26. Februar 2019 Johannes Wolters

Julia Ocker gewinnt einen Grimme-Preis für Animanimals produziert von Studio Film Bilder

Aktuelle Themen, starke Serien und innovative Verbreitungswege Preisträgerinnen und Preisträger des 55. Grimme-Preises 2019 bekanntgegeben

https://www.grimme-preis.de/

(Marl) Ein besonderer Fokus auf Gegenwartsthemen und innovative Ansätze der crossmedialen Verbreitung kennzeichnen das Grimme-Preisjahr 2019. Insgesamt werden in den vier Wettbewerbskategorien Fiktion, Information & Kultur, Unterhaltung und Kinder & Jugend sechzehn Preise für herausragende TV-Produktionen vergeben. Ein weiterer Preis wird von der Publikumsjury Marler Gruppe verliehen. „In diesem Jahr ließ sich kategorienübergreifend beobachten, wie aktuelle komplexe Diskurse um Cyberkriminalität, Rechtspopulismus oder soziale Ungerechtigkeit durch mitreißend inszenierte, umfassend recherchierte, aber auch humoristische Geschichten transportiert werden“, so Grimme-Direktorin Dr. Frauke Gerlach.

http://www.filmbilder.de/de/works/series/zebra.html

https://www.grimme-preis.de/55-grimme-preis-2019/preistraeger/

In der Kategorie Kinder & Jugend wird zum ersten Mal ein Spezial-Preis vergeben: Die Jury zeichnet Marco Giacopuzzi „für seine herausragende Autorenleistung, sein Gespür für Themen und Protagonisten und die sensible und berührende Umsetzung von Beiträgen zur Reihe „Schau in meine Welt“ aus. Für das funk-Format „Bohemian Browser Ballett“ (Steinberger Silberstein SWR/funk) dürfen stellvertretend Schlecky Silberstein (Idee/Buch), Christina Schlag und Raphael Selter (beide Buch/Regie) jeweils eine Trophäe entgegennehmen. Nachdem im vergangenen Jahr kein Kinderformat ausgezeichnet wurde, wird 2019 mit Julia Ocker (Buch/Regie) und ihrer Reihe „Animanimals“ (Studio FILM BILDER für KiKA/SWR) eine Produktion geehrt, die sich an Kleinkinder richtet.

The penguin-waiter wants the penguin-party to be perfect.

Script & Direction: Julia Ocker

Design: Julia Ocker, Kiana Naghshineh, Christoph Horch, Paul Cichon Technical

Director: Ralf Bohde Animatic: Elena Walf

Animation: Julia Ocker, Urte Zintler, Ina Gabriel

Sounddesign, Music: Christian Heck, Sumophonic

Funding: MFG Baden-Württemberg, MDM

Co-Production: KiKA / SWR Production Manager: Bianca Just

Producer: Thomas Meyer-Hermann Production: Studio Film Bilder, 2018

, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen