Europas Top Animations Produzent des Jahres kommt aus Hamburg

Es war kein Heimspiel. Beim Cartoon Movie Forum im französischen Lyon wählten 750 Profis aus ganz Europa (Produzenten, Regisseure, Autoren, Fernsehredakteure, Kino- und Weltvertriebe) den erfolgreichsten Animations-Produzenten des Jahres. Der Preis ging nach Hamburg, an Emely Christians von der Ulysses Filmproduktion, die in Kooperation mit Studio Rakete (Hamburg) und Koproduzenten in Luxemburg, Belgien und Irland den Film „Ooops! Noah is gone…“ („Ooops! Die Arche ist weg…“) entwickelt und in 3D hergestellt hat.

Cartoon_1_2016_Produzenten

 

Der Film handelt von herzzerreißend komischen Kreaturen, die das Boot verpasst haben, als Noah lossegelte und trotz aller Gegensätzlichkeiten zum Team werden müssen , um Sturm und Flut zu überleben.

Schon auf dem letzten Filmfest in Cannes war der Film eine Sensation, weil er in jedes Land der Erde verkauft werden konnte. Die in Lyon stark vertretene französische Delegation honorierte damit auch den Erfolg des Films in den französischen Kinos, wo bis jetzt mehr als  550 000 Besucher kamen.

Noah-is-gone-Bild-1

 

Cartoon Movie Tributes Winners 2016: Ulysses Film, Hamburg gewinnt!

Left to the right: Christophe Erbes, Frédérique Vinel (Fabrique d’images), Moe Honan (Moetion Films), Jan Goossen (Grid Animation) & Emely Christians (Ulysses Filmproduktion), Sune Lind Thomsen (SF Film), Rémi Chayé (Sacrebleu Productions) and Marc Vandeweyer
Director of the year

Rémi Chayé for “Long Way North” (France)

The other nominees were: Jan Bultheel for “Cafard” (Belgium) & Michael Ekblad, Ted Sieger & Matthias Bruhn for “Ted Sieger’s Molly Monster – The Movie” (Germany).
Distributor of the year

SF Film (Denmark)

The other nominees were: BIR Film (Turkey) & La Belle Company (France).
Producer of the year

Ulysses Filmproduktion, Fabrique d’images, Grid Animation & Moetion Films (Germany / Luxembourg / Belgium / Ireland) for „Ooops! Noah is gone…“

The other nominees were: Ankama Animations (France) & MAD Entertainment (Italy).

Cartoon Tributes Nominierungen 2016

Press release
Lyon, 22 February 2016

The main protagonists of European animation nominated for Cartoon Movie Tributes 2016

• Directors of „Ted Sieger’s Molly Monster -­‐ The Movie“, „Cafard“ and „Long Way North“, among the nominees.

• Over 750 sector professionals will select the winners in the French city of Lyon on 4th March.

• New opus of nWave „Robinson Crusoe“ chosen to open CARTOON MOVIE 2016.

CARTOON MOVIE, pitching and co-­‐production event for animated features, has announced the finalists for Cartoon Tributes 2016, the awards for outstanding
contribution to the development of European animation over the last year. Divided into three categories – Director, Distributor and Producer of the Year – this year’s Cartoon Tributes bring together the best of the latest European animated features as well as some of the continent’s most active companies within the industry. Over 750 professionals attending Cartoon Movie will be in charge of selecting the winners who will be announced in Lyon, France on 4th March.

Read more

Sony Deutschland avisiert CGI-Trickfilm TABALUGA: „TABALUGA EROBERT DIE GROSSE LEINWAND“

Sony Pictures Releasing präsentiert eine Tempest Film Produktion und Verleih GmbH in Koproduktion mit Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion

Regie: Sven Unterwaldt

Drehbuch: Marco Petry, Hortense Ullrich, Gerrit Hermans

Produzenten: Helge Sasse, Solveig Fina

Mit den Stimmen von: u.a. Peter Maffay, Tim Bendzko und Michael „Bully“ Herbig

Als beteiligte Animationsstudios wurden die deutschen Häuser Trixter und Ulyssesfilm genannt, sowie das kanadische Studio Awesometown Entertainment.

Entwicklungs-Förderungen im Umfang von insgesamt 115 000 Euro wurden bislang von FFF in Bayern bzw vom Medienboard Berlin-Brandenburg bewilligt

Hier die Sony Pressemitteilung:

Wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Sony Pictures Releasing die Verfilmung des Ausnahmeerfolgs TABALUGA von Peter Maffay auf die große Leinwand bringen wird. Kein Geringerer als Sven Unterwaldt, der bereits mit „7 Zwerge“ und kürzlich mit „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ bewiesen hat, dass er beste Familienunterhaltung inszeniert, führt Regie und wird das große 3D-Animationsabenteuer von Tabaluga und seinen Freunden zum Leben erwecken. Produziert wird ab Sommer 2016 in Deutschland und Kanada.

Seit über 30 Jahren lieben Kinder den kleinen grünen Drachen und seine Freunde. Alles begann mit einem Konzeptalbum im Jahr 1983. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, dass fünf weitere Konzeptalben mit 6 Millionen verkauften Exemplaren folgen würden – und nicht nur das: 1994 ging Tabaluga das erste Mal auf Tournee, gefolgt von zwei weiteren ausverkauften Tourneen mit 2 Millionen Konzertbesuchern. Dieses Jahr folgt Tournee Nr. 4, für die bereits 250.000 Tickets gelöst wurden.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass Peter Maffay und Tempest Film dieses Projekt mit uns zusammen realisieren. Nach über 30 Jahren Erfolgsgeschichte ist es an der Zeit, dass Tabaluga die große Kinoleinwand erobert – und das sogar in 3D. Nach erfolgreichen Produktionen wie „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ und „Die Vampirschwestern 1+2″ freuen wir uns, mit TABALUGA wieder bestes Family Entertainment zu präsentieren“, sagt Martin Bachmann, Managing Director der Sony Pictures Releasing und Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion.

„Endlich ist es soweit. Ein langer Traum wird für uns alle wahr! Tabaluga und seine Freunde von Sony bringen die Geschichte von Feuer, Eis und Liebe auf die Leinwand. Damit beginnt ein neues, großes Abenteuer“, freut sich Peter Maffay.

Helge Sasse, Geschäftsführer der Tempest Film Produktion und Verleih GmbH, ergänzt: „Tabaluga hatte vom ersten Tag an das Zeug für einen Leinwandheld. Wir sind glücklich mit Sony einen starken Partner gefunden zu haben, der den kleinen grünen Drachen nun groß herausbringen wird.“

Inhalt:
Der kleine Drache TABALUGA lebt mit seinem besten Freund, Marienkäfer BULLY, und seinem Ziehvater, dem Raben KOLK, im idyllischen Grünland. Bis er eines Tages erfährt, dass der böse Herrscher ARKTOS im fernen Eisland nicht nur seine Eltern getötet hat, sondern noch dazu dabei ist, Grünland zu vereisen. Mutig bricht er auf, sich der Bedrohung entgegenzuwerfen. Dabei lernt er ausgerechnet die Eisprinzessin LILLI kennen und entdeckt durch sie die Macht der Liebe. Gemeinsam sind sie stark genug, sich gegen das Böse zu stellen…“

Bild: ki.ka

 

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.