Luxx Studios, Stuttgart: Visual Effects VFX Breakdown „White House Down“

Höchst beeindruckend!

LUXX STUDIOS

White House Down – Visual Effects VFX Breakdown Overview Reel
White House Down © Columbia Pictures
Thank you Roland Emmerich, Volker Engel, Marc Weigert, Julia Frey

luxx-stud

CARTOON BUSINESS 2016 – Case study: “Peppa Pig” – A marketing phenomenon

One of the highlights from the international seminar on New Emerging Business Models in Animation, Cartoon Business, which took place in Utrecht, Netherlands in March 2016.
Content: Yolanda Alonso
Video Director: Elodie Wattiaux
Video Editor: KAOS Films

Punto y Raya Festival 2016 @ ZKM (Karlsruhe, Germany)

http://zkm.de/event/2016/10/punto-y-raya-festival-2016

:: OCTOBER 20th-23rd 2016 @ ZKM in KARLSRUHE, Germany.
FREE ADMITTANCE until full capacity is reached.

The sixth edition of Punto y Raya Festival encompasses four intensive and wonderful days of pure Abstract Art in Motion, featuring:
: Official Competition (117 films from 33 countries)
: German Panorama curated by Robert Seidel, Dirk de Bruyn retrospective & Hong Kong Visual Music
: PyRformances by Dirk de Bruyn (AU), YRO (France) and Robert Lippok (DE)
: Installation by Larry Cuba (USA)
: Academy programme with masterclasses and retrospectives by Jodie Mack (USA), Max Hattler (DE·Hong Kong), Dirk de Bruyn (AU) & Holger Lang (Austria).
puntoyrayafestival.com
zkm.de
Teaser created by KinoManual (Maciej Bączyk & Aga Jarząb) in Wrocław, Poland
kinomanual.pl

RISE FX sucht Mitarbeiter in Stuttgart, Berlin und Köln!

http://www.risefx.com/index.php?menu=jobs

Stuttgart offers first class opportunities!
You always wanted to work on awesome international feature film projects while living in the „Ländle“? Lucky You! RISE Stuttgart is hiring!

Compositing Supervisor – ASAP
CG Supervisor – ASAP
Coordinator – ASAP
Compositing Artists – M/S – mid-October
Lighting/Shading Artists – M/S – ASAP

If you are interested, please send an email with a LINK to your newest SHOWREEL and a CV to jobs@risefx.com.
PLEASE NOTE: You need a valid working permit for the European Union in order to apply!

Spread the word, RISE

P.S. Of course there are some vacancies in Berlin and Cologne as well. For further details visit http://www.risefx.com/index.php?menu=jobs.

Hier die Teilnehmer der Screenings von „KUBO – DER TAPFERE SAMURAI“

Hier sind die Gewinner der KUBO Auslosung – es gibt ja eigentlich keine Verlierer, da der Film ja bald regulär in die Kinos kommt, aber bei einem solchen Film merkt man doch, dass die Zahl der INDACHSE auf nun mehr als 400 Personen angewachsen ist.

Gerade den Kölnern und Umgebung sei dabei ans Herz gelegt, dass es zu einem INDAC Special am Starttag im Cinedom Köln kommen wird.

Näheres in Kürze hier auf dem INDAC BLOG.

Hier die Teilnehmer an den Screenings von „Kubo – Der tapfere Samurai“ – Die Teilnehmer erhalten gesondert eine Email mit den weiteren Details!

Köln:

1. Thomas Schmidl

2. Min Tesch

3. Aykan Cem Karayakas

Berlin:

1. Anna Hybsier

2. Jan Walter

3. Jessica Toth

Leipzig:

1. Sarah Nolte

2. Katharina Frank

3. Letty Felgendreher

München:

1. Nils Eckhardt

2. Daniel Hennies

3.

Frankfurt:

1. Florian Fietz

2. Dominik Dröscher

3.

Hamburg:

1. Friederike Trunzer

2. Xenia Gesthüsen

3. Frederic Schuld

 

Die INDAChs Kritik von Nils Nißing zu Tim Burtons „Die Insel der besonderen Kinder“

Miss Peregrine's Home For Peculiar Children




TM & © 2015 Twentieth Century Fox Film Corporation.  All Rights Reserved.  Not for sale or duplication.
nils-nissing-300x300

Nils Nißing

Der Film startet mit einem collagenhaften Intro, welches sehr schön durch Fotos und eine alten Karte in die Welt einleitet und auch bereits andeutet, dass hier so einiges nicht in Ordnung ist. Jake (Asa Butterfield) ist nach einem Unglück in seiner Familie auf der Suche nach Antworten. Auf einer Insel entdeckt er an einem geheimen Ort ein besonderes Mädchen, Emma (Ella Purnell), welche die Fähigkeit hat, Feuer zu erschaffen/bändigen. Diese führt ihn nun zu dem Waisenhaus aus den Geschichten von Jakes Opa, welches von Miss Peregrine (Eva Green) geleitet wird. Alle Waisenkinder besitzen eine besondere Fähigkeit, welche sie so schützenswert machen, dass Miss Peregrine eine Zeitschleife erschaffen hat, in der diese nun zeitlos leben. Die Rivalen in Form der Hollows (u.a. Samuel L. Jackson), sind den Waisenkindern dicht auf den Fersen, nur Jake könnte diese in die Flucht schlagen. Der Film wurde in Stereo 3D gezeigt, welches sich durch ein paar Popouts auch bemerkbar gemacht hat, ansonsten hatte man die übliche Tiefe im Bild. Das Setting ist à la Tim Burton und damit meine ich, es ist wirklich skurril gut, visuell macht ihm so schnell wirklich keiner was vor. Der Film startet gut und hält die Spannung erst einmal im oberen Level, wir entdecken die Welt und haben allen Grund, mehr von der fantastischen Geschichte erfahren zu wollen. Im Schlussteil geht es dann leider recht wirr zu und die visuelle Unterstützung im CG fällt hier leider wirklich auffallend raus, Charaktere fügen sich nicht mehr in das Setting ein. Dies ist noch immer ein sehr allgemeines Problem: „Wann traue ich dem Zuschauer so viel Fantasy zu, dass ich es ihm nicht direkt auf einem Silbertablett vor die Nase halten muss?“ Meiner Meinung nach öffnet der Film zu viele Facetten und hat keine Zeit, alles ausreichend zu behandeln. Die Geschichte hat sehr viel Potential und funktioniert auch bis zu einem gewissen Grad. Bis auf die partielle CG Überflutung hat der Film mich visuell sehr angesprochen. Alles in allem hatte der Film viele gute Momente und ich fühlte mich in der erschaffenden Welt sehr wohl.

Nils Nißing, Student IFS Köln

Neues Video von Achim Kisch: David Hasert feat Wilko – Queens Park (Re Mastered)

David Hasert feat Wilko – Queens Park (Re Mastered)

is coming out on LIKE records 07.10
Music written / produced by David Hasert
Video by Achim Kirsch

Der Blog von Achim Kirsch findet sich hier!

Achim Kirsch
Lebt, arbeitet und experimentiert in Köln.
Seine künstlerischen Arbeiten bewegen sich im Spannungsfeld von Malerei,
Zeichnung, Trickfilm und experimentellen Fotoarbeiten.
Alle Arbeiten sind geprägt von unterschiedlichsten Bildfindungsstrategien.
Zufall, Überlistung, Überlagerungen, Automatismen und die Suche nach dem was nicht zu erahnen war.
Verzögerte Trocknungsprozesse, physische Zerstörungen, oder chemische Prozesse provozieren Strukturbildungen
deren zufälliger Charakter ebenso Gestaltungsmittel ist, wie die bewusst gesetzte Linie, die Collage oder die Schichtung.
Am Ende bleibt ein Rätsel das nicht nur dem Betrachter erscheint, sondern auch dem der es geschaffen hat.

„In dem Moment wo das Ergebnis ein Rätsel wird, ein Vakuum oder ein Überdruck hinterläßt, weiß ich das ich auf dem richtigen Weg bin“

 

„The Girls Without Hands“ im Arte Kino Festival

Message from Annecy Festival:

The Girl Without Hands, Sébastien Laudenbach’s feature that received a Jury Distinction at Annecy 2016, is competing at the ARTE Kino Festival.

This totally free, digital festival is an innovative event aimed at movie goers and an audience across Europe, interested in discovering a selection of this year’s most original productions. Viewers can watch the films in competition online from 30th September to 9th October, then vote for the Audience award.

If you weren’t able to catch The Girl Without Hands in Annecy, why not check it out at home!

ARTE Kino Festival: https://www.artekinofestival.com/

CARTOON BUSINESS 2016 – What business skills do you need to grow your business?

One of the highlights from the international seminar on New Emerging Business Models in Animation, Cartoon Business, which took place in Utrecht, Netherlands in March 2016.
Content: Yolanda Alonso
Video Director: Elodie Wattiaux
Video Editor: KAOS Films

Special Screening von Tim Burtons „Die Insel der besonderen Kinder“ in Köln

Glückliche Gesichter gestern Abend nach dem Screening des neuen Streifens von Tim Burton in Köln!

Man darf gespannt sein auf die Kritiken der Teilnehmer!

Hier schon mal die Trailer zum Film!

Beeindruckende Vaiana-Präsentationen in München und Hamburg

Tolles Foto von Michael Spangenberg (http://www.nochnfilm.de/) von Produzentin Osnat Shurer und ihren Bewunderen in Hamburg.

Die Präsentation von Vaiana (Originaltitel: Moana) war großartig und machte sehr deutlich, dass ein neues Meisterwerk auf uns zukommt. Story, Look, Characters sind atemberaubend, nie zuvor gab es attraktiveres Wasser- alles weitere muß warten, denn die Berichterstattung über Vaiana beginnt nach Absprache erst 4 Wochen vor Start des Films. Es lohnt sich allerdings, den Termin des Filmstarts mit einem großen roten Stift dick im Kalender einzutragen. Dies ist ein Film, den alle sehen sollten und alle sehen werden.

Hier der großartige dritte amerikanische Trailer:

 

CARTOON BUSINESS 2016 – Raising private finance and equity

One of the highlights from the international seminar on New Emerging Business Models in Animation, Cartoon Business, which took place in Utrecht, Netherlands in March 2016.
Content: Yolanda Alonso
Video Director: Elodie Wattiaux
Video Editor: KAOS Films

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.