Sehsucht (Hamburg/Berlin) fusioniert mit Liga01 (Hamburg/München)- Gemeinsamer Name: SEHSUCHT

“Passion is one great force that unleashes creativity, because if you’re passionate about something then you’re more willing to take risks.”

Our critically acclaimed production studios Sehsucht and Liga01 are joining forces, unifying under a single brand; Sehsucht.
After all, we’ve been brothers all along. Together, we’re going to tackle the limits of high-end motion picture creation, only to bring you more captivating, more thrilling and more excellent creative content.
We’ve pushed the button today. More exciting info is coming soon. Stay tuned.

https://liga01.com/

https://sehsucht.de/

Sehsucht:

At Sehsucht we believe every idea that comes through our door, however large or small, has a story to tell. Therefore our team of passionate artists work hard to deliver only the best, without compromise on quality or creativity.

We are a hybrid production studio, merging the arts of filmmaking, animation and visual effects. Our hand-picked team of directors apply visual storytelling to create emotionally captivating pieces of art, with all projects supported by our experienced and specialized VFX, design and film production teams.

With two studios based in Berlin and Hamburg, we provide both our talent and clients environments for creation, design, experimentation and technical excellence.

Sehsucht was originally founded in 2000, by Martin Woelke and Ole Peters in Hamburg, Germany, destined to leave its mark as a top-notch quality label in the field of animations and motion graphics.

Since this launch, we have successfully grown into an internationally acclaimed production studio positioned as an industry leader in Europe’s VFX, production and animation landscape.

With the same untiring drive and excitement as back in the early days, we direct and produce cutting-edge visual content for our clients from the creative industries. We count more than 50 design-obsessed individuals that are united in their aspiration to further push the boundaries of storytelling by deploying narrative concepts that deliberately blend commerce with art.

Liga 01:

We specialize in digital media productions. Our main working field is computer films, including visual effects, animation of characters as well as motion graphics for movies, commercials and on-air-design. Every single project revolves around the production of digital film parts or complete films.

By specializing in the service production of computer films, we bridge the gap between traditional movie productions and digital post productions both conceptually and technically and, therefore, concentrate consistently on the new way of film-making.

Thanks to its greater efficiency, technological innovations and new creative freedom, digital media production – the computer film – is increasingly replacing the traditional ways of making movies. It combines the processes of pre-production, production and post-production.

Our services, namely animation, digital image editing and graphics, are engaged in business areas such as commercials, features and media design. We ensure a flawless implementation of your production by offering advice while you are planning your project, by supporting you on set and during the following phase of post-production.

Our unique team of digital artists has shaped the work and art of LIGA 01 since 2001. All members perfectly complement our team thanks to their versatile careers and individual specialties. Innovative and creative thinking plus fast and efficient action create the basis for extraordinary productions.

Universal Film SCREENING: Der Grinch

In Zusammenarbeit mit Universal Pictures International Germany darf INDAC jeweils 5 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films „DER GRINCH“ einladen.

Die Vorführungen finden statt in München, Hamburg und Berlin.

Die Teilnehmer verpflichten sich obligatorisch, eine Filmkritik für den INDAC Blog zu verfassen, die zeitnah um den Filmstart auf dem INDAC-Blog veröffentlicht wird. Details weiter unten!

Nur auf INDAC.org gemäß der neuen DSGVO registrierte Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community können sich für die Teilnahme an den Screenings bewerben.

Der Film wird in der deutschen Fassung gezeigt.

Kinostart: 29. November 2018

im Verleih von Universal Pictures International Germany

 

Read more

Disney Film SCREENING: MARY POPPINS‘ RÜCKKEHR

In Zusammenarbeit mit Disney Germany darf INDAC jeweils 5 Animations-/VFXschaffende zu den ersten Presse-Screenings des Films „MARY POPPINS‘ RÜCKKEHR“ einladen.

Die Vorführungen finden statt in Düsseldorf, Leipzig, München, Hamburg, Köln, Berlin und Frankfurt.

Die Teilnehmer verpflichten sich obligatorisch, eine Filmkritik für den INDAC Blog zu verfassen, die zeitnah um den Filmstart auf dem INDAC-Blog veröffentlicht wird. Details weiter unten!

Nur auf INDAC.org gemäß der neuen DSGVO registrierte Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community können sich für die Teilnahme an den Screenings bewerben.

Der Film wird in der Originalversion gezeigt.

MARY POPPINS‘ RÜCKKEHR startet am 20. Dezember 2019 in den deutschen Kinos

Embargo:

Embargo:

Bitte beachten Sie, dass für MARY POPPINS‘ RÜCKKEHR eine weltweite Sperrfrist für Filmkritiken gilt, die Sie mit der Teilnahme an einer der Pressevorführungen akzeptieren.
Diese gilt bis Mittwoch, 12. Dezember 2018 um 18.00 Uhr deutscher Zeit für alle Medien (Print, TV, Radio, Online).
Kurze Reaktionen in sozialen Netzwerken dürfen ab Freitag, 30. November 2018 um 07.00 Uhr morgens deutscher Zeit veröffentlicht werden.

 

Read more

Hinweis: Für 65 Dollar Portfolio Review und sample class mit NYFA 3D Animation Chair and acclaimed visual effects veteran Craig Caton-Largent

New York Film Academy is conducting Auditions and Portfolio Reviews in Germany.

Anmeldung hier: https://www.nyfa.edu/t-landing/events/germany.php?utm_source=NYFA+Travel+Events+Page&utm_campaign=Event+Germany+November+2018&utm_type=share

Our Auditions/Portfolio Reviews offer applicants an opportunity to demonstrate their skills to our admissions representatives, in order to be eligible for a talent based discount on your NYFA tuition.

Our Information Sessions offer individuals an opportunity to learn about our programs, locations and our enrollment process.
NYFA 3D Animation Chair and acclaimed visual effects veteran Craig Caton-Largent will be teaching a sample class before each event.

Munich, Germany
Auditions/Portfolio Reviews & Information Session
November 10, 2018
Location: TBD

Berlin, Germany
Auditions/Portfolio Reviews & Information Session
November 11, 2018
Location: TBD

Frankfurt, Germany
Auditions/Portfolio Reviews & Information Session
November 14, 2018
Location: Deutsches Film Institute

Hamburg, Germany
Information Session
November 16, 2018
Location: TBD

Read more

Save the Date: München, Gasteig 25./26. Oktober ANIMAGO AWARD & CONFERENCE

Home

In 2018 wurden die folgenden Produktionen in den 12 Wettbewerbs-Kategorien für einen animago AWARD nominiert. Die animago AWARD Jury 2018 v.l.n.r.: Arne Palluck (animago), animago-Chef Günter Hagedorn, Tobias Hager (animago), Tim Rau (3DEXCITE), Sarah Neuner (LIGA 01), Jürgen Enninger (Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft München), Melanie Beisswenger (Freelance-Artist), Thomas Gronert (Mediadesign Hochschule München), Sophia Di Latte (animago), Alexander Bouquet (Jung von Matt), Elisa Krenz (Freelance-Artist), Karin Lang (Detail Business Information), Tom Sporer (TomSporer 3D Productions), Matthias Zabiegly (Aixsponza).

animago AWARD: Nominierte Produktionen

Kommentar zur Disney Veranstaltung “Ralph breaks the Internet”

Am Freitag den 6.Juni konnten wir dank Johannes an der Disney Footage Präsentation „Ralph breaks the Internet“ teilnehmen. Zusammengefasst war es einen tolle und gelungene Veranstaltung für alle, die sich für mehr als den fertigen Film interessieren. Hier wurde einem ein schöner Blick hinter die Kulissen eröffnet und man bekam die Möglichkeit, direkt mit dem Produzenten in Kontakt zu kommen. Zunächst begann die Veranstaltung mit einem kleinen Buffet, bei dem sich jeder frei bedienen durfte. In dieser Zeit konnte man sich mit anderen Medienleuten unterhalten, bis die Türen zum Kinosaal geöffnet wurden. Die Eröffnung und die Führung durch die gezeigten Ausschnitte übernahm der Produzent Clark Spencer. Die Präsentation gestaltete sich aus einer kurzen Einführung in die Arbeitswelt von Disney, gefolgt von Konzepten und Ausschnitten aus dem Film, kommentiert vom Gastgeber. Dieser berichtete uns während einzelner Clips auch immer wieder von Entscheidungen die sich im Entstehungsprozess ergeben haben. Die kurzen Clips zeigten wie sehr sich die Welt der Charaktere aus „Wreck it Ralph“ durch das Internet erweitert hat. Dabei fiel auf wie faszinierend Disney seine Interpretation des World Wide Web visualisiert. Vermutlich wurden Szenen aus dem ersten Drittel des Filmes gezeigt und diese machten eindeutig Lust auf mehr von Ralph und seinem Abenteuer durchs Internet. Wünschenswert wäre ein ausführlicherer Kozeptanteil gewesen, da hier leider nicht viel gezeigt wurde. Vielen Dank nochmal an Johannes dass er uns ermöglicht hat, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Janine Krieg & Connor Zimmermann

MÜNCHEN: STUDIO 100 MEDIA GRÜNDET „STUDIO ISAR ANIMATION“ IN MÜNCHEN

Pressemitteilung:

  • Die „Studio Isar Animation“ öffnet diesen Oktober mit Workstations für bis zu 40 Artists
  • Als Dienstleister übernimmt das neue Studio u.a. CGI-Arbeiten wie Modelling, Texturing, Shading, Lighting, FX, Compositing und Rendering auch für Dritte
  • Das erste Projekt von „Studio Isar Animation“ wird der dritte Kinofilm der berühmtesten Biene der Welt: „Die Biene Maja – Die goldene Kugel“

München, 31.07.2018. Das Produktionsunternehmen Studio 100 Media  gründet ein eigenes Animationsstudio in München. Mit Workstations für bis zu 40 Artists wird „Studio Isar Animation“ künftig die CGI-Arbeiten wie Modelling, Texturing, Shading, Lighting, FX, Compositing und Rendering für die hauseigenen Filmproduktionen übernehmen. Daneben bietet es seine Dienstleistungen auch für Auftragsarbeiten Dritter und Koproduktionen an. Gemeinsam mit den eigenen Animationsstudios Flying Bark Productions in Australien, Studio 100 Animation in Frankreich und Little Airplane Productions in den US kann die Studio 100 Gruppe nun alle Segmente kommender Filmproduktionen komplett inhouse leisten. Eingerichtet wird das Animationsstudio in der Neumarkter Straße in München, dem Firmensitz der Studio 100 Media. Die Eröffnung der „Studio Isar Animation“ ist für Oktober dieses Jahres geplant.

Ulli Stoef, Vorstand der Studio 100 Media AG, sagt „Wir freuen uns außerordentlich, jetzt die Gründung der ‚Studio Isar Animation‘ bekannt zu geben. Es ist der nächste logische Schritt für die strategische Entwicklung der Studio 100 Gruppe, unser eigenes Animationsstudio für CGI hier vor Ort zu haben. Es erlaubt uns, künftige Projekte höchst effizient zu realisieren, Expertise am Standort München zu bündeln und gewährt uns Unabhängigkeit als Filmproduzent.“

Thorsten Wegener, Produzent bei der Studio 100 Media AG, „Mit der ‚Studio Isar Animation‘ öffnet sich die Studio 100 Media auch weiter für Koproduktionen und Kofinanzierungen neuer Kinofilm-Projekte Dritter. Mit Blick auf die Studio 100 Film, unserem eigenen Weltvertrieb für internationale Animationsfilme, haben wir nun die Chance unseren Partnern sämtliche Schritte von der Idee, über Entwicklung und Produktion bis hin zum internationalen Vertrieb aus einer Hand anzubieten.“

Auch Georg Eisenreich, bayerischer Medienminister, freut sich über den Schritt: „Die Entscheidung von Studio 100 Media AG, die Aktivitäten am Standort München auszubauen, ist nicht nur ein positives Signal für den Filmstandort. Sie zeigt auch, dass unsere Standortstrategie, Wachstum im Bereich der digitalen Filmproduktion zu fördern, Früchte trägt. Ich freue mich auf viele in München entstehende Animationsfilme. München ist auf dem Weg, ein führender Standort für Animation und VFX zu werden.“

FFF Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein: „Dass Studio 100 sein Animationsstudio hier gründet, zeigt, wie zufrieden die Produktionsfirma mit unserem Standort ist. Nicht zuletzt freue ich mich besonders über die neuen Arbeitsplätze für 40 Artists, die München noch kreativer machen werden.“

Als erstes Projekt wird die „Studio Isar Animation“ die CGI-Arbeiten für den Kinofilm „Die Biene Maja – Die goldene Kugel“ (AT, Fertigstellung geplant für 2020) übernehmen. Studio 100 Media wird den dritten Maja-Kinofilm mit Flying Bark Productions realisieren. Der Film ist bereits erfolgreich international vorverkauft worden, unter anderem in die USA, nach Frankreich und Polen. Die Auswertungsrechte für  Kino- und Home Entertainment in Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen bei Universum Film. Der FFF Bayern unterstützt die Produktion mit 1,57 Mio. Euro im Förderprogramm Internationale Koproduktionen.

RISE FX: REEL – Black Panther

Building mountains, designing the Jabariland mountain city, making and animating digital doubles for some of the film’s main characters and the Jabari gorilla tribe population, creating CG snow falling, swirling, clumping together, re-thinking holograms, artdirecting moving sand…

That’s just a glimpse of what our VFX supervisor Jonathan Weber and his team delivered on 180 shots for Marvel Studios’ mega blockbuster BLACK PANTHER – out now streaming and on DVD and Blu-ray.

More info on our work on Art of VFX artofvfx.com/black-panther-jonathan-weber-vfx-supervisor-rise/

All content of this reel is protected by copyright laws and is owned by RISE FX GmbH or licensed from it′s client Marvel Studios – duplication or redistribution of any kind is strictly prohibited. © Copyright 2018 RISE FX GmbH – all rights reserved.

http://www.risefx.com/

Scanline VFX Show Reel 2018

Scanline VFX Show Reel 2018

Studio Profile: Scanline VFX https://goo.gl/c9CuoL

Scanline VFX [https://www.scanlinevfx.com/] is a visual effects company with offices in Los Angeles, Vancouver and Munich.

The company is known for its proprietary, in-house fluid effects software Flowline, which is used in various fluid effects like water and fire.

München:BigHugFX sucht Artists für internationales Projekt!

BigHugFX GmbH ist ein dynamisches und erfahrenes VFX-Studio mit Sitz in München nahe der Isar, umgeben von Natur und Frischluft. Spezialisiert auf die Herstellung von High-End-Effekten für die Film- und Medienindustrie, wird das Studio von erfahrenen und kreativen Filmemachern, Animatoren und Designern angetrieben. Leidenschaft und jahrelange Erfahrung in den Bereichen VISUAL EFFECTS, 3D-ANIMATION und CGI, als auch MOTION DESIGN, machen BigHugFX zu einer renommierten Adresse für Konzeption, Kreation, Design und Veredelung von TV-, Kino- und Web-Commercials und für die digitale Postproduktion und Effektbearbeitung bewegter Bilder. Unsere Philosophie ist es, mit unseren nationalen als auch internationalen Kunden gemeinsam herausragende Werke auf die Beine zu stellen. Wir sind hier, um jede Vision mit Qualität, Kompetenz, Stil und Können zu beantworten.

http://www.bighugfx.com/

Hinweis: Animation Meeting Münich gewährt INDAC-Mitgliedern reduzierten Eintritt!

Save the Date: München, 30. November 2017
Gert Zimmermann, der Organisator des Animation Meeting in München hat uns dankenswerter Weise angeboten. auf INDAC.org gelisteten Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community einen 2o% Rabatt auf den Eintrittspreis zum Meeting in München zu gewähren.
Veranstaltungsort:
HFF (Hochschule für Fernsehen- und Film), Audimax/ Foyer, Bernd- Eichinger- Platz 1, 80333 München.
Datum: Donnerstag, 30. November 2017
Einlass: 10.30 Uhr, Beginn: 11.00 Uhr
Das Anmeldeprozedere ist recht simpel. Einfach unter www.filmtoolsConsult.de/anmeldung registrieren und als Promotion Code INDAC eintragen und 20% Rabatt sichern.

Teilnehmerzahl begrenzt! Freier Eintritt für Schüler und Studierende NUR mit Anmeldung:

Das ANIMATION MEETING wird veranstaltet von filmtoolsConsult in Kooperation mit dem Lehrstuhl VFX der HFF – Hochschule für Fernsehen und Film München und mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der Landeshauptstadt München – Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft. Das ANIMATION MEETING ist Partner des MedienNetzwerk Bayern.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Gert Zimmermann und geben das Angebot hiermit an Euch weiter!
Viel Spaß in München!

 

Save the Date and keep in mind! München: Animago Award + Conference

7.-8. September 2017 im Gasteig, München

Seit 2009 ist der Event eine der wichtigsten Fachkonferenzen der Branche mit Standort in Deutschland. Internationale und nationale Koryphäen der Film- und Postproduktionsbranche referieren über aktuelle Trends, neue Technologien & Projekte und geben Einblick in ihre Arbeit.

Hier als PDF das vorläufige Programm des  „Animago 2017“

Hier der Link zu den nominierten Filmen beim „Animago“

Ticketpreise zwischen 58,- Euro und 120,- Euro – Hier der Link zum Buchen!

This year’s animago CONFERENCE on 7th and 8th September promises to deliver a vibrant and jam-packed programme of speakers and presentations. There will be lectures addressing all different software and pipeline preferences.

The programme is packed with making of talks, like the DC blockbuster film “Wonder Woman”, (Jan Fiedler, Pixomondo), the oscar awarded short film „Piper“ (Erik Smitt, Pixar Animation Studios), „Atomic Blonde“ (Sebastian Leutner, Radoslaw Jamrog, Chimney), Marvel’s space fun „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ (Christian Deiß, Scanline) and „Pirates of the Caribbean 5“ (Igor Jovanovic, MPC Film).

Lectures in which the artists show many Cinema 4D tricks will include Matthias Zabiegly’s (Aixsponza) talk „Perfectly Pretty – finding the sweetspot between tech and design“ and Robert Hranitzky‘s „TOCA ME – Opening Titles“. Florian Eisner’s lecture to the Commercial “Challenge yourself” contains useful tips for the Avid Media Composer. In addition, we have prepared numerous interesting talks on Autodesk and Blackmagic software, Esris CityEngine and ChaosGroups V-Ray Render engine.

Further highlights of the programme are Matthias Menz’s (Weta Digital) lecture “The Art of Digital Lighting”, in which he reveals the secret of the success in the Weta Digital rendering pipeline as well as “Simon’s Cat in an immersive 360 ° video” where Liza Nechaeva shows how a 360 ° clip of the popular animation cartoons figure emerges.

Teilnehmerlisten für die Screenings von Guardians of the Galaxy Vol.2

Leipzig:

  1. Sarah Nolte (bestätigt)
  2. Stefan Poßner (bestätigt)
  3. Michael Knoll (bestätigt)
  4. Letty Felgendreher (bestätigt)
  5. Rudi Kirschen (bestätigt)

Berlin:

  1. Mario Doll (bestätigt)
  2. Kay Delventhal (bestätigt)
  3. Anna Hybsier (bestätigt)
  4. Mahmoud Alkawadri (bestätigt)
München:
  1. Lia Wehrs
  2. Can Erduman
  3. Daniel Hennies
  4. NACHRÜCKER
  5. Julia Wolters (bestätigt)

 

Köln:

  1. Mila König (bestätigt)
  2. Izabela Plucinska
  3. Pauline Flory (bestätigt)
  4. Kristel Jenkel (bestätigt)
  5. Albert Radl (bestätigt)

 

Düsseldorf:

  1. Alena Nicolai (bestätigt)
  2. Matthias Backmann (bestätigt)
  3. Scherin Rajakumaran (bestätigt)
  4. Werner Reifberger
  5. Mariusz Ginel

 

Hamburg:

  1. Friederike Trunzer (bestätigt)
  2. Michaela Müller (bestätigt)
  3. Marina Hartfelder (bestätigt)
  4. N.N.
  5. N.N.

Frankfurt:

  1. Vanessa Schneider (bestätigt)
  2. Florian Zeitler (bestätigt)
  3. N.N.
  4. N.N.
  5. N.N.

KÖLN, MÜNCHEN: Einladung zu den Filmpremieren von „Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“

Hallo zusammen!

Ich darf Euch alle recht kurzfristig, aber umso herzlicher zu den zwei Filmpremieren von „DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENE EI“ am Wochenende in Köln und in München einladen. Also am Samstag in Köln um 14.30 Uhr und in München am Sonntag um

Der Verleih erlaubt die Teilnahme von jeweils fünf INDAChsen pro Stadt!

Bitte meldet Euch zügig an, wenn Ihr daran teilnehmen wollt – eine anschliessende Filmkritik Eurerseits für den INDAC Blog, wie bei den INDAC Screenings wäre zwar sehr schön und wünschenswert, ist aber hier nicht obligatorisch! Würde mich natürlich sehr freuen!

Hier sind jedenfalls die Termine!

Köln, Samstag, 11. März 2017, 14.30 Uhr/Filmbeginn 15.00:

München, Sonntag, 11. März, 14.30/Filmbeginn 15.00Uhr

Hier bitte anmelden:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt, in der du Teilnehmen möchtest

Ich bin mit den genannten Bedingungen einverstanden

Hier die Webseite zu Film!

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.