14. April 2021 Johannes Wolters

Stuttgart, ITFS Online 2021: GameZone & die Nominierten des Animated Games Award Germany

Mit der GameZone bietet das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) dem Thema Computerspiele in unterschiedlichen Formaten in Verbindung mit den neuesten VR- und AR-Entwicklungen seit 2013 eine eigene Plattform. Das Programm der diesjährigen GameZone findet digital und kostenlos auf OnlineFestival.ITFS.de statt: Hier werden spannende Talks und die GameZone Talents präsentiert, in der GameZone Kids stehen ausgewählte Spiele und Workshops für Kinder zur Verfügung und unter Local Heroes – Kokolores & Friends stellen sich innovative Game-Studios aus Baden-Württemberg vor. Außerdem wird das Panel „Edutain Me 7.0“ zum Lernen mit Games und digitalen Medien im kostenlosen ITFS-Live-Stream gezeigt. Der Animated Games Award Germany zeichnet das Computerspiel aus Deutschland mit der besten visuellen Gestaltung und Ästhetik aus. Und nicht zuletzt das ITFS VR Hub – eine VR-Experience, mit der das Publikum das ITFS virtuell auf dem Stuttgarter Schlossplatz besuchen kann – zeigt, dass Games und Gamification zu einem unverzichtbaren Teil des ITFS geworden sind.

https://onlinefestival.itfs.de/en/

Talks aus der Branche für alle Interessierten

Das diesjährige ITFS-Motto Creating*Diversity hat auch in der GameZone Einzug gefunden. Der Talk „Creating*Diversity“ möchte (auch im Hinblick auf das 2019 vom game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. initiierte “Hier spielt Vielfalt #TEAMDIVERSITY“) den aktuellen Stand des Themas Diversity in der Branche diskutieren. Der Talk mit Fender Schrade (Musiker, Performer und Medieningenieur, Stuttgart), Annegret Montag (TH Köln), Sönke Bullerdiek (Zalando, Berlin) und Sabine Saeidy-Nory (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, game – Verband der deutschen Games-Branche e.V., Berlin). wird bei OnlineFestival Free/GameZone präsentiert.

GameZone Talk Creating*Diversity (Mi., 5. Mai 2021, 11:00 Uhr, über Zoom)

 

Der Talk Wonderwomen – Women in Games & Animation versammelt Frauen mit unterschiedlichen Perspektiven auf und aus dem Games-Bereich, die seit Jahren und/oder aktuell auf höchstem professionellen und wissenschaftlichen Niveau Diskurse um digitale Spiele prägen und vorantreiben: Pippa Tshabalala (Gaming and Online Culture, Johannesburg), Finja Walsdorff (ForschungsKolleg, Siegen), Margarete Jahrmann (Zürcher Hochschule der Künste, Zürich), Tracy Fullerton (USC Interactive Media & Games Division of the USC School of Cinematic, Los Angeles) und Evelyn Hriberšek (EURYDIKE & O.R.PHEUS, München).

Women in Games (Fr. , 07. Mai 2021, 19:00 Uhr, über Zoom)

 

GameZone Edu – Digitalisierung und Gamifizierung im Schulunterricht ist nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie in den politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fokus gerückt. Unter dem Motto „Edutain Me 7.0 – Games als Unterrichtsmaterial im digitalen Klassenzimmer“ diskutieren Entwickler*innen, Publisher*innen, Vertreter*innen aus dem Hochschul- und Ausbildungsbereich sowie der Politik, wie Games zielführend im Schulunterricht eingesetzt werden können. Vorgestellt werden unter anderem das Projekt „Digitale Wege ins Museum“ am Beispiel von Natureworld (Naturkundemuseum) sowie der Einsatz von Games im Unterricht. Zusätzlich werden auf der GameZone-Seite Games für den Unterricht sowie rund zehn Serious Games zum Ausprobieren bereitgestellt.

Edutain Me 7.0 – Games als Unterrichtsmaterial im digitalen Klassenzimmer (Do., 6. Mai 2021, 14:00-18:00 Uhr, ITFS Studio-Stream, anschließend als VOD auf der GameZone Edu-Seite auf OnlineFestival.ITFS.de verfügbar)

 

Gaming-Workshops und Spiele für den Nachwuchs

In der GameZone Kids können Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 14 Jahren die Gaming-Welt erleben und kindgerechte Spiele entdecken. In Zusammenarbeit mit der ComputerSpielSchule des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg, der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, der Merz Akademie und der Mobilen Medienschule Stuttgart Ost werden verschiedene Workshops online angeboten. Die mobile Medienschule Ost und die ComputerSpielSchule bieten gleich drei Workshops mit Minetest zum Thema Film und Animation an: Hier werden Kids zu Reporter*innen, bauen ihr eigenes Kino und können kreativ sein. Zusätzlich gibt es von der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft ein Do-it-yourself-Video, in dem erklärt wird, wie Kinder und Jugendliche ganz einfach Trickfilme mit ihrem Handy erstellen können.

Minetest-Workshops (Mi., 05. Mai, 15:00-17:00 Uhr, ab 12 Jahren // Fr., 07. Mai, 15:00-17:00 Uhr, ab 8 Jahren // Sa., 08. Mai, 10:30-12:30 Uhr, ab 8 Jahren. Alle Workshops sind online und kostenlos, vorherige Anmeldung erforderlich unter: www.ITFS.de/tickets)

 

Präsentation und Game Jam mit angesagten Game-Studios

Zum Thema E-Sports stellen sich die Engines Stuttgart, der erste eSport Verein in Stuttgart, vor. Sie fördern den eSport in der Region Stuttgart und bieten Interessierten ein professionelles Umfeld. Zusätzlich wird sich die Agentur 1337 eSport präsentieren und Projekte rund ums Thema eSport vorstellen.

Bei Local Heroes – Kokolores & Friends stellen sich regionale Gamesstudios vor und präsentieren ihre neuesten Spiele, darunter Navel, Chasing Carrots, Studio Fizbin, Pixelcloud, Studio Sterneck, Studio Seufz, Black Forest Games, Sonority, A Jugglers Tale und Trapped Predator.

Beim Creating*Diversity Game Jam können sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene gemeinsam Spiel-ideen und Prototypen für Games entwickeln, die sich mit den Themen Vielfalt, Gleichberechtigung, Inklusion oder Diskriminierung und Ausgrenzung auseinandersetzen. Veranstaltet wird der Game Jam in Kooperation mit Studio Fizbin. Creating*Diversity Game Jam (Fr., 07. Mai bis So., 09. Mai 2021)

 

Animated Games Award Germany

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) vergibt 2021 – ergänzend zu den zahlreichen etablierten und renommierten Filmpreisen des Festivals – bereits zum sechsten Mal den Animated Games Award Germany. Er richtet sich an Entwickler*innen von Computerspielen aus ganz Deutschland. Entscheidend bei der Bewertung der Spiele sind das Artwork, die Bildsprache und das Character Design. Das Preisgeld beträgt 4.000 Euro und wird gestiftet von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg.

Zusätzlich werden die Spiele online mit Spielebeschreibungen, Let’s play Videos, Bildern und Verweisen auf die jeweiligen Homepages präsentiert. Die fünf nominierten Games und ihre Macher*innen werden im Rahmen einer virtuellen Open Stage in Zusammenarbeit mit der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH, der Förderinstitution des Landes, vorgestellt.

Open Stage MFG (Mi., 05. Mai 2021, 19:00 Uhr)

 

Die Nominierten des Animated Games Award Germany 2021 sind:

 

About Love, Hate And The Other Ones 2

Entwickler: Black Pants GmbH, Tobias Bilgeri (Gamedesigner)

Publisher: Black Pants GmbH
Beeinflusse die Spielwelt mit Liebe und Hass. Spreche mit den Other Ones und nutze sie für den perfekten Weg zum Ziel der Levels.

Lost Ember

Entwickler: Mooneye UG, Sinikka Compart (Producer)

Publisher: Mooneye UG

In Lost Ember tauchst du in eine Welt ein, in der die Natur sich die Ruinen einer alten Kultur zurückerobert hat.

 

Good Company

Entwickler: Chasing Carrots GmbH & Co. KG, Patrick Wachowiak (Co-Founder/ Managing Director)

Publisher: The Irregular Corporation, James Nutting (Producer)

Good Company ist eine Wirtschaftssimulation, in der SpielerInnen eine Hightech-Firma gründen, aufbauen und führen.

 

Curious Expedition 2

Entwickler: Maschinen-Mensch, Lorenzo Pilia (Producer)

Publisher: Thunderful Games, Tyrone Walcott (Marketing Manager)

Erkunde unentdeckte Länder auf der Suche nach Ruhm und Reichtum!

 

Endzone – A World Apart

Entwickler: Gentlymad Studios, Stephan Wirth (CEO/ Founder)

Publisher: Assemble Entertainment, Stefan Marcinek (CEO/ Founder)

Endzone ist ein Survival-Aufbauspiel, in dem du nach einer nuklearen Katastrophe eine neue Zivilisation aufbaust.

 

Preisverleihung des Animated Games Award Germany im Rahmen der Trickstar Professional Award Preisverleihung (Freitag, 7. Mai, 18:00 Uhr, Online+)

 

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen