News aus der Animationswelt, Rezensionen, INDAC Events und Screenings...

logo-start-weiss

V

Have a look! Timo Fechers neues Showreel

Hi! My name is Timo Fecher and I’m a filmmaker ever since I can remember. I love telling stories. During my studies in film production and digital media, I got more and more interested in the art of Motion Graphic Designs that tremendously helped me to improve my movies and storytelling skills. Now I’m a self-employed VFX- and Motion Graphics Artist for almost ten years and I still love my job. I’ve worked on numerous projects for small companies right up to big and famous movie and game production studios. For more information please visit timo-fecher.com

STUDIO FilmBilder Stuttgart ist zurecht stolz: „Tiger“ gewinnt Publikumspreis beim New York International Children´s Film Festival

Der kurze Animationsfilm TIGER von Kariem Saleh hat beim New York International Children’s Film Festival den Publikumspreis der Kategorie 3 bis 6 Jahre gewonnen. Der Film gehört zu den 26 Tiergeschichten, die Studio FILM BILDER für die Vorschulserie „Ich kenne ein Tier“ realisiert hat – in Co-Produktion mit dem SWR und gefördert von der MFG Baden-Württemberg. Es ist das dritte Mal in Folge, dass eine der Tiergeschichten aus dem Hause FILM BILDER diesen renommierten Preis gewinnen konnte. 2015 war es der Film ZEBRA von Julia Ocker, 2016 der Film KRAKE, ebenfalls von Julia Ocker.

Aufruf an alle Animationsfilmemacher! – Soundtrack Cologne sucht Wettbewerbsfilm!

Bild: (c)Stephanie Englert / Soundtrack Cologne

SoundTrack_Cologne 14 (23. bis 26. Aug.) sucht so schnell wie möglich einen Wettbewerbsfilm für den traditionsreichen Nachwuchswettbewerb EUROPEAN TALENT COMPETITION.
Bevorzugt wäre ein Animationskurzfilm von max. 5 Minuten Länge.
In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass Animationsfilme nicht nur besonders beliebte, sondern auch besonders gut geeignete Objekte für unseren Wettbewerb sind – das muss aber nicht zwingend so bleiben, wir freuen uns also auch über geeignete Realkurzfilme.  

Das Prinzip ist, dass wir diesen einen ausgewerteten Kurzfilm stummgeschaltet registrierten Wettbewerbsteilnehmer*innen zum Download anbieten. Diese gestalten dann die komplette Tonspur neu; die beiden Preise werden in den Kategorien Komposition und Tongestaltung vergeben. Hauptpreise sind eine Produktion mit dem WDR Funkhausorchester und eine Sourround-Filmmischung in einem amtlichen deutschen Studio.

Wir freuen uns über Vorschläge an:
matthias@hornschuh-musik.de & simeon.ostberg@televisor.de

Die Webseite von Soundtrack Cologne findet sich hier!

Hier die Teilnehmer an den GHOST IN THE SHELL Screenings:

Hallo zusammen!

Meine Güte, das waren eine Menge Anmeldungen, gerade aus Köln und Berlin – es tut mir sehr leid, dass jetzt so viele enttäuscht sein werden, aber es gibt ein nächstes Mal! Und ja es gibt eine Nachrücker-Liste, also sobald jemand ausfällt, wird der Platz neu besetzt. Also bitte rechtzeitig Bescheid sagen, damit andere nachrücken können!

Viele Grüße aus Mülheim and der Ruhr

Johannes

Und die Teilnehmer sind:

LEIPZIG: Screening in Leipzig, Montag, 20. März 2017, 10.00 Uhr

  1. Stefan Poßner
  2. Michael Knoll
  3. Letty Felgendreher
  4. Sarah Nolte

KÖLN: Screening in Köln, Montag, 20. März 2017, 17.30 Uhr

  1. Bea Wieloch
  2. Pauline Flory
  3. Frank Pingel
  4. Kristel Jenkel
  5. Mila König
  6. Matthias Backmann

FRANKFURT: Screening in Frankfurt, Dienstag, 21. März 2017, 17.30 Uhr

  1. Can Erduman

DÜSSELDORF: Screening in Düsseldorf, Mittwoch, 22. März 2017, 10.00

  1. Nils Voges
  2. Rolf Muetze
  3. Joachim Sohn

BERLIN: Screening in Berlin, Donnerstag, 23. März 2017, 10.00 Uhr

  1. Rufin Wiesemann
  2. Marco Rosenberg
  3. Ole Keune
  4. Anna-Marie Plagge
  5. Moritz Bunk
  6. Moritz Mayerhofer

 

STUTTGART: Screening in Stuttgart, Freitag, 24. März 2017, 12.30 Uhr

  1. Klaudia Urban
  2. Beate Höller
  3. Sven Bergmann
  4. Thomas Phieler
  5. Ihab Al-Azzam
  6. Mariusz Wesierski

Erster Trailer von Nick Parks neuem Film „Early Man“ – Have a look!

Early Man Teaser Trailer Deutsch | Ab 29. März 2018 im Kino!
►Mehr Infos zu Early Man: http://www.earlymanmovie.com/?lang=de

Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten, erzählt EARLY MAN, wie der gewitzte Steinzeitmensch Dug zusammen mit seinem Kumpel, dem prähistorischen Wildschwein Hognob seinen Stamm dazu bringt, gemeinsam den Kampf gegen die überheblichen Bronzezeitmenschen aufzunehmen und sich mit seinen ganz eigenen Mitteln durchschlägt.

EARLY MAN ist die erste Regiearbeit des vierfachen Oscar-Gewinners Nick Park seit „Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“. Mit Unterstützung des Drehbuchautors Mark Burton („Shaun das Schaf – Der Film“) entwickelt Park in EARLY MAN erneut urkomische Figuren in einem einmaligen Setting.

Nach Mark Burtons und Richard Starzaks „Shaun das Schaf – Der Film“ setzt EARLY MAN die erfolgreiche Produktionskooperation zwischen Aardman und STUDIOCANAL fort. STUDIOCANAL ist Koproduzent des neuen Stop-Motion-Abenteuers und wird den Film in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Australien und Neuseeland in die Kinos bringen und übernimmt zudem den Weltvertrieb. Ebenfalls konnte das British Film Institute BFI als Partner von EARLY MAN gewonnen werden. Eddie Redmayne („Die Entdeckung der Unendlichkeit“) wird dem Titelhelden Dug in der Originalfassung von EARLY MAN seine Stimme leihen.

Sergio Pablos sucht Storyboarder für „KLAUS“

KLAUS IS LOOKING FOR STORYBOARD ARTISTS

Responsibilities:

– Collaborate directly with the Director, Head of Story and other artists across departments.
– Come up with compelling ideas with a sense of humor to help maximize the entertainment.
– Understand the film structure, from the overall theme to the individual scene.
– Knowledge of how to best tackle a specific scene, developing cinematography and staging, while adding humor and emotion as needed.
– Pitch storyboards to the director and other members of the team.
– Revise and modify sketches as needed, from the Director’s notes.

Requirements:

– Ability to work in a team.
– Strong drawing skills with a sense of design, appeal, character acting and composition
– Ability to create action, humor and emotion through drawing.
– Strong understanding of the principles of animation.
– Practical knowledge of cinematic language.
– Must be open to direction and able to embrace change.
– English is a must.
– Location: Madrid.
– Send CVs to recruitment@klausthemovie.com

Save the Date – Dresden, Kinoabend 24. März , 20 Uhr: ANIMANIA / Von der Schwerkraft und anderen Herausforderungen

Hier gehts zur Webseite der Technischen Sammlungen Dresden und dem Museumskino!

