10. Februar 2019 Johannes Wolters

Die INDAC Kritik von Esther Kaufmann zu Dreamworks „Drachen zähmen leicht gemacht – Die geheime Welt

„Die Drachen sind die Stars des Films, die super vielfältig und spannend animiert sind. Sie schaffen es, einen zum Lachen und zum Staunen zu bringen und ich habe lange nichts so niedliches gesehen wie den Drachen-Flirt! Im Vergleich dazu bleiben die Menschen und vor allem die Hauptfigur leider sehr blass – die Mimik lässt tatsächlich im Vergleich zu den Drachenwesen wirklich zu wünschen übrig und auch die Geschichte und die Gefühle wirken sehr oberflächlich und schaffen es nicht, zu überraschen. Auch der Antagonist tappt in die typischen Klischeefallen und hat es nicht geschafft, mich wirklich zu interessieren. Bei der Handlung gibt es einige unlogische Momente und bei den Verfolgungsjagden weiß man manchmal gar nicht mehr, wer hier eigentlich warum hinter wem her ist. Die Wikinger-Welt und die Truppe aus Stammesmitgliedern wiederum ist stabil gebaut und sorgt für eine schöne Atmosphäre. Insgesamt also absolut tolle Drachen, langweilige Menschen und ein netter Film, aber nicht mehr.“

Esther Kaufmann
Autorin und Dramaturgin
Writer and dramatic advisor

www.estherkaufmann.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen