Have a look and take a guess! Hier sind die Trailer der 10 Animation Shorts auf der Oscar Shortlist!

The Academy of Motion Picture Arts and Sciences today announced that 10 animated short films will advance in the voting process for the 89th Academy Awards.  Sixty-nine pictures had originally qualified in the category.

The 10 films are listed below in alphabetical order by title, with their production companies:

„Blind Vaysha,“ Theodore Ushev, director (National Film Board of Canada)

„Borrowed Time,“ Andrew Coats and Lou Hamou-Lhadj, directors (Quorum Films)

„Happy End,“ Jan Saska, director (FAMU – Film and TV School of the Academy of Performing Arts in Prague)

„The Head Vanishes,“ Franck Dion, director (Papy3D Productions, National Film Board of Canada and ARTE France Cinema Department)

„Inner Workings,“ Leo Matsuda, director, and Sean Lurie, producer (Walt Disney Animation Studios)

„Once upon a Line,“ Alicja Jasina, director (University of Southern California)

„Pear Cider and Cigarettes,“ Robert Valley, director, and Cara Speller, producer (Massive Swerve Studios and Passion Pictures Animation)

„Pearl,“ Patrick Osborne, director (Google Spotlight Stories/Evil Eye Pictures)

„Piper,“ Alan Barillaro, director, and Marc Sondheimer, producer (Pixar Animation Studios)

„Sous Tes Doigts (Under Your Fingers),“ Marie-Christine Courtès, director, and Ludivine Berthouloux, art director (Vivement Lundi! and Novanima)

Members of the Short Films and Feature Animation Branch viewed all the eligible entries for the preliminary round of voting.

Short Films and Feature Animation Branch members will now select five nominees from among the 10 titles on the shortlist.  Branch screenings will be held in Los Angeles, London, New York and San Francisco in December.

Nominations for the 89th Oscars® will be announced on Tuesday, January 24, 2017.

The 89th Oscars will be held on Sunday, February 26, 2017, at the Dolby Theatre® at Hollywood & Highland Center® in Hollywood, and will be televised live on the ABC Television Network at 7 p.m. ET/4 p.m. PT.  The Oscars also will be televised live in more than 225 countries and territories worldwide.

Die INDACs Kritik von Tim Hennig zu Pixars „Findet Dorie“

Vor Finding Dory wird noch der neueste Pixar Kurzfilm „Piper“ gezeigt. Piper hat mir so gut gefallen, dass ich noch bevor Finding Dory losging schon quasi mit meinem Kinobesuch zufrieden war. Der Kurzfilm ist visuell unglaublich beeindruckend und erzählt eine sehr schöne Geschichte.

Die Handlung von Findet Dorie beginnt ein Jahr nach den Ereignissen aus Findet Nemo. Obwohl das Original mittlerweile schon über 13 Jahre alt ist, und Finding Dorie natürlich technisch auf einem ganz anderen Stand ist, hat der Übergang für mich super funktioniert. Gerade zu Beginn des Films, gibt es vor allem die bekannten Charaktere und Schauplätze zu sehen. So wird man sofort wieder Teil der aus Findet Nemo bekannten Welt. Doch schnell geht es mit den neuen Abenteuern von Dory weiter! Die Schauplätze von Findet Dorie gehen noch weit über die Tiefen des Ozeans hinaus, und wir treffen auf tolle neue Charaktere. Das sind neben vielen anderen z.B. Hank, der siebenarmigen Oktopus (ein Septopus!) und Becky, ein total irrer Transportvogel.

Fazit: Finding Dory ist für mich einfach alles was man von einer guten Fortsetzung erwartet, und ich hatte eine Menge Spaß mit dem Film!

Tim Hennig

Student, IFS Köln

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.