100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkriegs: Valiant Hearts: The Great War – Launch Trailer (Nintendo Switch)

http://www.nintendo.co.uk/Games/Nintendo-Switch/Valiant-Hearts-The-Great-War–1466140.html

100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkriegs: Aardmans 11-11: Memories Retold

directed by Darren Dubicki

Enter a live painting of the devastating World War I through the work of Aardman Animations and DigixArt Studio. 11-11: Memories Retold is now available on PlayStation 4

11-11: Memories Retold Launch Trailer

BERLIN: 50.000.000,- Euro! Der Bundeshaushalt 2019 enthält zum ersten Mal Games-Förderung!

  • 50 Millionen Euro wurden in den Bundeshalt 2019 für die Einführung einer Games-Förderung eingestellt
  • „Jetzt muss es darum gehen, das konkrete Förderprogramm schnellstmöglich zu entwickeln und von der EU notifizieren zu lassen“

Berlin, 8. November 2018 – Historischer Schritt für die Games-Förderung in Deutschland: Der Bundeshaushalt für 2019 enthält Mittel in Höhe von 50 Millionen Euro für die Einführung eines Games-Fonds, mit dem künftig die Computerspieleentwicklung auf Bundesebene gefördert werden soll. Damit setzt die Bundesregierung jetzt ein Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag um. CDU, CSU und SPD hatten sich darin auf die Einführung eines Games-Fonds geeinigt. Der Fonds wird beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur angesiedelt, das bereits in der letzten Legislaturperiode für den Deutschen Computerspielpreis zuständig war.

„Gaming und Politik haben in der Vergangenheit leider ein wenig gefremdelt. Inzwischen ist aber doch wohl jedem klar, dass diese Branche einen Motor für die Kreativindustrie – wirtschaftlich wie künstlerisch – darstellt. Ich habe gern dafür gesorgt, dass der ‚Deutsche Games-Fonds‘ seinen Weg in den Bundeshaushalt 2019 findet und den Entwicklerstandort Deutschland stärkt“, sagt Rüdiger Kruse MdB, zuständiger Berichterstatter im Haushaltsausschuss der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion.

„Die Berücksichtigung der Games-Förderung im Bundeshaushalt 2019 ist ein historischer Schritt für den Games-Standort Deutschland. Erstmals überhaupt wird die Entwicklung von Spielen auf Bundesebene in Deutschland gefördert. Jetzt fehlen nur noch wenige Schritte bis zur Ziellinie“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk. „Aktuell sind die Rahmenbedingungen für die Spiele-Entwicklung in Deutschland international kaum konkurrenzfähig. Jetzt muss es darum gehen, das konkrete Förderprogramm schnellstmöglich zu entwickeln und von der EU notifizieren zu lassen. Nur wenn der Games-Fonds kommt, haben wir die Chance, zu den internationalen Hotspots der Spiele-Entwicklung aufzuschließen.“

Der game setzt sich schon seit vielen Jahren für die Einführung einer Games-Förderung auf Bundesebene ein und hat in diesem Zusammenhang das Modell des „Deutschen Games-Fonds“ entwickelt. Hintergrund sind die im internationalen Vergleich wenig konkurrenzfähigen Rahmenbedingungen für die Spiele-Entwicklung. Länder wie Großbritannien, Frankreich und Kanada unterstützen die Games-Entwicklung schon seit einigen Jahren. Dadurch sind die Produktionskosten im Vergleich zu Deutschland um bis zu 30 Prozent geringer. Diese starken Wettbewerbsnachteile haben unter anderem zu einem über mehrere Jahre gesunkenen Marktanteil von Spiele-Entwicklungen aus Deutschland geführt. Zuletzt erhielten Spiele-Entwickler in Deutschland von 100 Euro, die hierzulande für Games ausgegeben wurden, weniger als 6 Euro.

Weitere Informationen zum „Deutschen Games-Fonds“ gibt es unter http://www.game.de/games-foerderung/

game – Verband der deutschen Games-Branche

Wir sind der Verband der deutschen Games-Branche. Unsere Mitglieder sind Entwickler, Publisher und viele weitere Akteure der Games-Branche wie eSports-Veranstalter, Bildungseinrichtungen und Dienstleister. Als Träger der gamescom verantworten wir das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele. Wir sind zentraler Ansprechpartner für Medien, Politik und Gesellschaft und beantworten Fragen etwa zur Marktentwicklung, Spielekultur und Medienkompetenz. Unsere Mission ist es, Deutschland zum besten Games-Standort zu machen.

Düsseldorf: Next Level – Festival for Games 2018, 22.-25. November 2018 im NRW-Forum

Ein Drittel aller Menschen in Deutschland spielt digital – in fast allen Altersklassen. Tendenz steigend. Doch wo geht die Reise hin, wo liegen die Potenziale hinter dem Horizont des Mainstreams? Welche Relevanz hat das Medium Game als Kulturgut und wo finden sich zukünftige Bildungs- und Vermarktungschancen? Welche kritischen und zündenden Ideen für morgen können künstlerische und spielerische Entwicklungen schon heute vermitteln?

Wer die nächste Aufgabe des Festivals kaum erwarten kann, sollte sich schon das Wochenende vom 22.—25. November 2018 ganz dick im Kalender anstreichen, denn da geht das Festival im NRW-Forum Düsseldorf in die dritte Runde. Taucht mit uns ein in die virtuellen Spielwelten. Lasst uns das Thema digitale Spielekultur neu denken. Gemeinsam mit vielen Partnern lädt das NRW KULTURsekretariat alle Freunde, Fans, Fachleute und Kritiker der Games ein, sich themenübergreifend über ihre Potenziale in Kunst, Bildung und Wirtschaft zu informieren und intensiv auszutauschen. Und natürlich, viel zu spielen.

Und wer bis dahin über aktuelle Entwicklungen zu Games + Kunst, Bildung, Wirtschaft und mehr auf dem Laufenden bleiben möchte, liest weiterhin regelmäßig den Blog

Willkommen zum Next Level!

 

Entdecker- und Survival-Games, History, Mystery und Thriller: Das Medienboard unterstützt in seiner Herbstförderrunde Innovative Audiovisuelle Inhalte in Höhe von 655.000 Euro

Pressemitteilung vom 22. Oktober 2018

Berlin/Potsdam – Das Medienboard hat in seiner dritten Förderrunde 2018 acht Projekte im Bereich Innovative Audiovisuelle Inhalte mit 655.000 Euro gefördert. Darunter den zweiten Teil des Erfolgstitels „The Curious Expedition“ und eine VR-Experience zur Serie „Der Pass“ (Sky).

Helge Jürgens, Geschäftsführer Medienboard Berlin-Brandenburg: „Es freut uns zu sehen, dass die von uns geförderten Spiele so erfolgreich sind, dass die Entwickler*innen bereits an den Nachfolgern arbeiten. Und ‚Games meets Serie‘: Die Synergien mit klassischen Formaten werden immer häufiger entdeckt, wie die VR-Experience zur neuen Sky-Serie ‚Der Pass‘ zeigt.“

Das PC-Adventure-Game „The Curious Expedition“ von Maschinen-Mensch geht in die nächste Runde: „The Curious Expedition 2“ (150.000 Euro) ergänzt die bekannte Spielmechanik mit spannenden neuen Ideen. Maschinen-Mensch (Mitgründer des Indie-Game-Kollektivs „Saftladen“) erhielten für den ersten Teil zahlreiche Nominierungen und Preise, u.a. den Deutschen Entwicklerpreis, und konnten dank mehr als 150.000 Verkäufen ihre Förderung an das Medienboard zurückzahlen.

Ferne Welten lassen sich auch bei „Lost Ember“ (150.000 Euro) entdecken: In dem atmosphärischen Adventure-Game schlüpfen die Spieler in die Gestalt eines Wolfes und weiterer Tiere, die sie auf ihrer Reise treffen. Dabei gilt es, das mysteriöse Schicksal des Volkes der Yanrana zu lüften. Mooneye Studios wird für die Produktion des Games für PC und Konsole Teil der Berliner Indie Dev Community.

In dem Survival-Game „Lost at Sea“ von Headup (100.000 Euro) treibt der User mit seinem Boot auf die offene See hinaus und kämpft gegen Witterung, Hunger und Einsamkeit um sein Überleben. Die auszuführenden Handlungen sind als action-fokussierte Events gestaltet, bei denen Logik- und Kombinationspuzzles im Mittelpunkt stehen. Aufgabe ist es, mit den auffindbaren Ressourcen zu überleben und an Land zurück zu finden. Headup arbeitet für das Spiel für PC und Konsole mit Studio Fizbin zusammen.

Pagan Peak VR“, AnotherWorld VR (100.000 Euro), ist die Roomscale-VR-Experience zur Thrillerserie „Der Pass“. Bei Roomscale-Erlebnissen können Spieler*innen sich frei im Raum bewegen, während dies in der virtuellen Umgebung widergespiegelt wird. Die achtteilige Serie „Der Pass“ wird von Wiedemann & Berg produziert und erzählt die Geschichte eines österreichisch-deutschen Ermittlerduos, das rätselhafte Mordfälle im Grenzgebiet aufklärt. Die Ausstrahlung ist für 2019 auf Sky geplant. „Pagan Peak VR“ soll zum Start der Serie erscheinen und nimmt deren Erzählwelt auf: Der User macht sich auf eine dunkle Reise in die menschlichen Abgründe. Gefangen genommen vom Krampuskiller muss er tief in die Psyche des Mörders eindringen, um zu überleben.

In die Große Synagoge von Aleppo, die vor 1200 Jahren erbaut wurde, 1947 niederbrannte und während des syrischen Krieges 2015/16 vollständig zerstört wurde, führt uns die Roomscale-VR-Experience „Place“ von High Road Productions (25.000 Euro). Mithilfe von Photogrammetry und 3D-Modellierung werden die letzten schwarz-weiß-Fotografien von 1947 und damit auch der prächtige Bau, die Bewohner*innen und Geschichten der einstmals pulsierenden Handelsstadt wieder zum Leben erweckt. Die Auswertung ist in verschiedenen Museen und Bildungseinrichtungen geplant.

Die preisgekrönte (u.a. Rose D’Or) VR- und AR-Experience „The Enemy“ von Karim Ben Khelifa und Camera Lucida wird von Retune und Selektor (20.000 Euro) für den deutschen Markt koproduziert. „The Enemy“ lotet Feindbilder aus und verschiebt Perspektiven: Die interaktive VR-Installation platziert den User zwischen zwei verfeindete Kämpfer der Konflikte in El Salvador, Kongo und Israel/Palästina und lässt ihn durch seine Position die Situation beeinflussen. Das Projekt wurde bereits erfolgreich in Frankreich, Kanada, den USA und Israel gezeigt.

Die virtuelle Welt des Origamis entfaltet die Roomscale-VR-Experience „Paper Doll Origami“ (60.000 Euro) des Animations- und Visual-Effects-Studios, MovieBrats Studios in Koproduktion mit dem US-amerikanischen Transmedia Story Studio Little Giant Wolf. Die interaktive Experience lässt zwei User jeweils die Rolle eines Puppenmachers und einer Anziehpuppe einnehmen und sie beim eingeplanten Rollentausch unterschiedliche Beziehungsdynamiken durchleben. Der Perspektivwechsel soll das Bewusstsein und die Toleranz gegenüber anderen Individuen stärken.

Im Location-basierten Massive-Multiplayer-Game „Super Skuttle World“ von Tikaro (Prototypenförderung 50.000 Euro), betreuen und versorgen die Spieler kleine Kreaturen, die mittels Augmented Reality zunächst die eigene Wohnung und dann die ganze Stadt bevölkern. Die Ressourcen werden dabei in der Umgebung gesammelt, wobei es kompetitiv aber auch kooperativ zugehen kann. Die Skuttles verkörpern das Prinzip von „Pokémon Go“ und verknüpfen dies mit Basenbau und einer Prise „Tamagotchi“. Dabei verschmilzt das Handy des Users mit dessen Umgebung zu einer eigenen Spielwelt.

Alle Förderentscheidungen finden Sie hier.

Die nächste Einreichfrist im Bereich Innovative Audiovisuelle Inhalte endet am 4. Dezember 2018.

Terminhinweis KÖLN: Clash of Realities 2018 gibt Einblicke ins diesjährige Programm

9th Clash of Realities Conference on the Art, Technology and Theory of Digital Games

November 12-14, 2018 |

For the ninth time the Clash of Realities international research conference will be offering the opportunity for an interdisciplinary exchange and dialogue. Experts from academia, science and research, economics, politics and the game industry will discuss pressing questions concerning the artistic design, technological development and social perception of digital games, as well as the spreading of games literacy.

Opening Day and Event, Nov. 12

The Clash of Realities will start off with the Young Academics Workshop, a conference pre-event featuring those who have recently entered the academic world. The workshop’s topic is „Reframing the violence and video games debate“.
10:00am – 5:30pm

The opening keynote will be given by Carolyn Petit after the young academics workshop. Carolyn Petit is the managing editor of Feminist Frequency and known for her work to actively foster a more equitable gaming landscape.
6:00pm – 8:30pm

Summit Day, Nov. 13

The conference continues with the “Summit Day” on Nov. 13, which will feature a compelling series of lectures on the topics of Game Development, Game Studies, Media Education, Film & Games and Diversity in Games:

> Game Development Summit: The Evolution of Visual Storytelling
> Media Education Summit: Inclusive Worlds of Games
> Game Studies Summit: Playing Utopia – Futures in Digital Games
> Film and Games Summit: Perspectives of Narrative Design
> Diversity in Games Summit: Gender and Sexuality

Main Conference Day, Nov. 14On the main day of the 2018 Clash of Realities conference, there will be an impressive collection of international speakers, including: Jesper Juul, Clara Fernández-Vara, Christopher Power, Christopher Ferguson and Cara Ellison.

Please note:
Attending the conference is free of charge, but admittance is limited on both days. Please register now, if you haven’t registered yet.
We are looking forward to welcoming you to the Cologne Game Lab of TH Köln in November 2018!

gamescom award 2018: „And the winners are…!“

• Best of gamescom award geht an Sekiro: Shadows Die Twice (Activision)

• gamescom-Fans haben entschieden: Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo) ist Gewinner des Publikumspreises

• HandOfBlood als Bester Streamer/Let’s Player ausgezeichnet

• Ubisoft ist Best Developer und Activision Best Publisher der gamescom 2018

• Fortnite hatte den besten Stand der gamescom 2018

Die Gewinner eines der begehrtesten Preise der internationalen Computer- und Videospielbranche stehen fest: Am gamescom Samstag wurden die gamescom awards in den noch offenen Kategorien verliehen. Neben der Entscheidung der Expertenjury über die Sieger in weiteren sechs Jury-Kategorien sowie dem Best of gamescom award, wurden auch die Sieger der sechs Fan-Kategorien bekannt gegeben, darunter der gamescom „Most Wanted“ Consumer award. Die Preisverleihung fand auf der Red Bull Bühne powered by gamescom statt. Mehr als 100 Einreichungen gingen beim Awardbüro ein, das auch in diesem Jahr von der Stiftung Digitale Spielekultur geleitet wurde. Bereits am Dienstag wurden die ersten Gewinner des gamescom awards in zahlreichen Jury-Kategorien bekannt gegeben.

Den begehrten Best of gamescom award konnte sich in diesem Jahr Sekiro: Shadows Die Twice von Activision sichern. Der Multiplattform-Titel vom japanischen Entwickler From Software konnte darüber hinaus in der Jury-Kategorie Best Action Game überzeugen. Die Besucher*innen der gamescom wählten Super Smash Bros. Ultimate zu ihrem am heißesten begehrten Titel des Jahres. Der Streamer Maximilian Knabe alias HandOfBlood wurde von den Besucher*innen der gamescom zum besten Vertreter seiner Zunft gewählt. Ubisoft kann sich über die Auszeichnung als bester Spiele-Entwickler der diesjährigen gamescom freuen, Activision Blizzard ist der beste Publisher. Der gamescom-Stand von Blizzard wurde darüber hinaus von den Fans für sein herausragendes Queue-Entertainment und für die beste Consumer Experience ausgezeichnet.

Hier die 13 Gewinner des gamescom awards, die am Samstag bekannt gegeben wurden:

A. Kategoriegruppe: Genre

Best Hardware (Jury-Kategorie)
– HTC Vive Wireless Adapter (HTC)

Best Multiplayer Game (Jury-Kategorie)
– Battlefield V (Electronic Arts)

Best Virtual Reality Game (Jury-Kategorie)
– Blood & Truth (Sony Interactive Entertainment)

B. Kategoriegruppe: Best of gamescom

Best of gamescom (Jury-Kategorie)
– Sekiro: Shadows Die Twice (Activision), auch Gewinner Best Action Game

C. Kategoriegruppe: Consumer awards

Best Consumer Experience (Fan-Kategorie)
– Blizzard Booth

Best Queue-Entertainment (Fan-Kategorie)
– Blizzard Booth

Best Streamer/Let’s Player (Fan-Kategorie)
– Maximilian HandOfBlood Knabe (Instinct3)

gamescom “Most Wanted” Consumer award (Fan-Kategorie)
– Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo)

D. Kategoriegruppe: gamescom global awards

Best Booth (Jury-Kategorie)
– Fortnite Booth (Envy Create)

Best Developer (Fan-Kategorie)
– Ubisoft (Assassin’s Creed Odyssey, Starlink – Battle for Atlas)

Best Publisher (Fan-Kategorie)
– Activision (Call of Duty: Black Ops 4, Destiny 2: Forsaken, Sekiro: Shadows Die Twice, Spyro Reignited Trilogy)

E. Kategoriegruppe: gamescom Indie award

gamescom Indie award (Jury-Kategorie)
– Lost Ember (Mooneye Studios)

F. Kategoriegruppe: Best of CAMPUS

Best of CAMPUS (Jury-Kategorie)
– LEDCube (Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten – Adrian Kaul, Hannes Vatter)

Bereits am gamescom-Dienstag wurden folgende Sieger der gamescom awards 2018 ausgezeichnet:

A. Category group: Genre

Best Action Game
– Sekiro: Shadows Die Twice (Activision Blizzard)

Best Add-on/DLC
– Destiny 2: Forsaken (Activision Blizzard)

Best Casual Game
– Team Sonic Racing (Koch Media)

Best Family Game
– Super Mario Party (Nintendo)

Best Puzzle/Skill Game
– Ori and the Will of the Wisps (Microsoft)

Best Racing Game
– Forza Horizon 4 (Microsoft)

Best Role Playing Game
– Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition (Bandai Namco Entertainment)

Best Simulation Game
– Landwirtschafts-Simulator 19 (astragon Entertainment)

Best Social/Online Game
– Call of Duty: Black Ops 4 (Activision Blizzard)

Best Sports Game
– FIFA 19 (Electronic Arts)

Best Strategy Game
– Total War: Three Kingdoms (Koch Media)

B. Category group: Platform

Best Console Game Sony PlayStation 4
– Marvel’s Spider-Man (Sony Interactive Entertainment)

Best Console Game Microsoft Xbox One
– Ori and the Will of the Wisps (Microsoft)

Best Console Game Nintendo Switch
– Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo)

Best PC Game
– Anno 1800 (Ubisoft)

Best Mobile Game
– Shadowgun War Games (MADFINGER Games)

Highlight des gamescom congress: Politik-Talk „Debatt(l)e Royale“ mit Spitzenpolitikern von CDU, SPD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen

Vielfältiges Programm und Spitzenpolitiker locken 870 Besucher auf gamescom congress 2018

• gamescom congress 2018 ausverkauft

• 870 Teilnehmer und 171 Pressevertreter auf Europas führender Konferenz über die Potenziale von Computerspielen

• Highlight zum Kongress-Auftakt: Politik-Talk „Debatt(l)e Royale“ mit Spitzenpolitikern von CDU, SPD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen

Die Moderation übernahmen Pietsmiet und Lisa S. Laurent.

Der gamescom congress 2018 unterstreicht seine Rolle als Think Tank für Digitalisierung. 870 Teilnehmer und 171 Pressevertreter wollten sich den ausverkauften Kongress am Mittwoch, den 22. August 2018 nicht entgehen lassen. Der 10. gamescom congress war damit ein Publikumsmagnet für Gäste weit über die Digital-und Medienbranche hinaus. Über 40 Programmpunkte, verteilt auf fünf Themenschwerpunkte, boten die einmalige Gelegenheit, sich über die Potenziale von Computerspielen und die Impulse aus der Games-Branche für die Digitalisierung zu informieren. Um aktuelle Fragen deutscher Digital- und Games-Politik wie eine bundesweite Games-Förderung ging es in der Talk-Runde „Debatt(l)e Royale“ mit Spitzenpolitikern von CDU, SPD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen. Read more

gamescom award 2018: Fans stimmen ab!

• Nominierte für zweite Verleihung der gamescom awards verkündet

• gamescom-Besucher*innen können ab sofort und noch bis Freitag, 14 Uhr in mehreren Fan-Kategorien abstimmen, darunter dem gamescom „Most Wanted“ Consumer award und Best Streamer/Let’s Player

• Jury kürt u.a. die Sieger der Kategorien Best Booth und Best of gamescom

Die Nominierten des gamescom awards in den 13 verbliebenen Kategorien wurden bekanntgegeben. Neben den Jury-Kategorien Best Hardware, Best Multiplayer Game und Best Virtual Reality Game stehen nun auch die Nominierten der neuen Fan-Kategorien wie Best Streamer/Let’s Player, Best Developer und Best Publisher fest.

Ab sofort können die Besucher*innen der gamescom noch bis Freitag, 14 Uhr ihre*n Lieblings-Streamer*in küren und abstimmen, an welchem Stand sie am meisten Spaß hatten (Best Consumer Experience) und wo die Wartezeit am angenehmsten gestaltet wurde (Best Queue-Entertainment). Außerdem wählen die Besucher*innen nun die Sieger der Kategorien Best Developer und Best Publisher aus einer Vorauswahl der Jury.

Die Jury selbst wählt den besten Stand in der entertainment area der gamescom und kürt die Sieger der Kategorie gamescom Indie award und der neuen Kategorie Best of CAMPUS.

Am gamescom-Samstag, 25. August, ab 15 Uhr werden die Sieger aller dieser Kategorien im Rahmen einer feierlichen Show auf der Red Bull Bühne powered by gamescom ausgezeichnet. Dort wird zum Finale der gamescom auch bekannt gegeben, welche Titel die Hauptpreise gamescom „Most Wanted“ Consumer award und Best of gamescom geholt haben.

Die offizielle gamescom App steht unter folgendem Link zum Download für Android und iOS bereit: https://bit.ly/2MRLqaZ

Das sind die Nominierten des gamescom awards 2018 für die zweite Awardshow zum großen gamescom Finale am Samstag, 25. August: Read more

gamescom award 2018: „And the winners are…!“

• „Ori and the Will of the Wisps“ von Microsoft gewinnt in zwei Kategorien

• Drei Gewinner-Titel kommen von Activision Blizzard

• Von Koch Media, Microsoft und Nintendo kommen jeweils zwei gamescom-award-Gewinner

Die Gewinner eines der begehrtesten Preise der Computer- und Videospielindustrie stehen fest. Direkt im Anschluss an die feierliche Eröffnung der gamescom fand in diesem Jahr die Verleihung der gamescom awards in insgesamt elf Genre- und fünf Plattform-Kategorien statt. Erstmals waren Wildcard-Besitzer live vor Ort sowie viele weitere gamescom-Fans im Livestream auf gamescom.de. Mehr als 100 Einreichungen gingen beim Awardbüro ein, das auch in diesem Jahr von der Stiftung Digitale Spielekultur geleitet wird.

Die Sieger der gamescom awards 2018 stehen fest: Der Platformer „Ori and the Will of the Wisps“ von Microsoft hat gleich in zwei Kategorien gamescom awards gewonnen. Der herausfordernde Puzzle-Platformer holte neben der Kategorie Best Console Game Microsoft Xbox One auch die Genre-Kategorie Best Puzzle/Skill Game. Mit „Forza Horizon 4“ als Best Racing Game bringt es Microsoft damit auf Siege in drei Kategorien – ebenso viele wie Activision Blizzard, deren Titel „Sekiro: Shadows Die Twice“ als Best Action Game ausgezeichnet wurde. „Call of Duty: Black Ops 4“ erhielt die Auszeichnung als Best Social/Online Game und „Destiny 2: Forsaken“ als Best Add-on/DLC. Über jeweils zwei Auszeichnungen können sich Koch Media (Best Casual Game „Team Sonic Racing“ und Best Strategy Game „Total War: Three Kingdoms“) und Nintendo (Best Family Game „Super Mario Party“ und Best Console Game Nintendo Switch „Super Smash Bros. Ultimate“) freuen.

Alle Gewinner-Titel der Kategoriegruppen Genre und Platform haben die Chance, von der Jury des gamescom awards mit dem Hauptpreis Best of gamescom ausgezeichnet zu werden. Die Kategorien Best Hardware, Best Multiplayer Game und Best Virtual Reality Game werden von der internationalen Experten-Jury während der gamescom bewertet und zusammen mit weiteren Jury-Kategorien wie Best Booth, Best of CAMPUS und dem gamescom Indie award sowie diversen Fan-Kategorien, darunter die Auszeichnungen gamescom „Most Wanted“ Consumer award und Best Streamer/Let’s Player, am gamescom Samstag um 15 Uhr auf der Red Bull Bühne powered by gamescom verliehen.

Die ersten Gewinner des gamescom awards 2018 im Überblick:

A.Kategoriegruppe: Genre

Best Action Game
– Sekiro: Shadows Die Twice (Activision Blizzard)

Best Add-on/DLC
– Destiny 2: Forsaken (Activision Blizzard)

Best Casual Game
– Team Sonic Racing (Koch Media)

Best Family Game
– Super Mario Party (Nintendo)

Best Puzzle/Skill Game
– Ori and the Will of the Wisps (Microsoft)

Best Racing Game
– Forza Horizon 4 (Microsoft)

Best Role Playing Game
– Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition (Bandai Namco Entertainment)

Best Simulation Game
– Landwirtschafts-Simulator 19 (astragon Entertainment)

Best Social/Online Game
– Call of Duty: Black Ops 4 (Activision Blizzard)

Best Sports Game
– FIFA 19 (Electronic Arts)

Best Strategy Game
– Total War: Three Kingdoms (Koch Media)

B. Kategoriegruppe: Platform

Best Console Game Sony PlayStation 4
– Marvel’s Spider-Man (Sony Interactive Entertainment)

Best Console Game Microsoft Xbox One
– Ori and the Will of the Wisps (Microsoft)

Best Console Game Nintendo Switch
– Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo)

Best PC Game
– Anno 1800 (Ubisoft)

Best Mobile Game
– Shadowgun War Games (MADFINGER Games)

Die Spiele Trailer zur Gamescom (1)

Assassin’s Creed Odyssey: Gamescom 2018 Eine Welt voller Gefahren Gameplay Trailer – Kassandra [DE]

For Honor: Gamescom 2018 Arcade Mode | Trailer | Ubisoft [NA]

DAEMON X MACHINA – gamescom 2018 teaser (Nintendo Switch)

One Piece World Seeker: Gamescom Trailer

https://youtu.be/c8HfN_7pcSI

The Crew 2 : Gator Rush Reveal | Gameplay Trailer

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.