Herzliche Einladung an alle INDACHSE zum Gespräch mit Travis Knight in Berlin am 3. Dezember 2018 um 10.00 Uhr vormittags!!!

Hallo zusammen!

In Zusammenarbeit mit der Paramount Pictures Germany darf ich hiermit herzlich einladen zum exclusiven INDAC Treffen mit Regisseur  TRAVIS KNIGHT, der sich mit uns eine Stunde lang über seinen neuen Film „BUMBLEBEE“ unterhalten möchte.

Das Gespräch findet statt am Montag, dem 03. Dezember um 10 Uhr vormittags im Soho House Berlin.
In Zusammenarbeit mit Paramount Pictures Germany darf ich 30 Indachse einladen, an diesem Event teilzunehmen.

Teilnehmen können nur auf INDAC.org registrierte Mitglieder der Animations und VFX-Community!

Der Eintritt ist wie gewohnt frei, wie immer stelle ich eine Spendenbox für die INDAC Unkosten auf!

Es ist sinnvoll und deshalb obligatorisch, daß die Teilnehmer vor dem Treffen mit Travis Knight seinen neuen Film gesehen haben. Dazu wird es am Sonntag Abend in Berlin die Möglichkeit geben, den Film vorab anzuschauen. Genauere Infos sobald vorhanden!

Das Treffen mit Travis Knight findet am Montag, den 03. Dezember von 10 Uhr bis 11 Uhr im Berliner Soho House statt

https://www.sohohouseberlin.com/de
Die Teilnehmer sind aufgefordert, sich rechtzeitig einzufinden. Nach Beginn der Veranstaltung wird niemand mehr eingelassen.

Wir haben 30 Plätze zu vergeben!

ACHTUNG – NEUE EMAILADRESSE:

Wer an der Veranstaltung inclusive dem vorangehenden Screening teilnehmen möchte, schicke bitte eine Email an info@indac.org!

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt und der Film, in der du Teilnehmen möchtest

Anmerkung

durch das Setzen des Häkchens bestätige ich, dass ich mit den genannten Bedingungen einverstanden bin.

Wir nehmen bis Mittwoch, den 28. November, 12 Uhr mittags, Teilnahmewünsche entgegen.
Danach vergeben wir die uns zu Verfügung stehenden Plätze. Sollten sich mehr Teilnehmer als vorhandenen Plätze anmelden, entscheidet dann das Los.
Wir unterrichten alle Teilnehmer und prüfen dann auch, ob wirklich auch alle zeitlich passend an der Veranstaltung teilnehmen können. Wir richten ebenfalls eine Warteliste ein, um ein evtl. Nachrücken zu ermöglichen.
Die Veranstaltung wird vertändlicherweise in englischer Sprache stattfinden!

Wir würden uns freuen, wenn Ihr Eure Freunde und Bekannten aus dem Bereich der Animations und VFX- Community auf die Veranstaltung hinweist.

Wir freuen uns auch über jede Anregung, Kritik und jeden Terminhinweis, den wir auf INDAC.org teilen können. WIr freuen uns über Hinweise auf Links, Jobs, Jobgesuche, Showreels, jedwede Info über das hiesige Animations und VFX-Geschehen, das wir auf dem Blog und der Webseite veröffentlichen können, um die Vielfalt und Bandbreite allen Interessierten weitergeben können.
Bitte macht etwas Werbung für INDAC, dass die Community die wir hier für Euch aufbauen, weiterwächst.

Viele Grüße
Johannes Wolters

REGIE Travis Knight

DREHBUCH Christina Hodson

DARSTELLER Hailee Steinfeld, John Cena, Pamela Adlon, Stephen Schneider,

Jorge Lendeborg Jr., Jason Drucker, Kenneth Choi, Ricardo Hoyos u.a.

PRODUZENTEN Michael Bay & Lorenzo di Bonaventura

AUSFÜHRENDE PRODUZENTEN Steven Spielberg, Brian Goldner, Mark Vahradian, Chris Brigham

Kinostart: 20. Dezember 2018
Im Verleih von Paramount Pictures Germany

Zum Inhalt:

Im Jahr 1987 versteckt sich das mysteriöse Maschinenwesen Bumblebee in der Gestalt eines alten VW Käfers auf dem Schrottplatz einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Kurz vor ihrem 18ten Geburtstag und auf der Suche nach ihrem Platz im Leben, findet die rebellische Charlie (Hailee Steinfeld) den kaputten und kampfgeschwächten Bumblebee. Mit mechanischem Geschick beginnt sie ihn zu reparieren und lernt schnell, dass es sich keineswegs nur um eine alte Schrottmühle handelt …

Inszeniert wurde BUMBLEBEE vom Oscar®-nominierten Regisseur Travis Knight, der seine Karriere als Animations-Spezialist begann und bei Filmen wie „Die Boxtrolls“ und „Coraline“ seinen unglaublichen Phantasiereichtum und seine Liebe zum Detail spielen ließ. Nach seinem Regiedebüt mit „Kubo: Der tapfere Samurai“ beweist er nun mit BUMBLEBEE sein besonderes Gespür für einzigartige Geschichten, die überraschen, bewegen und phänomenal unterhalten. Nichts Geringeres als „für Bumblebees Geschichte eine Balance zwischen Licht und Schatten, Intensität, Wärme, Humor und Liebe zu finden“ hat er sich nun für seinen ersten Live-Action-Film vorgenommen. Neben dem unnachahmlichen gelb-schwarzen Transformer spielen in den Hauptrollen: Hailee Steinfeld („Pitch Perfect 2-3“, „True Grit“), Wrestling-Star John Cena („Der Sex Pakt“, „Daddy’s Home 2: Mehr Väter, mehr Probleme!“), Pamela Adlon („Californication“) sowie u.a. Stephen Schneider („Broad City“), Jorge Lendeborg Jr. („Spider-Man: Homecoming“), Jason Drucker („Gregs Tagebuch: Böse Falle!“), Kenneth Choi („American Crime Story“) und Ricardo Hoyos („Degrassi: Next Class“).

Rückmeldungen zu den Work in Progress Präsentationen von Disneys „Ralph Breaks the Internet / Webcrasher“ Teil 1

Ich habe heute an der Veranstaltung in München teilgenommen und kann nur sagen, dass es toll war! Am Liebsten hätte ich doppelt soviel Gesprächszeit. Es ist einfach zu interessant! All die Einblicke, die Tipps, die Inspiration …. Vielen lieben Dank nochmal für die Organisation dieses Events!

Reni Dlouhy

 

Teilnehmer Work in Progress Präsentation: Ralph Breaks the Internet mit Produzent Clark Spencer in München und Berlin!

“Ralph Breaks the Internet: Wreck-It Ralph 2” leaves Litwak’s video arcade behind, venturing into the uncharted, expansive and thrilling world of the internet—which may or may not survive Ralph’s wrecking. Video game bad guy Ralph (voice of John C. Reilly) and fellow misfit Vanellope von Schweetz (voice of Sarah Silverman) must risk it all by traveling to the world wide web in search of a replacement part to save Vanellope’s video game, Sugar Rush. In way over their heads, Ralph and Vanellope rely on the citizens of the internet—the netizens—to help navigate their way, including a webite entrepreneur named Yesss (voice of Taraji P. Henson), who is the head algorithm and the heart and soul of trend-making site “BuzzzTube.” Directed by Rich Moore (“Zootopia,” “Wreck-It Ralph”) and Phil Johnston (co-writer “Wreck-It Ralph,” “Cedar Rapids,” co-writer “Zootopia,”), and produced by Clark Spencer (“Zootopia,” “Wreck-It Ralph,” “Bolt”), “Ralph Breaks the Internet: Wreck-Ralph 2” hits theaters on Nov. 21, 2018.
Hallo, alle zusammen!
Es wäre toll, wenn Ihr Fotos macht von Euch und den anderen vor Ort, während der Präsentation ist natürlich Fotos, Filmen Tonmitschnitt strengstens verboten – bitte haltet Euch unbedingt daran.
Ich selbst werde nur in München an der Veranstaltung teilnehmen können. Deshalb wäre es toll, wenn Ihr mir Fotos schickt mit Euch. Überhaut würde ich Euch bitten nach der Veranstaltung mir eine Bewertung zu schicken, die ich auf den Blog stellen darf. Also wie Ihr den Event fandet und Eure Reaktion. Ich würde mich sehr freuen!
Ich hoffe, ich habe in der Liste niemanden vergessen, es wurde heute irgendwann unübersichtlich, weil sich Leute gegenseitig angemeldet haben, naja…
Falls wer fehlt, falls ich den einen oder anderen vergessen habe, schnell Bescheid sagen. Ich habe heute Abend eine Mail rausgeschickt mit dem genauen Wann und Wo. Falls Ihr die nicht bekommen habt, bitte sofort eine Email schicken!

BERLIN Gästeliste ist geschlossen! Plätze vergeben und überbucht !

05. JULI 2018
08:45 UHR | EINLASS UND FRÜHSTÜCK
09:30 UHR | BEGINN
11:00 UHR | ENDE DER VERANSTALTUNG

Karten für München noch erhältlich!

06. JULI 2018
10:15 UHR | EINLASS UND FRÜHSTÜCK
11:00 UHR | BEGINN
12:30 UHR | ENDE DER VERANSTALTUN
G
Hier die derzeitige Liste! (Wird laufend ergänzt!)
BERLIN: (FINALE LISTE)
Abboud Achille Berlin
Abboud Nassim Berlin
Abboud Bilal Berlin
Abboud Eva Berlin
Adamczyk Jan Berlin
Anhut Anjin Berlin
Baumann Beatrice Berlin
Beczala Romana Berlin
Bloecher Daniel Berlin
bunk moritz Berlin
Cech Melanie Berlin
Chatrath Stefan Berlin
Delventhal Kay Berlin
Dihm Andreas Berlin
Dreysse Marco Berlin
Ehlert Antje Berlin
Ehmer Lisa Berlin
Ehmer Lisa Berlin
Ehrhardt Anngret Berlin
Förmer Vanessa Berlin
Förmer Silvia Berlin
Garcia Billy Berlin
Giermann Till Berlin
González Gómez Marina Berlin
Grünewald Elise Berlin
Güclü Yeliz Berlin
Günther Lisa Berlin
Hänsch Steffen Berlin
Hesche Ilka Berlin
Hesche Ilka Berlin
Hoff Julian-Alexander Berlin
Hybsier Anna Berlin
Janetzke Hanna Berlin
Jansson Torbjörn Berlin
Jouette Yann Berlin
kandelaki mariam Berlin
Karlov Svetlin Berlin
khaled Alaa Berlin
khaled Alaa Berlin
Kick Steffi Berlin
Köhler Vivian Maria Berlin
Krzyzaniak Justyna Berlin
Lavendel Justin Berlin
Lesmana Leon Berlin
Lisa Günther Berlin
Lornsen Thomas Berlin
Mehl Finn-Ole Berlin
Memari Reza Berlin
Müller Marc Berlin
Müller-Heyn Alexa Berlin
Nebelsieck Niklas Berlin
Nebelsieck Niklas Berlin
Nguyen Lisa Berlin
Pawlewicz Janina Berlin
Plagge Anna Berlin
Plucinska Izabela Berlin
Radek Hanna Berlin
Rau Fabian Berlin
Rau Fabian Berlin
Reski Christian Berlin
Rieck Beatrice Berlin
Santana Rodrigo Berlin
Schirdewahn Tom Berlin
Schöbel Udo Berlin
Skok Kevin Berlin
Skok Kevin Berlin
Stapper Michael Berlin
Steisinger Gabor Berlin
Stratmann Melina Berlin
Stratmann Melina Berlin
Thonig Julia Berlin
Thonig Julia Berlin
Thonig Julia Berlin
Van Alphen Floris Berlin
Van Alphen Kris Berlin
Völker Aygün Berlin
von Lühmann Alexander Berlin
Walter Jan Berlin
Wehn Karin Berlin
Weisse Simon Berlin
Wendelin Anne Berlin
zentek ben-r Berlin
MÜNCHEN:
Gäckler Nadja München
Gärtner Hanna München
Geißler Anna München
Radek Hanna München
Amirak Can München
Aydin Gökhan München
Decker Florian München
Dlouhy Reni München
Eckhardt Nils München
Effenberger Christian München
Gatzka Elisa München
Hennies Daniel München
Hornivius Marnie München
Hranitzky Robert München
Iglesias Max München
Kern Patrick München
Kirin Daniela München
Krieg Janine München
Medekova-Klein Luba München
Mirlach Jennifer München
Nothdurft Marie München
Petersen Jama Laila München
Pötscher Daniel München
Radek Hanna München
Schröer Lena München
Schwarz Tobias München
Sonntag Romana München
Zimmermann Connor München
Viele Grüße
Johannes

INDAC EVENT *WORK IN PROGRESS* : BERLIN, 05. JULI 2018 // MÜNCHEN, 06. JULI 2018 WRECK IT RALPH 2.0 – Webcrasher

EINLADUNG ZU EINER EXKLUSIVEN FOOTAGE-PRÄSENTATION

In  Zusammenarbeit mit Walt Disney Studios Motion Pictures Germany darf INDAC die Animations- und VFX-Schaffenden in Deutschland zu den beiden Footage Präsentationen von „Ralph Breaks The Internet“  in München und Berlin einladen.  Diese Einblicke in ein „Work in Progress“ sind extrem selten und daher sind wir sehr stolz, diese beiden Events Euch anzubieten.

Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist gratis, ein Frühstück gibt es obendrein dazu! Außerdem möchten wir bitten, dieses Event mit Freunden und Kollegen zu teilen und weiterzusagen!

Seid dabei, wenn PRODUZENT und OSCAR-PREISTRÄGER CLARK SPENCER erste exklusive Einblicke in Disneys neues Animations-Highlight RALPH BREANS THE INTERNET (OT) GIBT

BERLIN, DONNERSTAG, 5. JULI

ABLAUFPLAN:
08.45 Uhr EINLASS UND FRÜHSTÜCK

09.30 Uhr BEGINN

11.00 Uhr ENDE DER VERANSTALTUNG

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt!

________________

MÜNCHEN, FREITAG, 6. JULI

ABLAUFPLAN:
10.15 Uhr EINLASS UND FRÜHSTÜCK

11.00 Uhr Uhr BEGINN

12.30 Uhr ENDE DER VERANSTALTUNG

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt!

Nach Disneys Sensations-Erfolgen von “Zoomania” und “Coco” gibt am 24. Januar 2019 RALPH BREAKS THE INTERNET (OT) als 57. Spielfilm aus den Disney Animation Studios sein Leinwanddebüt. Um Ihnen frühzeitig einen Einblick in die aktuelle Produktion zu geben, wird Erfolgsproduzent und Oscar©-Preisträger Clark Spencer ©(“Ralph reichts”, “Zoomania”) die Entstehungsgeschichte des Filmes beleuchten, sowie erste exklusive Filmszenen und spannendes Behind-the-Scenes-Material präsentieren. Für das leibliche Wohl wird mit einem kleinen Frühstück vor Beginn der Präsentation gesorgt. Wir würden uns sehr freuen, Euch an diesem Tag in Berlin begrüßen zu
dürfen.

Wir haben bereits bei Zoomania mit Clark Spencer ein bemerkenswertes Interview führen dürfen, Ihr könnte es hier nachlesen!

Anmelden könnt Ihr Euch nur, wenn Ihr Euch vorher kostenfrei auf INDAC.org registriert habt.

Diese Einladung ist für Sie persönlich bestimmt und darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Sollten Sie verhindert sein und eine Vertretung schicken wollen, teilen Sie dies bitte rechtzeitig unter der angegebenen Email-Adresse mit. Personen, die im Vorfeld nicht angemeldet wurden, können zur Präsentation nicht zugelassen werden. Bitte beachten Sie, dass es vor Ort umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung unerlaubter Aufnahmen geben wird.

Hier gehts zur Anmeldung:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt und der Film, in der du Teilnehmen möchtest

Anmerkung

durch das Setzen des Häkchens bestätige ich, dass ich mit den genannten Bedingungen einverstanden bin.

Wir nehmen erst einmal bis kommenden Montag, den 2. Juli, 12 Uhr mittags, Teilnahmewünsche entgegen.
Danach vergeben wir die uns zu Verfügung stehenden Plätze. Sollten sich mehr Teilnehmer als vorhandenen Plätze anmelden, entscheidet dann das Los.
Wir unterrichten alle Teilnehmer und prüfen dann auch, ob wirklich auch alle zeitlich passend an der Veranstaltung teilnehmen können. Wir richten ebenfalls eine Warteliste ein, um ein evtl. Nachrücken zu ermöglichen.
Die Veranstaltung wird vertändlicherweise in englischer Sprache stattfinden!

Wir würden uns freuen, wenn Ihr Eure Freunde und Bekannten aus dem Bereich der Animations und VFX- Community auf die Veranstaltung hinweist.

Wir freuen uns auch über jede Anregung, Kritik und jeden Terminhinweis, den wir auf INDAC.org teilen können. WIr freuen uns über Hinweise auf Links, Jobs, Jobgesuche, Showreels, jedwede Info über das hiesige Animations und VFX-Geschehen, das wir auf dem Blog und der Webseite veröffentlichen können, um die Vielfalt und Bandbreite allen Interessierten weitergeben können.
Bitte macht etwas Werbung für INDAC, dass die Community die wir hier für Euch aufbauen, weiterwächst.

Herzliche Einladung an alle INDACHSE zur Lecture mit Nick Park in Berlin am 15. April

Hallo zusammen!

Hier kommt die Einladung zum exclusiven INDAC Treffen mit Animationslegende NICK PARK, der sich mit uns eine Stunde lang über seinen neuen Film „Early Man“ unterhalten möchte.
Termin ist der kommende Sonntag, der 15. April um 16 Uhr im Soho House Berlin.
In Zusammenarbeit mit der 20th Century Fox of Germany darf ich 30 Indachse einladen, an diesem Event teilzunehmen.

Teilnehmen können nur auf INDAC.org registrierte Mitglieder der Animations und VFX-Community!

Der Eintritt ist wie gewohnt frei, allerdings stelle ich eine Spendenbox für die INDAC Unkosten auf!

 

Es ist sinnvoll und deshalb obligatorisch, daß die Teilnehmer vor dem Treffen mit Nick Park seinen neuen Film gesehen haben.

Dazu gibt es zwei Termine: Do, 12.4., 17.30h sowie am  So, 15.4., 10.00h

Bitte sagt Bescheid, welcher der beiden Termine Euch zusagt.

Das Treffen mit Nick Park findet am Sonntag, den 15. April von 16.00 Uhr bis 17.15 Uhr im Berliner Soho House statt

https://www.sohohouseberlin.com/de
Die Teilnehmer sind aufgefordert sich rechtzeitig einzufinden. Nach Beginn der Veranstaltung wird niemand mehr eingelassen.

Wir haben 30 Plätze zu vergeben!
Wer an der Veranstaltung inclusive dem vorangehenden Screening teilnehmen möchte, schicke bitte eine Email an indac@gmx.de!
Wir nehmen bis kommenden Donnerstag, den 12. April, 12 Uhr mittags, Teilnahmewünsche entgegen.
Danach vergeben wir die uns zu Verfügung stehenden Plätze. Sollten sich mehr Teilnehmer als vorhandenen Plätze anmelden, entscheidet dann das Los.
Wir unterrichten alle Teilnehmer und prüfen dann auch, ob wirklich auch alle zeitlich passend an der Veranstaltung teilnehmen können. Wir richten ebenfalls eine Warteliste ein, um ein evtl. Nachrücken zu ermöglichen.
Die Veranstaltung wird vertändlicherweise in englischer Sprache stattfinden!
Die Filmvorführungen zeigen die deutsche Fassung des Films.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr Eure Freunde und Bekannten aus dem Bereich der Animations und VFX- Community auf die Veranstaltung hinweist.

Wir freuen uns auch über jede Anregung, Kritik und jeden Terminhinweis, den wir auf INDAC.org teilen können. WIr freuen uns über Hinweise auf Links, Jobs, Jobgesuche, Showreels, jedwede Info über das hiesige Animations und VFX-Geschehen, das wir auf dem Blog und der Webseite veröffentlichen können, um die Vielfalt und Bandbreite allen Interessierten weitergeben können.
Bitte macht etwas Werbung für INDAC, dass die Community die wir hier für Euch aufbauen, weiterwächst.

Viele Grüße
Johannes Wolters

Zum Inhalt des Films:
Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten, erzählt EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT, wie der gewitzte Steinzeitmensch Dug zusammen mit seinem Kumpel, dem prähistorischen Wildschwein Hognob seinen Stamm dazu bringt, gemeinsam den Kampf gegen die überheblichen Bronzezeitmenschen aufzunehmen und sich mit seinen ganz eigenen Mitteln durchschlägt.

EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT ist die erste Regiearbeit des vierfachen Oscar-Gewinners Nick Park seit „Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“. Mit Unterstützung des Drehbuchautors Mark Burton („Shaun das Schaf – Der Film“) entwickelt Park in EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT erneut urkomische Figuren in einem einmaligen Setting. Produziert wird der Film vom Bristoler Animationsstudio AARDMAN von Peter Lord und David Sproxton.

Nach Mark Burtons und Richard Starzaks „Shaun das Schaf – Der Film“ setzt EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT die erfolgreiche Produktionskooperation zwischen Aardman und STUDIOCANAL fort. STUDIOCANAL ist Koproduzent des neuen Stop-Motion-Abenteuers, und bringt den Film in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Australien und Neuseeland in die Kinos und übernimmt zudem den Weltvertrieb. Ebenfalls konnte das  British Film Institute BFI als Partner von EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT gewonnen werden.

Köln. Cinedom in Kooperation mit INDAC, 5.April 2018, 20 Uhr: Ready Player One Screening mit Concept Designer Ulrich Zeidler

Donnerstag, den 5. April gibt es im Kölner Cinedom ein besonderes Screening von Steven Spielbergs „READY PLAYER ONE“ um 19.50 Uhr in der Blackbox!

Zum Kartenvorbestellen hier klicken!!!

Im Anschluß an das Screening gibt der Köllner Concept Designer Ulrich Zeidler einen Einblick in seine Arbeit am Film. Ulrich hat über anderthalb Jahre in führender Position die Film-Welt von Ready Player One mitdesigned. Die Zuschauer erwartet ein hochinteressanten Einblick hinter die Kulissen eines des größten Blockbusters des Jahres

Karten für das Screening sind regulär ab Samstag beim Cinedom online und an den Kassen erhältlich.

Einen ersten Einblick in die Arbeit von Ulrich erhaltet Ihr auf seiner Webseite: http://www.ulrichzeidler.com/

Ulrich Zeidler is a scenic designer and entertainment concept artist, based in his native Cologne, Germany but working all over the world.
He found his love for art early in his childhood when his father and grandfather encouraged him in his artistic endeavors and taught him the basics of drawing.

Ulrich then went on to study the work of masters like Menzel, Vermeer, Schiele, Klimt, Mucha and many others for countless hours on his own as a teenager, all the while practicing his art skills.
That was also the time when he became aware of motion picture design as a career choice when he saw books containing the concepts for blockbuster movies like Star Wars, Bladerunner, Alien and others. That was what he wanted to do!

At the time though the world was not the small place it is now in the age of global online communication and these movies were made far away from him. Attending Art Center College of Design in Pasadena which had been Ulrich’s primary intention was impossible when he finished high school. So he chose to pursue his second interest: science. He went to medical school and then on to become a cardiovascular surgeon.
However, the day to day clinical routine at the hospital with its exhausting long hours and lack of sleep left him with no time to draw and paint anymore like he had always been able to do on the side during high school and medical school.
With art really being Ulrich’s First Love it became clear that it was time for change.
In 1997 a chance to design a science fiction film arose and he took it. Ulrich has since worked on over 20 international motion picture productions, a number of computer games and environments for international trade fairs like the Expo.
Among Ulrich’s latest work are Academy Award winning film The Grand Budapest Hotel by Wes Anderson and Steven Spielberg’s Bridge of Spies and Ready Player One.

Ulrich Zeidler is a member of United Scenic Artists, Local USA 829, the British Film Designers Guild as well as the Alliance of German Designers AGD.

 

 

INDAC Lecture geplant! Wer möchte teilnehmen? Lecturer: Nick Park

INDAC LECTURE mit NICK PARK
Mitte April wird es eine exclusive INDAC Lecture in Berlin mit NICK PARK geben, der seinen neuen Film „Early Man“ vorstellen wird. Noch steht der Termin nicht wirklich fest, es wird endweder der 14. oder aber sehr wahrscheinlich der 15. April werden. Derzeit planen wir eine Lecture wie im vergangenen Dezember bei „Ferdinand“ mit Regisseur Carlos Saldanha, wo wir 30 Personen einladen konnten. Sollte Eurerseits aber ein größeres Interesse bestehen, könnten wir entsprechend versuchen, die Teilnehmerzahl zu erhöhen.
Schreibt also bitte, ob Ihr Euch für die Lecture interessiert damit wir das besser einschätzen können.
Ihr könnt dazu auch gerne den folgenden Link zur Doodle Planung benutzen und Euch dort eintragen!

https://doodle.com/poll/xqik239pm4p9e3b5

Teilnehmen können nur auf INDAC.org registrierte Mitglieder der deutsche Animations und VFX-Community!

Hier die Teilnehmer an der INDAC Lecture mit Regisseur Carlos Saldanha nächsten Donnerstag in Berlin:

Hallo zusammen!

Viele haben sich angemeldet, nur wenige konnten wir auswählen. Aufgrund der Vorgabe, dass wir Studenten und INDAC-Mitglieder bevorzugt haben, dürfen sich folgende Namen über eine Teilnahme an der Lecture freuen:

 Jodi Gannon
Avramenko, Anna
 Matthias Daenschel
Cech, Melanie
Cysewski, Justin
Dlouhy, Reni
Ejeji, Vanessa
Frötscher, Karin
Gasparyants, Anna
Geißler, Camille
Güclü, Yeliz
Harres, Pedro
Hättenschwiler, Lea
Giesen, D Rolf
Kaller, Claudia-Janet
Kandelaki, Mariam
Kießling, Friedrich
 Kris van Alphen
Memari, Reza
Naporra, Leonie
Nguyen, Lisa
Ostermann, Nico
Ostrowski, Anna
Rau, Fabian
Ringwald, Frank
Robert Kriegel
Walter, Jan
Wehe, Marc
Michael Spangenberg. Dr. Karin Wehn
Wang, Yongxin
 BellaChang Yu

Sollten diese Teilnehmer nicht binnen 24 Stunden ihre Teilnahme bestätigen, rücken andere Bewerber auf ihre Plätze nach!

Allen anderen Bewerbern drücken wir unser größtes Bedauern aus, dass sie nicht berücksichtigt werden konnten. Wir hoffen auf ein nächstes Mal.

Viele Grüße

Johannes

BERLIN, 7. Dezember: EINLADUNG zur Lecture mit Regisseur CARLOS SALDANHA zu „FERDINAND“ von Blue Sky Studios

© 2017 Twentieth Century Fox

Ort: BERLIN

Zeit: 10.45 Uhr – 13.00 Uhr

Wir freuen uns, Sie am 7. Dezember in Zusammenarbeit mit Twentieth Century Fox of Germany GmbH in Berlin zu einer exklusiven Lecture zum neuen Blue Sky Studios Film „FERDINAND – Geht STIERisch ab!“ einladen zu dürfen. Regisseur Carlos Saldanha (Ice Age, Rio, Robots) wird uns einen Einblick geben in seine Arbeit und wie die Umsetzung des berühmten Kinderbuchklassikers in einen abendfüllenden Spielfilm gelang!

Im Anschluß findet ein Q&A mit dem Filmemacher statt. Zudem werden alle Teilnehmer die Gelegenheit bekommen, sich den Film in einem Screening vorab anzuschauen.

Die Lecture als auch das Screening werden in englischer Sprache stattfinden.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Tag in Berlin begrüßen zu dürfen.

© 2017 Twentieth Century Fox

 

Facebook-Seite Ferdinand

Deutsche Webseite von FERDINAND

Rückmeldung bitte bis Montag, den 4. Dezember 2017,
per Email an: indac@gmx.de – Kennwort: FERDINAND

Bitte beachten Sie:

Jeder kann sich nur selber anmelden, eine Mail > eine Anmeldung!

Es gilt: First come, first serve!

Die Veranstaltung wird in einem limitierten, exclusiven Rahmen stattfinden, es wird deshalb leider nur eine geringe Anzahl von Teilnahmeplätzen geben!

Eingetragene Mitglieder von indac.org werden bevorzugt.

Studenten aus dem Bereich Animation und Regie werden bevorzugt!

Personen, die im Vorfeld nicht angemeldet wurden, können nicht zugelassen werden. Bitte beachten Sie, dass es vor Ort umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung unerlaubter Aufnahmen geben wird!

Die Lecture wird zwischen 10.45 Uhr und 13.00 Uhr vormittags stattfinden, bitte seien Sie puenktlich, weitere Details erhalten Sie, wenn Sie es auf die Gaesteliste geschafft haben!

Bitte gerne weiterleiten! 

© 2017 Twentieth Century Fox

english version: To all Members of the Animation and VFX Community:

Invitation to an exclusive Lecture with Carlos Saldanha about the upcoming Blue Sky Studios movie „FERDINAND“ in BERLIN on December 7th.

We are excited to invite you in the name of The 20th Century Fox of Germany GmbH to an exclusive lecture with Carlos Saldanha (Ice Age, Rio) about his new production „FERDINAND“. Mr. Saldanha will give us an insight about the production and development of the new movie and the transformation of a beloved children´s book classic into an animated feature film.

There will be a Q&A after the lecture.

Also there will be the possibility for all participants to see the new movie before the lecture!

The lecture will take place on December 7th in Berlin around 10.45 AM to 01.00 PM CET.

If you would like to participate, please send an email to indac@gmx.de –  Subject: FERDINAND!

The seats are very limited!

Members of indac.org and students in the field of animation and directing will be priviliged.

First come, first serve!

PLEASE SPREAD THE NEWS!

Facebook-Seite Ferdinand

Deutsche Webseite von FERDINAND

Über den Film:

FERDINAND erzählt die Geschichte eines riesigen Stiers mit einem großen Herzen. Nachdem man Ferdinand  irrtümlich für ein wildes Tier hält, wird er gefangen genommen und von zuhause weggeschafft. Fest entschlossen zu seiner Familie zurückzukehren, trommelt er ein Team von Außenseitern für das ultimative Abenteuer zusammen. Ferdinand beweist bei der in Spanien angesiedelten Geschichte, dass man einen Stier nicht nach seinen Hörnern beurteilen kann.
Von Blue Sky Studios und Carlos Saldanha, der Regisseur von RIO, und inspiriert vom beliebten Buch „Ferdinand der Stier“ von Munro Leaf und Robert Lawson, ist FERDINAND eine herzerwärmende, animierte Abenteuerkomödie mit einem Cast voller Stars wie John Cena, Kate McKinnon, Gina Rodriguez, Anthony Anderson und viele weitere.

Ferdinand – Geht STIERisch ab! – ab Donnerstag, den 14. Dezember 2017 nur im Kino.

http://blueskystudios.com/

CARLOS SALDANHA:

Born and raised in Rio de Janeiro, Brazil, Saldanha enjoyed a fairly typical childhood that was eventually defined by his passion for animation. Carlos would spend hours perfecting his cartoonish drawing technique, and he quickly realized that he had to move to the States to pursue animation as a career. In 1991, Carlos arrived in New York City to attend the prestigious School of Visual Arts, where he completed two well-received shorts and earned a degree in animation. It was also at School that Saldanha met MFA instructor and future film directing partner Chris Wedge, who invited Saldanha to join Wedge’s company Blue Sky Studios. Carlos was immediately put to work as an animator on Blue Sky’s various projects, with the company, in its early days, best known for cranking out commercials and short films. In 1997, Blue Sky began focusing exclusively on special effects and Carlos worked behind-the-scenes on such movies as 1997’s The Fairy Godmother and 1999’s Fight Club.

He was the director of Ice Age: The Meltdown (2006), Ice Age: Dawn of the Dinosaurs (2009), Rio (2011), Rio 2 (2014), and the co-director of Ice Age (2002) and Robots (2005). In 2003, Saldanha was nominated for an Academy Award for Best Animated Short Film for Gone Nutty.

KÖLN: INDAC SKYPE-Gespräch mit Minions-Erfinder Pierre Coffin zum Filmstart von „ICH EINFACH UNVERBESSERLICH 3“

Am kommenden Donnerstag, 6. Juli startet bundesweit ICH EINFACH UNVERBESSERLICH3 in den deutschen Kinos.

Im Kölner CINEDOM veranstalten wir im Anschluß an die reguläre 20 Uhr Vorstellung in der Blackbox eine Skype Gespräch mit dem Co-Regisseur und Erfinder der Minions, Pierre Coffin. Dabei wird es für das Publikum die Möglichkeit eines Q&A geben.

Bei Interesse gilt es nun, sich eine reguläre Karte für die Vorführung zu sichern für die Vorführung am Donnerstag Abend, den 6. Juli und dazu gibt es dann das Skype Gespräch gratis dazu.

Bitte seid so nett und teilt die Nachricht im Rahmen Eurer Möglichkeiten weiter mit interessierten Freunden und Bekannten.

Viele Grüße

Johannes

INDAC SCREENING: PLANET DER AFFEN – SURVIVAL — In Anwesenheit von Andrew Serkis und Matt Reeves

In Zusammenarbeit mit 20th Century Fox darf INDAC zehn Animations-/VFXschaffende zum Special Screening des Films Planet der Affen: Survival einladen

Read more

BERLIN: INDAC Special: PREMIERE von „SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT“ (A Monster calls)

In Zusammenarbeit mit StudioCanal darf INDAC 10 Animationschaffende zu der Premiere des Films „Sieben Minuten nach Mitternacht“ in Berlin einladen!

Der mehrfach ausgezeichnete Buchautor des Romans „Sieben Minuten nach Mitternacht“, Patrick Ness, der auch das Drehbuch schrieb, ist zu Gast.

Read more

INDAC SCREENING: Die Schlümpfe

In Zusammenarbeit mit Sony Germany darf INDAC zwei Animation-/VFX-schaffende zu den Pressevorführungen des Films Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf einladen. Alle Vorführungen finden in der deutschen Fassung und in 3D  statt!

Read more

INDAC EVENT: BERLIN, 1. DEZEMBER 2016 – ASSASSIN’S CREED

Wir freuen uns, Euch am 1. DEZEMBER in Berlin in Zusammenarbeit mit der 20th Century Fox zu einer hoch-exklusiven Preview  einladen zu dürfen:assassinscreed_poster_campd_sundl_1400

REGISSEUR Justin Kurzel wird sich in BERLIN mit 30 INDAChsen treffen zu einem einstündigen Q&A über seine Arbeit an dem Film. Der Film selber wird den Teilnehmern vorher in einem für die Teilnehmer obligatorischen Screening gezeigt!

Mit einer revolutionären Technologie, die seine genetischen Erinnerungen entschlüsselt, erlebt Callum Lynch (Michael Fassbender) die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts. Callum erkennt, dass er von einem mysteriösen Geheimbund, den Assassinen, abstammt und sammelt unglaubliches Wissen und Fähigkeiten, um sich dem unterdrückenden und mächtigen Templerorden in der Gegenwart entgegenzustellen.

118927-jpg-cx_160_213_x-b_1_d6d6d6-f_jpg-q_x-xxyxx

Regisseur Justin Kurzel

Die Hauptrollen in ASSASSIN’S CREED übernehmen der Oscar®-Nominierte Michael Fassbender (X-Men: Zukunft ist Vergangenheit, 12 Years a Slave) und Oscar®-Preisträgerin Marion Cotillard (The Dark Knight Rises, La Vie en Rose). Justin Kurzel (Snowtown, Macbeth) führt Regie. Der Film wird produziert von New Regency, Ubisoft Motion Pictures, DMC Films und Kennedy/Marshall, kofinanziert von RatPac Entertainment und Alpha Pictures und von 20th Century Fox in die Kinos gebracht.

ASSASSIN’S CREED startet am Dienstag, 27. Dezember 2016 nur im Kino. In 3D.

An alle Mitglieder von INDAC:

Wir würden uns sehr freuen, Euch an diesem Tag in Berlin
vormittags begrüßen zu dürfen. Bitte beachtet, dass die Plätze auf 30 begrenzt sind!

Sollten sich mehr Personen anmelden, als Plätze vorhanden (wovon wir hier massiv ausgehen dürfen), entscheidet das Los.

ACHTUNG: BEACHTET DEN UNGEWÖHNLICHEN ABLAUFPLAN:

Das obligatorische Screening zum FILM wird bereits 07.30 UHR (!!!) morgens stattfinden!

DAS Q&A mit Regisseur Justin Kurzel beginnt danach um 10.30 Uhr – Das Ende der Veranstaltung ist gegen 12 Uhr angesetzt!

Rückmeldung bitte bis spätestens: Dienstag, 22. November 2016

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt, in der du Teilnehmen möchtest

Ich bin mit den genannten Bedingungen einverstanden

Personen, die im Vorfeld nicht angemeldet wurden, können nicht zugelassen werden.

Bitte beachten Sie, dass es vor Ort umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung unerlaubter Aufnahmen geben wird!!!!

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.