7. Mai 2020 Johannes Wolters

Das ITFS Weekend-Special, neue Filmprogramme und Highlights des Live-Stream am Freitag, 8. Mai

https://www.itfs.de/programm/onlinefestival/

Seit dem 5. Mai bis zum 10. Mai können Animations-Fans, Filmliebhaber und Professionals auf OnlineFestival.ITFS.de ein umfangreiches Filmprogramm mit Kurz- und Langfilmen on Demand schauen. Für alle die erst jetzt ein Ticket für OnlineFestival+ kaufen möchten, gibt es ab Freitag, 20 Uhr ein Weekend-Special: Dann kostet der Zugang zu OnlineFestival+ mit über 250 Filmen nur 5,99€ statt 9,99€. Außerdem wurden noch weitere Filmprogramme neu hinzugefügt, für noch mehr Animationsfilmvergnügen. Der kostenfreie Live-Stream auf OnlineFestival.ITFS.de bietet den ganzen Tag über Filme, Interviews, Workshops und Gesprächsrunden – die Highlights für Freitag sind untenstehend.

Über das Weekend-Special und neue Filmprogramme
Für alle, die erst am Wochenende Zeit finden zum Trickfilm-Schauen, hat das ITFS einen Wochenend-Rabatt eingeführt: Ab Freitag-Abend (8.5.) kostet der Zugang zu OnlineFestival+ mit über 250 Filmen statt 9,99€ nur 5,99€! Der Zugang ist bis Sonntagabend (10. Mai) zum Abschluss des Festivals gültig.

So dynamisch das OnlineFestival ist, so dynamisch ist auch das Filmprogramm. Zusätzlich zu den verschiedenen Wettbewerbs-Kategorien, Panorama und Best-OF ITFS konnten nun noch folgende Film-Programme in OnlineFestival+ hinzugefügt werden:

  • „Animation around Europe“: Das Programm steht für die Dynamik und Kreativität des europäischen Animationsfilms. Zum OnlineFestival+ führt die Reise nach Portugal und in die nordspanische Region Baskenland. Die Casa da Animação stellt mit den Portuguese Animation Awards die besten Filme arrivierter Künstler sowie ambitionierter Nachwuchstalente des letzten Jahres vor und das Animakom Fest aus Bilbao bietet einen spannenden Querschnitt durch das baskische Animationsfilmschaffen. Exklusiv im kostenlosen Live-Stream auf OnlineFestival.ITFS.de präsentiert Polens größtes Animationsfilmfest O!PLA sich mit einer Auswahl filmischer Highlights der Jahre 2019 (am Sonntag, 10. Mai, 0:30 Uhr) und 2020 (Freitag, 7. Mai, 23 Uhr)
  • In Persona: In Retrospektiven stellen wir spannende Vertreter*innen der europäischen Animationsszene vor – darunter den lettischen Animationsfilmer Vladimir Leschiov mit sieben ausgewählten Animationsfilmen. Seine Filme sind in vier Worten zu beschreiben: Humorvoll, poetisch, absurd und schön! Oder die portugiesische Filmemacherin und Designerin Joana Toaste, die in ihren Zeichentrickfilmen von alltäglichen Beziehungen und Geschehnissen auf poetische, melancholische und einfühlsame Weise erzählt.
  • Weitere Programme sind noch in Klärung.
Das sind die Highlights im Live-Stream Programm am Freitag, 8. Mai 2020 auf OnlineFestival.ITFS.20:00 – 22:00 Uhr: ITFS Focus ‚Games & eSport‘
Der Freitag-Abend steht ganz im Zeichen von Spiel, Spaß und (digitaler) Bewegung. Im abendlichen „Focus“-Format kommen zum Thema ‚Games & eSport‘ zahlreiche Talk-Gäste zu Wort: U.a. dabei ist Prof. Dr. Sabiha Ghellal der Hochschule der Medien, die bereits in den letzten Jahren die GameZone des Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart mitgestaltet hat. Ebenfalls dabei ist Philipp Künstler von den Engines Stuttgart, dem ersten eSport-Verein Stuttgarts. Kathrin Radtke von Studio FizBin aus Ludwigsburg ist als Vertreterin eines Independent Games-Studios dabei. Weitere Gäste sind Andreas Garbe (ZDF Mainz) und Adrian Goersch (Black Forest Games).

Weitere Infos zum Themenschwerpunkt bietet die GameZone auf OnlineFestival.ITFS.de. Sie präsentiert ausgewählte Spieleangebote und -tipps für Kinder und Erwachsene, digitale Lernspiele, Hochschulen, Games Studios und die Nominierten des Animated Games Award Germany 2020. Workshops und Vorträge laufen darüber hinaus im Livestream.

17:00 – 20:00 Uhr: ITFS Talks & Shorts
Das vorabendliche Talk-Format präsentiert renommierte Interviewgäste der internationalen Filmszene. Um 17 Uhr ist Robert Bradbrook zu Gast (Head of Animation National Film and Television School (NFTS), London), auf den um 18 Uhr eine Lecture mit dem berühmten Indie-Animator aus New York, Bill Plympton folgt. Die Kuratorin und Co-Leiterin des Tricky Women-Festivals in Wien, Waltraud Grausgruber spricht außerdem zur Situation der Frauen im Animationsfilm um 19:15 Uhr.

12:00 Uhr: Drehbuch-Workshop Pedro Rivero (Bilbao) // auf Englisch
Schreiben für Animations- und Realfilm
Beim Schreiben von Drehbüchern für Animations- oder Realfilme kann man Entscheidungen offenlassen, die dann von der Regie oder vom Art Department getroffen werden. Aber ist das verantwortungsvoll, wenn es doch darum geht, eine ganz neue Welt zu erschaffen? Als Autor von zwei mehrfach preisgekrönten Adaptionen, „Psychonauts: The Forgotten Children”, ein Animationsfilm nach einer Graphic Novel, und „The Platform”, ein Realfilm für Netflix auf Basis eines Theaterstücks, spricht Pedro Rivero über seine größten Herausforderungen.

14:00 – 17:00 Uhr: ITFS Kids Stream
Im Kids Stream gibt es wieder ein buntes Filmprogramm für Klein und Groß: In der dritten Folge der „Kinder-Trickfilmakademie“ mit Tine Kluth um 14:30 Uhr lernen die Kinder, eigene Animationen zu erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen