Aufruf aus Stuttgart: BEWERBEN SIE SICH BIS 3. APRIL MIT IHREM PROJEKT ODER UNTERNEHMEN FÜR DEN TRICKSTAR BUSINESS AWARD!

Das Internationale Trickfilmfestival in Stuttgart ruft zur Teilnahme am Trickstar Business Award auf:

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Bewerbungsfrist für den neuen Trickstar Business Award ist verlängert! Bis zum 3. April haben Unternehmen oder Projekte aus der Animationsbranche, die über ein innovatives und wegweisendes Geschäftsmodell verfügen, die Chance, sich für den Trickstar Business Award zu bewerben. 
Der Trickstar Business Award ist der weltweit erste Animationspreis mit explizit wirtschaftlicher Ausrichtung und wird in Höhe von 7.500 € von der Region Stuttgart gestiftet. Der Preis wird am 5. Mai 2017 erstmalig im Rahmen des Animation Production Day (APD) durch das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart vergeben.

Reglement und Anmeldung
Ihr Unternehmen oder Ihr Projekt hat ein innovatives Businesskonzept, beispielsweise für den Bereich Finanzierung, Vertrieb, Marketing oder Rechtevertretung? Dann bewerben Sie sich mit diesem Anmeldeformular. Mehr Informationen zum Reglement finden Sie unter: www.itfs.de/branche/wettbewerbe 

Gemeinsame Preisverleihung und Branchentreff 
Der Trickstar Business Award wird am 5. Mai in einer gemeinsamen Preisverleihung mit dem „Deutschen Animationsdrehbuchpreis“, gestiftet von der Telepool GmbH, und den Preisen „Tricks for Kids Serie“ (national und international), gestiftet von MIP Junior 2017, vergeben. Die Veranstaltug findet in der Stuttgarter L-Bank Rotunde statt: Perfekt für Networking-Möglichkeiten zwischen Animationskünstlern, Drehbuchautoren und Produzenten.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Stuttgart: FMX 2017 Program is online, Early Bird Tickets, Pearl & more!

FMX 2017 – International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia
May 2 – 5, Stuttgart, Germany

Here the LINK to the Website of FMX 2017

There are going to be many awesome speakers and contributions by our partners at FMX 2017. Jan Pinkava (Google Spotlight Stories) is going to talk about Pearl, the first VR movie that has ever been nominated for an Academy Award. You can also look forward to an exciting presentation on A Cure for Wellness and lots of VR content under the dome of the Plantetarium Stuttgart – just to name some of the latest confirmations!

Check out the official FMX program which just went live on our website!

Arrow Early Bird Tickets until March 31!

Get your ticket until March 31, 2017, and you will receive an Early Bird discount for the Conference Passes, Day Tickets and Combi Tickets (FMX & ITFS). So don’t hesitate, head over to our website and get your ticket now.

Arrow Effects: A Cure for Wellness & Independence Day: Resurgence

For those of you who love effects, FMX has got you covered: VFX supervisor Volker Engel (Uncharted Territories) is going to dive into the details of Independence Day: Resurgence. Ben Wiggs (Double Negative) will elaborate on A Cure for Wellness during his presentation. Also on the program: Christian Manz (Framestore), who will talk about Fantastic Beasts and Where to Find Them, and Thilo Ewers (PIXOMONDO), who is going to share insights into The Walking Dead.

VR at the Planetarium Stuttgart

Meet the following inspiring speakers under the dome of the Planetarium Stuttgart to enjoy their exciting VR content: Max Planck (Oculus Story Studio) will speak about Dear Angelica, the immersive, illustrative short story, which was entirely painted in VR. Tom Burton (BBC) and Solomon Rogers (REWIND) will join FMX to talk about the collaborative VR project BBC Home – A VR Spacewalk that enables users to experience what it is like to be an astronaut floating 250 miles above earth. Further speakers who are ready for FMX 2017: Tom Sanocki, whose start-up Limitless Inc. enables the user to animate characters directly in VR, and Jessica Brillhart, the principal filmmaker for VR at Google, who works with the latest 360-degree jump camera technology.

Why FMX 2017 ??? – Have a look and save the Date! – Einblicke in die Programmhighlights

FMX 2017
International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia

2.-5. Mai, Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Hier geht es zur Webseite der FMX und ihrem Programm!

Effekte – von King Arthur bis zu The Walking Dead

Anne Kolbe, Senior Vice President of Visual Effects bei Warner Bros. Pictures, begleitet den VFX Supervisor Nick Davis zur FMX. Davis wird über die Effekte sprechen, die bei der Produktion des Mittelalter-Epos King Arthur: Legend of the Sword zum Einsatz kamen. Christian Manz (Framestore) ergänzt diesen thematischen Block um Erfahrungswerte, die er bei der Realisierung von Fantastic Beasts and Where to Find Them sammeln konnte, und Filmakademie-Baden-Württemberg-Alumnus Volker Engel wird Independence Day: Resurgence  beleuchten – das Sequel zu Independence Day, für das Engel 1997 einen Oscar gewann. Auch TV-Serien kommen nicht zu kurz: Thilo Ewers (PIXOMONDO) widmet sich The Walking Dead.

Dear Angelica und weitere VR Highlights: Directing & Designing in VR

Dear Angelica, bei dem Filmakademie-Baden-Württemberg-Alumnus Saschka Unseld Regie führte, wird im Fokus von Max Plancks Vortrag stehen: Planck erläutert den Einsatz von Quill, dem VR-Tool aus dem Hause Oculus Story Studio, mit dem der Film in der virtuellen Realität gemalt wurde. Darüber hinaus wird Jessica Brillhart, die als wichtigste Filmemacherin von Google VR Projekte realisiert, bei der FMX anwesend sein – sie arbeitet derzeit mit der neuesten Jump-Kamera-Technologie in 360 Grad und hat jüngst die VR-Filme World Tour und Resonance fertig gestellt. Auch Tom Burton (BBC) und Solomon Rogers (REWIND) gewähren Einblicke in die Komplexität des Regie-Führens im VR-Bereich: Sie waren an der Umsetzung der VR Experience BBC Home: Spacewalk beteiligt, die die schwerelose Weltraumerfahrung eines Astronauten in rund 400 Kilometer Erdentfernung simuliert. Tom Sanocki rundet die Vortragsreihe ab, indem er erklärt, wie Limitless Inc. die Animation von Figuren im virtuellen Raum ermöglicht.

Animation – Quest for Young Talent

Einige FMX-Veranstaltungen haben sich die Suche nach talentiertem Nachwuchs – dem „Quest for Young Talent“ – in Zeiten zunehmender Globalisierung und neuer Grenzen auf die Fahnen geschrieben. Ben Owen (one of us) moderiert ein Panel zum Thema Bildung, bei dem Experten aus Industrie und Bildung, darunter Shelley Page (DreamWorks Animation), David Sproxton (Aardman Animations) und Seth Holladay (Brigham Young University Center for Animation), zu Wort kommen. Ein wichtiges Thema wird dabei die Fluktuation von talentierten jungen Künstlern angesichts des Brexits sein.

Art – Artists Liberated

Im Track „Artists Liberated“ berichten zwei Professionals davon, wie sie ihren Karrierestart bei renommierten Firmen absolvierten und sich in der Folge für die künstlerische Selbstständigkeit entschieden. Andy Lomas (der unter anderem an The Matrix mitarbeitete) macht das FMX-Publikum mit seiner digitalen, auf dem biologischen Prozess der Morphogenese basierenden Kunst vertraut, während Andrew Daffy (der sich mit der Avengers VR Experience hervorgetan hat) darlegt, wie er die ersten Schritte in Richtung Unabhängigkeit nehmen konnte.

Technologie
Durch die „Shaping the User Experience“-Reihe erfahren FMX-Besucher, wie schwierig es ist, neue technologische Entwicklungen den Bedürfnissen der Nutzer anzupassen. Unter den Referenten befinden sich Celia Hodent (Epic Games) und David Lightbown (Ubisoft), die ihre Best Practices unter Leitung von Julien Blervaque (Ubisoft) vorführen. Christophe Hery (Pixar) kuratiert eine Reihe an Talks, die sich mit den neuesten Rendering-Technologien befassen. Mit von der Partie: Larry Gritz (Sony Pictures Imageworks), der in diesem Jahr einen Oscar für technische Verdienste erhielt, sowie Vladimir Koylazov (Chaos Group), Maurice van Swaaij (Blue Sky Studios) und Marcos Fajardo (Solid Angle).

