29. November 2018 Johannes Wolters

Berlin, 5. Dezember: Ergebnis-Präsentation der ersten FrameRage Animations Challenge

Hallo liebe Trickfilmfreunde,
wir sind sehr gespannt. Die offizielle Deadline für die Abgabe der FrameRage-Filme ist nah und bisher gibt es definitiv einen Beitrag. Aber weitere befinden sich wohl noch in der Pipeline und wir drücken die Daumen, dass die Filme fertig werden.

Wer es zur offiziellen Deadline (30.11.) nicht schafft, kann seinen Beitrag gerne spontan mit zum Tricktisch bringen. Bitte das Teil dazu als H264 auf PC-tauglichen USB-Stick mitbringen. Wir zeigen alles, selbst wenn es vielleicht nicht ganz fertig ist. Es gut um Spaß und Kreativität :-).

Danach wollen wir gemeinsam resümieren, wie es mit der ersten Runde lief und was wir vielleicht für kommende Runden verändern sollten.

Vielleicht werden wir auch über den besten Film abstimmen und eine handgezeichnete Urkunde nebst Freigetränken spendieren.

Lasst uns zusammen einen schönen Abend gestalten. Prost.


Für spontane Projekt- bzw. Filmpräsentationen wird auch wieder Raum sein. Wer etwas zeigen möchte, kann es uns gerne vorher schreiben, so dass wir es noch zumindest über Facebook ankündigen können. Überraschungspräsentationen sind aber ebenso gerne gesehen.

Filme bitte als H264 gerendert auf einem PC-tauglichen USB-Stick mitbringen. (Das W-Lan im Kino ist sehr schlecht, weshalb es nicht möglich ist, Filme online zu zeigen!)
Ach ja, falls Du einen Sounddesigner kennst oder gar selbst gerne mit Sounds arbeitest und Teil der Challenge werden willst, dann melde Dich einfach unter hello@framerage.org.

Viele Grüße
Markus, Sandra, Karin und Claudius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen