Philipp Wibisonos Bemerkungen zum Dreamworks Footage Screening TROLLS

wibisono3

Hallo Johannes,

vielen Dank nochmal für’s Organisieren und die Einladung vom Dienstag!
Hier mein Feedback zum Screening:
Nachdem es eine kurze Vorstellung der Story durch Jeffrey Katzenberg persönlich gab, wurden mehrere längere Ausschnitte des Films gezeigt. Trotz anfänglicher Skepsis hinsichtlich der Filmidee überzeugen die vorgeführten Szenen sowohl technisch als auch vom Pace her. 
Der Zuschauer wird in eine bunte, flauschige Welt in Macro-Aufnahme entführt. Man fühlt sich vielleicht etwas wie im Sugar Rush Candyland bei Wreck It Ralph, nur dass die Umgebung mehr moosgrün als bonbonpink und jede Oberfläche gefühlt aus Millionen von Härchen daherkommt. An mancher Stelle sieht man dem Film das noch nicht vollkommene Stadium an, was sich hauptsächlich im Bildrauschen einzelner Bereiche zeigt. 
Wie erwartet gibt es einen hohen Gesangsanteil mit vielen Evergreens, die neu aufgenommen wurden. Zu diesen Gesangseinlagen und der Stimme der Hauptcharaktere beantworteten Justin Timberlake und Anna Kendrick im Anschluss an das Screening Fragen aus dem Publikum. Beide machen ihre Arbeit als Sprecher und Promoter sehr gut und sind seit zwei Jahren in die Produktion eingebunden. Dies ist erstaunlich, da die Gage entsprechend hoch sein dürfte.
Nun bin ich schon gespannt, wie der Film in voller Länge sein wird!
Anbei noch ein paar Bilder von der Veranstaltung.
Schöne Pfingsten und viele Grüße,
wibisono1

Sarah Noltes Bericht zum Dreamworks Footage Screening von TROLLS in Anwesenheit von Justin Timberlake, Anna Kendrick und Jeffrey Katzenberg

Dank INDAC und vor allem Johannes konnte ich am 10.05 bei dem Footage Screening des neuen Dreamworks und Twentieth Century Fox dabei sein.
Ich war mega aufgeregt und wusste nicht was auf mich zukommt, meine Hoffung bestand darin nicht fertiges Material zu sehen und wie es entsteht.
Aber immerhin war es meine erste Veranstaltung dieser Art.
Als wir ankamen stand vor dem Kino eine kleine Menschenansammlung und warteten auf die Stars des Tages; Justin Timberlake und Anna Kendrick.
Einfach an ihnen vorbei gehen zu können war ein tolles Gefühl, man hat sich selber wie ein Star gefühlt.
Doch Timberlake und Kendrick kamen leider erst später und hatten nur Zeit für ein kurzes Interview.  Aber jetzt erstmal mehr zu den Szenen, die uns gezeigt wurden: Jeffrey Katzenberg hatte uns drei Szenen von Trolls mitgebracht, dank denen wir einen guten Eindruck vom kommenden Film erhalten konnten.
Es wird viel Musik geben, unter anderem bekannte Stücke, die man gerne mal wieder hört. Produziert wurde es von Justin Timberlake, der auch noch eine Synchronrolle übernommen hat, was für ein Multitalent 😉
In der ersten Szene konnte man das Zuhause der Trolle sehen, alles wirkte sehr bunt, aber auch lebendig – ein Ort, den man gerne selber mal besuchen möchte. Ein Gag durfte hier nicht fehlen, und der Herr Katzenberg hat recht, das man diesen in keinem anderen Film zu sehen bekommen wird… Auch die beiden Hauptersonen des Films konnte man schon kennen lernen, und die Gegner der Trolle: die Bergens. Bei der zweiten Szene dachte ich schon das wir den gesamten Film zu sehen bekommen, so lang war sie. Doch dank ihr wurde die Welt noch klarer und genauso, was die Trolle eigentlich für Wesen sind .
Dieses kleine, haarige, harmonieliebende, singende und kuschelbedürftige Volk lebt in einer filzigen Welt mit vielen merkwürdigen Kreaturen, die jedoch nicht immer bösartig sind, und großen Gefahren. Das es aber nicht nur solche bunte Trolle gibt, zeigt der von Timberlake gesprochene Troll Branch. Auf die Geschichte wieso er so „grau“ geworden ist, bin ich schon sehr gespannt. In der letzten Szene erwartete uns nicht nur eine super Umsetztung des Songs „True Colors“, sondern ein wunderbarer Moment des Films, der mich im Kino sicher noch einmal zu Tränen rühren wird.
Im Anschluss wurde uns noch ein neues Lied von Justin Timberlake gezeigt, in desem Video man einige Stars des Film sehen konnte.  Und nach einer kurzem Pause wurde dann auch das Interview geführt. Es war toll Hollywood Stars mal näher zu erleben, jedoch sind die gezeigten Szenen für mich das interessantere gewesen.  Trolls hat im Kino seinen Zauber versprüht und mir mal wieder gezeigt warum ich gerne in die Branche möchte. Den solche Geschichten kann man dank heutiger Technik und kreativen Leuten zum Leben erwecken.
Vielen dank Johannes für die Möglichkeit diesen Zauber erlebt haben zu dürfen.
Sarah Nolte, Leipzig
TrollsBerlin_SG2_2545_700

Loa Mayra Dumong über das Footage Screening von TROLLS in Berlin

Hallo INDAC Blog!

Das Footage Screening zum Film TROLLS hat mir sehr gut gefallen, danke dafür!

Bevor es in den Kinosaal ging, wurden uns Getränke und kleine Snacks angeboten. Bei der Gelegenheit konnte man sich gut mit anderen Indachsen und weiteren Leuten aus der Branche austauschen. Uns wurden drei Ausschnitte des Filmes gezeigt, die einen guten Einblick in die Welt und die Musik der Trolls gaben. Zwischen den Sequenzen hat Jeffrey Katzenberg immer einige Worte dazu gesagt. Anschließend kamen Justin Timberlake und Anna Kendrick auf die Bühne, um die Fragen der Zuschauer zu beantworten. Ich empfand, dass die ganze Zeit eine gute und humorvolle Stimmung im Saal war, sowohl beim Vortrag als auch beim Q&A. Ich freue mich schon auf den Kinostart von TROLLS!

Loa Mayra Dumong

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.