DDR/D 1958 bis 1992
Technikbegeisterung und die Erkundung des Weltraums
spielen in vielen DEFA-Animationsfilmen die Hauptrolle. Allerhand Erfindungen werden von großen und kleinen Helden ausgetüftelt und manchmal zweckentfremdet – zuweilen ziemlich lehrhaft, oft witzig. Sogar der Weihnachtsmann muss sich belehren lassen, was ein Sputnik ist.

ANIMANIA Ausstellungsbegleitende DIAF-Filmreihe

Annecy Festival 2017: 87 Shorts and 49 Graduation films in the Official Selection!

(c) Till Nowak

(c) Photo by Till Nowak

The Festival received over 2,800 films, all categories combined, from 95 different countries.

Here is the Link to the Website!

The Official Selection so far includes:

87 Short Films in Competition, including 11 Off-Limits, 21 Perspectives and 10 Young Audiences; France, Canada and Belgium have the most films represented in the selection.
49 Graduation Films in Competition
For these two categories, 48% of the films were either directed or co-directed by women.

The Official Selection of TV Series & Specials and Commissioned Films will be announced at the end of March and the Feature Films in and out of Competition will be announced in late April.

The Festival’s Official Selection was carried out by the Artistic Director, Marcel Jean and the Films & Programme Planning team, Laurent Million, Yves Nougarède and Sébastien Sperer. New this year, Peggy Zejgman-Lecarme, Director of the Cinémathèque de Grenoble, provided assistance and a feminine perspective for the selection of short films. https://www.annecy.org/programme:en

Paying tribute to China

China is a big country, almost an entire continent: its animation is rich and diverse. We plan on providing the broadest possible overview on historical and current Chinese animation by presenting as many major productions as films made by the new generation of independent artists. We want to talk about the industry and its rapid development, but we also want to hear from unique voices.“ Marcel Jean, Artistic Director of the Annecy Festival

Hier der erste Trailer zu Pixars „COCO“

Dank an Agon Ushaku!!!

The first official trailer for Disney/Pixar’s brand new film, which will take audiences on a journey through the land of the dead, has finally arrived.

Despite his family’s baffling generations-old ban on music, Miguel (voice of newcomer Anthony Gonzalez) dreams of becoming an accomplished musician like his idol, Ernesto de la Cruz (voice of Benjamin Bratt). Desperate to prove his talent, Miguel finds himself in the stunning and colorful Land of the Dead following a mysterious chain of events. Along the way, he meets charming trickster Hector (voice of Gael García Bernal), and together, they set off on an extraordinary journey to unlock the real story behind Miguel’s family history.

Coco hits theaters on November 22, 2017.

Why FMX 2017 ??? – Have a look and save the Date! – Einblicke in die Programmhighlights

FMX 2017
International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia

2.-5. Mai, Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Hier geht es zur Webseite der FMX und ihrem Programm!

Effekte – von King Arthur bis zu The Walking Dead

Anne Kolbe, Senior Vice President of Visual Effects bei Warner Bros. Pictures, begleitet den VFX Supervisor Nick Davis zur FMX. Davis wird über die Effekte sprechen, die bei der Produktion des Mittelalter-Epos King Arthur: Legend of the Sword zum Einsatz kamen. Christian Manz (Framestore) ergänzt diesen thematischen Block um Erfahrungswerte, die er bei der Realisierung von Fantastic Beasts and Where to Find Them sammeln konnte, und Filmakademie-Baden-Württemberg-Alumnus Volker Engel wird Independence Day: Resurgence  beleuchten – das Sequel zu Independence Day, für das Engel 1997 einen Oscar gewann. Auch TV-Serien kommen nicht zu kurz: Thilo Ewers (PIXOMONDO) widmet sich The Walking Dead.

Dear Angelica und weitere VR Highlights: Directing & Designing in VR

Dear Angelica, bei dem Filmakademie-Baden-Württemberg-Alumnus Saschka Unseld Regie führte, wird im Fokus von Max Plancks Vortrag stehen: Planck erläutert den Einsatz von Quill, dem VR-Tool aus dem Hause Oculus Story Studio, mit dem der Film in der virtuellen Realität gemalt wurde. Darüber hinaus wird Jessica Brillhart, die als wichtigste Filmemacherin von Google VR Projekte realisiert, bei der FMX anwesend sein – sie arbeitet derzeit mit der neuesten Jump-Kamera-Technologie in 360 Grad und hat jüngst die VR-Filme World Tour und Resonance fertig gestellt. Auch Tom Burton (BBC) und Solomon Rogers (REWIND) gewähren Einblicke in die Komplexität des Regie-Führens im VR-Bereich: Sie waren an der Umsetzung der VR Experience BBC Home: Spacewalk beteiligt, die die schwerelose Weltraumerfahrung eines Astronauten in rund 400 Kilometer Erdentfernung simuliert. Tom Sanocki rundet die Vortragsreihe ab, indem er erklärt, wie Limitless Inc. die Animation von Figuren im virtuellen Raum ermöglicht.

Animation – Quest for Young Talent

Einige FMX-Veranstaltungen haben sich die Suche nach talentiertem Nachwuchs – dem „Quest for Young Talent“ – in Zeiten zunehmender Globalisierung und neuer Grenzen auf die Fahnen geschrieben. Ben Owen (one of us) moderiert ein Panel zum Thema Bildung, bei dem Experten aus Industrie und Bildung, darunter Shelley Page (DreamWorks Animation), David Sproxton (Aardman Animations) und Seth Holladay (Brigham Young University Center for Animation), zu Wort kommen. Ein wichtiges Thema wird dabei die Fluktuation von talentierten jungen Künstlern angesichts des Brexits sein.

Art – Artists Liberated

Im Track „Artists Liberated“ berichten zwei Professionals davon, wie sie ihren Karrierestart bei renommierten Firmen absolvierten und sich in der Folge für die künstlerische Selbstständigkeit entschieden. Andy Lomas (der unter anderem an The Matrix mitarbeitete) macht das FMX-Publikum mit seiner digitalen, auf dem biologischen Prozess der Morphogenese basierenden Kunst vertraut, während Andrew Daffy (der sich mit der Avengers VR Experience hervorgetan hat) darlegt, wie er die ersten Schritte in Richtung Unabhängigkeit nehmen konnte.

Technologie
Durch die „Shaping the User Experience“-Reihe erfahren FMX-Besucher, wie schwierig es ist, neue technologische Entwicklungen den Bedürfnissen der Nutzer anzupassen. Unter den Referenten befinden sich Celia Hodent (Epic Games) und David Lightbown (Ubisoft), die ihre Best Practices unter Leitung von Julien Blervaque (Ubisoft) vorführen. Christophe Hery (Pixar) kuratiert eine Reihe an Talks, die sich mit den neuesten Rendering-Technologien befassen. Mit von der Partie: Larry Gritz (Sony Pictures Imageworks), der in diesem Jahr einen Oscar für technische Verdienste erhielt, sowie Vladimir Koylazov (Chaos Group), Maurice van Swaaij (Blue Sky Studios) und Marcos Fajardo (Solid Angle).

 

The team who brought you Despicable Me and the biggest animated hits of 2013 and 2015, Despicable Me 2 and Minions, returns to continue the adventures of Gru, Lucy, their adorable daughters—Margo, Edith and Agnes—and the Minions. Despicable Me 3, directed by Pierre Coffin and Kyle Balda, co-directed by Eric Guillon, and written by Cinco Paul & Ken Daurio, will be released in theaters on June 30, 2017.

The animated film is produced by Illumination’s Chris Meledandri and Janet Healy, and executive produced by Chris Renaud.

Joining Steve Carell and Kristen Wiig in Despicable Me 3 is Emmy, Tony and Grammy Award winner Trey Parker, co-creator of Comedy Central’s global phenomenon South Park and the Broadway smash The Book of Mormon. Parker voices the role of villain Balthazar Bratt, a former child star who’s grown up to become obsessed with the character he played in the ‘80s, and proves to be Gru’s most formidable nemesis to date.

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.