Einreichfrist für OIAF, Ottawa endet am 26. Mai!

The OIAF has a few things to report. 

1.  We are now accepting entries for the Official Competition.
2.  See the 2017 poster by Montreal artist Elise Simard
3.  Download our e-book of essays on OIAF Grand Prize Winners


1.  The OIAF is now accepting entries for the Official Competition. 

Entries are due May 26, and there is no entry fee. OIAF invites animators from around the globe to submit their recent work in the following major categories:

>Animated Feature
>Narrative Animated Short
>Non-Narrative Animated Short
>Student Animation
>Commissioned Animation
>Short Preschool Animation Made for Children 0-5
>Short Animation Made for Children 6-12
>Preschool Animation Series Made for Children 0-5
>Animation Series Made for Children 6-12

Notably, the children’s categories are now divided by age group. In addition to category prizes, submissions will also be considered for a variety of craft and other awards including the Film Critic’s Prize, which is new to 2017!

“With our first 40 years behind us, we’re getting started on year 41,” says Chris Robinson, OIAF Artistic Director, “We’ve made a few tweaks. The ‘Experimental/Abstract’ category is now simply ‘Non-Narrative’, student films have been rolled into a single category, and we have some additions: new category divisions for kids, and a brand spanking new Film Critic’s prize that will be awarded by accredited members of the Canadian and International media. Beyond that, we expect another year of groundbreaking and eclectic animation that you simply cannot see on television.”

Find out how to enter by clicking here

The stunning new poster was created by Montreal based animator Elise Simard, a film director who has contributed visual signatures and handmade special effects for documentary features and animated shorts. For the past 10 years she has been expanding her body of work through experimental and exploratory filmmaking – her favorite subjects being the ordinary, the sublime, and the imperceptible affairs of our human states.

Elise explains the poster:

„I wanted to create an image about the ecstasy of watching a film you are falling for – the feeling you get the moment you realize you are in for a treat, as you sit back and let your guard down. I wanted to create an image to honor the inspiring weird and beautiful films I see every year at the Ottawa International Animation Festival.“

3.  THE OIAF’S FIRST E-BOOK

40 years of Ottawa:  Collected Essays on Award-Winning Animation was created to celebrate the Festival’s 40th anniversary.  Editors Chris Robinson and Brittany Mumford asked some of the best animation curators, artists and historians to talk about each of the Grand Prize winning short films.

Essays include: 

Madi Piller on The Street (Caroline Leaf)
Olivier Cotte on La Traversée de l’Atlantique à la rame  (Jean-François Laguionie)
Keltie Duncan on Ubu (Geoff Dunbar) and Home Road Movies (Robert Bradbrook)
Patrick Mullen on Crac (Frédéric Back)
Franziska Bruckner on Odpryski (Jerzy Kucia)
Chris Robinson on The Frog, The Dog and The Devil (Bob Stenhouse), Bird in the Window (Igor Kovalyov) and Night of the Carrots (Priit Pärn)
Maureen Furniss on The Man Who Planted Trees (Frédéric Back)
Linda Simensky on Hen, His Wife (Igor Kovalyov)
Kelly Gallagher on Two Sisters (Caroline Leaf)
Mark Langer on The Wrong Trousers (Nick Park)
Ruth Lingford on Ring of Fire (Andreas Hykade)
Marc Glassman on Ryan (Chris Landreth)
Alexis Hunot on Milch (Igor Kovalyov)
Julie Roy on Dreams & Desires (Joanna Quinn)
Paul Wells on A Country Doctor (Koji Yamamura)
Marco de Blois on Chainsaw (Dennis Tupicoff)
Marcel Jean on Inherent Obligations (Rao Heidmets)
Nobuaki Doi on The External World (David O’Reilly)
Richard O’Connor on Moxie (Stephen Irwin)
Amid Amidi on Junkyard (Hisko Hulsing)
Ben Mitchell on Lonely Bones (Rosto)
Nicholas Thys on Hipopotamy (Piotr Dumala)
Paul Ward on Small People with Hats (Sarina Nihei)

Plus:  An Oral History of the Ottawa International Animation Festival and lots of links to clips and commentaries.

Just follow the link to purchase ($5) your format of choice. 

PDF:   https://www.aniboutique.ca/products/40-years-of-ottawa

E-book:  (use with B&N, iBooks, Sony, KoboBooks, and Google)
https://www.aniboutique.ca/products/copy-of-40-years-of-ottawa-collected-essays-on-award-winning-animation-pdf-version

Mobi:  (use with Kindle) https://www.aniboutique.ca/products/40-years-of-ottawa-collected-essays-on-award-winning-animation-mobi-version


Mark your calendars:

Deadline for entries:  May 26

Ottawa is celebrating the 150th anniversary of Canada’s Confederation so make sure to book your hotel before its too late.  It will be busy!   Passes will be on sale soon!

Get your company involved at the OIAF.  Click here for info.

 

 

Aufruf aus Stuttgart: BEWERBEN SIE SICH BIS 3. APRIL MIT IHREM PROJEKT ODER UNTERNEHMEN FÜR DEN TRICKSTAR BUSINESS AWARD!

Das Internationale Trickfilmfestival in Stuttgart ruft zur Teilnahme am Trickstar Business Award auf:

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Bewerbungsfrist für den neuen Trickstar Business Award ist verlängert! Bis zum 3. April haben Unternehmen oder Projekte aus der Animationsbranche, die über ein innovatives und wegweisendes Geschäftsmodell verfügen, die Chance, sich für den Trickstar Business Award zu bewerben. 
Der Trickstar Business Award ist der weltweit erste Animationspreis mit explizit wirtschaftlicher Ausrichtung und wird in Höhe von 7.500 € von der Region Stuttgart gestiftet. Der Preis wird am 5. Mai 2017 erstmalig im Rahmen des Animation Production Day (APD) durch das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart vergeben.

Reglement und Anmeldung
Ihr Unternehmen oder Ihr Projekt hat ein innovatives Businesskonzept, beispielsweise für den Bereich Finanzierung, Vertrieb, Marketing oder Rechtevertretung? Dann bewerben Sie sich mit diesem Anmeldeformular. Mehr Informationen zum Reglement finden Sie unter: www.itfs.de/branche/wettbewerbe 

Gemeinsame Preisverleihung und Branchentreff 
Der Trickstar Business Award wird am 5. Mai in einer gemeinsamen Preisverleihung mit dem „Deutschen Animationsdrehbuchpreis“, gestiftet von der Telepool GmbH, und den Preisen „Tricks for Kids Serie“ (national und international), gestiftet von MIP Junior 2017, vergeben. Die Veranstaltug findet in der Stuttgarter L-Bank Rotunde statt: Perfekt für Networking-Möglichkeiten zwischen Animationskünstlern, Drehbuchautoren und Produzenten.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

GHOST IN THE SHELL | CeBit 2017 Panel-Highlights

Die heiße Diskussion rund um GHOST IN THE SHELL war DAS Panel-Highlight auf der #CeBit17! Vepasst? Check jetzt das Best-Of – und ab Donnerstag den visionären Blockbuster im Kino!

GHOST IN THE SHELL – ab 30. März 2017 im Kino

In der nahen Zukunft ist Major (Scarlett Johansson) der Prototyp einer neuen Generation. Als Überlebende eines verheerenden Unfalls wurde sie mit kybernetischen Fähigkeiten ausgestattet, die sie zur perfekten Soldatin machen. Ihre Aufgabe: Die gefährlichsten Kriminellen der Welt zu stoppen. Als der Terrorismus ein bisher ungekanntes Ausmaß erreicht und es Hackern gelingt, sich in die menschliche Psyche einzuloggen und diese zu kontrollieren, ist Major die einzige, die die Attentäter aufhalten kann. Auf ihrer Jagd nach einem mächtigen neuen Feind wird sie mit einer unerwarteten Wahrheit konfrontiert: Ihr Leben wurde nicht gerettet – es wurde ihr gestohlen. Ohne Rücksicht auf Verluste versucht sie nun, ihre Vergangenheit zu rekonstruieren, herauszufinden, wer ihr das angetan hat, und die Verantwortlichen zu stellen …

In dem auf der gleichnamigen international erfolgreichen Sci-Fi-Reihe basierenden Film GHOST IN THE SHELL zeigt sich Scarlett Johansson („Marvel’s The Avengers 2: Age of Ultron“, „Lucy“) als Major unter der Regie von Rupert Sanders („Snow White and the Huntsman“) von ihrer kämpferischen Seite. Gemeinsam mit Japan-Superstar Takeshi Kitano („Outrage Beyond“) sowie Oscar®-Gewinnerin Juliette Binoche („Die Wolken von Sils Maria“), Pilou Asbæk („Game of Thrones“, „A War“) und Kaori Momoi („Grüße aus Fukushima“) tritt sie gegen den von Charakterdarsteller Michael Pitt („7 Psychos“) verkörperten Cyber-Terroristen Kuze an.

Folgt GHOST IN THE SHELL Online!
WEBSITE: http://www.GhostInTheShell-Film.de
FACEBOOK: https://www.facebook.com/GhostintheSh…

Mit über 100 Jahren Erfahrung in der Unterhaltungsbranche erreicht Paramount Pictures noch mehr Publikum durch Paramount Pictures International (PPI). PPI vermarktet und vertreibt seine Filme weltweit und ermöglicht dadurch Zuschauern überall auf der Welt, Filme wie Der Pate, Star Trek, Mission: Impossible, Paranormal Activity, Transformers, und viele mehr genießen zu können.

VISIT US ON THE WEB:
http://www.paramountpictures.de/

Dresden: ANIMATIONSFILMKOLLEKTIVE – Eine Ausstellung des DIAF vom 07.04.2017 bis 17.09.2017

Hier geht es zur Webseite des DIAF

Animationsfilmschaffende arbeiten zumeist als Einzelkämpfer bzw. Freiberufler für große Studios, organisieren sich jedoch in den letzten Jahren zunehmend auch jenseits von etablierten Strukturen. Kollektive haben sich dabei als kreative und hocheffiziente Bündnisse mit großem künstlerischen Potential erwiesen.

Die Gründungen von Talking Animals (2009) in Berlin, Neuer Österreichischer Trickfilm (2011) in Wien und YK Animation Studio (2011) in Bern öffnen den Blick auf die Animationsfilmkollektive als einer erstarkenden Bewegung im Spannungsfeld von freier Kunst und auftragsgebundenem Kommerz. In einer Sonderausstellung werden mit Originalmaterialien zu ausgewählten Filmen, Skizzenbüchern und freien Porträts sowie Filmclips erstmals Werkspektrum und Arbeitsweise dieser Kollektive präsentiert.

Ausstellungseröffnung im Rahmen von 29. Filmfest Dresden:

06. April 2017 um 16.00 Uhr, Ausstellungsdauer: 07.04.2017 bis 17.09.2017

Ort:

Technische Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1-3, 01277 Dresden

Öffnungszeiten: Di – Fr: 9:00-17:00 sowie Sa, So, Feiertag: 10:00-18:00

Ausstellungsbegleitende ANIMANIA-Filmreihe mit Einführung bzw. Filmgespräch:

28.04.2017 20:00 Uhr

Transformator I, A, D, CH 2008-2016

Die Zukunft des deutschsprachigen Animationsfilm in vielfacher Hinsicht: Hochkarätige Debütsfilme, witzige Auftragswerke und aktuelle Produktionen von Animationsfilmkollektiven, die mit ihren preisgekrönten Filmen ästhetische wie produktionstechnische Maßstäbe setzen.

12.05.2017 20:00 Uhr

Transformator II, A, D, CH 2005-2016

Insbesondere die Talking Animals messen in ihren Produktionen Sound und Musik eine besondere Bedeutung bei – zwei der neun „Animals“ sind Sounddesigner bzw. Komponisten. Die Zusammenarbeit mit deutsch- und englischsprachigen Musikern ist auch jenseits der Musikclips von Bedeutung.

Ort: Museumskino der Technischen Sammlungen Dresden

Eintritt: 6 € / 5 € (ermäßigt)

Einlass: eine halbe Stunde vor Spielbeginn

Die Ausstellung wird unterstützt von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und Österreichischem Kulturforum Berlin, entsteht in Kooperation mit den Technischen Sammlungen Dresden und wird eröffnet im Rahmen des 29. Filmfest Dresden.

Cartoon Brew veröffentlicht Aaron Blaise Character Design Lessons

Auf der brillianten und hoffentlich allen wohlbekannten Webseite CARTOONBREW hat Animator-Legende Aaron Blaise ein 45 minütiges Video veröffentlicht zum Thema Character Design Lessons. Selber schuld, wer das nicht guckt.

Hier der Link zum Artikel auf Cartoon Brew!!!

Hier der Link zu Aaron Blaises Webseite CreatureArtTeacher.com

Und hier endlich das Video:

 

Stuttgart: FMX 2017 Program is online, Early Bird Tickets, Pearl & more!

FMX 2017 – International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia
May 2 – 5, Stuttgart, Germany

Here the LINK to the Website of FMX 2017

There are going to be many awesome speakers and contributions by our partners at FMX 2017. Jan Pinkava (Google Spotlight Stories) is going to talk about Pearl, the first VR movie that has ever been nominated for an Academy Award. You can also look forward to an exciting presentation on A Cure for Wellness and lots of VR content under the dome of the Plantetarium Stuttgart – just to name some of the latest confirmations!

Check out the official FMX program which just went live on our website!

Arrow Early Bird Tickets until March 31!

Get your ticket until March 31, 2017, and you will receive an Early Bird discount for the Conference Passes, Day Tickets and Combi Tickets (FMX & ITFS). So don’t hesitate, head over to our website and get your ticket now.

Arrow Effects: A Cure for Wellness & Independence Day: Resurgence

For those of you who love effects, FMX has got you covered: VFX supervisor Volker Engel (Uncharted Territories) is going to dive into the details of Independence Day: Resurgence. Ben Wiggs (Double Negative) will elaborate on A Cure for Wellness during his presentation. Also on the program: Christian Manz (Framestore), who will talk about Fantastic Beasts and Where to Find Them, and Thilo Ewers (PIXOMONDO), who is going to share insights into The Walking Dead.

VR at the Planetarium Stuttgart

Meet the following inspiring speakers under the dome of the Planetarium Stuttgart to enjoy their exciting VR content: Max Planck (Oculus Story Studio) will speak about Dear Angelica, the immersive, illustrative short story, which was entirely painted in VR. Tom Burton (BBC) and Solomon Rogers (REWIND) will join FMX to talk about the collaborative VR project BBC Home – A VR Spacewalk that enables users to experience what it is like to be an astronaut floating 250 miles above earth. Further speakers who are ready for FMX 2017: Tom Sanocki, whose start-up Limitless Inc. enables the user to animate characters directly in VR, and Jessica Brillhart, the principal filmmaker for VR at Google, who works with the latest 360-degree jump camera technology.

Have a look & enjoy! Hier das neue Showreel von Studio NICE

Hier geht es zur Webseite von Studio NICE!

We proudly present our new showreel! Enjoy responsibly 🙂

Including new work for our clients Goethe-Institut, Mercedes-Benz G-Class, Betriebskultur, Recom, Bundesverband Kinderhospiz, xailabs, TeamWFP, Volkswagen AG – Forschung & Entwicklung. It’s been a blast working with you!

Thanks to anyone involved – you know who you are!

Music: „Dance of the Dead“ by „Howling Wolf“ licensed under a Creative Commons License.

Hier der erste Trailer für den kommenden Dreamworks Animation Film CAPTAIN UNDERPANTS

Based on the worldwide sensation and bestselling book series, and boasting an A-list cast of comedy superstars headed by Kevin Hart and Ed Helms, DreamWorks Animation brings audiences the long-awaited global movie event, CAPTAIN UNDERPANTS: THE FIRST EPIC MOVIE. This raucously subversive comedy for the entire family tells the story of two overly imaginative pranksters named George and Harold, who hypnotize their principal into thinking he’s a ridiculously enthusiastic, incredibly dimwitted superhero named Captain Underpants.

Follow Captain Underpants:
#CaptainUnderpants
facebook.com/captainunderpantsthefirstepicmovie
dreamworks.com/captainunderpants/

Follow DreamWorksTV!
instagram – https://instagram.com/dreamworkstv/
twitter – https://twitter.com/dreamworkstv
facebook – https://www.facebook.com/dreamworkstv

Join the fun on DreamWorksTV where you can find an endless supply of laugh-out-loud jokes, lovable characters, life hacks, music, magic, gaming and more! Get crafty with our DIY hacks, sing along to today’s catchiest songs, surprise your friends with clever magic tricks, and learn all the best video game tips and tricks. DreamWorksTV has it all, made just for kids! Check back daily for new episodes and don’t forget to follow us on Facebook and Instagram.

ANIMATION DAY IN CANNES: May 23, 2017 at the Turkish Pavilion

ANIMATION DAY IN CANNES returns for the third time in Cannes, proudly presented by filmfestivals.com and Animaze – Montreal International Animation Film Festival. Celebrations will take place May 23 at the Turkish Pavilion with a screening in the Palais.

Hier der Link zur Website!

Mark your calendar!

Register for our competition of shorts ANIMAZE DAZE IN CANNES I Submit on filmfreeway I 2016 Selection

Register for a presentation of your Work in Progress in front of buyers and animation profesionnals. I 2016 Presentations I Venue Palais B screening 1.30pm

Enter your animation in Cannes in the Animation Catalog (who’s who in Cannes for animation) I Submit on filmfreeway I View  2016 Edition

 

Check the video channel of animation shorts and features in Cannes2016 Channel of trailers I

Enter the winners Channel I 2016 Channel of trailers of festival winners I Submit on Filmfreeway

Submissions are strictly restricted to festival winners for animation works, without any exception. We celebrate animation, short and feature film winners from key festivals in 2017 (and last quarter in 2016 at the latest).

Promote your animation in our animation newsletter: share your project and strategy and ask for a quote from our team of Cannes experts (30th attendance of your consultants, take advantage of Bruno Chatelin’s studio experience, running Sony and Fox in France)

Stay tuned: news about the panels and panelists will be announced shortly.

In Partnership with Ecran Total

STUDIO FilmBilder Stuttgart ist zurecht stolz: „Tiger“ gewinnt Publikumspreis beim New York International Children´s Film Festival

Der kurze Animationsfilm TIGER von Kariem Saleh hat beim New York International Children’s Film Festival den Publikumspreis der Kategorie 3 bis 6 Jahre gewonnen. Der Film gehört zu den 26 Tiergeschichten, die Studio FILM BILDER für die Vorschulserie „Ich kenne ein Tier“ realisiert hat – in Co-Produktion mit dem SWR und gefördert von der MFG Baden-Württemberg. Es ist das dritte Mal in Folge, dass eine der Tiergeschichten aus dem Hause FILM BILDER diesen renommierten Preis gewinnen konnte. 2015 war es der Film ZEBRA von Julia Ocker, 2016 der Film KRAKE, ebenfalls von Julia Ocker.

Aufruf an alle Animationsfilmemacher! – Soundtrack Cologne sucht Wettbewerbsfilm!

Bild: (c)Stephanie Englert / Soundtrack Cologne

SoundTrack_Cologne 14 (23. bis 26. Aug.) sucht so schnell wie möglich einen Wettbewerbsfilm für den traditionsreichen Nachwuchswettbewerb EUROPEAN TALENT COMPETITION.
Bevorzugt wäre ein Animationskurzfilm von max. 5 Minuten Länge.
In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass Animationsfilme nicht nur besonders beliebte, sondern auch besonders gut geeignete Objekte für unseren Wettbewerb sind – das muss aber nicht zwingend so bleiben, wir freuen uns also auch über geeignete Realkurzfilme.  

Das Prinzip ist, dass wir diesen einen ausgewerteten Kurzfilm stummgeschaltet registrierten Wettbewerbsteilnehmer*innen zum Download anbieten. Diese gestalten dann die komplette Tonspur neu; die beiden Preise werden in den Kategorien Komposition und Tongestaltung vergeben. Hauptpreise sind eine Produktion mit dem WDR Funkhausorchester und eine Sourround-Filmmischung in einem amtlichen deutschen Studio.

Wir freuen uns über Vorschläge an:
matthias@hornschuh-musik.de & simeon.ostberg@televisor.de

Die Webseite von Soundtrack Cologne findet sich hier!

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.