„Big Fish & Begonia“ Chinesischer Trickfilm bekommt einen „Ein-Tag-nur-Release“ in Deutschland durch Universum Film

Nur am 3. Februar 2019 in über 100 Kinos in Deutschland und Österreich!

im Verleih von Universum Film

In einer geheimnisvollen Parallelwelt jenseits des Menschenreichs kontrollieren mystische Wesen die Naturgesetze. Chun ist eine von ihnen und soll, wie es die Tradition verlangt, an einem Übergangsritual anlässlich ihrer Volljährigkeit teilnehmen, um die Welt der Menschen zu erkunden. Doch kaum ist sie in Gestalt eines roten Delfins durch das Portal gereist, geschieht ein großes Unglück: Sie verfängt sich in einem Fischernetz und droht zu ertrinken. In letzter Minute kann der Menschenjunge Kun sie retten, verliert aber selbst sein Leben. Bewegt von seiner Güte und seinem Mut, beschließt Chun, einen Handel mit dem Seelensammler einzugehen, damit Kun wiedergeboren wird. Doch dafür zahlt sie einen hohen Preis …

Mit Big Fish & Begonia kommt endlich der langerwartete Anime-Hit von Zhang Chun und Liang Xuan auch in die deutschen Kinos. Nach einer Produktionszeit von 12 Jahren wurde 2016 in Zusammenarbeit mit dem bekannten koreanischen Studio Mir („Die Legende von Korra“) und dem japanischen Komponisten Kiyoshi Yoshida („Das Mädchen, das durch die Zeit sprang“) das erfolgreichste Crowdfunding-Projekt Chinas fertiggestellt. Das Publikum wurde nicht enttäuscht und katapultierte Big Fish & Begonia, mit einem Einspielergebnis von 90 Mio. Dollar, auf Platz 3 der erfolgreichsten chinesischen Animationsfilme aller Zeiten!   

Inspiriert von Erzählungen aus der chinesischen Mythologie, ist Big Fish & Begonia ein fantasievoller Animationsfilm, der mit seiner Mischung aus Coming-of-Age-Geschichte, Drama und Fantasy-Abenteuer zu überzeugen weiß. Auch die internationale Presse ist begeistert und beschreibt den Film des Öfteren als beeindruckenden Mix aus „Arielle, die Meerjungfrau“ und „Chihiros Reise ins Zauberland“, der Vergleiche mit dem berühmten Studio Ghibli nicht scheuen muss.

Dem amerikanischen Publikum wurde das chinesische Meisterwerk erstmalig beim diesjährigen New York International Children’s Film Festival vorgeführt und auch auf dem Annecy International Animation Film Festival, dem BFI London Film Festival sowie dem Stuttgarter Trickfilmfestival, begeisterte der bildgewaltige Film die Zuschauer. Big Fish & Begonia wurde weltweit für zahlreiche Auszeichnungen nominiert (u.a. „Feature Film Award“ beim Annecy International Film Festival 2017) und belegte den dritten Platz in der Kategorie „Best Animated Feature“ beim Portland International Film Festival 2018

 

 

 

Soll Interesse an „Käpt’n Sharky“ wecken: Synchronclip von Universumfilm!

Ab 30.08.2018 im Kino!

Mehr als 3,7 Millionen verkaufte Bücher, zahlreiche Hörbücher – KÄPT’N SHARKY gehört zu den Helden in den deutschen Kinderzimmern! Jetzt kommt der freche Pirat zum ersten Mal auf die große Leinwand. Mit den Stimmen von Axel Prahl, Anton Petzold und Jule Hermann Inhalt: Er ist der Schrecken der sieben Weltmeere – denkt er zumindest! Doch von den anderen Seefahrern wird Käpt’n Sharky alles andere als ernst genommen und gerne mal als halbe Portion verspottet. Vor allem der Alte Bill und seine Crew haben es auf den kleinen, rundlichen Piraten abgesehen und liefern sich so manches Duell mit ihm. Als Sharky mal wieder auf der Flucht vor seinen Widersachern ist, landen durch Zufall zwei blinde Passagiere auf seinem Boot: Während der zehnjährige Michi Schutz sucht, weil er dank Sharky versehentlich für einen Straßendieb gehalten wird, versteckt sich Admiralstochter Bonnie an Bord, um nicht aufs Internat zu müssen. Der kleine Pirat ist gar nicht begeistert von den ungebetenen Gästen, schließlich hat er schon eine Crew – den pflichtbewussten Matrosen Ratte, den frechen Affen Fips und den Papagei Coco. Doch für die nächste Mission fehlt Sharky noch ein Kompass – und ausgerechnet den hat Bonnie im Gepäck! Nach anfänglichen Schwierigkeiten rauft sich die bunte Truppe zusammen und begibt sich gemeinsam auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie dem Alten Bill eine wichtige Lektion erteilen: Unterschätze niemals die Kleinen!

Regie: Hubert Weiland, Jan Stoltz Mit: Axel Prahl, Anton Petzold, Jule Hermann

Universum Film SCREENING: KÄPT’N SHARKY

In Zusammenarbeit mit Universum Film darf INDAC jeweils 3 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films KÄPT’N SHARKY einladen. Die Vorführungen finden statt in Hamburg, Leipzig, Stuttgart, Köln, Berlin, München und Frankfurt. Die Teilnehmer verpflichten sich obligatorisch, eine Filmkritik für den INDAC Blog zu verfassen, die zeitnah um den Filmstart auf dem INDAC Blog veröffentlich wird. Details weiter unten!

Nur auf INDAC.org gemäß der neuen DSGVO registrierte Mitglieder der deutschen Animations- und VFX Community können sich für die Teilnahme an den Screenings bewerben.

Alle Vorführungen zeigen den Film in der deutschen Fassung!

Read more

INDAC SCREENING: Die Biene Maja – Die Honigspiele

In Zusammenarbeit mit Universum Film darf INDAC  in Köln, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Frankfurt, München und Stuttgart jeweils bis zu 3 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films „Die Biene Maja – Die Honigspiele“ einladen.

Read more

INDAC SCREENING: Your Name – Gestern, heute und für immer

In Zusammenarbeit mit Universum Film  darf INDAC  in Berlin, Köln, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Leipzig und Frankfurt jeweils bis zu 3 Animations-/VFXschaffende zu den Presse-Screenings des Films „Your Name – Gestern, heute und für immer“ einladen. Der Film wird in der deutschen Fassung!

Read more

Starthinweis: „Der kleine Vampir“ startet am 26. Oktober in den deutschen Kinos

Immer wieder interessant, dass in solchen Pressemitteilungen die Animationsstudios nicht genannt werden, die für den Film verantwortlich zeichnen!

Studio Rakete

A.Film

Ambient Entertainment

Und hier die Pressemitteilung zur Filmstart-Ankündigung:

Alterslos sein – was für Unsereins verlockend klingt, ist für Rüdiger von Schlotterstein kein Grund zur Freude. Als Vampir wird er einfach nicht älter und feiert seinen 13. Geburtstag nun schon zum 300. Mal! Auch wenn er selbst nicht in Stimmung ist, planen seine Eltern in der heimischen Gruft in Transsilvanien ein Fest mit der gesamten Verwandtschaft. Kurz bevor die Geburtstagsfeier steigen kann, rebelliert Rüdigers älterer Bruder Lumpi mal wieder gegen die strengen elterlichen Regeln und begeht eine Dummheit, die Vampirjäger Geiermeier und dessen Assistenten Manni auf die Spur der Familie führt. Als die beiden Schurken die gesamte Gruft abriegeln, können sich nur Rüdiger, seine kleine Schwester Anna und die Eltern in Sicherheit bringen und zu Verwandten in den Schwarzwald fliehen. Hier verbringt gerade der 13-jährige Anton Bohnsack die Ferien mit seinen Eltern. Als Fan von Grusel­geschichten freut er sich riesig, endlich mal einen waschechten Vampir kennenzulernen! Nach anfänglichen Schwierigkeiten schließen die beiden ungleichen Jungen Freundschaft und versuchen gemeinsam, Geiermeier und Manni endgültig das Handwerk zu legen und den Vampirclan aus der Gruft zu befreien …

Der 3D-Animationsfilm basiert auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe DER KLEINE VAMPIR von Angela Sommer-Bodenburg, deren Bände weltweit mehr als zwölf Millionen Mal verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Nun erobern die Charaktere unter der Regie von Richard Claus („Herr der Diebe“) und Karsten Kiilerich („Das hässliche Entlein & ich“) zum ersten Mal in 3D die große Leinwand. Neben einer spannenden Story, liebevoll animierten Figuren und witzigen Dialogen verspricht Comedian Wigald Boning als Stimme von Vampirjäger-Assistent Manni Spaß und Spannung bis zur letzten Minute. Für das Drehbuch zeichnen Larry Wilson („Die Addams Family“) und Richard Claus verantwortlich, die den Plot rund um den kleinen Vampir Rüdiger und seinen besten Freund Anton im Jahr 2000 bereits als Realverfilmung umgesetzt haben. DER KLEINE VAMPIR wurde von nordmedia, Film- und Medienstiftung NRW und DFFF gefördert.

Neues aus Deutschland: Hier der erste Trailer von „Der kleine Vampir/THE LITTLE VAMPIRE“ von Rothkirch, Berlin, Comet Film, Bottrop und Ambient Hannover – gefördert u.a. von der FFA; Nordmedia, Film und Medienstiftung NRW – im Verleih von Universum –

The Little Vampire – 3D

RÜDIGER – DER KLEINE VAMPIR
THE LITTLE VAMPIRE 3D – NL (55%), DE (32%), DK (13%)
Regie: Karsten Kiilerich (DK), Richard Claus (DE)
DE: COMET FILM GmbH, ROTKIRCH CATOON FILM, AMBIENT ENTERTAINMENT, HANNOVER
Produzent: Rothkirch Cartoon-Film, Berlin, Comet Film, Bottrop
Koproduzent: First Look BV, Niederlande, A.Film AS, Dänemark,
Verleih: Universum
Regie: Richard Claus, Karsten Kiilerich
Buch: Larry Wilson, Richard Claus
nach der Romanreihe „Der kleine Vampir“ von Angela Sommer-Bodenburg

KÖLN, MÜNCHEN: Einladung zu den Filmpremieren von „Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“

Hallo zusammen!

Ich darf Euch alle recht kurzfristig, aber umso herzlicher zu den zwei Filmpremieren von „DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENE EI“ am Wochenende in Köln und in München einladen. Also am Samstag in Köln um 14.30 Uhr und in München am Sonntag um

Der Verleih erlaubt die Teilnahme von jeweils fünf INDAChsen pro Stadt!

Bitte meldet Euch zügig an, wenn Ihr daran teilnehmen wollt – eine anschliessende Filmkritik Eurerseits für den INDAC Blog, wie bei den INDAC Screenings wäre zwar sehr schön und wünschenswert, ist aber hier nicht obligatorisch! Würde mich natürlich sehr freuen!

Hier sind jedenfalls die Termine!

Köln, Samstag, 11. März 2017, 14.30 Uhr/Filmbeginn 15.00:

München, Sonntag, 11. März, 14.30/Filmbeginn 15.00Uhr

Hier bitte anmelden:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt, in der du Teilnehmen möchtest

Ich bin mit den genannten Bedingungen einverstanden

Hier die Webseite zu Film!

Inside Cat: „Nine Lives“ von Regisseur Barry Sonnenfeld und mit Kevin Spacey!

Wohlgemerkt:  Ich mag die Idee, ich bin ein großer Fan vom Regisseur und vom Hauptdarsteller und besonders seiner Stimme, also bin ich gespannt auf den fertigen Film. Als großer Katzenfan, bin ich über einige Szenen natürlich nicht so erfreut, aber es soll ja auch ein Mensch in ihr stecken…

Nine Lives heisst bei uns bislang ebenfalls  „Nine Lives“ und startet im Verleih von UNIVERSUM Film am 23. Juni in den deutschen Kinos.

Details zu den VFX finden sich wie immer auf Vincent Freis bemerkenswerter Website Art of VFX

Have a look:

 

und das erinnert mich natürlich an Richard Williams Bier Commercial „Long Life Cat“, der mit dazu führte, dass er den Zuschlag für Roger Rabbit bekam:

 

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.