11. Mai 2018 Johannes Wolters

Save the Date: Köln, 19. Mai 2018 Animierter Kurzfilm Abend (AKFA) #3

Wir verkünden mit Stolz – der Animierte Kurzfilm Abend (kurz AKFA) #3 steht vor der Tür!

Am Samstag dem 19.05 ist es soweit. Es wird ein einmaliges Spektakel mit unfassbar guten Filmen wie vom „The Line“ Mitgründer Bjørn-Erik Aschim, dem deutschen Filmemacher Frédéric Schuld, Oscar-Kandidaten Ru Kuwahata und Max Porter und vielen mehr. Wir bieten ein zweistündiges Programm inklusive Special Guest und After Party.

Wir würden uns sehr über Verteilung und Verbreitung des Events freuen.

An das Wohl der Gäste ist wie immer gedacht, aber diesmal mit Verstärkung – der Food Truck von La Grassa wird uns mit allerhand italienischen Köstlichkeiten versorgen. Es wird von Herzhaftem wie Paninis, Salaten, Frittata … bis hin zu Tortas, Muffins und Kaffee alles geben – viel Auswahl auch für Vegetarier. Selbstredend verteilen wir wieder kostenloses Popcorn zu den Filmen und es gibt eine Bar mit Erfrischungen, Bier und Longdrinks – und das alles direkt am Rhein.

Anbei erhalten Sie die aktuelle Pressemitteilung.

Für Rückfragen und weiteres Bildmaterial stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Köln, 10. Mai 2018.

Der animierte Kurzfilm Abend, der erste seiner Art in Deutschland, geht in  die dritteRunde! Es wird ein einmaliges Spektakel mit fantastischen Filmen wie vom „The Line“ Mitgründer Bjørn-Erik Aschim, dem deutschen Filmemacher Frédéric Schuld, Oscar-Kandidaten Ru Kuwahata, Max Porter und vielen mehr. Nach den überaus erfolgreichen Vorgängerjahren findet nun am 19. Mai 2018 der dritte animierte Kurzfilm Abend (AKFA), gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln, statt. Die Zuschauer dürfen sich auf ein ca. anderthalb- bis zweistündiges, vielfältiges Programm mit nationalen und internationalen Animationskurzfilmen freuen, samt Gesprächsrunde mit Special Guests und After Show Party.
Der Food Truck von La Grassa ist mit allerhand italienischen Köstlichkeiten dabei. Es wird von Herzhaftem wie Paninis, Salaten, Frittata … bis hin zu Tortas, Muffins und Kaffee alles geben – viel Auswahl auch für Vegetarier. Außerdem gibt es wieder kostenloses Popcorn zu den Filmen und eine Bar mit Erfrischungen, Bier und Longdrinks.
Ins Leben gerufen wurde AKFA von einem kleinen Team, bestehend aus Animationsfilmern, Printredakteuren und Künstlern. Ziel der Nonprofit-Kulturveranstaltung ist, die Kunstgattung „Animations-Kurzfilm“ mit all ihren Facetten und Sub-Genres zu popularisieren und ein Bewusstsein dafür bei einem breiteren Publikum zu schaffen. Darüber hinaus soll das Event den Künstlern als Plattform dienen, ihre einzigartigen Filme vorzustellen – sowohl unter Kollegen „vom Fach“ als auch unter Animationsliebhabern.
Das erste AKFA-Event fand im April 2016 im mit 100 Plätzen ausverkauften „Klub Genau“ in Köln-Kalk statt. Die große, positive Resonanz des Publikums hat das Vorhaben der Organisatoren bestätigt und sie darin bestärkt, AKFA als eine jährliche Veranstaltungsreihe fortzuführen.
2018 erwartet die AKFA-Gäste eine hochkarätige Filmauswahl, u.a. mit Oscar-nominierten Animationsprojekten wie „Negative Space“ und Werken von der Szene anerkannter Kreativköpfe wie Gerd Gockell und Frédéric Schuld. Abseits der großen Produktionsfirmen wie Pixar, Walt Disney & Co.entstanden, schaffen es diese kunstvollen Kurzfilme innerhalb weniger Minuten die Zuschauer emotional zu bewegen – sie zum Lachen oder Weinen zu bringen, zu unterhalten und aber auch zum Nachdenken anzuregen.
Im Anschluss wird es für alle Gäste eine After Show Party mit Musik und Getränken geben, damit sich Gäste, Illustratoren, Filmschaffende und Animationsenthusiasten untereinander austauschen können. Wie im Vorjahr findet AKFA in der Werft 5 | Raum für Kunst im Kunsthaus Rhenania statt. In den großzügig ausgelegten Räumlichkeiten veranstaltet das Kunsthaus im Kölner Rheinauhafen seit Jahrenein spartenübergreifendes Kulturprogramm von zeitgenössischer bildender Kunst, Musik, Theater, Performance und Film.

Veranstaltungsdaten:
Was: Animierter Kurzfilm Abend (AKFA) #3 Vorführung einer abwechslungsreichen Filmauswahl mit After Show Party
Wann: 19. Mai 2018
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 5 Euro
Wo: Werft 5 | Raum für Kunst, Kunsthaus Rhenania
Bayenstraße 28 50678 Köln

Herzliche Grüße

Carolin Schweizer & AKFA Crew

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen