4. Dezember 2016 Johannes Wolters

INDAC ADVENTSKALENDER: TAG 4

https://youtu.be/GoA7UJPqBRo

Erst nach und nach offenbart der Animationsfilm des preisgekrönten Regisseurs Marc Craste (Studio AKA, UK, u.a. „Pocahontas“), dass sich die Familienmitglieder auf Zeigern einer überdimensionalen Uhr bewegen. Gegen Ende des Jahres – die Uhr dreht sich mittlerweile schwindelerregend schnell – drohen sich Mutter, Vater und Sohn zu verlieren. Nur mit vereinten Kräften gelingt es ihnen das Uhrwerk anzuhalten und zueinander zu finden. Es ist Weihnachten. „Schenke das Wertvollste, das du hast: Zeit“, lautet die Botschaft.

https://www.otto.de/unternehmen/de/newsroom/news/2016/Weihnachtskampagne.php

Anknüpfend an den Onlinefilm, der ab dem 22.11. auch in Form eines Teasers im Fernsehen zu sehen sein, schafft OTTO eine Möglichkeit, anderen Menschen ganz leicht eine Freude zu machen: Am 17.11. geht die Microsite „Zeitgeschenke“ online. Dort lassen sich hunderte Ideen für Zeitgeschenke entdecken, die über Facebook und andere Kanäle an Freunde verschickt werden können. Ästhetisch knüpft die Site an den Weihnachtsfilm an und führt den Nutzer durch die 3D-animierte Filmwelt. Wer sich über Facebook-Connect anmeldet, erhält auf Grundlage seiner Profilinformationen besonders relevante Vorschläge für Zeitgeschenke. Dazu werden Freunde, Familienmitglieder, Standort, aber auch Hobbys und Vorlieben einbezogen. Umgesetzt wurde die Digital-Idee von der Agentur Artifical Rome.

Die wichtigsten Fakten zur neuen OTTO-Weihnachtskampagne auf einen Blick:

  • Format: Onlinefilm (120“) auf Facebook/Youtube und der Microsite; Trailer TV (27“ und 20“), Display Ads und PreRolls
  • Dazu Microsite zum Thema Zeitgeschenke unter http://www.otto.de/zeitgeschenke (auf otto.de und in der OTTO-App)
  • Kampagnenzeitraum: 22.11. – 31.12. TV-Spot, Cut Ins im laufenden Programm, Display Flights; vorab Veröffentlichung des Films in Social Media
  • Konzeption: HEIMAT, Berlin
  • Produktion: OPTIX/ Studio AKA
  • Mediaplanung: Pilot Hamburg
  • Regie: Marc Craste/ Studio AKA London
  • Musik: Eigenproduktion/Neuinterpretation „Time after Time“ von Cindy Lauper, Wiesbadener Frauenchor. Der Song kann hier heruntergeladen werden: https://www.otto.de/weihnachten/otto-weihnachtsfilm/der-song/
  • Kampagnen-Insight: Das kostbarste, das wir haben, ist Zeit. Vor allem an Weihnachten sollten wir den Menschen, die uns wichtig sind, mehr davon schenken.
  • Begleitendes Weihnachts-Gewinnspiel steht nach Kampagnenstart unter http://www.otto.de/gewinnspiel bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen