Jasmin Öztürks crowd-created Short „LUCID“ und ihr Storytelling Experiment

The animated short “Lucid” was produced over the course of my master’s thesis and helped me explore the value-added process of crowd creation and its benefits for the creative industry.
The underlying question of this project was “What is the essence of a perfect story?” and the premise was to find an appropriate answer by asking as many people as possible for their version of a good story. In addition, the short will offer a guideline concerning the value of crowd-creation for the filmmaking and storytelling industry, as the perception of the online community will either validate or contradict the idea of allowing consumers to participate in the creative process.

Jasmin Öztürk

Jasmin, die sich sehr über Euer Feedback freuen würde, schrieb:

„Ich möcht euch heut gern einen kleinen Film zeigen, der im Zuge meiner Masterarbeit entstanden ist. „Lucid“ ist auch gleichzeitig das Ergebnis jenes Storytelling Experiments, mit dem ich facebook die letzten Monate zugespamt habe und bei dem so viele von euch mitgemacht haben – dickes Dankeschön dafür! <3

Für alle, die gern etwas mehr über das Projekt erfahren wollen: Auf storytelling-experiment.com findet ihr alles  

Noch ein paar Fun Facts: Der Film kostete mich zwei Monate meines Lebens, besteht aus ca. 1.440 digital gezeichneten Einzelbildern, 531 Personen haben am Experiment teilgenommen und meine Zeichenhand hats ganz knapp überlebt. 😉

Würd mich über euer Feedback freuen! <3

https://vimeo.com/173319952

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.