahmen des Animation Production Day stattfindenden „Trickstar Professional Awards Gala“ wurde der Trickstar Business Award, der Deutsche Animationsdrehbuchpreis, der Tricks for Kids Serien Preis, der Animated Com Award und erstmals der Germany`s Next Animation Talent Award vergeben. Der Ehren-Trickstar ging an Dittmar Lumpp, den ehemaligen kaufmännischen Geschäftsführer der Film- und Medienfestival gGmbH für sein Verdienst des Auf- und Ausbaus des Festivals.
Das nächste Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart findet vom 30. April bis 05. Mai 2019 statt.

Eine ausführliche Pressemitteilung folgt am 30. April 2018.

Die Preisträger des 25. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2018

INTERNATIONALER WETTBEWERB     

GRAND PRIX
Preis/Award  
Cat Days 
Regie/Director: Jon Frickey
Produzenten/Producers: Jon Frickey, Takashi Horiguchi
Deutschland, Japan 2017, 11:09 min.

Die Begründung der Jury: „Wir alle waren uns sehr schnell darüber einig, wer der Gewinner des diesjährigen internationalen Wettbewerbs sein soll. Der Film, über den wir sprechen, hat einfach alles: er bietet viele Interpretationsmöglichkeiten, spricht jeden an, hat intelligenten Witz, und zeigt und den ehrlichen und manchmal witzigen Blick eines Kindes auf das Leben… Und es sind Katzen im Film! Es ist wirklich schwer, etwas so Komplexes so einfach erscheinen zu lassen. Der Gewinner des Grand Prix ist CAT DAYS von Jon Frickey.“.

Special Mention    
(Fool Time) JOB  
Regie/Director: Gilles Cuvelier
Produzent/Producer: Richard Van Den Boom
Produktion/Production: Papy3D Productions
Frankreich 2017, 16:31 min. Read more

Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart: EINLADUNG zur Verleihung des Deutschen Animationssprecherpreis 2018

Comedian Dodokay und Bernd Kohlhepp laden euch ein zur Verleihung des Deutschen Animationssprecherpreises! Mit dabei als Nominierte sind Axel Prahl, Martina Hill und Heino Ferch, Joschau Sauer mit seiner brandneuen NICHTLUSTIG-Episode und natürlich die beiden Moderatoren. Am 26. April um 20 Uhr im Renitenztheater Stuttgart.

Deutscher Animationssprecherpreis: Nominierung für Martina Hill!

Nach Heino Ferch (die Stimme des Ernesto de la Cruz in „Coco – Lebendiger als das Leben!) und Axel Prahl (nominiert für die Figur des „Alten Bill“ in „Käpt‘n Sharky“) freuen wir uns, die dritte Nominierung bekannt geben zu dürfen:

Martina Hill!

Die populäre und mehrfach ausgezeichnete Comedienne und Schauspielerin kann sich für ihre Synchronrolle der Lucy in  „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ Chancen auf einen begehrten Trickstar ausrechnen.

Besondere Empfehlung und Terminhinweis: ITFS 2018: Lecture by Production Supervisor Angela Poschet & Screening von „Isle of Dogs“

Lecture by Angela Poschet http://www.rixfilm.de/
„Making of Isle of Dogs“
Mittwoch, 25.April um 16:00 im Cinema.

ISLE OF DOGS wird in der OV auf dem ITFS im AniMovie Special : am Mittwoch, 25. April um 20:00 im Metropol / Stuttgart laufen !

Das komplette Programm des Internationalen Trickfilmfestivals in Stuttgart findet sich hier: https://www.itfs.de/programm/

ITFS18 DREAM LAB Official Trailer 25th Stuttgart Festival of Animated Film

Wir freuen uns Ihnen heute den neuen Trailer „DREAM LAB“ und somit auch die Grundlage des Designs für das nächste ITFS 2018 präsentieren zu dürfen.

Der Trailer für das 25. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart ist da! Vom 24. bis 29. April 2018 bietet das ITFS Unterhaltung für groß und klein und für rund 90.000 Zuschauer. Mehr Informationen unter www.itfs.de

Ein Ort, an dem all unsere Träume entstehen und wie man sich ihn nur in seiner kühnsten Fantasie vorstellen kann – auch Regisseur und Animationsstudent Pascal Schelbli ist von dieser mystischen Welt fasziniert. Und so entwickelte er gemeinsam mit seinen Kommilitonen die Idee rund um das „Traumlabor“ mit dem verrückten Professor Morpheus, inspiriert von der griechischen Mythologie. Entstanden ist eine Hommage an die Kreativschmiede und grenzenlose Ideenwelt des ITFS – mit ganz viel Magie und einem Feuerwerk der Absurdität. Denn, wie auch im „DREAM LAB“, durchlaufen Animationsfilme einen kreativen Entstehungsprozess, bei dem kombiniert, experimentiert, verworfen und weiterentwickelt wird. Der Trailer für das 25. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (24. bis 29. April 2018) nimmt uns mit in diese verrückte und schräge Welt. Passend zum Trailer haben die Macher ein interaktives Game entwickelt, das den Trailer belebt und erlebbar macht: „Dream Makers“ wird kooperativ auf einem Tablet sowie in Virtual Reality (VR) gespielt.

Regie/Compositing/Animation/Asset Modeling: Pascal Schelbli

Producer: Aleksandra Todorovic und Dimosthenis Gkantzos

Technical Director/Visual Effects/Rendering: Lukas Gotkowski

Visual Effects/Shading/Rendering/Compositing: Tim Markgraf

Concept Art/Animation/Asset Modeling/Texturing: Eddy Hohf

Animation/Character- und Asset Modeling/Rigging: Fynn Große-Bley

Composer: Alexander Wolf David

Sounddesign: Ana Monte & Daniel Deboy

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.