KUBO AND THE TWO STRINGS – ‚Creatures of Darkness‘ Featurette

 

An epic action-adventure from acclaimed animation studio LAIKA. Clever, kindhearted Kubo (voiced by Art Parkinson of “Game of Thrones”) ekes out a humble living, telling stories to the people of his seaside town including Hosato (George Takei), Hashi (Cary-Hiroyuki Tagawa), and Kameyo (Academy Award nominee Brenda Vaccaro). But his relatively quiet existence is shattered when he accidentally summons a spirit from his past which storms down from the heavens to enforce an age-old vendetta. Now on the run, Kubo joins forces with Monkey (Academy Award winner Charlize Theron) and Beetle (Academy Award winner Matthew McConaughey), and sets out on a thrilling quest to save his family and solve the mystery of his fallen father, the greatest samurai warrior the world has ever known. With the help of his shamisen – a magical musical instrument – Kubo must battle gods and monsters, including the vengeful Moon King (Academy Award nominee Ralph Fiennes) and the evil twin Sisters (Academy Award nominee Rooney Mara), to unlock the secret of his legacy, reunite his family, and fulfill his heroic destiny.

http://www.KuboTheMovie.com/
https://www.Instagram.com/KuboTheMovie/
https://twitter.com/KuboTheMovie
https://www.facebook.com/KuboTheMovie/

KUBO AND THE TWO STRINGS – ‚Myth of Kubo‘ Featurette

An epic action-adventure from acclaimed animation studio LAIKA. Clever, kindhearted Kubo (voiced by Art Parkinson of “Game of Thrones”) ekes out a humble living, telling stories to the people of his seaside town including Hosato (George Takei), Hashi (Cary-Hiroyuki Tagawa), and Kameyo (Academy Award nominee Brenda Vaccaro). But his relatively quiet existence is shattered when he accidentally summons a spirit from his past which storms down from the heavens to enforce an age-old vendetta. Now on the run, Kubo joins forces with Monkey (Academy Award winner Charlize Theron) and Beetle (Academy Award winner Matthew McConaughey), and sets out on a thrilling quest to save his family and solve the mystery of his fallen father, the greatest samurai warrior the world has ever known. With the help of his shamisen – a magical musical instrument – Kubo must battle gods and monsters, including the vengeful Moon King (Academy Award nominee Ralph Fiennes) and the evil twin Sisters (Academy Award nominee Rooney Mara), to unlock the secret of his legacy, reunite his family, and fulfill his heroic destiny.

http://www.KuboTheMovie.com/
https://www.Instagram.com/KuboTheMovie/
https://twitter.com/KuboTheMovie
https://www.facebook.com/KuboTheMovie/

Warner Bros: Störche – Abenteuer im Anflug (3D) ab dem 27. Oktober in den Kinos (Trailer 2)

Storks have moved on from delivering babies to packages. But when an order for a baby appears, the best delivery stork must scramble to fix the error by delivering the baby.

An alle Studierenden aus dem hFMA-Netzwerk (HESSEN) – Save the Date: 14. September 2016

Für alle in Hessen Studierenden: hFMA: Aardman Masterclass mit Merlin Crossingham am 14.September 2016 in Frankfurt!

Hier gehts zur Website der hFMA und der Masterclass!!!

In Kooperation mit dem Filmmuseum Frankfurt bietet die hFMA, die hessische Film- und Medienakademie eine Masterclass mit Creative Director Merlin Crossingham (senior animator der u.a. an Chicken run, Wallace& Gromit mitgearbeitet hat) für Studierende aus dem hFMA-Netzwerk an.

TERMIN: Mittwoch 14.09.2016 von 10:00 -17:00 Uhr

ORT: Filmmuseum Frankfurt (Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main)

Teilnahme ist kostenfrei – aber nur nach vorheriger Anmeldung besuchbar !

ANMELDUNG:

Ab Mo. 22.08. bis Mo. 05.09.2016 könnt Ihr Euch für die Masterclass per Mail anmelden an organisation@hfmakademie.de.

Betreff: Aardman Masterclass. Unbedingt mit Angaben zu Eurer Hochschule und Eurem Studiengang!Die Plätze werden vergeben nach first-come-first-served Prinzip.Wir sammeln auch gern im Voraus Eure Fragen, die wir Merlin Crossingham am 1. September zur Vorbereitung weiterleiten.

 

Passend zum heissen Wetter: Disneys Matterhorn – A material point method for snow simulation!

*Physically based simulation is an indispensable tool for creating realistic and believable virtual environments. By leveraging the power of modern computer systems, and using novel algorithms based on the laws of physics, it takes a huge burden off the shoulders of an artist and allows the creation of highly complex visual effects which would otherwise be unfeasible to animate ‚by hand‘, such as crashing ocean waves, snow blizzards and fireball explosions to name a few.

Matterhorn is one of Disney Animation’s proprietary physically based simulators. It was originally developed for creating snow effects in Frozen (2013) . It employs the Material Point Method (MPM) at its core and is highly efficient at simulating large amounts of snow interacting with characters. Recently Matterhorn has been upgraded with more advanced constitutive models to be able to simulate more materials: mud, foam, sand etc.*

 

Hier der Link zur Website der Walt Disney Animation Studios mit der Info zu MATTERHORN

und hier noch

der Artikel des Matterhorns Teams mit dem Titel „A material point method for snow simulation!“

Foto/Videos (c)Disney

 

 

Noch bis zum 30. Oktober in Frankfurt am Main: AARDMAN Ausstellung!!!

Shaun das Schaf, Wallace & Gromit, der Hahn Rocky und seine freiheitsliebenden Hühner – sie alle stehen von Sonntag, 12. Juni, an im Mittelpunkt der Familienausstellung „Die Kunst von Aardman“. Die Schau über die Arbeit des Animationsfilmstudios Aardman Animation entstand zusammen mit „Art Ludique – Le Musée“ in Paris und in Kooperation mit den Aardman Studios in Bristol. Highlights der Ausstellung sind spektakuläre Original-Film-Sets: Wallace´ Wohnzimmer, eine Szenerie aus SHAUN THE SHEEP MOVIE (GB 2015, R: Mark Burton, Richard Starzak) oder der Flugapparat aus CHICKEN RUN (GB 2000, R. Peter Lord, Nick Park). Zahlreiche Ideenskizzen, Aquarelle, Personen- und Konzeptstudien veranschaulichen die künstlerisch aufwendigen Vorarbeiten zu den Filmen.

Hier der Link zur Webseite der Ausstellung im Deutschen Filmmuseum!

Mit der Ausstellung greift das Deutsche Filmmuseum einen hauseigenen Ausstellungs- und Forschungsschwerpunkt wieder auf, der seit den 1990er-Jahren in zahlreichen Ausstellungen wie Bugs Bunny & Co (1996/97) bis Stop Motion (2005) oder Anime (2008) seinen Ausdruck fand. Die Sonderausstellung wendet sich an ein Familienpublikum und bietet Gelegenheit für ein generationenübergreifendes Gemeinschaftserlebnis.

Character Animation Showreel von Meike Müller 2015

This Reel showcases my recent work in Character Animation. All Projects were created while studying at the Filmakademie Baden-Württemberg. Two of them belonging to my own Films „Owlmost“ and the ITFS-Trailer „Droolpool“.

Meikel Müller

Herzlichen Glückwunsch: „Molly Monster – Der Kinofilm“ ist BESONDERS WERTVOLL

Jury-Begründung:

Monster sind die besseren Eltern, denn so glücklich und unbeschwert wie die kleine Molly wird kaum ein menschliches Kind aufwachsen. Und sie lebt in einer fantastischen, bunten Welt, in der es möglich ist, dass ihr Lieblingsspielzeug Edison zugleich ihr bester Freund ist, mit dem sie reden und Abenteuer erleben kann, solange er nur mit dem Schlüssel in seinem Rücken schön aufgezogen ist. Kein Wunder, dass Kinder im Vorschulalter diese kleine Heldin, deren Erfahrungshorizont genau dem ihren entspricht, so lieben. Ted Sieger hat vor 15 Jahren ein erstes Kinderbuch über sie geschrieben und dann einige Kurzfilme sowie eine Serie für das Fernsehen gestaltet. Deren Episoden waren etwa fünf Minuten lang. Mit dem 72 Minuten langen Film ist es den Machern nun gelungen, zugleich einen großen dramaturgischen Bogen zu spannen und die Episodenform, die der Konzentrationsspanne der kleinen Zuschauer entspricht, beizubehalten. Der Film beginnt damit, dass Molly ein Wollmützchen für ihren kleinen Bruder strickt, der im Bauch ihrer Mutter wächst. Aber als Aufklärungsfilm eignet sich MOLLY MONSTER nur bedingt, denn statt das Baby mit einer Geburt zu Welt zu bringen, legt Mami Etna ein Ei, und ein schöner kleiner emanzipatorischer Dreh des Films besteht darin, dass Vater Popocatepetel es ausbrütet. Um es schließlich ausschlüpfen zu lassen, müssen die Eltern zudem noch auf die weit entfernte Eier-Insel reisen. Molly soll zuhause bleiben, wo ihre beiden Onkel Alfredo und Santiago auf sie aufpassen sollen, doch da die Eltern vor lauter Aufregung die Mütze für ihren kleinen Bruder vergessen haben, machen sich Molly und Edison alleine auf die Reise zur Eierinsel. Dabei ist Molly eine selbstbewusste, fröhliche Heldin, mit der sich die jungen Zuschauer gut identifizieren können. Ihre lustigen Abenteuer spiegeln im Grunde Familiensituationen, die den Kindern vertraut sind. So streiten sich etwa zwei Brüder ständig, die zusammen eine Art Seilbahn von Berg zu Berg betreiben. Doch als sie Molly helfen und dabei selber in Schwierigkeiten geraten, halten sie zusammen. Mit seinem langsamen Erzählrhythmus und der klaren, bunten und liebevoll gezeichneten Animation ist MOLLY MONSTER äußerst kindgerecht gestaltet. Es gibt auch ein paar charmant inszenierte Zwischenspiele, in denen Lieder gesungen werden. Und die deutsche Synchronisation ist mit viel Sorgfalt produziert worden. Sophie Rois gibt der Molly mit ihrer Stimme einen frech fröhlichen Grundton und das Aufziehmännchen Edison spricht mit einem komischen Schweizer Akzent. Besser kann man einen Film für die kleinsten Zuschauer kaum machen.

Filminfos:

Gattung: Animationsfilm; Kinderfilm
Regie: Matthias Bruhn; Ted Sieger; Michael Ekbladh
Drehbuch: John Chambers
Kamera: Wolfram Späth
Schnitt: Melanie Hartmann
Musik: Annette Focks; Ted Sieger
Jugend Filmjury: Lesen Sie auch, was die Jugend Filmjury zu diesem Film sagt…
Länge: 72 Minuten
Kinostart: 08.09.2016
Verleih: Wild Bunch Germany
Produktion: Alexandra Schatz Filmproduktion UG Alexandra Schatz, Little Monster; Sluggerfilm; TrickStudio Lutterbeck;
Förderer: Filmstiftung NRW; Nordmedia; DFFF; KJDF; Eurimages;Filmstiftung Zürich

FBW-Pressetext:

Molly lebt mit ihrer Monsterfamilie glücklich und zufrieden auf dem Monsterplaneten. Immer gibt es für das neugierige Monstermädchen etwas Neues zu entdecken und zusammen mit ihrem besten Freund Edison könnte Molly den ganzen Tag spielen. Doch in letzter Zeit ist Molly schwer beschäftigt. Sie ist dabei, eine Mütze zu stricken, für ihren kleinen Bruder, der seit mehreren Monaten in Mamis Bauch wohnt und jede Minute in einem Monster-Ei auf die Welt kommt. Doch zum Schlüpfen muss das Ei von den Eltern auf eine weit entfernte Insel gebracht werden. Da kann Molly leider nicht mitkommen. Das ist blöd. Doch Molly Monster wäre nicht Molly Monster, wenn sie sich nicht bald mit Edison auf den Weg machen würde, um der Familie hinterherzureisen. Ein aufregendes Abenteuer beginnt. Vor über 15 Jahren hat der Autor und Künstler Ted Sieger die liebenswerte Figur der kleinen Molly Monster erfunden. Nach einem Kinderbuch folgten Kurzfilme und eine Serie, die auch im deutschen Kinderfernsehen erfolgreich ausgestrahlt wurde. Mit diesem Kinofilm folgt nun das erste Langfilmabenteuer der kleinen Molly, die mit ihrer frech fröhlichen und immer gut gelaunten Art durch ihre bunte Welt marschiert und immer wieder kleine und große Abenteuer bestehen muss. Die Figuren sind liebevoll gezeichnet und machen großen Spaß, wie etwa Onkel Alfredo und Onkel Santiago, die mit ihren lustigen Einfällen so manches Mal für heilloses und sehr unterhaltsames Durcheinander sorgen. Für Kinder ist es besonders schön mitanzusehen, wie unverkrampft und nachvollziehbar hier das Familienleben der Monster-Familie gezeigt wird. Der Umgang miteinander ist locker und liebevoll, ein pädagogischer Zeigefinger wird nie gehoben, doch für die Jüngsten werden immer wieder Alltagssituationen gezeigt, die für ein hohes Identifikationspotenzial sorgen. Der Film selbst ist episodenhaft angelegt und überfordert die kleinen Monster-Fans nicht. Kurze Lieder sorgen für Abwechslungen, Molly selbst wird großartig von der Schauspielerin Sophie Rois gesprochen und ist ein absoluter Sonnenschein, ihr Freund Edison sorgt mit seinem Schweizer Dialekt für viele lustige Momente. TED SIEGERS MOLLY MONSTER ist ein liebevoll gezeichneter und bezaubernd inszenierter Kinderfilm, der schon kleinste Kinogänger monstermäßig glücklich machen wird.

So sollten Showreels immer aussehen! LEGACY EFFECTS: Strength Through Our Strategic Partners! [Comic Con 2016]

Hier gehts zur Webseite von LEGACY!

Subscribe to Legacy Effects on YouTube: http://bit.ly/15mkX9A

Watch Legacy Effects‘ Corporate Video unveiled at Comic Con 2016!

There’s an old Lakota saying: „The strategic partners make the company.“

Legacy Effects has created strategic partnerships with technology leaders such as the UNSC, The Atlas Corporation, Stark Industries, PYM Technologies, Trask, Oscorp, Ingen, and Cyberdyne Dynamics.
Through these partnerships, Legacy has secretly provided some of the most renowned and powerful companies in the multiverse with products and design. Legacy Effects works around the clock as a veritable one-stop-shop for armor, weapon and technological solutions.

It’s a pleasure to show you our company video, fresh from Comic-Con, for shareholders and fans alike.

Written and directed by Ben Barnes

Cast: Gabriel Tigerman, Elin Adler, Pete Clarke, Carolyn Finken, Jesse Gee, Vance Hartwell, Seth Hays, Darnell Isom, Carla Monzingo, Dave Monzingo, Lon Muckey, Steven Munson, Rob Ramsdell, Alan Scott, and Won-il Song.

A Lodger Films Production
Production Manager: Spencer Jezewski
Cinematography: Mathew Rudenberg
Assistant Camera: John Reyes
Production Designer: Brian Mayfield
Grip & Electric: Dylan Catherina
Hair and Make Up: Natalie Rose
Sound: Ben Anderson
Sound Mix: Bobb Barito
Color: Eric Schrecongost
Visual Effects: William Hyler
Practical Effects and Props: Legacy Effects
Thank You: Engineered Magnetics, Inc.

Ausblick auf die Games Developers Conference EUROPE 2016 in Köln // 15. – 16. August 2016 //

Hier der Link zur Website der GDC Europe!

Zum achten Mal wird in diesem Jahr die von UBM Game Network ausgerichtete Game Developers Conference™ Europe (GDC Europe) wieder im Kölner Congress-Centrum Ost stattfinden und Fachbesuchern aus der ganzen Welt spannende und lehrreiche Themen bieten.

Die GDC Europe ist Europas größte Entwickler-Messe für die Videospiel-Industrie und findet vom 15. bis 16. August im Kongress-Centrum Ost der Kölnmesse statt. Neben Sessions aus insgesamt vier Konferenztracks – Business, Marketing & Management; Design; Production und Programming – können Messebesucher auch am Independent Games Summit teilnehmen. Wieder im Programm enthalten ist der European Innovative Games Showcase, der aufstrebenden Entwicklern die Möglichkeit gibt, in fünfminütigen Microtalks ihre aktuellen Projekte vorzustellen. Read more

Der neue deutsche Trailer zu Warner Bros: „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“

► Warner Bros. präsentiert den deutschen Trailer zum Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ab 17. November 2016 im Kino! ✓ Abonniere den WARNER BROS. DE Kanal für aktuelle Kinotrailer: ► http://bit.ly/WarnerAbonnieren Read more

1. offizieller deutscher Trailer des Disney-Weihnachtsfilm 2016: VAIANA.

AULI‘I CRAVALHO lends her voice to the title character, MOANA, a teenager who dreams of becoming a master wayfinder. ©2016 Disney. All Rights Reserved.
 fck
Das Paradies hat einen Haken!

Regie: Ron Clements & John Musker
Produzentin: Osnat Shurer

Kinostart: 22. Dezember 2016

1. offizieller deutscher Trailer des Disney Weihnachtsfilm 2016: VAIANA.

Ein mitreißendes Comedy-Abenteuer über eine temperamentvolle junge Lady auf geheimnisvoller Mission.
Denn das Paradies hat einen Haken:  Vor Jahrtausenden segelten die größten Seefahrer der Welt durch die unendlichen Weiten des Südpazifiks, um die fantastische Inselwelt Ozeaniens zu erforschen. Doch plötzlich stellten sie diese Reisen ein und bis heute gibt es dafür keine Erklärung… wird Vaiana eine Antwort finden?

6aGflTLSB-Dx 9JlO62AYnWCx ttyk0qvk7e1x quomZecxc3yx Zv-QFCkloFpx dwriW8lA7X0x
Read more

Annecy 2016: Peter Lord & David Sproxton – Keynote – Aardman à 40 ans / Aardman at 40

Beim diesjährigen Animationsfestival in Annecy standen die beiden Gründer von Aardman, Peter Lord und David Sproxton im Mittelpunkt.

Hier ihr Keynote- Talk, veröffentlicht vom Annecy Festival

Peter Lord & David Sproxton – Annecy 2016
Une keynote pour retracer une formidable odyssée de 40 ans
A speech retracing a 40-year-long journey

Réalisée par / Directed by Version Direct

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.