 

FMX 2017 News: Academy Award winners and nominees at FMX

The FMX trailers are traditionally created by students of the Animationsinstitut at Filmakademie Baden-Württemberg in their third year of study. The present trailer ELEMENTAL was realized by a core team of seven. Adrian Meyer is the Director of Elemental, which is now further translated into print and online visuals by the team’s Choreographer and Storyboard Artist Julie Böhm, Producer Lena-Carolin Lohfink and CG Artist David Bellenbaum.

Art, Technology and Business meet at FMX, Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia, Europe’s most influential conference for digital entertainment.
Every year, artists, specialists, scientists, producers and other key people that work with moving images come to FMX to network and to discuss production issues, exciting technologies and new ways of financing and distribution across the industries with an international audience. High quality experts deliver insightful presentations and Workshops as part of the Conference program, industry professionals introduce their hard – and software products at the Marketplace, top-notch companies scout talent at the Recruiting Hub and international schools present their best projects on the School Campus.

Presstext:

The Oscar night was exciting, especially for a lot of people who are going to join FMX 2017. We are thrilled to announce that Krzysztof Rost (Pixar) will elaborate on the sand simulations in Piper, the winner in the category Short Film (Animated) and Eric Smitt (Pixar) is going to join him to talk about Lighting & Rendering. Two filmmakers who received a nomination in the category Short Film (Animated) as well will make their way to FMX in Stuttgart: Robert Valley whose movie Pear Cider and Cigarettes was entirely animated in Photoshop and Theodore Ushev who moves audiences emotionally with his touching movie Blind Vaysha. Furthermore the FMX audience will be able to enjoy a presentation on the movie Moana and Terrance Tornberg (LAIKA) will share some insights into Kubo and the Two Strings (both movies were nominated in the category Animated Feature Film). Florian Gellinger (RiseFX) will discuss an intriguing case study of Doctor Strange (nominee „Best visual effects“).

But that’s not it! There is going to be more Oscar-awarded content for everyone who enjoys some fascinating tech talk. Sci-Tech Oscar winners Larry Gritz (Sony Pictures Imageworks), Vladimir Koylazov (Chaos Group), Maurice van Swaaij (Blue Sky Studios) and Marcos Fajardo (Solid Angle) are going to tal about what’s currently hot in Lighting & Rendering at FMX 2017.

…and the list of confirmations goes on and on!
There are going to be many more great speakers with in-depth knowledge, captivating presentations and exiting news. Visit our website for more information about this year’s program.

Stuttgart, ITFS, Hannes Rall: Symposium „Sound in animation, comics and illustration“

Literaturhaus Stuttgart, Mittwoch, 3. Mai, 2017, 10.00-17.00 Uhr
Anmeldeschluss ist Montag, der 13. März 2017.

Mehr Informationen zu den möglichen Themen und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Das Symposium ist hoch interdisziplinär und international angelegt. Es vereint akademische Experten mit Praktikern, um die vielfältigen Aspekte des Themas abzudecken.

Das Symposium wird organisiert vom Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart 2017 in Kollaboration mit der Society of Animation Studies, der School of Art, Design and Media an der Nanyang Technological University Singapore, dem Institut für Medienwissenschaft an der Eberhard Karls University Tübingen, der AG Animation und dem Literaturhaus Stuttgart.

Eintritt: 15,- Euro Tageskasse / Frei mit Akkreditierung oder Festivalpass ITFS

http://www.itfs.de/branche/symposium/

Das Mackevision Showreel 2017

Die Mackevision Medien Design GmbH zählt zu den Weltmarktführern für Computer Generated Imagery (CGI). Dazu gehören die Bereiche datengestützte 3D-Visualisierung, Animation und visuelle Effekte. Das Unternehmen gestaltet und produziert Bild- und Filmmaterial sowie interaktive Anwendungen in High-End-Qualität, entwickelt Technologielösungen zur Bilderzeugung und begleitet den gesamten CGI-Prozess von der Datenaufbereitung über die kreativen Gestaltung bis zum Endprodukt. Das international aufgestellte Team betreut Großkonzerne, mittelständische Unternehmen und deren Agenturen. Mackevision wurde 1994 gegründet. Heute arbeiten mehr als 450 Mitarbeiter am Hauptsitz Stuttgart sowie an den Standorten München, Hamburg London, Florenz, Paris, Detroit, Los Angeles, New York, Beijing, Shanghai, Seoul, Tokio und Singapur.

Mackevision Medien Design GmbH is one of the global market leaders in Computer Generated Imagery (CGI). It provides data-based 3D visualization, animation and visual effects. The company designs and produces image and film material, as well as interactive applications in high-end quality.It develops technological solutions for generating images and accompanies the entire CGI process from data preparation to creative design to the finished product. The international team looks after major corporations, medium-sized companies and their agencies. Mackevision was founded in 1994. Today, more than 450 people work at the Stuttgart headquarters, as well as at the branches in Munich, Hamburg, London, Florence, Detroit, Los Angeles, New York, Beijing, Shanghai, Seoul, Tokyo and Singapore.

24th Stuttgart Festival of Animated Film (May 2 – 7, 2017) ARAB ANIMATION FORUM

Pressemitteilung vom Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart:

Dear filmmakers, producers and distributors,
dear friends of the Stuttgart Festival of Animated Film,

the Stuttgart Festival of Animated Film and the Robert Bosch Stiftung bring together upcoming Arab and German film makers in order to launch young and strong international co-productions. Take the chance and be part of the 24th Stuttgart Festival of Animated Film. Within this framework, the Arab Animation Forum will take place on four days between May 2 and May 7, 2017. The winning project is automatically nominated for the Film Prize of the Robert Bosch Stiftung for International Cooperation.

The Arab Animation Forum connects young animation directors and artists from the Arab World (member states of the “League of Arab States”) with upcoming producers from Germany in order to support joint animated film projects. The aim of the Arab Animation Forum is to identify interesting projects and to connect potential co-production partners directed towards a possible application for the Film Prize of the Robert Bosch Stiftung for International Cooperation.

Eligible to attend the Arab Animation Forum are animation filmmakers from the Arab World looking for a producer or coproducer as well as German producers interested in producing or coproducing an animated film project.

Application deadline: February 19, 2017
Find more information on the detailed proposals as well as the application form on our homepage.

The Arab Animation Forum offers filmmakers the unique chance to create German-Arab co-productions. Additionally there will be several meetings, workshops, consultations and matching sessions with experienced animation producers and directors on the agenda.

We are looking forward to your submissions!

Das Trickfilmfestival in Stuttgart ruft auf zum „ANIMATED GAMES AWARD GERMANY“

24. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart (2. bis 7. Mai 2017)

CALL FOR ENTRIES: ANIMATED GAMES AWARD GERMANY!

Liebe Filmschaffende, liebe Freunde des Animationsfilms,

“Local goes national”: der neu ausgerichtete Animated Games Award Germany des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart 2017 prämiert das deutsche Computerspiel, das sich durch die beste visuelle Gestaltung und Ästhetik auszeichnet. Nutzen Sie die Chance beim 24. Internationalen Trickfilm-Festival dabei zu sein, indem Sie jetzt einreichen!

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart ist schon immer an den Berührungspunkten von Animation zu anderen Medien interessiert und widmet daher dem Thema Computerspiele seit 2013 mit der GameZone eine eigene Plattform.
2016 wurde erstmalig in Zusammenarbeit zwischen dem ITFS, der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH und der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) der Local Hero Award für Games aus Baden-Württemberg verliehen. Die Auszeichnung ging an The Inner World (Developer, Producer: Studio Fizbin, Publisher: Headup Games).

2017 geht der Preis mit neuer Ausrichtung als Animated Games Award Germany in die zweite Runde. Teilnehmen können alle Spiele, deren Entwickler in Deutschland ansässig (Haupt- oder Nebensitz) sind. Entscheidend für die Vergabe des Preises sind die visuelle Gestaltung und Ästhetik. Dabei sollen in der Bewertung das Artwork, die Bildsprache und das Character Design im Vordergrund stehen.

Ziel des Preises ist die Stärkung der inhaltlichen Verbindung von Games und Animationsfilm sowie die Förderung der künstlerischen Qualität von Games. Der Preis wird von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH gestiftet und ist mit 5.000€ dotiert.

Bis zum 31. Januar 2017 können Computerspiele von Entwicklern mit Haupt- oder Nebensitz in Deutschland, die seit dem 1. Januar 2014 veröffentlicht wurden, eingereicht werden. Hier finden Sie die Dokumente für die Einreichung:

Eine unabhängige Vorauswahlkommission bewertet die eingereichten Spiele und entscheidet über die Nominierungen für den Animated Games Award Germany.  Anschließend wählt eine unabhängige Fachjury den Gewinner. Die Preisvergabe findet im Rahmen des 24. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart statt. Alle nominierten Spiele werden beim ITFS 2017 in der GameZone vorgestellt.
Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!

Herzliche Grüße
Prof. Ulrich Wegenast, Künstlerischer Geschäftsführer ITFS
und Dittmar Lumpp, Geschäftsführer Organisation und Finanzen ITFS

Save the Date! FMX 2017: 2. – 5. Mai 2017, Haus der Wirtschaft, Stuttgart

FMX 2017 – International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia

Veranstaltungstermin: 2. – 5. Mai 2017, Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Pressemitteilung:

Ludwigsburg, den 19. Dezember 2016. Die FMX, Europas einflussreichste Konferenz für digitale visuelle Künste, Technologien und Business, hat noch im alten Jahr das Thema und den Trailer für die kommende FMX auserkoren: „Beyond the Screen“ beschreibt die inhaltliche Ausrichtung der FMX 2017, und der jüngst ausgewählte Trailer Elemental – der als Drittjahresprojekt am Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württembergrealisiert wurde – liefert die Grundlage für das visuelle Erscheinungsbild.

Arrow Der FMX 2017 Slogan „Beyond the Screen“

Der Slogan „Beyond the Screen“ verortet die FMX in einer Zeit, in der sich die Leinwände und Projektionsflächen nicht notwendigerweise mehr nur im Kinosaal oder im heimischen Wohnzimmer befinden. FMX-Referenten beleuchten deshalb die neuen Möglichkeiten der Immersion von 2D und 3D Stereo bis zu Kugelleinwand, IMAX und kuppelbasierten Projektionsumgebungen. Dabei gehen sie unter anderem auf Ang Lees Billy Lynn’s Long Halftime Walk ein, der stereoskopisches 3D mit 4K-Auflösung und 120 Frames pro Sekunde und Auge kombiniert. Darüber hinaus spielen die Screens, die uns im Alltag umgeben, bei der FMX 2017 eine Rolle. So widmen sich Industrieexperten VR- und AR-Erlebnissen sowie 360°-Grad-Erfahrungen auf dem Smartphone. Auch Schlafzimmerwände und Häuserfassaden stehen im Mittelpunkt, da sie unlängst in interaktive Projektionsflächen verwandelt werden können. Außerdem thematisieren Industriegrößen die Inszenierung ganzheitlich immersiver Erlebnisse, zu denen die Ghostbusters-Experience im Madame Tussauds Museum in New York oder Cirque du Soleil-Shows gehören.

Doch der Slogan der FMX 2017 bezieht sich nicht nur auf neue technische Innovationen, er führt auch das Technische mit dem Gesellschaftlichen zusammen. „Beyond the Screen“ erinnert uns daran, weltoffen und bewusst zu agieren, und ermuntert uns dazu, über den eigenen Screen und Tellerrand hinauszuschauen.

Um eine Konferenz dieser Größenordnung auf die Beine zu stellen, hat die FMX bereits einige Board-Member akquiriert. Neben Victoria Alonso(Marvel Studios), David Sproxton (Aardman Animation), Christopher O’Reilly (Nexus) und Dr. Richard Marks aus dem Hause Sony Computer Entertainment haben auch der mit dem Oscar ausgezeichnete VFX Supervisor Rob Legato und Kim Libreri (Epic Games) zugesagt, als Board-Member das Kernteam der FMX zu unterstützen.

Arrow Der FMX 2017 Trailer Elemental

Der FMX 2017 Trailer Elemental liefert den visuellen Rahmen dieses vielseitigen Programms – und er steht beispielhaft für den Slogan „Beyond the Screen“, da er technologische Finesse und humanistischen Anspruch miteinander vereint. In Elemental geht es um vier ausdrucksstarke Tänzer, die sich in die Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft verwandeln, und dann gemeinsam etwas Neues erschaffen.

Adrian Meyer, der Regisseur von Elemental – der nun als Quellmaterial für die folgende Print- und Online-Kampagne von Choreographin/Storyboard-Künstlerin Julie Böhm, Producerin Lena-Carolin Lohfink und CG Artist David Bellenbaum dient – sagt zur Entstehungsgeschichte:

Die Inspiration zu Elemental war das Projekt an sich: die Aufgabe, einen neuen, faszinierenden Film als Künstlerteam gemeinsam zu realisieren. Daraus entstand die Grundidee, den kollektiven Schaffensprozess als einen Tanz in all seinen Facetten darzustellen, und dabei sowohl die gegenseitige Anziehung, als auch die Reibung und Polarisierung innerhalb des Teams aufzugreifen. Innerhalb dieses Prozesses prallen dann die unterschiedlichen Energien und Ausdrucksformen der Tänzer, die auf den vier Elementen basieren, aufeinander. Und am Schluss verwandeln sich die vier Elemente in etwas Neues und Kraftvolles.

Die Umsetzung von Elemental, der das historisch gewachsene, klassische Medium des Tanzes mit dem relativ jungen Metier der Visuellen Effekte zusammenbringt, wurde mit der neuesten Technologie bewerkstelligt. So wurden Motion Capture und nCam Kamera-Tracking-Verfahren, die innerhalb des DREAMSPACE-Projekts weiter entwickelt wurden, für das Tracking der Tänzer und der Kamera genutzt. Hinzu kamen weitere Animationen und Effektsimulationen mit Houdini. Für den finalen Look integrierte das Team außerdem High-Speed Realfilm-Footage und CG-Renderings. Der heute erschienene, erste Teaser gibt bereits jetzt einen Vorgeschmack auf den so entstandenen, finalen Trailer, der nach drei weiteren Folge-Teasern im neuen Jahr veröffentlicht wird.

Stuttgarter Trickfilmfestival 2017: ENDSPURT FÜR DIE EINREICHUNGEN & ANMELDUNG 48H JAM!

Pressemeldung des Stuttgarter Trickfilmfestivals:

24. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart (2. bis 7. Mai 2017)

Für die folgenden Wettbewerbskategorien endet die Einreichfrist am 1. Dezember 2016:

Read more

Have a first look: Luxx Film, Stuttgart proudly presents the Official Teaser of „MANOU THE SWIFT“

Herzlichen Glückwunsch an das Team um Andrea Block und Christian Haas von Luxx Film in Stuttgart. Hier ist der offizielle Teaser zum Film „Manou the Swift“. Viel Spaß beim Ansehen!

LUXX Film GmbH presents the first official Teaser for „MANOU the SWIFT“ online, an animated Feature from Germany released 2017 to entertain Families in Cinemas worldwide. If you enjoyed it, please share with your family and friends, e.g. Facebook.com/manoutheswift. Thank you.

The little swift Manou grows up believing he’s a seagull. Learning to fly he finds out he never will be. Shocked, he runs away from home. He meets birds of his own species and finds out who he really is. When both seagulls and swifts face a dangerous threat, Manou becomes the hero of the day.

Website: Luxx Film

Website: SOLA MEDIA (World Sales)

 

man_chr_family_2d_poster_trl_v0010_small_b_changed_cropped-600x457

Jobangebot: Stuttgart: Unexpected sucht Nuke-Compositors in Festanstellung:

Hier findet sich die Webseite von Unexepected: http://www.unexpected.de/

Wir suchen Nuke-Compositoren in Festanstellung!

Ab sofort sind wir auf der Suche nach Nuke-Compositor
(„mid“ bis „senior level“) zur Verstärkung unseres VFX-Teams.
Wir arbeiten hauptsächlich an Highend-VFX für internationale Werbespots, eventuell kommen zukünftig noch feature-film-VFX dazu.

Wir bieten absolut abwechslungsreiche Projekte, ein junges Team mit sehr flachen Hierarchien. Sich bei uns mit allen Begabungen einzubringen, ist nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erwünscht.
Und all das in Festanstellung. Keine zeitliche Beschränkung abhängig von Projektlaufzeiten o.ä.

Wir freuen uns auch über „formlose“ Bewerbungen,
Hauptsache das Demoreel ist aussagekräftig 🙂
Mails bitte an: jobs@unexpected.de

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.