20. September 2018 Johannes Wolters

Oscar-Preisträger Jan Pinkava eröffnet das Studienjahr 2018/2019 auf dem Campus Ludwigsburg. Die Eröffnungsrede wird erstmals per Livestream übertragen.

John Kahrs (left) & Jan Pinkava (right)
(c) INDAC

John Kahrs (links), Jan Pinkava (rechts) in Annecy

Foto (c) INDAC

Am Montag, 24. September 2018 um 11:00 Uhr, eröffnen die Filmakademie Baden-Württemberg, das Animationsinstitut, die Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (ADK) und das Atelier Ludwigsburg-Paris (ALP) das Studienjahr 2018/2019. Die Begrüßung erfolgt durch Prof. Thomas Schadt (Geschäftsführer Filmakademie), Prof. Dr. Elisabeth Schweeger (Künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin ADK) und Prof. Andreas Hykade (Leiter Animationsinstitut).

Die Eröffnungsrede hält der Oscar-prämierte Jan Pinkava, Ikone und Grenzgänger in der Welt des Films, mit einem Einblick in seine facettenreiche Arbeit als Autor, Regisseur und Computeranimator. Er arbeitete u. a. an Das große Krabbeln und Toy Story 2. Für Geri’s Game gewann er 1998 einen Oscar. Zudem war er als Co-Regisseur und Autor an dem Oscar-prämierten Film Ratatouille beteiligt.

Die Eröffnungsveranstaltung mit den Begrüßungsreden und Jan Pinkavas Vortrag kann erstmals per Livestream direkt auf www.animationsinstitut.de mitverfolgt werden.

Die Veranstaltung richtet sich an die Studierenden der ADK, der Filmakademie und des Animationsinstituts und ist nicht öffentlich.

Die Eröffnungsveranstaltung ist der Startschuss für die Campuswoche, während dieser u. a. der viertägige Workshop „Haltung zeigen“ unter der Leitung von Cesy Leonard – Künstlerin, Filmemacherin und Teil des kreativen Kernteams des Zentrums für Politische Schönheit (ZPS) – stattfindet.

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen