6. April 2019 Johannes Wolters

Feedback: Toy Story 4 Präsentation durch Jonas Rivera

Lieber Johannes,

vielen Dank nochmal für die Organisation und die Chance an dieser wundervollen Präsentation teilnehmen zu dürfen!

Jonas Rivera hat souverän und eindrucksvoll gezeigt, warum Pixar die unangefochtene Nummer 1 bei der Animationsfilmproduktion ist.

Wer mit so viel Liebe zum Detail, Herzblut und natürlich Entwicklungszeit und ausreichend Budget arbeiten darf kann sich sehr glücklich schätzen. Und wir als Zuschauer selbstredend auch – ich kann es kaum erwarten, den kompletten Film im August im Kino zu sehen!

Liebe Grüße

Annika Hirsch, Studio 100

 

Hallo Johannes,

vielen Dank auch von meiner Seite noch einmal für die Einladung!

Mein Feedback zu der Veranstaltung:

Zwei Dinge sind mir von der Präsentation deutlich im Kopf geblieben:

Einerseits kochen auch Studios wie Pixar nur mit Wasser: Animatic-Looks sind gewohnt, man arbeitet bis kurz vor Abgabe noch an Änderungen und Assets von älteren Produktionen werden wiederverwendet (absichtlich und unabsichtlich), um Szenen zu füllen.

Andererseits finde ich es immer wieder beeindruckend, wie stark der Fokus bei Pixar auf der Story ist. Es geht nicht um physikalische Comedy (weil Animationsfiguren das aushalten) oder Kinderfilme (weil Trickfilm „süß“ ist), sondern um eine wirklich echte und tiefe Geschichte. Und das ist so tief verwurzelt, dass auch der Vortrag von Jonas Rivera selbst einen ordentlichen roten Faden und Spannungsbogen hatte.

Viele Grüße aus Stuttgart

Chris Arlt

 

Hallo Johannes,
ich will mich an dieser Stelle nochmal ganz herzlich für die Einladung zu dieser wirklich sehr gelungenen Veranstaltung bedanken. Die Einblicke von Jonas Rivera haben schon einiges über den vierten Teil von Toy Story verraten, deshalb ist die Vorfreude auf das finale Ergebnis nun umso größer. Ich finde es unglaublich beeindruckend mit wie viel Liebe zum Detail und mit welcher Leidenschaft dieser Film entstanden ist. Jonas Rivera Rivera durfte man in diesem Vortrag als eine sehr sympathische und humorvolle Persönlichkeit kennenlernen. Also nicht verwunderlich, dass mit solch einem Producer nur ein sehr gelungener Film entstehen kann.

Viele Grüße.
Andreas Inzinger

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen