Breaking News: Wes Andersons Puppentrickfilm“ISLE OF DOGS – Ataris Reise“ eröffnet als erster Animatonsfilm überhaupt die BERLINALE 2018

English Version below – scroll down!!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum Auftakt der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin am 15. Februar 2018 wird Wes Andersons Animationsfilm ISLE OF DOGS – ATARIS REISE seine Weltpremiere im Berlinale Palast feiern.  Zum ersten Mal in der Geschichte des Festivals eröffnet ein Animationsfilm das offizielle Programm des Wettbewerbs. Der Ausnahmeregisseur, Drehbuchautor und Produzent Anderson hat 2014 mit GRAND BUDAPEST HOTEL (Silberner Bär, Großer Preis der Jury) ebenfalls die Internationalen Filmfestspiele in Berlin eröffnet, zuvor waren seine Filme DIE ROYAL TENENBAUMS (2002) und DIE TIEFSEETAUCHER (2005) im Wettbewerb gezeigt worden.

ISLE OF DOGS – ATARIS REISE erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird.

Wes Anderson hat ein Starensemble für die Stimmen seiner Figuren gewonnen: Bryan Cranston, Koyu Rankin, Edward Norton, Liev Schreiber, Bill Murray, Bob Balaban, Jeff Goldblum,  Scarlett Johansson, Kunichi Nomura, Tilda Swinton, Ken Watanabe, Akira Ito, Greta Gerwig, Akira Takayama, Frances McDormand, F. Murray Abraham, Courtney B. Vance, Yojiro Noda, Fisher Stevens, Mari Natsuki, Nijiro Murakami, Yoko Ono, Harvey Keitel und Frank Wood.

Nach ihrer Zusammenarbeit bei GRAND BUDAPEST HOTEL sind Wes Anderson, Scott Rudin, Steven Rales und Jeremy Dawson als Produzenten von ISLE OF DOGS – ATARIS REISE wieder vereint. Der Film wurde von Indian Paintbrush produziert und in den 3 Mills Studios in London gedreht. Christoph Fisser, Henning Molfenter und Charlie Woebcken vom Studio Babelsberg sind Executive Producer. Fox Searchlight Pictures wird den Film in Kooperation mit Indian Paintbrush weltweit herausbringen.

ISLE OF DOGS – ATARIS REISE startet am Donnerstag, 3. Mai 2018 in Deutschland (US-Start 23. März 2018)

Den Trailer zu ISLE OF DOGS – ATARIS REISE finden Sie hier:
http://www.fox.de/isle-of-dogs

English Version:

The 68th Berlin International Film Festival will open at the Berlinale Palast on February 15, 2018 with the world premiere of Wes Anderson’s animated film Isle of Dogs.

Anderson has previously presented three films in the Berlinale Competition: The Royal Tenenbaums (2002), The Life Aquatic with Steve Zissou (2005), and The Grand Budapest Hotel (2014) which opened the 64th Berlin International Film Festival and won the Silver Bear Grand Jury Prize.

“I’m most delighted that Wes Anderson will kick off the Berlinale Competition again. Isle of Dogs will be the first animated film to open the Festival – a film that will capture audiences’ hearts with its Wes Anderson charm,” says Festival Director Dieter Kosslick.

Isle of Dogs tells the story of Atari Kobayashi, twelve-year-old ward to corrupt Mayor Kobayashi. When, by Executive Decree, all the canine pets of Megasaki City are exiled to a vast garbage-dump, Atari sets off alone in a miniature Junior-Turbo Prop and flies to Trash Island in search of his bodyguard-dog, Spots. There, with the assistance of a pack of newly-found mongrel friends, he begins an epic journey that will decide the fate and future of the entire Prefecture.

The voice cast includes Bryan Cranston, Koyu Rankin, Edward Norton, Liev Schreiber, Bill Murray, Bob Balaban, Jeff Goldblum, Scarlett Johansson, Kunichi Nomura, Tilda Swinton, Ken Watanabe, Akira Ito, Greta Gerwig, Akira Takayama, Frances McDormand, F. Murray Abraham, Courtney B. Vance, Yojiro Noda, Fisher Stevens, Mari Natsuki, Nijiro Murakami, Yoko Ono, Harvey Keitel and Frank Wood.

Following their collaboration on The Grand Budapest Hotel, Anderson, Scott Rudin, Steven Rales and Jeremy Dawson return as producers on Isle of Dogs, which was produced by Indian Paintbrush and filmed at 3 Mills Studios in London. Christoph Fisser, Henning Molfenter and Charlie Woebcken of Studio Babelsberg serve as executive producers. Fox Searchlight Pictures will distribute the film worldwide in partnership with Indian Paintbrush.

Isle of Dogs will release in US cinemas on March 23, 2018. Internationally, the film will open in cinemas from April 2018.

 

„Eine besondere Ehre!“ – Hier die Pressemitteilung vom Team der „Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“ zur Weltpremiere auf der Berlinale 2017

Pressemitteilung

Weltpremiere auf der Berlinale 2017 für DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENEN EI

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Hasen-Fans,

wir freuen uns sehr, Ihnen bekannt geben zu können, dass DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENEN EI auf der kommenden Berlinale im Wettbewerb Generation Kplus seine Weltpremiere feiern darf: Der liebenswerte Familienfilm wird insgesamt fünf Mal auf der Berlinale (9.-19. Februar 2017) gezeigt, der genaue Premierentermin wird durch die Berlinale rechtzeitig bekannt gegeben.

Der Film wurde von Akkord Film produziert. Produzent Dirk Beinhold: „Die Einladung zu einem Berlinale Wettbewerb ist für mich als gebürtigen Berliner eine besondere Ehre. Nach Cannes gilt das Filmfestival als wichtigstes der Welt. Generation Kplus ist ein Hit bei den Kindern. Die Adaption und Modernisierung eines so bekannten Stoffes ist immer eine Herausforderung. Deshalb freuen wir uns riesig, dass unser in jahrelanger Arbeit entwickelter Ansatz einer humorvollen Neu-Interpretation durch die Berlinale Anerkennung findet.“

die-haschenschule-jagd-nach-dem-goldenen-ei

Regie: UTE VON MÜNCHOW-POHL

Drehbuch: KATJA GRÜBEL & DAGMAR REHBINDER

Produktion: Akkord Film (Berlin, Waiblingen, Hamburg)

In Koproduktion mit Virgin Lands, NDR und SWR

Kinostart: 16. März 2017

im Verleih von Universum Film

im Vertrieb von The Walt Disney Company Germany

Zum Film:

Hasenjunge Max lebt allein auf einer Verkehrsinsel inmitten der Stadt und schlägt sich so durch. Sein größter Traum ist, Gang-Mitglied bei den „Wahnsinns-Hasen“ zu werden. Um seinen Kumpels zu beweisen, dass er auch wirklich das Zeug dazu hat, schwingt sich Max auf einem ferngesteuerten Flugzeug in die Lüfte und wird von einer Böe erfasst, die ihn weit aus der Stadt und hinein in den Wald treibt. Max landet inmitten der Häschenschule, in der die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Dieses Ausbildungscamp für Osterhasen findet er zunächst ziemlich uncool und hat nur einen Gedanken: weg von hier! Seine Flucht scheitert dramatisch an der hinter einer schützenden Hecke lebenden Fuchsfamilie, an der nur ausgebildete Osterhasen vorbeikommen. Der verwöhnte Stadthase muss sich den Regeln im Internat notgedrungen anpassen. Die süße Hasenschülerin Emmi hilft ihm zwar dabei, aber Max kann seinen neuen Platz noch nicht so recht finden. Als die weise Lehrerin Madame Hermine das Osterorakel befragt und erkennt, dass Ostern in Gefahr ist, muss Max sich entscheiden: Hat er das Zeug, ein echter Osterhase zu werden und sich im Kampf gegen die Füchse für den Erhalt des Osterfestes zu beweisen? Und wird er es schaffen, den magischen Verschwindibus zu erlernen, um das goldene Ei zu retten, das den Hasen besondere Kräfte verleiht?

DIE HÄSCHENSCHULE – Jagd nach dem goldenen Ei öffnet deutschlandweit am 16. März 2017 die Tür zu einer geheimnisvollen Welt, und verbindet die liebenswerten Figuren des Klassikers mit der Turbulenz eines modernen Animations-Abenteuers für die ganze Familie mit Spannung, Herz und viel Humor.

Mit über 2,5 Millionen verkauften Büchern gehört DIE HÄSCHENSCHULE zu den erfolgreichsten Kinderbüchern überhaupt und ist zu Ostern nicht mehr wegzudenken: lehrreich, liebevoll und lustig ist es ein beliebter Begleiter für kleine und große Hasenfreunde. Jetzt erlebt der Kinderbuchklassiker sein Leinwanddebüt in einer modernen Interpretation und Adaption: In dem Abenteuer sind die renommierten Schauspieler Senta Berger als Madame Hermine und Friedrich von Thun als Lehrer Eitelfritz zu hören. Noah Levi, Mädchenschwarm und Gewinner von „The Voice Kids“ spricht Hasenteenie Max und singt zudem den Titelsong „Hier will ich bleiben“. Akkord Film verfügt über Erfahrungen aus zwei animierten Kinofilmen und der TV-Serie zur bekannten Buchfigur ‚DER KLEINE RABE SOCKE‘ sowie aus der Produktion großer internationaler Realverfilmungen. Die Filmproduktion DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENEN EI wurde gefördert mit Mitteln des Filmfernsehfonds Bayern (FFF), der MFG Filmförderung Baden-Württemberg (MFG), der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH), der Film- u. Medienstiftung Nordrhein-Westfalen (FMS NRW), des Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), der Nordmedia Film- und Mediengesellschaft (nordmedia), der Filmförderungsanstalt (FFA), des Deutschen Filmförderfonds (DFFF) und des Media Programms der EU (Creative Europe) und entstand in Koproduktion mit Virgin Lands, NDR und SWR. Im Vertrieb von The Walt Disney Company Germany.

Zwei Animationspielfilme auf der Berlinale 2017: „Häschenschule“ und „Überflieger“ in der Generation 2017: Peril and Promise – Walking Fine Lines and Life on the Road

https://www.berlinale.de/en/presse/pressemitteilungen/alle/Alle-Detail_35092.html

Since 1978, the Berlinale has devoted a section to children and young people: Generation. In two competitions, Generation Kplus and Generation 14plus, discoveries from state of the art world-cinema and on a par with young people are presented. The most outstanding films are awarded the Crystal Bears and the Prizes of the international Juries. Every year, more than 65.000 visitors attend the screenings in five venues. The premieres of the section take place at the Haus der Kulturen der Welt and the Zoo Palast.

Generation integrates children and youth into the festival’s film-aesthetic discourse. At the same time the section is a place for encounters between people of all ages. Discussions in the cinemas offer audiences, filmmakers and professional guests an opportunity to share their enthusiasm and discover new perspectives through a critical approach to film.

Generation speaks to well-defined audiences, but there are no conventional limits when it comes to the selection and programming of films. The section is home to cinematic works that are thematically and aesthetically linked to the experiences of children and young people. The program encloses outstanding children’s and youth films as well as films for all target audiences that are also suitable for young people. In cooperation with the European Film Market, Generation offers a globally unique platform for this advanced marketing potential.

Die Häschenschule – Jagd nach dem Goldenen Ei (Rabbit School – Guardians of the Golden Egg)
Germany
By Ute von Münchow-Pohl
World premiere
Scrappy city rabbit Max finds shelter in a hidden Easter bunny school after a misadventure with a model plane leaves him stranded far beyond the city limits. Here he encounters the keepers of the legendary Golden Egg, itself the coveted prize of scheming foxes. After an initial bout with boredom, the secret techniques of the Easter bunnies finally arouse Max’s curiosity. This lovingly drawn German animation film, based on the 1924 classic, is a pure delight buoyed by imagination and brisk pacing and graced with the voices of Senta Berger, Friedrich von Thun, Jule Böwe and Noah Levi.

Deutscher Kinostart: 16. März im Verleih von Universum/Disney

 

Richard the Stork
Germany / Belgium / Luxemburg / Norway
By Toby Genkel, Reza Memari
World premiere
Even though everybody else thinks he’s a sparrow – Richard himself holds tight to the conviction that he is in fact a stork. In this fast-paced adventure, Toby Genkel and Reza Memari tell the story of a bird who sets off self-confidently on a winter trip to Africa in a literal rite of passage that simultaneously serves as an empathetic tale about otherness and self-discovery. This German-international co-production provides spellbinding entertainment with its fantastic and fanciful fable showcasing top-shelf animation.

Deutscher Kinostart: 13. April 2017 im Verleih von Wildbunch/Central

Einladung zur Weltpremiere von „MOLLY MONSTER – DER KINOFILM“ auf der Berlinale

molly monster

In Zusammenarbeit mit Wildbunch und Senator

darf INDAC  10 Animationschaffende zu der Weltpremiere des Films

„Molly Monster – Der Kinofilm“ in Berlin einladen!

molly monster

in Anwesenheit von
Michael Ekblad, Matthias Bruhn, Ted Sieger (Regie)
sowie Gerrit Schmidt-Foß und K. Dieter Klebsch (Synchronstimmen)

Read more

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.