19. November 2018 Johannes Wolters

Ludwigsburg, Animationsinstitut, Freitag, den 30. November: Studieninformationstag an der Filmakademie Baden-Württemberg

Studieren an der Filmakademie – Ein Blick hinter die Kulissen

Studieninformationstag an der Filmakademie Baden-Württemberg

Am Freitag, dem 30. November, ist es wieder soweit: Die Filmakademie Baden-Württemberg lädt zusammen mit ihrem Animationsinstitut alle Interessierten ein, im Rahmen des Filmakademie-Studieninformationstags hinter ihre Kulissen zu blicken. Außerdem findet im Kino Caligari im Rahmen der Reihe Gedankengänge – Das Bildungsforum für Ludwigsburg eine Filmvorführung mit Studierendenfilmen des Animationsinstituts statt.

Den ganzen Tag über können Besucher an diversen Präsentationen und Vorführungen teilnehmen und in geführten Rundgängen verschiedene Stationen, wie z. B. das Animationsinstitut, die hauseigenen Studios, das umfangreiche Techniklager, Filmmischungen sowie die Schnitt- und Computeranimationsplätze erkunden – und natürlich Filme sehen: Im Kino Caligari auf dem Filmakademie-Campus wird eine Auswahl aktueller studentischer Werke gezeigt.

Start ist um 10 Uhr im Albrecht Ade Studio der Filmakademie in Ludwigsburg. Nach der Begrüßung durch den Leiter des Animationsinstituts, Prof. Andreas Hykade, wird Studienleiterin Meike Kathrin Steinmetz einen kurzen Überblick über das Studium an der Filmakademie, die verschiedenen Studiengänge und Studienschwerpunkte sowie die neuen Aufbaustudiengänge und das Bewerbungsprocedere geben. Bewerben können sich Film-, Kunst- und Technikinteressierte, Abiturientinnen und Abiturienten, Studierende (mit einem ersten Abschluss in den Bereichen Medien, Kunst, Technik/Informatik, Wirtschaft, Natur- und Geisteswissenschaften), Berufstätige sowie Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger.

Ab 11 Uhr gibt es dann weiterführende Informationen zu den Zugangsbedingungen, Studieninhalten und -abschlüssen der einzelnen Studienschwerpunkte. Bis in den Nachmittag hinein stellen zahlreiche Präsentationen und Vorführungen die verschiedenen Studienvertiefungen vor, darunter Fernsehjournalismus, Animation und Interaktive Medien, Drehbuch, Filmmusik, Werbefilm, Motion Design und viele mehr.

Um 16:30 Uhr findet im Kino Caligari eine Veranstaltung der Reihe Gedankengänge – Das Bildungsforum für Ludwigsburg statt. Unter dem Motto Wegbereiter für fantastische Welten – Ein Filmabend mit dem Animationsinstitut präsentiert Prof. Andreas Hykade eine Auswahl der schönsten und spannendsten Projekte des Animationsinstituts. Besucher des Studieninfotages sind herzlich dazu eingeladen.

Außerdem wird während des gesamten Tages für potenzielle Bewerberinnen und Bewerber eine allgemeine Studienberatung angeboten. Welche Vorkenntnisse sind für das Studium erforderlich? Wie ist es aufgebaut und wie läuft es ab? Welcher Schulabschluss wird vorausgesetzt? Und wie bewirbt man sich um einen der begehrten Plätze? Die Filmakademie Baden-Württemberg freut sich auf zahlreiche Gäste und darauf, diese und andere Fragen zu beantworten.

Geführte Rundgänge (ca. 45 min)
11.00 / 11.45 / 13.00 / 13.45 Uhr
Treffpunkt unter dem Zeltdach auf dem Filmakademie-Hof
Einblicke in: Techniklager, Studio, Animationsinstitut, Tonstudio, Schnitträume, Werkstatt (nach Verfügbarkeit)

Studieninformationstag der Filmakademie Baden-Württemberg
30. November von 10 bis 16 Uhr
Akademiehof 10
71638 Ludwigsburg

Anmeldung
Interessierte können sich unter Angabe von Vor- und Nachname per E-Mail an folgende Adresse anmelden: studientag@filmakademie.de

Wegbereiter für fantastische Welten – Ein Filmabend mit dem Animationsinstitut
Im Rahmen der Reihe Gedankengänge – Das Bildungsforum für Ludwigsburg
30. November, 16:30 Uhr
Caligari-Kino
Seestraße 25
71638 Ludwigsburg
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen sowie ein detailliertes Programm der Veranstaltung gibt es auf unserer Website www.filmakademie.de im Bereich Presse & Projekte.

, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen