24. Dezember 2016 Johannes Wolters

INDAC SCREENING: MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI

Er hat es auf die Shortlist als „Bester Ausländischer Film“ bei den kommenden Academy Awards geschafft und steht dort zeitgleich in der Auswahl für eine Oscar®-Nominierung in der Kategorie „Bester Animationsfilm“: Der Festivalliebling wurde zudem für die Golden Globes in der Kategorie „Bester Animationsfilm“ nominiert und von der European Film Academy in der Kategorie „Europäischer Animationsfilm 2016“ ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit Polyband darf INDAC jeweils 3 Animationschaffende pro Stadt einladen zu den Pressevorführungen von

MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI

Ein Film von Claude Barras

Nach dem Drehbuch von Céline Sciamma

Basierend auf dem Roman „Autobiographie d’une courgette“ von Gilles Paris

Schweiz / Frankreich 2016, ca. 66 Minuten

Kinostart: 16. Februar 2017

Zucchini – so lautet der Spitzname eines kleinen, neunjährigen Jungen, der nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter mit einem neuen Leben konfrontiert wird. Der fürsorgliche Polizist Raymond bringt ihn ins Heim zu Madame Papineau, wo er fortan mit anderen Kindern aufwächst und seinen Platz in der Gesellschaft sucht. Das Zusammenleben ist nicht immer einfach, denn auch der freche Simon, die besorgte Béatrice, die schüchterne Alice, der etwas zerzauste Jujube und der verträumte Ahmed haben bereits viel erlebt. Aber sie raufen sich zusammen und geben einander Halt auf dem Weg, ihr Leben in ruhigere Bahnen zu lenken. Eines Tages stößt die mutige Camille zu ihnen, und Zucchini ist zum ersten Mal im Leben ein bisschen verliebt: Camille ist einfach wunderbar! Doch ihre Tante plant, die kleine Gruppe auseinander zu reißen und Camille zu sich zu holen. Können Zucchini und seine Freunde dies verhindern?

MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI ist ein beeindruckender, warmherziger Animationsfilm für die ganze Familie, der von der Schweiz ins Rennen um eine Nominierung für die 89. Academy Awards in der Kategorie „Fremdsprachiger Kinofilm“ gebracht wurde. In detaillierter, farbenfroher Stop-Motion-Technik präsentiert Regisseur Claude Barras in seinem Langfilmdebüt mehr als kurzweilige Familienunterhaltung: Ihm gelingt es auf leichtfüßige, aber lehrreiche Art und Weise, die unterschiedlichen, schwierigen Biografien der Kinder auf behutsame Weise zu beleuchten und somit einen pädagogisch wertvollen Beitrag zu schaffen, der Kinder, Eltern und Erzieher gleichermaßen begeistern wird. Der stimmungsvolle Soundtrack stammt aus der Feder der Schweizer Singer-Songwriterin Sophie Hunger. MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI feierte seine Premiere auf der Quinzaine in Cannes und gewann den Publikumspreis beim San Sebastian Film Festival und beim Annecy International Animated Film Festival, wo er auch den Cristal Award erhielt. Als erster animierter Langfilm eröffnete die französisch-schweizerische Koproduktion das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm (DOK Leipzig). Dort lief er in der Sektion „Internationaler Wettbewerb langer Dokumentar- und Animationsfilm“. Die Deutsche Film- und Medienbewertung verlieh dem Film das höchste Prädikat „Besonders wertvoll“ und von der European Film Academy wurde er in der Kategorie „Europäischer Animationsfilm 2016“ nominiert.


 Teilnehmen kann, wer als Animationschaffender tätig ist und sich auf INDAC.org registriert hat!

Die Screenings finden in Köln, Düssekdorf, Frankfurt, Berlin Hamburg und München statt.

Bitte meldet Euch nur an, wenn Ihr die Termine auch wirklich wahrnehmen könnt – solltet Ihr dennoch nachvollziehbar verhindert sein, sagt dann bitte umgehend und rechtzeitig Bescheid, damit andere Interessenten nachrücken können.
Der Eintritt ist frei.
Die Teilnehmer verpflichten sich, eine kurze Kritik zum Filmstart für den INDAC Blog zu verfassen und die Vorgaben der Pressebetreuung vor Ort zu beachten (Sperrfristen, keine Geräte mit Speichermedium im Kinosaal etc. )

Wir werden unter allen Einsendern die Plätze vergeben und Euch dann das entsprechende Kino mitteilen, wo die Vorführung stattfinden wird! Der Film wird in der deutschen Fassung* gezeigt, Filmlänge ca. 66 Min.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder einsehbar. Du bist Mitglied dann logge dich bitte ein.

Meldet euch hier für das Screening an. Anmeldeschluss ist der 6. Januar 2017!

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Die Stadt, in der du Teilnehmen möchtest

Ich bin mit den genannten Bedingungen einverstanden

 

Tagged: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.