1. Dezember 2015 Johannes Wolters

Die INDAC-Kritik von Moritz Mayerhofer zu Pixars „Arlo & Spot“

Was hat man nicht alles gehört und gelesen über die schwierige Produktion von „The Good Dinosaur / Arlo & Spot“. Weit in der Produktion wurde der Regisseur ausgetauscht, elementare Teile der Geschichte umgeschrieben und der gesamte Cast ersetzt. Mann, muss das teuer gewesen sein!

Wer weiss, was für ein Film produziert wurde, bevor entschlossen wurde, dass er nicht gut genug für Pixar ist?

Millionen Jahre sind vergangen seit ein großer Asteroid – anstatt alles Leben auf der Erde zu vernichten – einfach an der Erde vorbeigezischt ist. Dinosaurier haben mittlerweile eine Sprache entwickelt und betreiben Ackerbau. Das jüngste Kind (Arlo) einer Dino-Familie muss sich in der großen Welt beweisen und einen Platz in der Familie verdienen. Dabei wird er auf tragische Weise von seiner Familie getrennt und muss auf einer mühsamen Reise seinen Mut finden. Hilfe bekommt er dabei von einem frechen, kleinen Wesen: Einem Menschen-Jungen (Spot).

„Arlo & Spot“ erzählt eine, für Pixar-Verhältnisse, sehr klassische Geschichte. Viele „erfahrene“ Filmfreunde werden daher keine Mühe haben weite Teile der Story in etwa vorauszusehen. Auch ist die Kombination von cartoonigen Charakteren und fotorealistischen Sets nicht jedermanns Sache.

Wenn vielleicht nicht herausragend ist „Arlo & Spot“ wieder einmal ein tolles Beispiel für gelungene Kinounterhaltung (- mit zumindest einem absoluten MEGA-Lacher!). Es war den Produzenten wichtiger zumindest einen soliden Film abzugeben als einen schwachen. Soviel Selbst-erkenntnis wünscht man sich öfters.
Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten – insbesondere an Sharon Calahan und ihrem Team für die wunderschönen Backgrounds. Auch wenn ich persönlich hoffe, dass Pixar neben dem Photorealismus auch seinen stilisierten Film-Look fortsetzt, kann man dieser Art-Direction nur gratulieren.

Moritz Mayerhofer
www.studionice.de

 

Comment (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.