6. April 2018 Johannes Wolters

Die INDAChs Kritik von Michaela Müller zu Disneys „Das Zeiträtsel“

Auf den Stühlen rücken, Uhren gucken, seufzen, dann war der Film zu Ende. Eine ungewöhnliche Stimmung für ein Pressescreening in Hamburg.
Einige fantastisch schöne Hintergründe trösten kaum über die flache Handlung von das Zeiträtsel hinweg, ebenso wenig über die berechenbaren Charaktere. Ein überirdisches Übel, das schlicht böse und Ursprung aller menschlicher Verfehlungen ist, gibt auch einen enttäuschenden Gegenspieler ab.
Gut gespielt, schön animiert, das Design passend für einen fantasy Kinderfilm. Doch das Zeiträtsel schöpft sein Potenzial nicht aus. Nach einem sehr vielversprechenden Anfang war ich leider nur noch gelangweilt.
(Diese Kritik hätte ich lieber nicht geschrieben. Wirklich schade.)
Michaela Müller

, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen