BERLIN, LOLA FESTIVAL am Samstag, 21. April im HAUS UNGARN: Trixter, Scanline, Chimney, Mackevision und Rise FX stellen ihre Arbeit an „Jim Knopf“ vor

Eintritt frei, Anmeldung per Email obligatorisch:

Bei den LOLA VISIONEN gibt es diesen Samstag am 21.4. von 15 bis 19 Uhr einen Workshop zur Entstehung der Welt „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“. Chimney, Mackevision, RiseFX, Scanline & Trixter stellen jeweils in einem Block die Erschaffung ihrer Welt vor.

Die Veranstaltung ist frei zugänglich für alle Interessierten, man muss sich aber anmelden unter antwort@deutsche-filmakademie.de
Haus Ungarn | Karl-Liebknecht-Straße 9 | Berlin Alexanderplatz

ANNECY 2018: DreamWorks@Annecy – DreamWorks Animation unveiled its programming lineup for this year’s Annecy International Animation Film Festival.

A sneak-peek

Attendees to the 42nd Annecy Film Festival will be given a sneak-peek into the making of the studio’s 2019 release, How to Train Your Dragon: The Hidden World, the highly-anticipated culmination of the Academy Award® nominated trilogy, directed by Dean DeBlois and produced by Brad Lewis and Bonnie Arnold.

The presentation will take place on Thursday, June 14, in the festival’s main venue, the Bonlieu Theater (Bonlieu Grande salle). “As well as being a major artist, Dean DeBlois is a longtime friend of Annecy. We are excited to welcome him this year and present his work in a context that will emphasize his great talent,” said Marcel Jean, Artistic Director, Annecy Film Festival. “The How to Train Your Dragon franchise is closely linked to our Festival and this is why we are eager to offer our audience the chance to preview footage from the film.”

About HOW TO TRAIN YOUR DRAGON: THE HIDDEN WORLD

From DreamWorks Animation comes the highly anticipated culmination of one of the most popular animated franchises in film history, How to Train Your Dragon: The Hidden World. What began as an unlikely friendship between an adolescent Viking and a fearsome Night Fury dragon has become an epic trilogy, and in its thrilling end, Hiccup and Toothless discover their true destinies. As both man and dragon ascend to be leaders of their own kind, beloved characters will have their bonds tested as mythic mysteries and ultimate fates are revealed. Writer/director Dean DeBlois returns to bring the culmination of this beloved trilogy to the screen alongside the all-star cast led by Jay Baruchel and America Ferrera.

Two short films…

European and World Festival Premiere…

This year, DreamWorks Animation announced its newly launched Shorts Program which will see the release of its first two titles in 2018 with Bird Karma and the upcoming Bilby. Designed to showcase artists within its own ranks, the program was created to identify and provide opportunities for emerging talent, hone creative and technology tools, and explore the limitless boundaries of imagination through animation. The two shorts have been given prestigious opening and closing night slots.

DreamWorks is giving us the great honor of screening in Annecy the first two short films from their recently launched production initiative,” adds Marcel Jean. “We are excited to open the festival with Bird Karma and close it with the screening of Bilby. Both short films reveal completely different facets of the creative strengths offered by a studio like DreamWorks.

Bird Karma had its World Premiere at the 2018 New York International Children’s Film Festival. Annecy marks the European Premiere for both shorts, and the World Festival Premiere for Bilby.

About BIRD KARMA

Directed by William Salazar and produced by Jeff Hermann, the beautifully artistic 2D short film Bird Karma tells a delightfully lyrical and fully unexpected tale of a long-legged bird’s journey of blissful joy, inescapable greed and the accidental discovery of the consequences when too much is not enough.

About BILBY

Directed by Liron Topaz, Pierre Perifel and JP Sans; produced by Jeff Hermann and Kelly Cooney Cilella. Threatened daily by the deadly residents and harsh environment of Australia’s Outback, a lonesome Bilby finds himself an unwitting protector, and unexpected friend, to a helpless (and quite adorable) baby bird.

Chris deFaria

Annecy has established itself as the premiere animation festival of the world, and we are extremely honored to be included in its line-up with our first two short films and work-in-progress footage from How To Train Your Dragon: The Hidden World this year,” said Chris deFaria, President, DreamWorks Animation Film Group. „It’s always a thrill for our filmmakers and artists to show their work to Annecy’s knowledgeable and appreciative audience.”

The Prince of Egypt

20th Anniversary

In addition, to commemorate the 20th Anniversary of DreamWorks’ The Prince of Egypt, Annecy will debut a fully remastered print of the Academy Award® winning film (schedule TBA). Released in December of 1998, and directed by Brenda Chapman, Steven Hickner and Simon Wells, the film received two Oscar® nominations and won the Oscar® for Best Original Song, When You Believe.

Mifa Campus

A Conversation with Rodrigo Blaas

On Tuesday, June 12 (from 9:00-10:30 Impérial Palace, salon impérial), DreamWorks Animation Television will present “A Conversation with Rodrigo Blaas”, as part of the Mifa Campus. The Emmy-winning director and executive producer of DreamWorks Trollhunters will share a behind-the-scenes look at bringing this epic series to life and the path that led him to DreamWorks. Blaas will also offer a sneak peek of the upcoming Netflix original series 3 Below, the next chapter in Guillermo del Toro’s Tales of Arcadia trilogy.

Rendez-vous

Festival: 11-16 June 2018
Meetings: 11-15 June 2018
Mifa: 12-15 June 2018

DRESDEN: LATENTE BEWEGUNG Piotr Kamler – Materie und Zeit Eine Ausstellung des Deutschen Instituts für Animationsfilm, 20.4.–15.8.2018

Im Jahr seines 25. Gründungsjubiläums präsentiert das Deutsche Institut für Animationsfilm (DIAF) eine Sonderausstellung zum Werk des polnischen Animationskünstlers Piotr Kamler.

Gezeigt werden nicht nur elf der über 20 philosophisch-fantastischen Filme des Künstlers sowie Foto- und Videomaterial, das einen Einblick in seine Arbeitsweise gewährt. Erstmals außerhalb Polens sind auch Kamlers „Raumstrukturen“ aus Metall und Papier zu sehen. Diese filigranen Skulpturen eröffnen neue Blickachsen auf Kamlers prämiertes narratives wie abstraktes filmisches Werk.

Die unergründlich-geheimnisvolle Beziehung von Bewegung und Zeit ist die Gravitationskraft im Werk Piotr Kamlers. Für ihn ist Bewegung weitaus mehr als Ausdruck ästhetischer Werte. Sie bedeutet die Schöpfung von Räumen voller metaphysischer Kraft. Das Experimentieren mit Materialien und Verfahren machte Kamler zu einem der produktivsten Forscher im Umfeld von Pierre Schaeffer, dem Pionier für elektroakustische Klänge beim französischen Rundfunk (ORTF).

Mit der Personalausstellung würdigt das DIAF das Werk eines Grenzgängers zwischen Ost- und Westeuropa. Piotr Kamler und seine Ehefrau Krystyna, die neben ihrer Arbeit als Bühnenbildnerin an einigen seiner „französischen“ Filme mitwirkte, pendelten beruflich zwischen Paris und Warschau. Nach rund 25 Jahren in Frankreich lebt das Paar wieder in Warschau, wo sich Kamler neben seiner Arbeit an „Computerfilmen“ (Wortschöpfung Kamler) Skulpturen widmet. Bis heute verbinden ihn Freundschaften mit bedeutenden Künstlern aus Polen und Frankreich. Eine Doppelausstellung im polnischen Łańcut widmete sich 2017 seinen und Witold Gierszs Arbeiten.

Die Grande Dame der elektroakustischen Musik, Beatriz Ferreyra, die mehrere Kamler-Filme mitgestaltete, wird bei der Dresdner Vernissage anwesend sein. Dabei wird auch die jüngste Kooperation zwischen Kamler und Ferreyra, 5 visuelle Stücke für Computer solo, präsentiert. Eine solche Zusammenarbeit zwischen Komponisten und Animationskünstlern fand in West- wie Osteuropa gleichermaßen statt: Beispielsweise wurde ab den 1960er Jahren auch in Köln (WDR) und Ostberlin (Rundfunk- und Fernsehtechnischen Zentralamt RFZ in Adlershof) gemeinschaftlich künstlerisch zur elektroakustischen Musik geforscht. Ergebnisse waren u. a. einige Animationsfilme des DEFA-Studios für Trickfilme Dresden.

Im Europäischen Kulturerbejahr und dem eigenen Jubiläumsjahr 2018 sowie mit Blick auf die Bewerbung Dresdens als europäische Kulturhauptstadt hat sich das DIAF für die Ausstellung eines „Wanderers zwischen den Welten“ entschieden – sammelt und forscht das Institut doch selbst sowohl zu ost- als auch westdeutschen Künstlern und arbeitet zunehmend international.

Ausstellungseröffnung

19. April 2018 um 15 Uhr in den Technischen Sammlungen Dresden

in Anwesenheit von Piotr Kamler und Beatriz Ferreyra im Rahmen des 30. Filmfests Dresden Read more

Startmeldung: Pettersson und Findus 3 Teaser Trailer Deutsch German (2018) – Kinostart: 20. September 2018

PETTERSSON UND FINDUS – FINDUS ZIEHT UM

Ein Film von ALI SAMADI AHADI

mit STEFAN KURT, MARIANNE SÄGEBRECHT und MAX HERBRECHTER

Kinostart: 20. September 2018 im Verleih von Wildbunch Germany

Pettersson und Findus sind zurück! Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Verfilmungen von Sven Nordqvists Bestsellern kommt mit PETTERSSON UND FINDUS – FINDUS ZIEHT UM im Herbst 2018 der letzte Teil der hinreißenden Realfilm-Trilogie in die Kinos. Und auch Beda, Gustavsson und die Mucklas sind wieder mit dabei! Mit viel Liebe zum Detail erzählt PETTERSSON UND FINDUS – FINDUS ZIEHT UM eine humorvolle und zugleich berührende Geschichte über Freundschaft, Familie und Erwachsenwerden, die nicht nur Kinderherzen erobern wird.

Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson (Stefan Kurt) aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen kleinen fröhlichen Gefährten führen? Findus muss sich etwas einfallen lassen, um den alten Pettersson wieder aufzumuntern…

Der vielfach preisgekrönte Regisseur Ali Samadi Ahadi (SALAMI ALEIKUM) widmet sich nun nach „Pettersson und Findus – Kleiner Quälgeist, große Freundschaft“ und „Pettersson und Findus – Das schönste Weihnachten überhaupt“ in Zusammenarbeit mit Tradewind Pictures dem letzten Teil der Filmtrilogie um den kleinen Kater. Stefan Kurt (ICH UND KAMINSKY) ist wieder in der Rolle des Pettersson zu sehen, neben den aus den beiden letzten Filmen bekannten Darstellern Marianne Sägebrecht (OMAMAMIA) als Beda Andersson und Max Herbrechter (ROCK IT!) als Gustavsson. Der kleine Titelheld Findus wird von den Animationsstudios von CHIMNEY zum Leben erweckt. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Thomas Springer nach einer Vorlage von Sven Nordqvists Geschichten „Findus zieht um“ (2013) und „Pettersson zeltet“ (1993) aus dem Oetinger Verlag.

PETTERSSON UND FINDUS – FINDUS ZIEHT UM wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, der Mitteldeutschen Medienförderung, der HessenFilm und Medien, der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, der Filmförderungsanstalt, der Beauftragten des Bundes für Kultur und Medien und dem Deutschen Filmförderfonds. Für die Produktion verantwortlich zeichnen Tradewind Pictures, in Koproduktion mit Senator Film Köln, dem ZDF und Chimney.

Weitere Informationen zu Sven Nordqvists PETTERSSON UND FINDUS finden Sie unter: www.oetinger.de und www.pettersson-und-findus.de.

Findus hat, seit er von Pettersson (Stefan Kurt) gefunden und aufgenommen wurde, schon einiges an Selbstständigkeit erlangt. Dass der Kater allerdings so gut alleine klarkommt, beruhigt den Mann nicht etwa, sondern macht ihm eher Sorgen – denn was kann Findus schon davon abhalten, sich einfach auf und davon zu machen und die Welt zu entdecken, jetzt wo er Pettersson nicht mehr braucht? Nicht, dass er solche Gedanken jemals seinen Nachbarn Gustavsson (Max Herbrechter) und Beda Andersson (Marianne Sägebrecht) gegenüber zugeben würde… Als Findus es sich tatsächlich in den Kopf setzt, nun aus seinem und Petterssons Heim auszuziehen, bietet der Mann seinem Kater – eigentlich eher im Scherz – an, in das umfunktionierte Toiletten-Häuschen im Hof seines Anwesens zu ziehen – und Findus nimmt den Vorschlag an. Nun kann der Kater all das tun, was Pettersson ihm vorher verboten hatte, wie zum Beispiel den ganzen Tag auf Matratzenfedern durch die Gegend zu springen. Das übermütige Tier ist überzeugt: Freiheit ist schon etwas Feines – zumindest so lange, bis der Fuchs beginnt, nachts um das Klo-Haus zu streichen.

Täglich einen Kurzen: Oh Sheep! (2012)

Während zwei Schafherden stets die Gemeinschaft suchen, setzen ihre zerstrittenen Hirten alles daran sie voneinander zu trennen.

Two flocks of sheep are searching for companionship. But their shepherds, being at odds with each other, do everything to keep them separated.

CREDITS:

CREW:

Script: Max Lang

Director: Gottfried Mentor

Film Music: Matthias Klein

Sounddesign: Roman Volkholz, Christian Heck

Animation: Harry Fast, Cordula Langhans, Paul Cichon, Bin Han To, Annie Habermehl

Executive Producer: Leonid Godik

Production Company: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

Hier ist die finale Teilnehmerliste für das INDAC Treffen mit NICK PARK am Sonntag in Berlin!

Baumann Beatrice
Beczala Romana
Belikova Marina
Bönsch Lars
Bunk Moritz
Daenschel Matthias
de León Tania
Delventhal Kay
Doll Mario
Ezeji Vanessa
Gadermann Jan
Garcia Billy
Garmsen Lutz
Geißler Camille
Grutza Sebastian
Güclu Yeliz
Herzberg Martin
Hoffmann David Aguirre
Kleine Bornhorst Lena
Kohlhaase Tilmann
Licht Anton
Mayerhofer Moritz
Ostermann Nico
Polesello Paolo
Richter Marc
Rosenberg Marco
Saleh Kariem
Toniolo Benedikt
Toniolo Laura
Van Alphen Kris
Wehn Karin
Weisse Simon
Wolter Svetlana

Lost in Space | Official Trailer [HD] | Netflix

Francesco Faranna achrieb: „Wanna watch some cool new stuff from our Mackevision VFX Team? Watch the first season of „Lost in Space“ tomorrow at Netflix!“

The Robinson family, part of a highly trained mission to establish a new colony in space, is unexpectedly pulled off course forcing them to crash land on a lost planet. Danger will find them. Lost in Space premieres April 13, 2018. Watch Lost in Space on Netflix: https://www.netflix.com/title/80104198 SUBSCRIBE: http://bit.ly/29qBUt7 About Netflix: Netflix is the world’s leading Internet television network with over 117 million members in over 190 countries enjoying more than 125 million hours of TV shows and movies per day, including original series, documentaries and feature films. Members can watch as much as they want, anytime, anywhere, on nearly any Internet-connected screen. Members can play, pause and resume watching, all without commercials or commitments. Connect with Netflix Online: Visit Netflix WEBSITE: http://nflx.it/29BcWb5

STOP-MOTION-SUMMER-CAMP 2018 Early Bird Reminder

STOP-MOTION-SUMMER-CAMP 2018
Early Bird Reminder

Noch 18 Tage Frühbucherrabatt: bei Anmeldung und Zahlungseingang bis zum 30.4.2018 !

Alle Infos & Anmeldung

PUPPENBAU FÜR STOP-MOTION-ANIMATION
vom Figurenskelett zum Trickfilmcharakter
Grundlagen zum Bau effektiver Figuren
TERMIN: 27. – 29. Juli 2018

FORMENBAU I
Herstellen von Props / Figurenteilen in einteiligen Formen
TERMIN: 4. & 5. AUGUST 2018

FORMENBAU II
Herstellung von Figuren oder Figurenteilen aus Silikon in zweiteiligen Formen
TERMIN: 10. – 12. AUGUST 2018

STOP-MOTION-ANIMATION
die Animation von 3 dimensionalen Figuren
TERMIN: 17. – 19. AUGUST 2018

LIPPEN-SYNCHRON ANIMIEREN
die Animation von sprechenden Figuren in Stop-Motion-Technik
TERMIN: 25. & 26. AUGUST 2018

Abenteuer des Prinzen Achmed / restaurierte Fassung / DVD-Trailer

Regie: Lotte Reiniger

Das atemberaubend schöne Märchen nach Motiven aus Tausendundeiner Nacht erstmals in HD restauriert und mit neu eingespielter Musik. Mit der Originalmusik von Wolfgang Zeller in der fabelhaft-leichten Kammerorchesterbearbeitung von Jens Schubbe, eingespielt vom mdr-Sinfonieorchester unter der Leitung von Frank Strobel. Als zweiter Soundtrack findet sich eine Livevertonung der Gebrüder Teichmann und Leopold Hurt. Als dritter Score findet sich die Originalmusik adaptiert für Streichquintett von I SALONISTI. Das legendäre Scherenschnitt-Abenteuer ist der erste abendfüllende Trickfilm der Filmgeschichte! Die Poesie der Bildkompositionen und seine genialen Figuren machen PRINZ ACHMED noch immer zu einem Erlebnis. In den Jahren 1923 bis 1926 schnitt Lotte Reiniger mit „asiatischem Fleiß“ (Bertolt Brecht) für etwa 250.000 Einzelaufnahmen ihre vorgezeichneten Figuren aus schwarzem Karton. Sie verband die einzelnen Glieder mit Draht, um sie für die Aufnahmen zu animieren. Als Hintergründe verwendete sie transparente Lagen aus Butterbrotpapier mit kunstvollen Landschaften, Städten oder orientalische Interieurs. So entstanden auf dem Tricktisch fast 96.000 Frames für den Film.

https://absolutmedien.de/film/3014/Abenteuer+des+Prinzen+Achmed%2C+Die+%28DVD%2C+restaurierte+Fassung%29

Macht heute sein Diplom in Ludwigsburg! Hier das Showreel von TD Alexander Richter – Herzlichen Glückwunsch!

Showreel for VFX and Animation as a Technical Director for Look Development, Lighting, Pipeline, and FX.
4 years as a Technical Director in 1 minute.

Most of the projects I worked on at the Filmakademie (Animationsinstitut) with amazing and talented teams and with Breaking Point we won the VES Award 2017 for „Outstanding Visual Effects in a Student Projects“.

Thanks to all the people, teams, projects and the Animationsinstitut!

PROJECTS are

Breaking Point (VES Award 2017) Pipeline vimeo.com/172634448

Los Mariachis (ITFS 2016) Lighting | Compositing vimeo.com/163429750

Animan (ITFS 2015) Lead | Look Development | Lighting | Pipeline | Photogrammetry | Motion Capture vimeo.com/157588753

Drool Pool (ITFS 2015) Lighting | Pipeline http://youtube.com/watch?v=EueZW6H8Rq0

Planeta De Queso (ITFS 2015) Compositor http://youtube.com/watch?v=dujTbTrjWGM

Jim Knopf Crowd (soldier) https://vimeo.com/262164428

About Want And Need Look Development (set)

The 7th Dwarf Lighting | Pipeline http://youtube.com/watch?v=DI0A8CSEUPM

MUSIC by http://soundcloud.com/ukiyoau

VIEW also TD Monday (every Monday) Scripting for Artists (every Thursday)

https://alexanderrichtertd.com

Köln, 19. Mai : Animierter Kurzfilm Abend (AKFA) #3 – Die Kulturveranstaltung mit einem anderthalb stündigen, abwechslungsreichen Programm inklusive Oscar-nominiertem Kurzfilm

10. April 2018. Der animierte Kurzfilm Abend, der erste seiner Art in Deutschland, geht in eine neue Runde. Nach den überaus erfolgreichen Vorgängerjahren findet nun am 19. Mai 2018 der dritte animierte Kurzfilm Abend (AKFA) gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln statt. Die Zuschauer dürfen sich auf ein ca. anderthalb stündiges, vielfältiges Programm mit nationalen und internationalen Animationskurzfilmen freuen, samt einer exklusiven Filmpremiere, mehrerer Gesprächsrunden mit den anwesenden Animatoren und After Show Party.
Ins Leben gerufen wurde AKFA von einem kleinen Team, bestehend aus Animationsfilmern, Printredakteuren und Künstlern. Ziel der Nonprofit-Kulturveranstaltung ist, die Kunstgattung „Animations-Kurzfilm“ mit all ihren Facetten und Sub-Genres zu popularisieren und ein Bewusstsein dafür bei einem breiteren Publikum zu schaffen. Darüber hinaus soll das Event den Künstlern als Plattform dienen, ihre einzigartigen Filme vorzustellen – sowohl unter Kollegen „vom Fach“ als auch unter Animationsliebhabern.
Das erste AKFA-Event fand im April 2016 im mit 100 Plätzen ausverkauften „Klub Genau“ in Köln-Kalk statt. Die große, positive Resonanz des Publikums hat das Vorhaben der Organisatoren bestätigt und bestärkt, AKFA als eine jährliche Veranstaltungsreihe fortzuführen.
Auch 2018 erwartet die AKFA-Gäste eine hochkarätige Filmauswahl, u.a. mit Oscar-nominierten Animationsprojekten und von der Szene anerkannten Kreativköpfen. Abseits der großen Produktionsfirmen wie Pixar, Walt Disney & Co. entstanden, schaffen diese kunstvollen Kurzfilme innerhalb weniger Minuten die Zuschauer emotional zu bewegen, sie zum Lachen oder Weinen zu bewegen, zu unterhalten und aber auch zum Nachdenken anzuregen.
Im Anschluss wird es für alle Gäste eine After Show Party mit Musik und Getränken geben, damit sich Gäste, Illustratoren, Filmschaffenden und Animationsenthusiasten untereinander austauschen können.
Wie im Vorjahr findet AKFA in der Werft 5 | Raum für Kunst, Kunsthaus Rhenania statt. In den großzügig ausgelegten Räumlichkeiten veranstaltet das Kunsthaus im Kölner Rheinauhafen seit Jahren ein spartenübergreifendes Kulturprogramm von zeitgenössischer bildender Kunst, Musik, Theater, Performance und Film. Dieses Jahr wird AKFA leider das letzte Event der Werft 5 sein, die danach ihre Pforten schließt – umso mehr freuen wir uns über regen Besuch.

Veranstaltungsdaten:
Was: Animierter Kurzfilm Abend (AKFA) #3
Vorführung einer abwechslungsreichen Filmauswahl mit After Show Party
Wann: 19. Mai 2018
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 5 Euro
Wo: Werft 5 | Raum für Kunst, Kunsthaus Rhenania
Bayenstraße 28
50678 Köln

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:
www.facebook.com/AnimierterKurzfilmAbend

 

„Howard“ To Premiere at Tribeca Film Festival in April 2018 – ‚Howard‘ — „Be Our Guest“ Clip & Trailer:

Though legendary lyricist Howard Ashman died far too young, his impact on Broadway, movies, and the culture at large were incalculable. He and his artistic partner, composer Alan Menken, scored an Off-Broadway sensation with their musical redux of Little Shop of Horrors. And, when Disney snatched up the two in the mid-’80s, they revitalized the struggling Mouse House with hits like The Little Mermaid and Aladdin. When the lyricist and librettist died of AIDS-related complications, at age 40, in 1991, one of his biggest triumphs—Disney’s instant classic Beauty and the Beast—wouldn’t hit theaters for another six months.

Told entirely through rare archival footage and interviews with Ashman’s family, friends, associates, and longtime partner Bill Lauch, Howard is an intimate tribute to a once-in-a-generation talent and a rousing celebration of musical storytelling itself.

—Cara Cusumano

https://www.tribecafilm.com/filmguide/howard-2018

https://www.howardashman.com/blog/2018/1/23/howard-2018-documentary

Howard Ashman was the song writer and creative force behind Little Shop of Horrors and some of the greatest hits of the Disney Animation Renaissance: The Little Mermaid, Beauty and the Beast and Aladdin. Oscar nominated film maker Don Hahn explore’s Ashman’s life and work in this follow up to his benchmark documentary Waking Sleeping Beauty.

Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart: EINLADUNG zur Verleihung des Deutschen Animationssprecherpreis 2018

Comedian Dodokay und Bernd Kohlhepp laden euch ein zur Verleihung des Deutschen Animationssprecherpreises! Mit dabei als Nominierte sind Axel Prahl, Martina Hill und Heino Ferch, Joschau Sauer mit seiner brandneuen NICHTLUSTIG-Episode und natürlich die beiden Moderatoren. Am 26. April um 20 Uhr im Renitenztheater Stuttgart.

Deutscher Animationssprecherpreis: Nominierung für Martina Hill!

Nach Heino Ferch (die Stimme des Ernesto de la Cruz in „Coco – Lebendiger als das Leben!) und Axel Prahl (nominiert für die Figur des „Alten Bill“ in „Käpt‘n Sharky“) freuen wir uns, die dritte Nominierung bekannt geben zu dürfen:

Martina Hill!

Die populäre und mehrfach ausgezeichnete Comedienne und Schauspielerin kann sich für ihre Synchronrolle der Lucy in  „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ Chancen auf einen begehrten Trickstar ausrechnen.

Kontakt

Wir sind erreichbar! Seid nicht schüchtern, schreibt uns oder schickt uns eine Zeichnung.