Die Teilnehmer am INDAC EVENT: Pixars „COCO“ mit dem Q&A mit den Filmemachern

Alkawadri Mahmoud
Abele Yvonne
Tjon Ajong Remi
Al-Zubaidi Nesch’et
Albrecht Herdis
Aldag Robert
Baumgarten Thomas
Becher Björn
Bernhard Alexander
Beczala Romana
Beinhold Dirk
Prichystalova Ivana
Beinhold Luisa
Beinhold Valentin
Belikova Marina
Blöcher Daniel
Bohm Niklas
Bormann Philipp
Brandl Christoph
Buhr Astrid
Bünck Olaf
Burle Fred
Cardenas Juan
Carl Momme
Castelbarco Belicta
Cengil Jale
Chatrath Stefan
Cramer-Hadjidimos Katharina
Croissier Maurice
Cysewski Justin
Daenschel Matthias
Märten David
De Koninck Koen
Diekhof Katharina
Dlouhy Reni
Doll Mario
Dongowski Manuel
Dressler Georg-Sebastian
Dumong Laura
Durgun Samet
Egkert Thorsten
Eickelau Tom
El Sawiy Rasha
Elies Christian
Emmler Peggy-Sue
Engemann Susanne
Eshed Tomer
Faber Lara
Figueroa Berenice
 Wehn  Karin
Flade Uwe
Frank Katharina
Franz Meike
 Gönnert  Felix
Fritz Miriam
Fritz Miriam
Froese Julia
Frötscher Karin
Gannon Jody
Garcia Billy
Garofalo Gianluca
Geissler Camille
Gericke Bettina
Gerlach Verena
Geßner Frank
González Marina
Herm Michael
Herrmann Jana
Hilburg Johannes
Hoffman David
Hübner Alexander
Hybsier Anna
Jansson Torbjörn
Jens Inga
Jerger Susanna
Ji Ziyue
Kallmeyer Timo
Kandelaki Mariam
Kardoeus Jakob
Kelichhaus Daniel
 Wolf  Saskia
Kemmner Max
Kempken Markus
 Dreysse  Marco
 Reibholz  Sara
Kiecker Thorsten
Kießling Friedrich
Mirlach Jennifer
Kiwus Karin
Regmann Theresa
Koeszegi Attila
Korthals Lilly
Krämer Fee
Krawinkel Lenard F.
Krawinkel Calvin
Kretzschmar Anastasija
Kriegel Robert
Krüger Lars
Krummhauer Carola
Kuchinke-Hofer Mario
Kuhoff Carsten
Ungerer Frank
Lala Laila
Lauer Melanie
Lempart Geraldine
Leuschner Constantin
Licht Anton
Louis Andreas
Lunt Claus
Maass Norbert
Aue Olaf
Marcks Oliver
Marks Gerold
Martens Daike
Matthias Kim Sofer
Mayerhofer Moritz
Meckel Nicole
Meinecke Juno
Müller Markus
Namin Human Sharghi
Naporra Leonie
Nehls Alexander
Nevell James
Nguyen Lisa
O’Hara Niall
Oechel Laura
Oertwig Flavia
Okoye Ebele
Ostrowski Anna
Özbalik Talin
Özcan Yildiz
Pannicke Sven
Pavesi Cristina
Pham-Beinhold Vinh
Plagge Anna
Plucinkska Izabela
Regnault Natalie
Reifberger Werner
Render Tobias
Reski Christian
Rettkowski Dennis
Retzlaff Katharina
Rodriguez Hernan
Rosenberg Marco
Saleh Kariem
Ungerer
Frank
Tafel Yvonne
Savchenko Artem
Schacherl Marlies
Schöbel Udo
Schönborn Sophia
Schönfelder Bodo
Schuchmann Lydia
Schulenburg Lisi
Schuster Grit
Scuderi Flavia
Seelenmeyer Tilman
Sheykholeslami Nassim
Skala Julia
Leuschner Constantin
Steidel Bertram
Steisinger Gábor
Nimitz Scarlett
Strozyk Theresa
Toth Jessica
Trilsch Esther
Trocker Jasmin
Ueding Stepan
Unterkofler Rebecca
Vaccarello Giada
Vaccarello Giuseppe
 Bieber  Daniel
Voelker Ilian
Völker Aygün
Völker Peter
Völker Henjo
Völlinger Andreas
von Burkersroda Tobias
von Schirach Eva
Walter Jan
Webber Jonathan
Weh Lea
Werner Hannah
Wibisono Philipp
Wolter Svetlana
Youette Yann
YU Chang
Sofer Matthias Tzipora
Zylka Jenni
Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen! Ansonsten bitte melden! Bagatzky, Steven,
Felix  FrickLisa Steinbrück

Frank Ungerer
Theresa Regmann.

 Wir richten eine Warteliste ein, wir nehmen noch Anmeldungen entgegen, da erwartungsgemäß einige Teilnehmer dann doch nicht teilnehmen können.

Email an: indac@gmx.de

 

 

INDAC EVENT: BERLIN, 15. November 2017, 19.30 Uhr: COCO Screening mit Q&A mit den Filmemachern Lee Unkrich und Darla K. Anderson

ANAHEIM, CA - AUGUST 14:  Producer Darla K. Anderson (L) and director Lee Unkrich of COCO took part today in

Pixars COCO Lebendiger als das Leben

English Version below!

EINLADUNG ZU EINER EXKLUSIVEN PREVIEW IN ANWESENHEIT DER FILMEMACHER

Wir freuen uns, Sie am 15. November im Namen der Walt Disney Studios Motion Pictures Germany in Berlin zu einer exklusiven Preview des neuen Disney•Pixar Weihnachtsfilms COCO einzuladen, in Anwesenheit der Filmemacher Lee Unkrich und Darla K. Anderson.

Die Filmemacher werden nach dem Film für Fragen zur Verfügung stehen. Der Event wie das Screening werden in englischer Sprache stattfinden.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Tag in Berlin begrüßen zu dürfen.

Rückmeldung bitte bis Mittwoch, den 8. November 2017,
per Email an: indac@gmx.de – Kennwort: COCO

Bitte beachten Sie:

  1. Jeder kann sich nur selber anmelden, eine Mail > eine Anmeldung!
  2. Es gilt: First come, first serve!
  3. eingetragene Mitglieder von indac.org werden bevorzugt.
  4. Personen, die im Vorfeld nicht angemeldet wurden, können nicht zugelassen werden. Bitte beachten Sie, dass es vor Ort umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung unerlaubter Aufnahmen geben wird!
  5. Der Event beginnt um 19.30 Uhr, bitte seien Sie puenktlich, weitere Details erhalten Sie, wenn Sie es auf die Gaesteliste geschafft haben!

 

INVITATION TO AN EXCLUSIVE SCREENING WITH Q&A

We are excited to invite you in the name of The Walt Disney Studios Motion Pictures Germany to an exclusive preview of the new Pixar holiday movie COCO on November, 15th.

Director Lee Unkrich and producer Darla K. Anderson will be present and there will be  a Q&A after the Screening.

The Movie will be shown in the original version.

We would love to welcome you in Berlin at this special event.

Unfortunately the seats are limited, so if you’d like to join us, please send an email to indac@gmx.de – subject: COCO

Closing date: November, 8th 2017

Please note:

  1.  With one email you can only request one seat! 
  2.  First come, first serve
  3.  registered members of INDAC.org will be favored!
  4. If you are not on the guest list, you will not  be allowed to take part.
  5. The event starts at 7:30 PM (CEST) we expect you to be on time! You will receive more details after the registration.

 

COCO

Lebendiger als das Leben!

 

Regie: Lee Unkrich

Produzent: Darla K. Anderson

 

Kinostart: 30. November 2017

im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

In Disney Digital 3D™

 

Zum Film:

Pünktlich zur Weihnachtszeit bringt Disney•Pixar ein neues originelles und fantasievolles Animations-Abenteuer in die Kinos, in dem das mehrfach preisgekrönte Filmemacher-Duo mit Regisseur Lee Unkrich (FINDET NEMO, TOY STORY 3) und Produzentin Darla K. Anderson (CARS, TOY STORY 3) zusammen mit Co-Regisseur Adrian Molina ein fulminantes, farbenfrohes und witziges Filmfeuerwerk zündet! Die Filmemacher entführen uns in ein farbenfrohes Spektakel voller tiefschwarzem (Galgen-) Humor, ganz viel Herz und auch ein klein wenig Schmerz. Den Sound zu COCO liefert der Oscar®-prämierte Komponist Michael Giacchino (OBEN, DIE UNGLAUBLICHEN).

Am “Día de los Muertos“ gedenken Freunde und Verwandte ihrer geliebten Ahnen, bedenken sie mit Zucker-Totenköpfen und Blumen, um so deren spirituelle Reise im Land der Toten zu unterstützen. Ausgerechnet an diesem so wichtigen, traditionellen Feiertag landet Miguel mit seinem schrägen Hund Dante durch einen unglaublichen Zufall in dieser anderen Welt. In dem lauten, bunten Kosmos voller schräger und liebenswerter Charaktere trifft er nicht nur auf seine Ur-Ahnen, sondern auch auf den liebenswerten Hector, der ihm helfen will, den Weg zurück nach Hause zu finden. Doch das ist leichter gesagt als getan! Je mehr Miguel versucht, in die Welt der Lebenden zurück zu kehren, umso tiefer wird er in ein altes Familiengeheimnis gezogen. Doch die äußerst toten und gleichzeitig lebendigen Typen, wie Hector einer ist, sind so gar keine Hilfe…

COCO startet am 30. November 2017 in den deutschen Kinos – auch in Disney 3D

COCO auf Facebook:

https://www.facebook.com/DisneyPixarDeutschland/

Reaktionen auf das VAIANA-Screening mit dem Q&A mit Produzentin Osnat Shurer und den Regisseuren Ron Clements und John Musker gestern Abend in der Berliner Astor Film Lounge

(c) Fotos von Yafes Sahin!!!

Lieber Johannes!
Vielen Dank nochmal für diesen schönen Abend!

Es war ganz, ganz wunderbar Gestern.
Der Film war der Knaller und es war großartig mal die Regisseure zu sehen.

Vielen Dank an deinen Kollegen Stefan Kuhlmann für die gute Moderation. Ich fand seine Fragen richtig gut!

Mann! Auch wenn Disney/Pixar quasi Lichtjahre von der deutschen Animation entfernt ist, war der Film gestern sehr inspirierend.

Auf bald!
Liebe Grüße,

Moritz Mayrhofer

 

15181355_1363275400369750_5488661356145089150_n

Moin Johannes

Vielen Dank für die Vorstellung gestern Abend, hat wie immer viel Spass gemacht!
Viele Grüße
Christian Reski
Surfacing Supervisor

 

musker-clements-2

INDAC EVENT: BERLIN, 1. DEZEMBER 2016 – ASSASSIN’S CREED

Wir freuen uns, Euch am 1. DEZEMBER in Berlin in Zusammenarbeit mit der 20th Century Fox zu einer hoch-exklusiven Preview  einladen zu dürfen:assassinscreed_poster_campd_sundl_1400

REGISSEUR Justin Kurzel wird sich in BERLIN mit 30 INDAChsen treffen zu einem einstündigen Q&A über seine Arbeit an dem Film. Der Film selber wird den Teilnehmern vorher in einem für die Teilnehmer obligatorischen Screening gezeigt!

Mit einer revolutionären Technologie, die seine genetischen Erinnerungen entschlüsselt, erlebt Callum Lynch (Michael Fassbender) die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts. Callum erkennt, dass er von einem mysteriösen Geheimbund, den Assassinen, abstammt und sammelt unglaubliches Wissen und Fähigkeiten, um sich dem unterdrückenden und mächtigen Templerorden in der Gegenwart entgegenzustellen.

118927-jpg-cx_160_213_x-b_1_d6d6d6-f_jpg-q_x-xxyxx

Regisseur Justin Kurzel

Die Hauptrollen in ASSASSIN’S CREED übernehmen der Oscar®-Nominierte Michael Fassbender (X-Men: Zukunft ist Vergangenheit, 12 Years a Slave) und Oscar®-Preisträgerin Marion Cotillard (The Dark Knight Rises, La Vie en Rose). Justin Kurzel (Snowtown, Macbeth) führt Regie. Der Film wird produziert von New Regency, Ubisoft Motion Pictures, DMC Films und Kennedy/Marshall, kofinanziert von RatPac Entertainment und Alpha Pictures und von 20th Century Fox in die Kinos gebracht.

ASSASSIN’S CREED startet am Dienstag, 27. Dezember 2016 nur im Kino. In 3D.

An alle Mitglieder von INDAC:

Wir würden uns sehr freuen, Euch an diesem Tag in Berlin
vormittags begrüßen zu dürfen. Bitte beachtet, dass die Plätze auf 30 begrenzt sind!

Sollten sich mehr Personen anmelden, als Plätze vorhanden (wovon wir hier massiv ausgehen dürfen), entscheidet das Los.

ACHTUNG: BEACHTET DEN UNGEWÖHNLICHEN ABLAUFPLAN:

Das obligatorische Screening zum FILM wird bereits 07.30 UHR (!!!) morgens stattfinden!

DAS Q&A mit Regisseur Justin Kurzel beginnt danach um 10.30 Uhr – Das Ende der Veranstaltung ist gegen 12 Uhr angesetzt!

Rückmeldung bitte bis spätestens: Dienstag, 22. November 2016

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt, in der du Teilnehmen möchtest

Ich bin mit den genannten Bedingungen einverstanden

Personen, die im Vorfeld nicht angemeldet wurden, können nicht zugelassen werden.

Bitte beachten Sie, dass es vor Ort umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung unerlaubter Aufnahmen geben wird!!!!

SAUSAGE PARTY: Conrad Vernon via Hangout zu Gast im Cinedom Köln

Gestern Abend stellte sich Regisseur und Produzent Conrad Vernon den Fragen eines begeisterten Kölner Publikums nach dem ersten regulären Abendscreening von „SAUSAGE PARTY“ im Kölner Cinedom. Live zugeschaltet aus Los Angeles beantwortete der sichtlich gutaufgelegte Filmemacher die Fragen und erläuterte freimütig und ausführlich die Entstehung dieses außergewöhnlichen Filmprojektes, dass ihn sieben Jahre seine Lebens beschäftigt habe! Vernon hofft, dass der großartige Erfolg des Films die Türen aufstossen wird, so daß die Animation sich neuen Gattungen unjd Themen zuwendet, als den derzeit hauptsächlich hergetsellten romantischen Komödien. Er plädierte für Trickfilme, die sich den verschiedensten Genres annehmen sollten. Viel zu selten würde das volle Potential des Mediums Animation ausgeschöpft, viel zu wenig erforscht sei es.

cuhel4xwyaaldfe

Die Reihe im Cinedom wird fortgesetzt. Die Vorbereitungen unter anderem zu einem Screening mit den Machern von „KUBO – Der tapfere Samurai“ laufen auf Hochtouren.

Der Film „SAUSAGE PARTY“ ist ein Meilenstein in der Geschichte der Animation und ein Muß für alle Animationschaffenden! Aber Achtung: Alterfreigabe beachten!

 

INDAC läd herzlich ein zu Disneys ZOOMANIA

Einladung zur exklusiven Preview

in Anwesenheit der Filmemacher
am Donnerstag, 04. Februar in Berlin

ZOO_Germany_TT_RGB_v1(1)

Wir freuen uns, Sie am 04. Februar in Berlin zu einer exklusiven Preview des 55. Spielfilms aus den
Disney Animation Studios ZOOMANIA

1026192-or5c1615-1200

in Anwesenheit der Regisseure Rich Moore und ByronHoward, sowie des Produzenten Clark Spencer einzuladen.

Die Filmemacher werden nach dem Film für Fragen zum Film zur Verfügung stehen.

e7b1703a18783537462e65833c1631c86b9fbdc2383875efd14ab72a76e1ec34_1

Donnerstag, 04. Februar 2016
ZOO PALAST
Hardenbergstr. 28A, 10623 Berlin

19:30 Uhr // Einlass
20:00 Uhr // Filmbeginn (OV, 2D)
21:40 Uhr // Q&A
22:00 Uhr // Ende der Veranstaltung

Judy Hopps ist Polizistin aus Überzeugung! Sie lässt sich von nichts unterkriegen – schon erst recht nicht von der 2406_8231_OTatsache, dass sie als erster Hase bei der Polizei Zoomanias oftmals dem Spott ihrer – im wahrsten Sinne des Wortes – großmäuligen Kollegen ausgesetzt ist. Sie glaubt fest daran, dass man einfach alles werden kann, wenn man hart genug daran arbeitet. Trickbetrüger Nick Wilde sieht das ganz
anders – und ausgerechnet mit ihm muss die aufgeweckte Häsin zusammenarbeiten, als sie endlich die Chance bekommt, sich einmal wirklich zu beweisen…

 

Disney blickt auf eine lange Historie von phänomenalen Filmen mit tierischer Starbesetzung zurück und zeigt mit ZOOMANIA erneut, wie der Hase läuft. Nach den Sensationserfolgen von DIE EISKÖNIGIN – VÖLLIG
UNVERFROREN und BAYMAX – RIESIGES ROBOWABOHU gibt im März 2016 ZOOMANIA als 55. Spielfilm aus den Disney Animation Studios sein Leinwanddebüt.

Zootopia_Annecy_Film_Festival_2
Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Tag in Berlin
begrüßen zu dürfen. Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind und nach dem

„First come – first serve“

Prinzip vergeben werden.

Rückmeldung bitte bis Freitag, den 29. Januar 2016

per Email an: zoomania@blackrabbit-pr.com

Stichwort: INDAC: ZOOMANIA

 

Personen, die im Vorfeld nicht angemeldet wurden, können nicht zugelassen werden.

Bitte beachten Sie, dass es vor Ort umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung unerlaubter Aufnahmen geben wird!!!!

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.