Der neue Trailer zu „Bumblebee“ von Regisseur Travis Knight (Kubo – Der tapfere Samurai)

Im Jahr 1987 versteckt sich das mysteriöse Maschinenwesen Bumblebee in der Gestalt eines alten VW Käfers auf dem Schrottplatz einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Kurz vor ihrem 18ten Geburtstag und auf der Suche nach ihrem Platz im Leben, findet die rebellische Charlie (Hailee Steinfeld) den kaputten und kampfgeschwächten Bumblebee. Mit mechanischem Geschick beginnt sie ihn zu reparieren und lernt schnell, dass es sich keineswegs nur um eine alte Schrottmühle handelt …

https://paramount.de/bumblebee

Regie bei BUMBLEBEE führte Travis Knight, der seine Karriere als Animations-Spezialist begann und bei Filmen wie „Die Boxtrolls“ und „Coraline“ seinen unglaublichen Phantasiereichtum spielen ließ. Nach seinem Regiedebüt mit „Kubo: Der tapfere Samurai“ beweist er nun mit BUMBLEBEE sein besonderes Gespür für einzigartige Geschichten, die überraschen, bewegen und phänomenal unterhalten. Neben dem unnachahmlichen gelb-schwarzen Transformer spielen in den Hauptrollen: Hailee Steinfeld („Pitch Perfect 2-3“, True Grit“), Wrestling-Star John Cena („Der Sex Pakt“, „Daddy’s Home 2: Mehr Väter, mehr Probleme!“), Pamela Adlon („Californication“) sowie u.a. Stephen Schneider („Broad City“), Jorge Lendeborg Jr. („Spider-Man: Homecoming“), Jason Drucker („Gregs Tagebuch: Böse Falle!“), Kenneth Choi („American Crime Story“) und Ricardo Hoyos („Degrassi: Next Class“).

On the run in the year 1987, Bumblebee finds refuge in a junkyard in a small Californian beach town. Charlie (Hailee Steinfeld), on the cusp of turning 18 and trying to find her place in the world, discovers Bumblebee, battle-scarred and broken. When Charlie revives him, she quickly learns this is no ordinary, yellow VW bug.

Paramount Pictures Corporation (PPC), a major global producer and distributor of filmed entertainment, is a unit of Viacom (NASDAQ: VIAB, VIA), home to premier global media brands that create compelling television programs, motion pictures, short-form content, apps, games, consumer products, social media experiences, and other entertainment content for audiences in more than 180 countries. Connect with Paramount Pictures Online: Official Site: http://www.paramount.com/

Die Indac-Kritik von Sarah Nolte zu Brad Birds „Die Unglaublichen II“

Vorfilm Bao

Bao erzählt die Geschichte einer Familie. Er zeigt wie schnell die Kinder doch erwachsen werden und eine Mutter damit umgehen muss. Dabei sieht man was passieren kann wenn man zu sehr klammert und nur noch Angst um sein Kind hat. Doch am Ende zeigt es wie wichtig trotz aller Schwierigkeiten die Familie ist. Dabei wird eine schöne Erzählweise genutzt, die Anfangs etwas irritiert, einem aber auch oft zum Schmunzeln bringt.

Die Unglaublichen 2

Ein Abend vor der Premiere habe ich mir den ersten Film nochmal angeschaut und wusste wieder warum er mir so lange egal war. Ich mochte ihn nicht, damals wie heute. Er ist meiner Meinung nach, wie soll ich es beschreiben…. mäh.
Er hat mich nicht gepackt, die Tiefe in der Geschichte hat mir gefehlt und der Stil war auch nicht so meins.
Unglaublich ist, das er schon 14 Jahre alt ist. Wo ist die Zeit nur hin? Ich weiß nicht mehr wie weit die Technik damals bei Animationsfilmen war, aber gefühlt war „Die Unglaublichen“ nicht gut, bzw. ist er nicht gut gealtert.
Trotz meiner Abneigung zum ersten Film bin ich heute ohne Vorbehalte ins Kino. Und ich wurde mehr als Überrascht.
Die Unglaublichen 2 ist einfach gut geworden. Die Charaktere haben so viel mehr Tiefe, die ganze Welt ist mehr ausgebaut und detailreicher.
Jeder Charakter scheint extra ausgearbeitet worden, und man könnte fast meinen von wem sie inspiriert sind. Die Designs waren einfach super, ich hatte Lust von jedem ein Bild zu machen und sie selber zu zeichnen.
Am schönsten fand ich die Entwicklung von Mr. Incredible/ Bob Parr. Er muss seiner Frau mal das Feld als Superheld räumen und für die Familie sorgen. Dabei ist das nicht so einfach wie er denkt. So etliche Situationen, gerade mit Baby Jack Jack, kamen mir als Mutter sehr bekannt vor und ich musste das ein oder andere mal schmunzeln.
Inhaltlich knüpft es übrigens direkt am ersten Teil an, was mich sehr überrascht hat. Nach der langen Zeit hätte man auch einen Abstand der Ereignisse erwartet.
Doch es ist so gut gewählt, immerhin waren alle der Familie Parr in Lebensjahren die man gut weiter erzählen kann.
Die schönsten und lustigsten Szenen gab es mit Baby Jack Jack. Wie man im ersten Teil schon sehen konnte hat auch er Superkräfte und jetzt ist es an der Zeit diese mehr zu entdecken und auch mal der Familie zu zeigen.
Auch der Bösewicht war gut umgesetzt, mit einem kleinen aber doch vorhersehbaren Plottwist.
Noch etwas Kritik an der Gesellschaft dazu und eine Vergangenheit die das Handeln stützt und es passt.
Ein totales Gegenteil zum armen abgewiesenen Jungen der mit seinen Erfindungen zum Superbösewicht/ -held wird.
Jedem der den ersten Teil schon mochte kann ich nur empfehlen auch in diesen zu gehen. Jedem der ihn, wie ich, nicht mochte auch. Ich habe es nicht bereut, hatte meinen Spaß und freue mich schon auf die DVD.

Sarah Nolte, Leipzig

 

 

 

Ludwigsburg: Eröffnung des neuen Semesters mit Eröffnungsrede von JAN PINKAVA

Studienjahr-Eröffnung mit Jan Pinkava (campusintern)

Celebrating Mister Rogers

“Through television we have a great chance to show and tell our children that they really matter, even when they’re very little…We have a chance to communicate the fact that childhood lies at the very basis of who people are and who they become.”  

–Fred Rogers

On this date, September 21, 1967, 51 years ago, Fred Rogers walked into the television studio at WQED in Pittsburgh to tape the very first episode of Mister Rogers’ Neighborhood, which would premiere nationally on PBS in February 1968. He became known as Mister Rogers, nationally beloved, sweater wearing, “television neighbor,” whose groundbreaking children’s series inspired and educated generations of young viewers with warmth, sensitivity, and honesty. Today’s stop-motion, animated video Doodle celebrating Mister Rogers was created in collaboration with Fred Rogers Productions, The Fred Rogers Center, and BixPix Entertainment. Set to the iconic opening song of Mister Rogers’ Neighborhood (“Won’t You Be My Neighbor“), the Doodle aims to be a reminder of the nurturing, caring, and whimsy that made the show feel like a “television visit” between Mister Rogers and his young viewers.

From Academy Award® -winning filmmaker Morgan Neville (20 Feet from Stardom), Won’t You Be My Neighbor? takes an intimate look at America’s favorite neighbor: Mister Fred Rogers. A portrait of a man whom we all think we know, this emotional and moving film takes us beyond the zip-up cardigans and the land of make-believe, and into the heart of a creative genius who inspired generations of children with compassion and limitless imagination.

On May 1, 1969, Fred Rogers, host of the (then) recently nationally syndicated children’s television series, Mister Rogers‘ Neighborhood (named Misterogers‘ Neighborhood at the time), testified before the Senate Committee on Commerce Subcommittee on Communications to defend $20 million in federal funding proposed for the newly formed non-profit Corporation for Public Broadcasting, which was at risk of being reduced to $10 million. Subcommittee chairman, Senator John Pastore (D-RI), unfamiliar with Fred Rogers, is initially abrasive toward him. Over the course of Rogers‘ 6 minutes of testimony, Pastore’s demeanor gradually transitions to one of awe and admiration as Rogers speaks.

Hier alle Trailer der vorgestellten TV-Projekte bei Cartoon Forum 2018 in Toulouse

Cartoon Forum is a pitching & co-pro forum for animated TV projects. For 3 days, producers have the opportunity to pitch their project in front of 1000 broadcasters, investors and other potential partners from 38 countries. Since its creation in 1990, 753 series found financing, representing a total budget of 2.5 billion EUR.

Created in 1990, Cartoon Forum is a unique event focusing on pitching sessions of pre-selected TV projects, where animation producers can find cross-border partners and speed up financial arrangements.

It allows co-productions to be finalised, pre-buys agreed, negotiation of distribution agreements, options discussed on every type of right, and licensing of secondary rights.

Backgroundinformationen zu allen Projekten finden sich hier auf der Webseite von Cartoon Forum:

http://www.cartoon-media.eu/cartoon-forum/cartoon-forum-2018-1/discover-the-projects-2018.htm

CARTOON FORUM 2018 11 SEP (1)

CARTOON FORUM 2018 11 SEP (2)

CARTOON FORUM 2018 12 SEP (1)

CARTOON FORUM 2018 12 SEP (2)

CARTOON FORUM 2018 13 SEP (1)

CARTOON FORUM 2018 13 SEP (2)

Köln: Digility Conference & Expo on Digital Reality 26./27 September 2018/Hackathon 24./25 September

von Johannes Wolters (c)

Die Erkundung der Digitalen Realität, verkürzt „Digility“ steht vom 26. bis zum 27. September in den Kölner Messehallen auf dem Programm. In ihrem dritten Jahr beleuchtet die innovative Messe mit einem umfangreichen Kongress und vorgeschalteten Hackathon (24./25. September) die massiven Umwälzungen, die die digitale Entwicklung mit sich bringt, dies mit bewährter und bemerkenswerter Akribie und Bandbreite.
Mit den neuen Feldern VR, AR, MR, AI, mit computergenerierten Bildern (CGI) entsteht derzeit neben unserer gewohnten normalen Realität eine sich ständig erweiternde, sich ständig ergänzende digitale Realität, die Gesellschaft und Wirtschaft neue, ungeahnte Möglichkeiten ermöglichen wird, zumindest aber unaufhaltsame Veränderungen zeitigt.
Im Mittelpunkt der Digility-Messe steht die Idee, die komplette Wertschöpfungskette dieser „neuen und neuesten Technologien“ abzubilden und die daraus resultierenden Möglichkeiten für alle Bereiche der Industrie klar herauszustellen. Welche Hardwarelösung brauche ich für welche Softwaremöglichkeit, die mir welche umfänglichen Verbesserungen im realen Leben und in der Wirtschaft einbringen wird? Welche Kosten sind damit verbunden, welche Langlebigkeit, welche Halbwertszeiten hat das? Kann man Arbeitsschritte optimieren, neue Geschäftsbereiche aufstoßen und entwickeln, oder aber das hauseigene Computing einfach mal revolutionieren? Zu finden gibt es mögliche Zulieferer, Geschäftspartner und neue Lösungsansätze. Und das ohne jeden Hype, ohne große Aufregung, dafür mit viel Know How und nachvollziehbarer Vermittlungsarbeit. Auf 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche können Produkte und Technologien ausprobiert und erkundet werden. Dazu kommt die fachliche Erklärung und Vermittlung eben dieser Technologien und Anwendungen, wie sie im eigenen Betrieb sinnvoll zu implementieren wäre.n Nötig sind für den Besucher eine Portion Neugier und ein aufgeschlossener Ansatz, sich – an wenig aussagenden Schlagwörtern und abgenutzten Buzzwords vorbei- , dem vielfach unentdeckten Land der digitalen Möglichkeiten offen und durchaus kritisch zu stellen. Alles geht, nichts muß!
Dabei steht natürlich vor allem durch den Kongress und den Workshops die Bemühung der Messemacher, mögliche Berührungsängste abzubauen, Vorurteile zu bekämpfen, geduldig er- und aufzuklären. Das ist in der Durchführung zeitintensiv, in der Vorbereitung bewundernswerte Kärrnerarbeit der Messemacher. Dabei erlaubt der Oberbegriff „Digital Reality“ bzw. „Digility“ die sich ständig entwickelnde Technologien unter einem Dach zu versammeln und neue Tendenzen problemlos einzugemeinden.
Die Aufgabe, den „State of the Art“ der höchst unterschiedlichen Technologien zu vermitteln, wird dem Kongress der Digility zufallen, zu dem über 100 Referenten aus aller Welt zusammenkommen werden, um entsprechend aktuelle Leitfragen zu diskutieren. Wie bringt man visionäre Ansätze und strategische Unternehmensziele in Einklang? Was steht einer vollständigen Kommerzialisierung von AR/VR/MR Technologien im Wege? Braucht es tatsächlich Reglementierungen für die Entwicklung Künstlicher Intelligenzen?
Dabei eröffnet dieses einzigartige Zusammenkommen von Technologie, Know How und Vermittlung konzentrierte und dringend nötige Einblicke in drängende Fragen des wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kreativen Fortschritts der kommenden Jahre.
Highlights des Kongresses sind Keynotes von Thomas Reiter, dem ESA Koordinator Internationale Agenturen und Berater des Generaldirektors, der über die ISS Mission von Alexander Gersts berichten wird, wie auch über die Relevanz der Forschung im All für die Entwicklung auf der Erde, oder von Alison Lowndes von NVIDIA (Artificial Intelligence Developer Relations), die das weite Feld der Anwendung von Künstlicher Intelligenz beleuchten wird, die bereits heute absehbar jede Form von Industrie in Zukunft beeinflussen wird.
Die weitere Themenbandbreite des Kongress ist dazu extrem vielfältig – von der Belästigung am virtuellen Arbeitsplatz, über ethische Fragen hinsichtlich Künstlicher Intelligenz, sowie Neurowissenschaften und ihrer gewinnbringende Anbindung an virtuelle Welten, bis hin zu grundsätzlichen Fragen, wie man mit Virtual Reality eine noch interessante Geschichte erzählen kann.

Täglich einen Kurzen: One Small Step

TAIKO Studios presents the story of Luna, a Chinese American girl who dreams of becoming an astronaut.

taikostudios.com

Directed by Andrew Chesworth and Bobby Pontillas
Produced by Shaofu Zhang

CG Supervisor
Joy Johnson

Head of Pipeline
Andrew Jennings

Music
Steve Horner

Ralph Breaks the Internet | Official Trailer 2

Watch the official trailer for Ralph Breaks the Internet, and see the film in theatres November 21! “Ralph Breaks the Internet: Wreck-It Ralph 2” leaves Litwak’s video arcade behind, venturing into the uncharted, expansive and thrilling world of the internet—which may or may not survive Ralph’s wrecking. Video game bad guy Ralph (voice of John C. Reilly) and fellow misfit Vanellope von Schweetz (voice of Sarah Silverman) must risk it all by traveling to the world wide web in search of a replacement part to save Vanellope’s video game, Sugar Rush. In way over their heads, Ralph and Vanellope rely on the citizens of the internet—the netizens—to help navigate their way, including a webite entrepreneur named Yesss (voice of Taraji P. Henson), who is the head algorithm and the heart and soul of trend-making site “BuzzzTube.”

Directed by Rich Moore (“Zootopia,” “Wreck-It Ralph”) and Phil Johnston (co-writer “Wreck-It Ralph,” “Cedar Rapids,” co-writer “Zootopia,”), and produced by Clark Spencer (“Zootopia,” “Wreck-It Ralph,” “Bolt”), “Ralph Breaks the Internet: Wreck-Ralph 2” hits theaters on Nov. 21, 2018.

Warner Bros. Pictures Film SCREENING: SMALLFOOT

In Zusammenarbeit mit Warner Bros. Pictures darf INDAC jeweils 2-3 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films „SMALLFOOT“ einladen. Die Vorführungen finden statt in Hamburg, Köln, Berlin und  München.

Die Teilnehmer verpflichten sich obligatorisch, eine Filmkritik für den INDAC Blog zu verfassen, die zeitnah um den Filmstart auf dem INDAC-Blog veröffentlicht wird. Details weiter unten!

Nur auf INDAC.org gemäß der neuen DSGVO registrierte Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community können sich für die Teilnahme an den Screenings bewerben.

Der Film wird in der deutschen Fassung (96 Min.) gezeigt.

 

Read more

The Grinch – Official Trailer #3

For their eighth fully animated feature, Illumination and Universal Pictures present The Grinch, based on Dr. Seuss’ beloved holiday classic. The Grinch tells the story of a cynical grump who goes on a mission to steal Christmas, only to have his heart changed by a young girl’s generous holiday spirit. Funny, heartwarming and visually stunning, it’s a universal story about the spirit of Christmas and the indomitable power of optimism. Academy Award® nominee Benedict Cumberbatch lends his voice to the infamous Grinch, who lives a solitary life inside a cave on Mt. Crumpet with only his loyal dog, Max, for company. With a cave rigged with inventions and contraptions for his day-to-day needs, the Grinch only sees his neighbors in Who-ville when he runs out of food. Each year at Christmas they disrupt his tranquil solitude with their increasingly bigger, brighter and louder celebrations. When the Whos declare they are going to make Christmas three times bigger this year, the Grinch realizes there is only one way for him to gain some peace and quiet: he must steal Christmas. To do so, he decides he will pose as Santa Claus on Christmas Eve, even going so far as to trap a lackadaisical misfit reindeer to pull his sleigh. Meanwhile, down in Who-ville, Cindy-Lou Who—a young girl overflowing with holiday cheer—plots with her gang of friends to trap Santa Claus as he makes his Christmas Eve rounds so that she can thank him for help for her overworked single mother. As Christmas approaches, however, her good-natured scheme threatens to collide with the Grinch’s more nefarious one. Will Cindy-Lou achieve her goal of finally meeting Santa Claus? Will the Grinch succeed in silencing the Whos’ holiday cheer once and for all? Find out, Christmas season 2018.

DVD Trailer: Fireworks – Alles eine Frage der Zeit

Regie: Akiyuki Shinbo

Mit: Patrick Keller, Lisa May-Mitsching, Sebastian Fitzner, Till Völger, Marco Eßer, Patrick Baehr, Berenice Weichert

Genre: Animation

Inhalt: Sind Feuerwerksblumen auch von der Seite aus betrachtet rund? Diese tiefgründige Frage beschäftigt die Schuljungen Norimichi, Yuusuke und Junichi zutiefst. Und so beschließen die drei, bei einem anstehenden großen Feuerwerksfest dem Geheimnis vom örtlichen Leuchtturm aus auf die Spur zu kommen. Zeitgleich ist die junge Nazuna zusehends unzufrieden mit ihrem Dasein in dem kleinen Küstenstädtchen, welches die Kinder ihr Zuhause nennen. Als einzigen Ausweg sieht sie ihren Plan, mit Norimichi oder Yuusuke davonzulaufen. Doch wer von den beiden mag nur die bessere Wahl für ihre Flucht sein?

Captain Marvel – NEUER TRAILER – Official DE Marvel

Regie: Anna Boden und Ryan Fleck
mit Brie Larson, Samuel L. Jackson, Ben Mendelsohn, Djimon Hounsou, Lee Pace, Lashana Lynch, Gemma Chan, Algenis Perez Soto, Rune Temte, McKenna Grace, Clark Gregg und Jude Law

Deutscher Kinostart: 7. März 2018
im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

CAPTAIN MARVEL ist der 21. Film im Marvel Cinematic Universe und der erste, der eine weibliche Superheldin als Hauptfigur in den Mittelpunkt stellt! CAPTAIN MARVEL beschreibt, wie Carol Danvers alias Captain Marvel in den 90er Jahren zu einer der bedeutendsten und wichtigsten Superheldin des Universums aufsteigt – lange vor den Avengers und in einer Zeit, in der die Erde durch den galaktischen Kampf zweier Alienrassen bedroht ist. Das actionreiche Kinospektakel beleuchtet damit eine bisher noch unbekannte, aber bedeutungsvolle Episode im Marvel Cinematic Universe.

Oscar®Preisträgerin Brie Larson („Room”, „Kong: Skull Island”) wird als Carol Danvers / Captain Marvel zu sehen sein. An ihrer Seite spielen Samuel L. Jackson („Avengers: Age of Ultron,” „The Hateful Eight”), Ben Mendelsohn („Rogue One: A Star Wars Story”, „Ready Player One”), Djimon Hounsou („Blood Diamond”, „Guardians of the Galaxy”), Lee Pace („The Book of Henry”, „Guardians of the Galaxy”), Lashana Lynch („Brotherhood”, „Fast Girls”), Gemma Chan („Humans”, „Fantastic Beasts and Where to Find Them”), Algenis Perez Soto („Sambá”, „Sugar”), Rune Temte („Eddie The Eagle”, „The Last Kingdom”), McKenna Grace („I, Tonya”, „Gifted”) sowie Clark Gregg („Live by Night”, „Marvel’s The Avengers”) und Jude Law („Spy”, „The Grand Budapest Hotel”).

CAPTAIN MARVEL wurde inszeniert von Anna Boden und Ryan Fleck („Half Nelson“), die auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnen.

CAPTAIN MARVEL basiert auf einer erstmals 1968 erschienenen Marvel Comic Figur und steht in der Tradition großer Kinoerfolge aus der Marvel Schmiede wie „Iron Man”, „Marvel’s The Avengers”, „Guardians of the Galaxy” oder „Black Panther”.

Produziert wurde CAPTAIN MARVEL von Kevin Feige. Louis D’Esposito, Victoria Alonso, Jonathan Schwartz, Patty Whitcher und Stan Lee fungierten als Executive Producer und David Grant als Co-Produzent.

Please participate!!! Kickstarter Projekt: „Patchwork Pals – Meine Schmusedecke“ von Angela Steffen

Since mid-2015, Studio FILM BILDER has been intensely at work on “Patchwork Pals,” an animated series for kids aged 2 to 4 years. Here you can have a look at three episodes: www.patchworkpals.de

Seit Mitte 2015 arbeitet das Studio FILM BILDER intensiv an dem Projekt „Meine Schmusedecke“, einer Trickfilmserie für Kinder im Alter von 2 bis 4 Jahren. Hier kannst Du drei Episoden anschauen: www.meineschmusedecke.de

The first season of 26 episodes is really loved by the audience. Many ask for more. So we decided to go for a second season: 26 new episodes, 26 new animals, produced in German and English, with our voice talents of season one, Kaya and Olive. We are already in the process of writing the stories and designing the characters. Here are some of Angela’s sketches:

Die erste Staffel mit 26 Episoden wird vom Publikum geliebt. Viele Zuschauer wollen mehr. Also haben wir uns die zweite Staffel vorgenommen: 26 neue Episoden, 26 neue Tiere, produziert in Deutsch und Englisch mit den bewährten Stimmen von Kaya und Olive. Wir sind schon dabei, Geschichten zu schreiben und Figuren zu gestalten.

We already have an animatic for Patchwork Cat. This is a moving storyboard that shows how the story works – just by using drawings, layout sound and the voice of the director. The final design, the colors, the original voice, and especially the animation will be added later. It’s like a sketch of the film.

Für die Katze haben wir schon ein Animatic. Das ist ein in Bewegung gesetztes Storyboard, das zeigt, wie die Geschichte funktioniert – mit einfachen Zeichnungen, Layout-Sound und der Stimme der Regisseurin. Das finale Design, die Farben, die Original-Sprecherstimme und – besonders wichtig – die Animation werden später hinzugefügt. Bis jetzt ist es also eher eine Skizze des Films.

We are asking you to help finance the animation of the new 26 episodes. All of the preparation – the scripts, the animatics, the design, the layouts, and even the sound – is already financed and on the way. Just the main production step is missing: the animation. We need to animate 104 minutes. A team of 3 to 4 animators will work on it for 13 months. The budget for this step is 90,000 Euro. Studio FILM BILDER can cover 70,000 Euro from its own savings. 20,000 Euro are needed. The Kickstarter goal of 25,000 will allow us to spend 20,000 for the animation, as we calculate 5,000 for the costs of the rewards as well as the Kickstarter fees. Your contribution will bring the second season of the Patchwork Pals to life. Be part of the team!

Wir bitten Dich uns zu helfen, die Animation der neuen 26 Episoden zu finanzieren. Die komplette Vorbereitung – Drehbücher, Animatics, Design, Layouts, sogar der Sound – ist bereits bezahlt und in vollem Gange. Nur der wichtigste Produktionsschritt fehlt noch: die Animation. Wir müssen 104 Minuten animieren. Ein Team von drei bis vier Animatoren wird 13 Monate lang daran arbeiten. Das Budget dafür liegt bei 90.000 Euro. Studio FILM BILDER kann 70.000 Euro davon aus eigenen Rücklagen finanzieren. 20.000 Euro werden noch gebraucht. Das Kickstarter-Ziel von 25.000 erlaubt uns, 20.000 für die Animation auszugeben, weil wir 5000 für die Kosten der Belohnungen und die Gebühren von Kickstarter kalkulieren. Mit Deiner Spende leistest Du einen wichtigen Beitrag dazu, die zweite Staffel der Schmusedecke zum Leben zu erwecken. Sei ein Teil des Teams!

Kickstarter Projekt LINK:

Düsseldorf, Filmmuseum: „Fantastische Welten, perfekte Illusionen“ – Ausstellung und Filmreihe

Sonderausstellung vom 15.09.2018 bis 30.06.2019

Das Düsseldorfer Filmmuseum hat eine feine und bemerkenswerte Ausstellung zusammengestellt, die für alle Altersgruppen eine Menge Spaß und ungeahnte Einblicke bereithält.

Ob nun eine Rückprojektion klassischer Natur, bei der sich die Besucher hinters Steuer setzen können, ob ein Scherenschnitt-Tisch a la Lotte Reiniger, wo man erste Gehversuche in Sachen Animation machen kann, ob in einem voll funktionsfähigen Green Screen Studio, wo man sich selbst ins Lokalzeit Studio Düsseldorf, in einen Märchenwald oder ins Innere eines Raumschiffs transponieren kann, es gibt eine Menge zum Ausprobieren und Selbermachen. Und ganz nebenher erfährt man eine Riesenmenge über Filmtricks, Visuelle Effekte, Optische Effekte, Ray Harryhausen, Ivan Sutherland oder „Die Unendliche Geschichte“.

Die Ausstellung wird begleitet mit einer umfangreichen Filmreihe und wartet auf mit einer ganzen Reihe von Extras.

So etwa mit dem Besuch von VFX Legende Volker Engel (Independence Day, Anonymous) am 25. November, wo dem interessierten Publikum in einem Werkstattsgespräch über seine Arbeiten Gelegenheit gegeben werden soll. selber ein paar Fragen stellen zu dürfen.

Im Frühjahr 2019 soll dann Star Trek Legende Dan Curry das Filmmuseum mit einem Besuch beehren, auch da wird es zu einer Begegnung mit dem Publikum kommen.

Filmtermine:

Mittwoch, 19. September 2018, 20:00 Uhr

METROPOLIS

D 1927 – 152 min.

restaurierte Fassung

Richard Siedhoff begleitet am Piano.

Vortrag: Der Klang phantastischer Entfremdung von Marin Reljic
(Graduiertenkolleg Konfigurationen des Films)

Read more

Startet am 8. Oktober in Berlin: 3D Entwerfen und Visualisieren mit Sketchup | VHS Berlin Xberg

Sketchup Make ist ein hervorragendes Werkzeug zur Präsentation von räumlichen Ideen und Skizzen. Selbst komplexe 3D Modelle laufen auf normalen PCs und Macs, die Modelle lassen sich per Email verschicken, schnell an Änderungen anpassen und in alle Grafikprogramme exportieren.

https://www.facebook.com/events/241637373203587/

Der Kurs richtet sich an Architekten, Bühnenbildner, Designer und alle Kreativen, die bereits erste Erfahrungen im 2D Konstruieren haben, selber Heimwerken oder bereits mit Sketchup arbeiten. Voraussetzungen sind ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und solide PC Kenntnisse.
Der Kurs findet ab 8.Oktober 8 x Montags mit je 3 Stunden statt, Preis 116 / erm. 67 Euro insgesamt für alle Termine

Den Lehrplan findet ihr unter Diskussionen oder https://sicht.bar/sketchup

http://birgitstoessel.net/

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.